+ Auf Thema antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 6 7 8 9 10
Zeige Ergebnis 91 bis 97 von 97

Thema: Jemen: Buergerkrieg (Stellvertreterkrieg) produziert 10 Millionen Fluechtlinge

  1. #91
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    17.500

    Standard AW: Jemen: Buergerkrieg (Stellvertreterkrieg) produziert 10 Millionen Fluechtlinge

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Ob das stimmt, weiss ich nicht. Behaupten kann man im Internet viel, ohne den Beweis für die Behauptung antreten zu müssen. Soweit ich das Durcheinander im Jemen verstanden habe, blickt da sowieso kaum noch jemand durch, wer da wem was finanziert und auf wessen Seite steht.
    Doch das ist ganz einfach: Die deutsche Regierung steht auf Seiten der islamischen Terror-Kalifate und liefert denen Waffen.
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  2. #92
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.719

    Standard AW: Jemen: Buergerkrieg (Stellvertreterkrieg) produziert 10 Millionen Fluechtlinge

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Doch das ist ganz einfach: Die deutsche Regierung steht auf Seiten der islamischen Terror-Kalifate und liefert denen Waffen.
    Wenn, dann ist es vermutlich eine Maßnahme, die die gesamte EU betrifft und von Brüssel aus abgestimmt war.

    Und soweit ich mitbekommen habe, herrscht im Jemen eine sehr radikale islamische Autokratie, die von islamischen Rebellen bekämpft wird. Also Musels gegen Musels. Eine Win-Win-Situation.

    Da würde ich noch mehr Waffen liefern....

  3. #93
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    17.500

    Standard AW: Jemen: Buergerkrieg (Stellvertreterkrieg) produziert 10 Millionen Fluechtlinge

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Wenn, dann ist es vermutlich eine Maßnahme, die die gesamte EU betrifft und von Brüssel aus abgestimmt war.

    Und soweit ich mitbekommen habe, herrscht im Jemen eine sehr radikale islamische Autokratie, die von islamischen Rebellen bekämpft wird. Also Musels gegen Musels. Eine Win-Win-Situation.

    Da würde ich noch mehr Waffen liefern....
    Deine Idee vom Aufrüsten irgendwelcher Islamisten erweisen sich im nach hinein immer als destruktiv für Deutschland. Das hat die Vergangeneheit gezeigt. Antideutsch, Nein Danke. Du solltest Dich dann endlich selbst aufmachen - Ticket bezahle ich - und dort für Deine Islamo-Faschos den heiligen Krieg führen und alle auslöschen, auf das ja keine Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Leg Dir schon mal einen Kampfnamen zu.
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  4. #94
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    53.719

    Standard AW: Jemen: Buergerkrieg (Stellvertreterkrieg) produziert 10 Millionen Fluechtlinge

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Deine Idee vom Aufrüsten irgendwelcher Islamisten erweisen sich im nach hinein immer als destruktiv für Deutschland. Das hat die Vergangeneheit gezeigt. Antideutsch, Nein Danke. Du solltest Dich dann endlich selbst aufmachen - Ticket bezahle ich - und dort für Deine Islamo-Faschos den heiligen Krieg führen und alle auslöschen, auf das ja keine Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Leg Dir schon mal einen Kampfnamen zu.
    Es ist mir doch völlig wumpe, wer sich in den Musel-Staaten gegenseitig abmurkst. Je mehr, desto besser gegen die Bevölkerungsexplosion, und auch desto weniger kommen hierher.

    Die nahöstlichen Staaten sind sowieso total überbevölkert.

    Hoffentlich bekommen Rheinmetall und die anderen einschlägigen Hersteller nicht noch Lieferengpässe wegen Corona.

  5. #95
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    17.500

    Standard AW: Jemen: Buergerkrieg (Stellvertreterkrieg) produziert 10 Millionen Fluechtlinge

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Es ist mir doch völlig wumpe, wer sich in den Musel-Staaten gegenseitig abmurkst. Je mehr, desto besser gegen die Bevölkerungsexplosion, und auch desto weniger kommen hierher.[...]
    Als Merkel-Sprecher kannst Du da auch gar nicht anders: Bombardierungen fremder Länder im Sinne USA/Israel und die darauffolgende Aufnahme von durchgeknallten Islamisten-Flüchtlingen in Deutschland. Zwei Fliegen mit einer Klappe
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  6. #96
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.390

    Standard AW: Jemen: Buergerkrieg (Stellvertreterkrieg) produziert 10 Millionen Fluechtlinge

    Jo Biden, Angela Merkel, Heiko Maas, brauchen Krieg gegen die uralten Freiheitskämpfer im Jemen

    Jemen: USA wollen Huthi-Rebellen als Terrororganisation einstufen
    11 Jan. 2021 11:22 Uhr

    Im Jemen herrscht ein Bürgerkrieg mit internationaler Beteiligung. Bereits hunderttausende Zivilisten sind durch Luftangriffe der saudisch geführten Koalition ums Leben gekommen. Die USA kündigen nun an, die von Iran unterstützten Huthi-Rebellen auf die Terrorliste setzen zu wollen. ....................

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Eigentlich geht es um die Kontrolle, des Hafen von Aden, und ein paar Tausenden Zivilisten umbringen, macht sich gut bei der Deutschen, US Politik seit 20 Jahren, was unter Trump, kurz abgemildert wurde

  7. #97
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    17.390

    Standard AW: Jemen: Buergerkrieg (Stellvertreterkrieg) produziert 10 Millionen Fluechtlinge

    Steinmeier, Angela Merkel, sind immer bei Kriegen dabei, auch hier mit Waffen


    Der wirkliche Skandal der britischen Königsfamilie: Ihre Beteiligung am Jemenkrieg


    Die Royals und Waffendeals mit Golf-Potentaten. Wie relevant ist der Tod unschuldiger Jemeniten für Prinz Charles?

    In einer Ansprache im Februar verkündete US-Präsident Joe Biden, die gesamte Unterstützung der Vereinigten Staaten für offensive Operationen im Jemen-Krieg einzustellen. Dies solle auch entsprechende Waffenverkäufe einschließen.

    Gleichwohl versprach Biden, Saudi-Arabien weiterhin dabei zu unterstützen, sich gegen Raketenangriffe der Houthis zu verteidigen, die von Iran unterstützt werden. Wie aber soll diese Unterstützung aussehen? Problematisch bleibt, wie zwischen offensiven und defensiven Kriegshandlungen unterschieden wird.

    So stellten auch einige Kongressabgeordnete ein paar Fragen und richteten sich damit per Brief an Präsident Biden. "Wie definieren Sie Waffen?" und "Was ist der Unterschied zwischen einer Offensivwaffe oder einer Defensivwaffe?", lauteten einige der Fragen, die der Kongressabgeordnete Peter DeFazio stellte.
    Joe Biden und der Jemen-Krieg .................................[Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 30.01.2016, 22:10
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 11:44
  3. bush bestreitet Buergerkrieg im Iraq
    Von Mondgoettin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.2006, 22:19
  4. Dem Iraq droht ein Buergerkrieg!!!
    Von Mondgoettin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 25.02.2006, 07:06
  5. Wie bereitet ihr euch auf den kommenden Buergerkrieg vor?
    Von Kazuya im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 08.01.2006, 14:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 20

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben