+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 47 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 15 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 464

Thema: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

  1. #41
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    hahahaha... hat da nicht mal eine Putzfrau in einem Museum so einen Butterberg weggemacht? Oder einen Tisch abgeräumt oder sowas?
    ........ und eine alte Dame ein "künstlerisches" Kreuzworträtsel in einem Museum in Nürnberg ausgefüllt? Etliche solcher "Mißverständnisse" sind im Artikel der "Welt" angeführt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  2. #42
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    20.045

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von Freidenkerin Beitrag anzeigen
    Bester Kommentar!

    Was manche Volldeppen heutzutage so alles als "Kunst" betrachten, ist schon eine Beleidigung. Hier hat ein Typ z.B. einfach ein Urinal hingelegt und dann behauptet, das sei jetzt "Kunst". Und am bescheuertsten daran sind nur die Leute, die das auch wirklich glauben. Insofern ist der Typ schon tatsächlich ein "Künstler", denn das muss man erstmal bringen, nur ein einfaches Pissoir hinzulegen und dann zu erreichen, dass dies dann allen Ernstes in Paris und London in Museen ausgestellt wird.




    Frei nach dem Motto "Ist das Kunst oder kann das weg?"
    In der "bildenden Kunst" gibt es eine Menge von solchen "Künstlern"!


    Huuurz....der Wolf...das Lamm!

    In 3Sat lief gerade die Serie über dem "Meisterfälscher" Beltracchi! Die sehr interessant ist! Der Mann hat neben seiner Genialität auch eine Portion Humor!

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    „Wer keine Grenzen hat, hat kein Land“

    D. Trump

  3. #43
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.482

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    Ist das Kunst oder kann das weg...
    Ich male ja auch und habe sicher auch so meine "Vorbilder". Allerdings blieb und bleibe ich doch eher bei realistischen Motiven oder bei Verfremdungen, die das Motiv dennoch klar erkennen lassen(Hardcopy, also nur rein Schwarz und Weiss, wie bei dem bekannten Che-Bild).

    Nein, stimmt nicht ganz. Es gibt ein Bild, das ich für meinen Vater gemalt hatte, nachdem er 5 Bypässe bekam.

    Nova Vita



    Sonst eher in der Art:

    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  4. #44
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.892

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Ich male ja auch und habe sicher auch so meine "Vorbilder". Allerdings blieb und bleibe ich doch eher bei realistischen Motiven oder bei Verfremdungen, die das Motiv dennoch klar erkennen lassen(Hardcopy, also nur rein Schwarz und Weiss, wie bei dem bekannten Che-Bild).

    Nein, stimmt nicht ganz. Es gibt ein Bild, das ich für meinen Vater gemalt hatte, nachdem er 5 Bypässe bekam.

    Nova Vita



    Sonst eher in der Art:

    Ich male auch, von Kindheit an. In Öl. Ich wollte mal Malerin werden, habe mich aber anders entschieden. Als Kind habe ich vielen Künstlern zugeschaut. (Hinter der Bühne, also bei Proben-Kabarett, Schauspielerei, Bildhauerei, Kupferstiche, Sänger). Mein erster Mann war Künstler und Ingenieur. Nach seinem Tod malte ich ein Bild in Öl, wofür mir schon so einiges geboten worden ist. Es ist unverkäuflich.

    P.S Bei mir erscheint da nichts...
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  5. #45
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.351

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    Ich male auch, von Kindheit an. In Öl. Ich wollte mal Malerin werden, habe mich aber anders entschieden. Als Kind habe ich vielen Künstlern zugeschaut. (Hinter der Bühne, also bei Proben-Kabarett, Schauspielerei, Bildhauerei, Kupferstiche, Sänger). Mein erster Mann war Künstler und Ingenieur. Nach seinem Tod malte ich ein Bild in Öl, wofür mir schon so einiges geboten worden ist. Es ist unverkäuflich.

    P.S Bei mir erscheint da nichts...
    bei mir auch nicht. doch kleiner tipp, man kanns sich mit der zitierfunktion die links holen
    Sollte irgend etwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  6. #46
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.892

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    bei mir auch nicht. doch kleiner tipp, man kanns sich mit der zitierfunktion die links holen
    Nein, geht nicht.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  7. #47
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.482

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    bei mir auch nicht. doch kleiner tipp, man kanns sich mit der zitierfunktion die links holen
    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    Nein, geht nicht.
    Fehler im Link. Meine Schuld.

    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  8. #48

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Hmmm, es wird deutlich, was du ablehnst. Du solltest aber mehr in den Vordergrund stellen, was du befürwortest.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #49
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.482

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    Ich male auch, von Kindheit an. In Öl. Ich wollte mal Malerin werden, habe mich aber anders entschieden. Als Kind habe ich vielen Künstlern zugeschaut. (Hinter der Bühne, also bei Proben-Kabarett, Schauspielerei, Bildhauerei, Kupferstiche, Sänger). Mein erster Mann war Künstler und Ingenieur. Nach seinem Tod malte ich ein Bild in Öl, wofür mir schon so einiges geboten worden ist. Es ist unverkäuflich.

    P.S Bei mir erscheint da nichts...
    Malerei, Schreiberei und Zeichnerei haben mir über ne eine ziemlich düstere Zeit in meinem Leben geholfen. Die Bilder und Gedichte aus dieser Zeit waren eher morbide und von Sehnsucht geprägt.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  10. #50
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.892

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Malerei, Schreiberei und Zeichnerei haben mir über ne eine ziemlich düstere Zeit in meinem Leben geholfen. Die Bilder und Gedichte aus dieser Zeit waren eher morbide und von Sehnsucht geprägt.
    Erstmal zu dem Bild oben:
    Top und Danke dafür, daß Du es eingestellt hast, denn wer zeigt schon gerne solche Sachen rum...
    Eulen/Vögel/ Greifvögel gehören zu meinen Lieblingen.

    Gedichte habe ich auch mal geschrieben, obwohl das nicht so ganz meins ist. Als Kind. Ich reichte es auf drängen von anderen auch bei einem Verlag ein. Ich bekam diese Antwort: Für Lyrik haben wir keine Verwendung. War wohl der falsche Verlag. Ich habe mal ein Theaterstück geschrieben, welches ich mit mehreren Kindern probte und in Kindergärten und Altenheimen aufführte. Das war mein erstes selbstverdientes Geld.

    Ich habe immer gemalt, geschrieben wenn es mir gut geht, da ich ein gewisses Umfeld dafür brauche...
    Das Bild nach dem Tod meines Mannes habe ich erst gemalt, als es mir wieder gut ging. Hat etwas gedauert...
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kunst oder Pervetion?°
    Von pw75 im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 22:25
  2. Moderne Kunst
    Von Ajax im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 08.11.2008, 16:06
  3. Moderne Technik - Segen oder Fluch?
    Von bernhard44 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 22:56
  4. Graffiti - Kunst oder Sauerei?
    Von Saeph im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 20:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 63

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben