+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 47

Thema: Raser-Musel wird Mercedes gepfändet

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Kater
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    6.389

    Standard AW: Raser-Musel wird Mercedes gepfändet

    Zitat Zitat von Sing Sing Beitrag anzeigen
    Da ist wohl jemandem seine Beschneidung nicht so gut bekommen?!
    Oder seine Eltern sind blutsverwandt.
    Wie nennt man einen Homosexuellen, der sich von seiner Banklehre über ein Studium, politische Arbeit, einen fetten Job als Pharma-Lobbyist bis in ein Ministeramt kontinuierlich und erfolgreich weiterentwickelt hat? ------------------> Schwuchtel

  2. #22
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.04.2017
    Ort
    الموت
    Beiträge
    4.132

    Standard AW: Raser-Musel wird Mercedes gepfändet

    Zitat Zitat von Kater Beitrag anzeigen
    Oder seine Eltern sind blutsverwandt.
    Oder beides?

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.967

    Standard AW: Raser-Musel wird Mercedes gepfändet

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Wir dürfen dabei nicht vergessen das New York eine von Liberalen also Demokraten verseuchte Stadt ist, welche die Rechte für Polizisten stark eingeschränkt hat und jene für Kriminelle stark ausgeweitet. Also im Vergleich zu anderen Staaten dort. Aber selbst dort ist die Durchsetzung von Recht noch stärker gewährleistet als in der absolut verkommenen BRD.
    Das war einmal in New York so...seit Gullianis (schreibt der sich so) Law-and-Order Politik hat sich da etliches geändert.

  4. #24
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.766

    Standard AW: Raser-Musel wird Mercedes gepfändet

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Die NewYorker Polizei pflegt einen etwas rustikaleren Umgang mit renitentem Muselgesoxx. Da wird eher weniger diskutiert, sondern so agiert, dass es der Musel auch versteht.
    .. so wird das gemacht und die deutsche Polizei sollte sich dieses Video jeden Morgen vor dem Dienstbeginn ansehen ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.967

    Standard AW: Raser-Musel wird Mercedes gepfändet

    Ein Abschlepper ohne Kran und dann wird um den Schlüssel gebeten - sorry - südlich der Mainlinie hätte man da wohl kaum diskutiert, sondern einen Abschlepper mit Kran geholt...wird ja alles bezahlt. Dann TÜV-Prüfer, welche sich wundern, warum die Karre zu leise ist...Wahnsinn....wenigstens hatten die Beamten soviel "Arsch in der Hose" das volle Programm aufzufahren. Besonders nett die Sache mit dem Verbandskasten.

    Soll man nun lachen über soviel Dummheit des Kontrollierten - Weinen darüber was die Sherriffs sich haben alles bieten lassen?

  6. #26
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.032

    Standard AW: Raser-Musel wird Mercedes gepfändet

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Das war einmal in New York so...seit Gullianis (schreibt der sich so) Law-and-Order Politik hat sich da etliches geändert.
    Nur ist nicht mehr Gulliani im Amt, sondern Bloomberg ist der jetzige Bürgermeister (Mayor). Und damit wieder ein Liberaler, welcher alle Errungenschaften vom Gulliani zunichte macht.
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.444

    Standard AW: Raser-Musel wird Mercedes gepfändet

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Kölner Raser Szene - Fahrradcops legen CL 500 still



    bei Minute 12:20 "Warum muß ich mich von einer Frau kontrollieren lassen?
    Am 2.8.2019 erscheint dieses Video aus dem Jahr 2017
    wieder auf Spiegel-TV:
    auf Ignorier-Liste u.a. ABAS,Nathan;Grov,ichdarfdas,sicario

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Muninn
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    5.226

    Standard AW: Raser-Musel wird Mercedes gepfändet

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Die NewYorker Polizei pflegt einen etwas rustikaleren Umgang mit renitentem Muselgesoxx. Da wird eher weniger diskutiert, sondern so agiert, dass es der Musel auch versteht.

    Danke. Einfach herrlich.



    Auch in andere Ländern hat man gelernt wie man mit NAFRIS umgeht.
    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk, als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    Napoleon Bonaparte

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.079

    Standard AW: Raser-Musel wird Mercedes gepfändet

    Zitat Zitat von Muninn Beitrag anzeigen
    Danke. Einfach herrlich.



    Auch in andere Ländern hat man gelernt wie man mit NAFRIS umgeht.
    Das Überwachungssystem in Dubai soll angeblich von einer deutschen Firma stammen.

    Dubai wird zur Smart City – Mit oder ohne Datenschutz?

    Das Emirat Dubai hat es sich zum Ziel gesetzt, bis ins Jahre 2020 die „glücklichste“ Stadt der Welt wie auch einer der modernsten Orte auf dem Planeten zu werden. Neben riesigen Hochhäusern aus Glas und Einkaufszentren, die beispielsweise ein Eishockey-Feld und ein mehrstöckiges Aquarium beherbergen, befindet sich die Infrastruktur im stetigen Ausbau. Die im Jahre 2009 eröffnete fahrerlose und durch die halbe Stadt führende Magnetschwebebahn war nur der Anfang. Digitale Informationssysteme und Online-Plattformen der Behörden nehmen zu. So können Strafzettel über eine elektronische Webseite des zuständigen „Straßen- und Transportamt“ (RTA) online per Kreditkarte bezahlt werden. Mittlerweile ist Dubai auf dem besten Wege zur Smart City.
    Dubai wird nach und nach mit neuesten Videoüberwachungsanlagen ausgestattet sowie seit kurzem auch mit autonomen Fahrzeugen der Einsatzkräfte, Drohnen und einem „Polizei-Roboter“. In Vorbereitung auf die Weltausstellung der Expo 2020 bekommt die Polizei von Dubai nach Maßgabe des Brigadegenerals Khalid Nasser al-Razzouq eine „smart“ weiterentwickelte Technologie zur Strafverfolgung wie auch zur Überwachung der Öffentlichkeit. Die drohende Totalüberwachung wird mit dem wachsenden Sicherheitsbedürfnis der Anwohner und Gäste begründet. Bestätigt wird dieses Bedürfnis in den Großstädten der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) durch starke Präsenz von Wachpersonal und Polizeikräften.
    Der autonome Streifenwagen soll nach [Links nur für registrierte Nutzer] mit hochauflösenden optischen Kameras, die unter anderem Gesichter und Nummernschilder scannen, sowie mit Laserdetektoren, Geschwindigkeitsmessgeräten, Ultraschal-Sensoren, Bewegungsmeldern und Wärmebildkameras ausgestattet sein. Bei Stau oder einer Verfolgungsjagd werden angedockte Drohnen gestartet.
    Die einem Menschen nachgebildeten „Robocops“ verfügen über ein integriertes Mikrofon und eine Spracherkennungssoftware zur Kommunikation in englischer und arabischer Sprache mit nahestehenden Passanten. Weitere Sprachen sollen folgen. Diese patrouillieren in den Straßen der Stadt an öffentlichen Plätzen.
    Die Videokameras übertragen das Bild in das Polizeizentrum nicht nur in Echtzeit, sondern sind mit Gesichtserkennungssoftware und auf der „Künstlichen Intelligenz“ basierenden Anwendungen wie z.B. von Google und IBM Watson verknüpft. Dies erlaubt automatisierte Aufnahmen der biometrischen Daten von Gesicht bzw. Iris und den Abgleich mit Personendatenbanken im Live-Betrieb. Ebenso werden Bewegungsmuster und Verhaltensmuster erstellt und analysiert, was durch die nahezu flächendeckende Installation der Videosysteme begünstigt wird. Ein Verdächtiger kann so auf den Straßen verfolgt werden.
    Was am Berliner Südkreuz Bahnhof derzeit von der Bundespolizei bei einem 6-monatigen [Links nur für registrierte Nutzer] in beschränkten Rahmen und mit umfassenden Hinweisschildern auf die Überwachungsanlage getestet wird, ist in Dubai mittlerweile Alltag. Nur erfolgt dies quasi ohne Anlass, ohne Hinweisschilder und ohne eine vorangegangene rechtliche Überprüfung. Regelungen zur Aufbewahrungsdauer der Video-/Bilddatenbank und Zugriffsbeschränkungen innerhalb des Systems sind nicht ersichtlich. Die Risiken der [Links nur für registrierte Nutzer] und Verhaltensanalyse werden vielmehr gerade in Kauf genommen. Im Zweifel würden ohnehin die staatlichen Maßnahmen zur Sicherheit den Rechten des Einzelnen vorgehen.
    Datenschutz in den Emiraten und in Dubai?

    Trotz aller Internationalisierung und der Veranstaltung von Großereignissen, wie man es in Europa oder den USA kennt, wird dem Datenschutz in den Emiraten eher eine geringere Bedeutung beigemessen. So existieren zwar einige Gesetze zum Umgang mit personenbezogenen Daten.
    In der Verfassung der Vereinigten Arabischen Emirate von 1971 heißt es in Art. 26
    “Personal liberty is guaranteed to all citizens. No person may be arrested, searched, detained or imprisoned except in accordance with the provisions of law. No person shall be subjected to torture or to degrading treatment.”
    Und Art 31 der Verfassung konstituiert:
    „Freedom of communication by means of the posts, telegraph or other means of communication and their secrecy shall be guaranteed in accordance with the law.”
    Weitere Spezialgesetze wie z.B. zum Telekommunikationsrecht oder zur Cyberkriminalität konkretisieren diese verfassungsrechtlichen Grundformeln. Zudem gibt es die „Consumer Protection Regulations“ (Version 1.3) vom 10. Januar 2017, welche die Vertragsbeziehung zwischen dem Kunden und den staatlichen Dienstleistungen des Telekommunikationssektors sowie die Dienstleistungen von Werbung bis zur Aktivierung/Deaktivierung des Anschlusses reglementieren.
    Doch ein explizites Datenschutzrecht, das die personenbezogenen Daten vor Eingriffen des Staates oder sonstigen Institutionen in den Vereinigten Arabischen Emiraten schützt, ist nicht ersichtlich. Es existiert auch kein „(Bundes-)Datenschutzbeauftragter“ oder eine entsprechende Datenschutzbehörde in den VAE im klassischen Sinne.
    Vergleichbare Strukturen bietet nur eine überschaubare „Wirtschaftszone“ des Dubai International Financial Centre (DIFC), die dort ansässige Banken, Versicherungen und sonstigen Gewerbe im Zentrum der Weltmetropole umfasst und einer (zivilrechtlichen) Selbstverwaltung unterwirft. In diesem Gebäudekomplex befinden sich 2 Luxushotels, mehrere Shops und einige Banken und Firmen. Das seit 2007 geltende [Links nur für registrierte Nutzer] vom DFIC erinnert sogar zum Teil an europäische Vorschriften und baut auf internationale Standards und Definitionen der personenbezogenen Daten und Verarbeitung auf. So wird beispielsweise in Art. 8 des Data Protection Law vom DIFC die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung nach Recht und Gesetz (und Treu und Glauben), wie auch ein Zweckbindungsgrundsatz, die Datenrichtigkeit und Datensparsamkeit normiert. Und Art. 9 (a) besagt, dass eine Einwilligung schriftlich zu erteilen ist. Gleichwohl sind auch hier – durch die Religion und Staatsform bedingte – Abwägungen mit „höherrangigem Interesse“ enthalten.
    „Processing is necessary for the purposes of the legitimate interests pursued by the Data Controller or by the Third Party or parties to whom the Personal Data is disclosed, except where such interests are overridden by compelling legitimate interests of the Data Subject relating to the Data Subject’s particular situation.” (Art. 9 (e) Data Protection Law vom DIFC).
    Doch selbst dieses an europäische und angelsächsische Regelungen anlehnende Gesetz zum Datenschutz findet nur im besagten Finanzdistrikt, der einen überschaubaren Teil Dubais ausmacht, Anwendung. Und selbst hier sind durch mehrere Öffnungsklauseln wiederum Ermächtigungsgrundlagen und Ausnahmen durch höheres Recht der Verfassung, der Bundes-/Emiratsgesetze und der Gerichte gegeben.
    Die Konsequenz: Mangels konkreter Rechtsvorschrift findet eine Überprüfung der datenschutzrechtlich bedenklichen Systeme zur Überwachung in der Öffentlichkeit und auf den Straßen von Dubai praktisch nicht statt. Über die Erforderlichkeit bzw. Angemessenheit dieser Überwachungssysteme in einem arabischen Land, in welchem undurchschaubare bzw. harte Strafen gelten, die reichen Emiratis mit der Kreditkarte alle Probleme aus der Welt schaffen und die staatliche Kontrolle an oberster Stelle stehen, kann ohnehin diskutiert werden. Und inwieweit Betroffenenrechte überhaupt möglich und gegenüber staatlichen Organe durchsetzbar sind, steht auf einem anderen Blatt. Ansprüche auf Berichtigung, Sperrung und Löschung der jeweils sektorspezifischen Datenerhebung und Verarbeitung sind nicht ersichtlich.
    Dies ist gewiss kein Zufall, sondern dürfte dem mangelnden Verständnis der Rechtsposition des Einzelnen gegenüber Staat und staatlichen Institutionen sowie staatlichen Unternehmen in vielen Sektoren sein. Der Einwohner oder Gast hat sich diesem zu unterwerfen. Der Datenschutz hat es vor diesem Hintergrund noch nicht einmal auf die Tagesordnung der Gesetzgebung geschafft.

  10. #30
    Stopblitz
    Gast

    Standard AW: Raser-Musel wird Mercedes gepfändet

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Die NewYorker Polizei pflegt einen etwas rustikaleren Umgang mit renitentem Muselgesoxx. Da wird eher weniger diskutiert, sondern so agiert, dass es der Musel auch versteht.

    Herrlich, die extra für den Tag gebuchte Escort-Hure verschwindet mit dem Flitzer!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. TV Gebühren können direkt gepfändet werden !!!!
    Von Graf Zahl im Forum Deutschland
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 18.06.2015, 20:40
  2. Für Raser und Drängler wird es teurer
    Von Tratschtante im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 20:40
  3. Stellenabbau bei Mercedes - Abfindungsangebot wird kaum angenommen
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 18:05
  4. F.J. Strauss: Gruft gepfändet !!!
    Von Frank Sinatra im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.01.2004, 19:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 101

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben