+ Auf Thema antworten
Seite 11 von 35 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 21 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 349

Thema: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschimpft

  1. #101
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    6.339

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von Andreas63 Beitrag anzeigen
    Dafür 'Grün'. Lehrer sind leider wirklich Systemschranzen der widerlichsten Art.
    Die schwedischen Mädchen tun mir echt leid. Aber leider wählen die Schweden ja immer noch brav die Umvolkerparteien. Da wären auch mal die schwedischen Mütter gefordert. Es ist wirklich zum Verzweifeln.
    Dem kann ich nicht widersprechen. Zum Verschweigen der Taeterherkunft, scheint es in Schweden eine Anweisung zu geben.



    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Ja, obwohl dort Holo-Leugnung an sich nicht strafbar ist. Man sieht, es geht also auch ohne.
    So ein Nichtverbot wird teilweise umgangen. Man biegt sich das dann mit "Hasskriminalitaet" zusammen. Wobei man freilich fragen darf, ob nicht das staendige, propagandistische Wiederholen von solchen Vorwuerfen die eigentliche Hassrede ist.

    Wirksamer als Strafandrohungen sind definitiv die sozialpsychologischen Mechanismen, die eine Debatte oder Gedankendelikte unterbinden koennen.
    Was fuer Schweden gilt, gilt da ja auch fuer die USA. Obwohl Schweden als evangelisch-lutherisches von Preussen beeinflusstes Land sich da sicher staerker mit Deutschland assoziiert, als das bei den USA der Fall ist. Die Auschwitzkeule wird aber seit Jahrzehnten schon gegen fuer Selbsterhaltung eintretende Weisse geschmettert, obwohl die ja teilweise selbst "mitgesiegt" hatten. Die Rechnung der Psychokrieger und Umerzieher ist also nicht nur in Deutschland aufgegangen.
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #102
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.456

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Ich habe schon auf die Misstände in Schweden und den schlechten Einfluss der schwedischen Ideologie aufmerksam gemacht, da wurde ich noch belächelt. Jetzt lacht keiner mehr!
    Diese Umvolker gehören vor Gericht. Schärfer kann ich meine Gedanken leider nicht ausdrücken!

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  3. #103
    Freund des Weltuntergangs Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    20.176

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Diese Umvolker gehören vor Gericht. Schärfer kann ich meine Gedanken leider nicht ausdrücken!
    Man könnte auch schreiben "Verhaftungen und Gerichtsverfahren sind zu vermeiden".
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  4. #104
    Autobahn Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    21.436

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Diese Umvolker gehören vor Gericht. Schärfer kann ich meine Gedanken leider nicht ausdrücken!
    Kommt noch...
    Wenn das Volk genug hat, erfolgt die Abrechnung.
    Das gab es schon öfter in der Geschichte.

  5. #105
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    16.533

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Es bedürfte einer schwedischen Revolution um das freimaurerische Haus Bernadotte zu stürzen.
    Wider der Alternativlosigkeit


    Pro Strafstimme !

    RF

  6. #106
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    10.105

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von Götz Beitrag anzeigen
    Es bedürfte einer "schwedischen Revolution" um das freimaurerische Haus Bernadotte zu stürzen.
    Nicht nur in Schweden, sondern auch in Deutschland, wo vollkommen dumme Irre regieren.

  7. #107
    Virtueller Pousti-Malakas Benutzerbild von liebe99
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    Deutschland-Griechenland
    Beiträge
    3.301

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Genau so(!) läuft es doch auch bei uns ab.

    was genau ändert eine nordische Widerstandsbewegung daran????? Auf ewig trommelnd mit Fantasiefahnen durch die Strassen marschieren bringt nichts!

    Das schlachten muss beginnen!!!! Details spare ich aus, um einer Sperre zu begegnen.
    Sehr gerne würde ich mitmachen, dann wäre ich für die "südliche Widerstandsbewegung" (Italien, Griechenland) trainiert

  8. #108
    Stopblitz
    Gast

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Die haben Deutschland aber nicht zum Krieg und den Besetzen halb Europas gezwungen...
    Und Europa hatte deswegen auch keinen Bock mehr auf so ein Deutschland, und nicht irgendwelche Jene.
    Indirekt haben sie genau das getan. Ihre Forderungen an Deutschland im Schanddiktat von Versailles machte den den Aufstieg der Nazis und somit den 2. Weltkrieg sowie die Besetzung Europas erst möglich.

    Wobei sich mir die Verbindung zu den Schweden, die offensichtlich von ihren Töchtern verlangen sich dem Orientalengeschmeiß als Fickfleisch anzubieten, nicht ganz erschließt.

  9. #109
    Recht en Trouw Benutzerbild von Odem
    Registriert seit
    13.03.2017
    Ort
    Heimatfront
    Beiträge
    2.971

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Nichts neues, tatsächlich Kern der Argumentation Neu - Linker soziopathen, die Grundargumentation wie folgt, es handle sich hierbei um “erlebende sexuelle Gewalt“, da sonst die Tat “Stigmatisiert“ sei allerdings “erlebtes doch ein Erlebnis“ sei, welches uns erst “Forme“ und so unmöglich “eine Deutung von Täter und Opfer gut oder schlecht“ mache und überhaupt “die offene Diskussion über ein solches Erlebnis ohnehin nur politisch Mißbraucht“ würde, so unter Anderem Selin Gören (2016) oder auch Mithu Sanyal (erst kürzlich) in der FAZ, selbst der Kinderkanal(!!) impft bereits solche Psychosen ein, wie über die filmischen Beiträge in “Malvina und die Liebe“.
    Mir kommen dabei die schlimmsten Mordgedanken, wie Neu - Rote auf solcherlei Art relativieren, da geht es auch nicht - schon lange nicht mehr, um verschiedene politische Ansichten, vielmehr zeigt dad auf, wie menschlich verkommen diese Leute sind.

    Ewiger Wald, ewiges Volk, es lebt der Baum wie du und ich, er strebt zum Raum wie du und ich, sein stirb und werde lebt die Zeit, Volk steht wie Wald, in Ewigkeit.




  10. #110
    Stopblitz
    Gast

    Standard AW: Schwedische Schülerinnen, die Vergewaltigungen melden, werden von Lehrern als "Rassisten" beschi

    Zitat Zitat von Odem Beitrag anzeigen
    Nichts neues, tatsächlich Kern der Argumentation Neu - Linker soziopathen, die Grundargumentation wie folgt, es handle sich hierbei um “erlebende sexuelle Gewalt“, da sonst die Tat “Stigmatisiert“ sei allerdings “erlebtes doch ein Erlebnis“ sei, welches uns erst “Forme“ und so unmöglich “eine Deutung von Täter und Opfer gut oder schlecht“ mache und überhaupt “die offene Diskussion über ein solches Erlebnis ohnehin nur politisch Mißbraucht“ würde, so unter Anderem Selin Gören (2016) oder auch Mithu Sanyal (erst kürzlich) in der FAZ, selbst der Kinderkanal(!!) impft bereits solche Psychosen ein, wie über die filmischen Beiträge in “Malvina und die Liebe“.
    Mir kommen dabei die schlimmsten Mordgedanken, wie Neu - Rote auf solcherlei Art relativieren, da geht es auch nicht - schon lange nicht mehr, um verschiedene politische Ansichten, vielmehr zeigt dad auf, wie menschlich verkommen diese Leute sind.
    Ausgezeichnet.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Werden deutsche Schülerinnen an "Flüchtlinge" vermittelt?
    Von Reconquista im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1032
    Letzter Beitrag: 15.12.2018, 15:12
  2. Schäubele will " EU-Obergruppenführer" werden.
    Von Bulldog im Forum Innenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 11:28
  3. "Mutiger" SPD-Chef Gabriel attackiert Schülerinnen...
    Von Cash! im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 189
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 15:16
  4. Schülerinnen lehnen Demo gegen Rassismus ab, jetzt stehen sie als Rassisten da.
    Von Madday im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 486
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 16:16

Nutzer die den Thread gelesen haben : 193

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben