+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 198

Thema: Zur Entwicklung antiker Hochkulturen (ausgelagerte Beiträge)

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    35.004

    Standard Zur Entwicklung antiker Hochkulturen (ausgelagerte Beiträge)

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Jo, klimatische Genies, wie die Eskimos...
    Germaniscbe Dumpfbacken haben deiner Meinung nach also damals die ganze Welt zivilisiert, nur eben sich selbst nicht....

    Also, fürr nen Lacher seid ihr immer gut!

    P.S. Deinesgleichen hat sogar heute noch ein Problem mit dem Begriff Zivilisation, denn du scheinst ihn nicht zu verstehen...
    Mönch: Ich bringe Dir die Zivilisation
    Hägar: OK, stell sie da rüber...

    Offenbar begreifen einige nicht die Intelligenz von Naturvölkern. Es besteht ja wohl kein Zweifel, dass z.B. die Indianer überlebensfäher wären als dekadente Griechen.
    Astronomie war bei den Kelten eine fortgeschrittene Wissenschaft. Die Tatsache, das weniger überliefert wurde bedeutet schließlich gar nichts.
    Sind Smartphones Kultur oder ein Hinweis auf besondere Intelligenz von Völkern?
    Ich finde, man sollte sich klar zwischen Ja und Nein positionieren.

  2. #2
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    25.917

    Standard AW: Erbgut altägyptischer Mumien entschlüsselt!

    Zitat Zitat von Widder58 Beitrag anzeigen
    Mönch: Ich bringe Dir die Zivilisation
    Hägar: OK, stell sie da rüber...

    Offenbar begreifen einige nicht die Intelligenz von Naturvölkern. Es besteht ja wohl kein Zweifel, dass z.B. die Indianer überlebensfäher wären als dekadente Griechen.
    Astronomie war bei den Kelten eine fortgeschrittene Wissenschaft. Die Tatsache, das weniger überliefert wurde bedeutet schließlich gar nichts.
    Sind Smartphones Kultur oder ein Hinweis auf besondere Intelligenz von Völkern?
    Ja ja, die ueberlebensunfaehigen Griechen waren nicht Intelligent, aber hatten mehrere Hochkulturen und sie existieren sogar noch bis heute, während deine ueberlebensfaehigeren und hochintelligenten Indianer etc allesamt untergingen bzw keine Zivilisation hatten.

    Diese "Logik" spricht selbstverständlich für deine Intelligenz, zumindest jener nach deinen Kriterien so genannten...


    Fryheit für Agesilaos Megas

  3. #3
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    35.004

    Standard AW: Erbgut altägyptischer Mumien entschlüsselt!

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Ja ja, die ueberlebensunfaehigen Griechen waren nicht Intelligent, aber hatten mehrere Hochkulturen und sie existieren sogar noch bis heute, während deine ueberlebensfaehigeren und hochintelligenten Indianer etc allesamt untergingen bzw keine Zivilisation hatten.

    Diese "Logik" spricht selbstverständlich für deine Intelligenz, zumindest jener nach deinen Kriterien so genannten...
    Scheiß auf Deine Hochkulturen. Was ist davon übrig geblieben? Die Indianer sind deswegen untergagngen, weil die Europäer die Grippe und Syphilis eingeschleppt haben und weil die Drecksyankees mit Ihrer militärischen Übermacht ein paar Zehntausend Ureinwohner niedergemäht haben. Das hat nicht das Geringste mit Überlebensfähigkeit, Kultur oder Intelligenz zu tun.
    Wenn Du heute 1000 Griechen und 1000 Indianer in einem abgeschirmten Areal aussetzt, in dem Sie auf sich selbst angewiesen sind, würdest Du sehen, was passiert.
    Das Gleiche kannst Du dann mit 1000 smartphonekranken europäischen Jugendlichen machen. Die Überlebensfähigkeit Deiner "Zivilisationen" ist im Zweifel gleich Null.
    Es stellt sich also die Frage, welche Aufgabe "Zivilisation" überhaupt hat und was unter "Zivilisation" zu verstehen ist. Wasserklo und 4-lages Arschpapier sind sicherlich angenehm, aber eben nur, solange es zur Verfügung steht.
    Wir sind in unseren großartigen heutigen Zivilisationen, die vor Geld stinken, nicht mal in der Lage, weltweit für sauberes Wasser zu sorgen.
    Ich finde, man sollte sich klar zwischen Ja und Nein positionieren.

  4. #4
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    25.917

    Standard AW: Erbgut altägyptischer Mumien entschlüsselt!

    Zitat Zitat von Widder58 Beitrag anzeigen
    Scheiß auf Deine Hochkulturen. Was ist davon übrig geblieben? Die Indianer sind deswegen untergagngen, weil die Europäer die Grippe und Syphilis eingeschleppt haben und weil die Drecksyankees mit Ihrer militärischen Übermacht ein paar Zehntausend Ureinwohner niedergemäht haben. Das hat nicht das Geringste mit Überlebensfähigkeit, Kultur oder Intelligenz zu tun.
    Wenn Du heute 1000 Griechen und 1000 Indianer in einem abgeschirmten Areal aussetzt, in dem Sie auf sich selbst angewiesen sind, würdest Du sehen, was passiert.
    Das Gleiche kannst Du dann mit 1000 smartphonekranken europäischen Jugendlichen machen. Die Überlebensfähigkeit Deiner "Zivilisationen" ist im Zweifel gleich Null.
    Es stellt sich also die Frage, welche Aufgabe "Zivilisation" überhaupt hat und was unter "Zivilisation" zu verstehen ist. Wasserklo und 4-lages Arschpapier sind sicherlich angenehm, aber eben nur, solange es zur Verfügung steht.
    Wir sind in unseren großartigen heutigen Zivilisationen, die vor Geld stinken, nicht mal in der Lage, weltweit für sauberes Wasser zu sorgen.
    Auch du behauptest viel und erzählst gerne mal einen vom Pferd. Das ausgerechnet heutige Indianer so sehr ueberlebensfaehig sein sollten, ist eine riskante Behauptung, denn viele von denen sind nicht nur ultrafett und unbeweglich, sondern zusätzlich alkobolgeschaedigt. So sieht deren traurige Realität aus. Leider. Und was die Zivilisation angeht, so hat sie immer Herausforderungen zu meistern, also ggf. auch schlechtes Wasser etc. Allerdings haben die unterentwickelten Kulturen dies noch viel verstärkter.


    Fryheit für Agesilaos Megas

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    15.249

    Standard AW: Erbgut altägyptischer Mumien entschlüsselt!

    Zitat Zitat von Widder58 Beitrag anzeigen
    Es stellt sich also die Frage, welche Aufgabe "Zivilisation" überhaupt hat und was unter "Zivilisation" zu verstehen ist. Wasserklo und 4-lages Arschpapier sind sicherlich angenehm, aber eben nur, solange es zur Verfügung steht.
    Wir sind in unseren großartigen heutigen Zivilisationen, die vor Geld stinken, nicht mal in der Lage, weltweit für sauberes Wasser zu sorgen.
    Zivilisation ist ja auch zunächst einmal völlig wertfrei. Ein Haus aus Stein ist nun einmal fortschrittlicher als ein Zelt oder eine Lehmhütte. Ob man das eine unbedingt braucht oder nicht und ob es nicht dafür andere Nachteile hat steht auf einem anderen Blatt. Diese Art von Diskussionen drehen sich aber letztlich immer nur darum Fortschrittlichkeit oder Zivilisation mit "besser und wertvoller" usw. zu verknüpfen. Man kann ja völlig wertfrei sagen, daß die Römer fortschrittlicher waren als z. B. die germanischen Stämme. Aber ob sie deswegen besser gelebt haben, bessere oder gar wertvollere Menschen waren, intelligenter waren usw. wage ich doch zu bezweifeln. Das geht natürlich auch in die Richtung der "weiße Menschen sind die Gründer aller Hochkulturen" Fraktion. Es stellt sich ja auch immer die Frage nach der Notwendigkeit. Wir brauchen in unserer dicht geballten Massengesellschaft so etwas wie eine Abwasserentsorgung. 80 Millionen können ja schlecht ihre Notdurft aus dem Fenster kippen. Die Frage stellt sich dem kleinen Amazonasbuschvolk aber gar nicht. Warum sollten sie also so etwas erfinden?

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    2.774

    Standard AW: Erbgut altägyptischer Mumien entschlüsselt!

    Zitat Zitat von Widder58 Beitrag anzeigen
    Scheiß auf Deine Hochkulturen. Was ist davon übrig geblieben? Die Indianer sind deswegen untergagngen, weil die Europäer die Grippe und Syphilis eingeschleppt haben und weil die Drecksyankees mit Ihrer militärischen Übermacht ein paar Zehntausend Ureinwohner niedergemäht haben. Das hat nicht das Geringste mit Überlebensfähigkeit, Kultur oder Intelligenz zu tun.
    Wenn Du heute 1000 Griechen und 1000 Indianer in einem abgeschirmten Areal aussetzt, in dem Sie auf sich selbst angewiesen sind, würdest Du sehen, was passiert.
    Das Gleiche kannst Du dann mit 1000 smartphonekranken europäischen Jugendlichen machen. Die Überlebensfähigkeit Deiner "Zivilisationen" ist im Zweifel gleich Null.
    Es stellt sich also die Frage, welche Aufgabe "Zivilisation" überhaupt hat und was unter "Zivilisation" zu verstehen ist. Wasserklo und 4-lages Arschpapier sind sicherlich angenehm, aber eben nur, solange es zur Verfügung steht.
    Wir sind in unseren großartigen heutigen Zivilisationen, die vor Geld stinken, nicht mal in der Lage, weltweit für sauberes Wasser zu sorgen.
    Die Syphilis ist doch wohl eher ein Mitbringsel aus Amerika .Hab ich so literaturmäßig in Erinnerung.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Nanu
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    10.206

    Standard AW: Erbgut altägyptischer Mumien entschlüsselt!

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Ja ja, die ueberlebensunfaehigen Griechen waren nicht Intelligent, aber hatten mehrere Hochkulturen und sie existieren sogar noch bis heute, während deine ueberlebensfaehigeren und hochintelligenten Indianer etc allesamt untergingen bzw keine Zivilisation hatten.
    Die heutigen Griechen sind kleinwüchsig, hässlich, schäbig und dumm. Gerade mal so eben dazu geeignet, Touristen zu betrügen.
    JE SUIS LONDON

  8. #8
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    12.880

    Standard AW: Erbgut altägyptischer Mumien entschlüsselt!

    Zitat Zitat von Nanu Beitrag anzeigen
    Die heutigen Griechen sind kleinwüchsig, hässlich, schäbig und dumm. Gerade mal so eben dazu geeignet, Touristen zu betrügen.
    Kein Wunder, Multikulti, Umvolkung und racial mixing war auch bei den kultivierten Griechen Programm.
    Der Norden vergißt nicht.

  9. #9
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.033

    Standard AW: Erbgut altägyptischer Mumien entschlüsselt!

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Kein Wunder, Multikulti, Umvolkung und racial mixing war auch bei den kultivierten Griechen Programm.
    Die ganze antike Völkerwelt wurde durch die Erbsünde der ungezügelten Rassenmischung und Geburtenmangel bei den Gründervölkern hinweggerafft.

    Evolution ist energetische Hochzüchtung. Rassenmischung ist Entropie, Verfall, Degeneration.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  10. #10
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    12.880

    Standard AW: Erbgut altägyptischer Mumien entschlüsselt!

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Die ganze antike Völkerwelt wurde durch die Erbsünde der ungezügelten Rassenmischung und Geburtenmangel bei den Gründervölkern hinweggerafft.

    Evolution ist energetische Hochzüchtung. Rassenmischung ist Entropie, Verfall, Degeneration.

    ---
    Trotzdem müssen wir die Pläne Alexanders des Großen unbedingt weiterführen und uns mit dem Orient vermischen für den ewigen Weltfrieden.
    Der Norden vergißt nicht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ausgelagerte Beiträge zum Thema verschiedene Rassen
    Von AnastasiaNatalja im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 27.12.2010, 10:30
  2. Entwicklung der Gaspreise
    Von mabac im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 11:30
  3. War die Entwicklung der BRD vorgezeichnet?
    Von Blue Max im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 15:07
  4. Falsche Kompromissbereitschaft - Die „Schwäche“ der Hochkulturen?
    Von bernhard44 im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 23:23
  5. Entwicklung in der 3. Welt
    Von abc im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.02.2005, 17:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 5

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben