+ Auf Thema antworten
Seite 59 von 69 ErsteErste ... 9 49 55 56 57 58 59 60 61 62 63 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 581 bis 590 von 689

Thema: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

  1. #581
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.793

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von Pythia Beitrag anzeigen
    Ja, Kunst kommt von können. Nicht von wollen. Sonst hieße es Wunst. Anfang 1960er wollte ich mal was Geld verdienen mit Pflastermalerei und lernte: Leute zahlen erst, wenn sie erkennen welches bekannte Bild entsteht oder wenn ein frommes Motiv erkennbar wird.



    Also erst mal flott-flott was Erkennbares und etwas Geld, bevor die Bullen uns verjagten. Die Kohle reichte für ein Wanderleben, war aber zu wenig für mich, und so machte ich weiter am Bau, was ohnehin mehr Spaß machte, da ich ja ein Mann vom Bau werden wollte.




    Hab nur 1-mal ein Bild für 14.000 US$ fast verkauft, konnte mich aber nicht von dem Bild trennen. Aber nach Lehre und Studium blieben meine Zeichnungen und Bilder mein Eigentum, und ich schaufelte von Oslo bis Kapstadt und von Chicago bis La Paz jahrzehntelang richtig Kohle. Ich ärgerte mich nur etwas als die 3D-Pflastermalerei aufkam, daß ich diese Idee Anfang der 1960er nicht selbst hatte.

    Ich frage mich, ob diese postmoderne Kunst, die ja noch grottenschlechter als die entartete ist, nicht auch eine Manier ist, die guten kuenstler zu erniedrigen und zu beleidigen. Die Strassenmalerei ist an sich schade, da sie nicht lange erhalten bleibt.
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #582
    mll Bewegung des 8.Sept. Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    17.422

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von Pythia Beitrag anzeigen
    Ja, Kunst kommt von können.

    ....
    Gekürzt Twox

    Dies ist natürlich nicht der Fall. Von "Können" kommt allenfalls Kunstfertigkeit beispielsweise beim Kunststopfen. Übrigens haben auch Kunsthonig und Kunstrasen nichts mit Kunst zu tun, sondern mit "künstlich".
    Diese Sprachverwirrungen gibt es übrigens fast ausschließlich im Deutschen.
    Mit "Artist" ist alles viel einfacher.

    Ps.:
    In Alma Ata beispielsweise wird eine Opernsängerin ebenfalls Artistin genannt, ein Kunstturner hingegen nicht.
    "Philosophie ist der gute Wille der Dummheit ..."
    P. Sloterdijk


  3. #583
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    31.980

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    Gekürzt Twox

    Dies ist natürlich nicht der Fall. Von "Können" kommt allenfalls Kunstfertigkeit beispielsweise beim Kunststopfen. Übrigens haben auch Kunsthonig und Kunstrasen nichts mit Kunst zu tun, sondern mit künstlich.
    Diese Sprachverwirrungen gibt es übrigens fast ausschließlich im Deutschen.
    Mit Artist ist alles viel einfacher.
    Nein, es gibt ja auch den Begriff "artificial"...
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  4. #584
    mll Bewegung des 8.Sept. Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    17.422

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Den gibt es aber auch bei KI's und spezial Tricks auf der Guitarre.
    Deshalb ist er in der Kunstdebatte untauglich.
    Tatsächlich würde ich ihn auch eher mit "künstlich" denn "künstlerisch" übersetzen.

    Ps.:
    Dies könnte sich allerdings demnächst ändern. Zurzeit läuft die Entwicklung von auf KI basierender Software zum automatischen Komponieren auf Hochtouren.
    Kunstwissenschaftler sollten das Haareraufen schon einmal üben.
    "Philosophie ist der gute Wille der Dummheit ..."
    P. Sloterdijk


  5. #585
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    31.980

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    Den gibt es aber auch bei KI's und spezial Tricks auf der Guitarre.
    Deshalb ist er in der Kunstdebatte untauglich.
    Tatsächlich würde ich ihn auch eher mit "künstlich" denn "künstlerisch" übersetzen.
    Stimmt. Aber ick hab auch nie wat von künstlerischen Honig oder künstlerischen Rasen gehört, wa?
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  6. #586
    mll Bewegung des 8.Sept. Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    17.422

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Davon war ja auch keine Rede. Ich schrieb von "Kunsthonig" und "Kunstrasen".
    Mindestens Ersteren habe ich selbst schon einmal gegessen, neulich.
    "Philosophie ist der gute Wille der Dummheit ..."
    P. Sloterdijk


  7. #587
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    31.980

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    Davon war ja auch keine Rede. Ich schrieb von Kunsthonig und Kunstrasen.
    Mindestens Ersteren habe ich selbst schon einmal gegessen.
    Kunstrasen = künstlicher Rasen
    Kunsttitten = künstliche Titten
    Ergo:
    Kunst = künstlich...?!
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  8. #588
    mll Bewegung des 8.Sept. Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    17.422

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Nein.
    Lies bitte etwas genauer.

    "Kunsttitten" habe ich übrigens noch nie gehört, "künstlicher Darmausgang" allerdings schon, von einem Onkel, der ein Orthopädie-Geschäft hatte.
    Was übrig bleibt, wenn ein solcher abgenommen wird, nennen Insider übrigens Goldstück.
    Auch das ist irreführend, wie so Vieles.
    "Philosophie ist der gute Wille der Dummheit ..."
    P. Sloterdijk


  9. #589
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    31.980

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    Nein.
    Lies bitte etwas genauer.

    "Kunsttitten" habe ich übrigens noch nie gehört, "künstlicher Darmausgang" allerdings schon, von einem Onkel, der ein Orthopädie-Geschäft hatte.
    Was übrig bleibt, wenn ein solcher abgenommen wird, nennen Insider übrigens Goldstück.
    Auch das ist irreführend, wie so Vieles.
    Kunsttitten ist wie Kunstdünger. Im Deutschen steht darin "Kunst" im Gegensatz zur Natur, in unseren Beispielen also Naturtitten und Naturdünger.
    Im Griechischen ist es damit schon schwieriger, denn Kunst heißt dort entweder Techne/Technik oder eben Schöne Kunst "Kallitechne".
    Im Deutschen hat man irgendwann ein Problem mit den Schönen Künsten bekommen, da man u.a nicht das Beängstigende und Schreckliche im Schönen erkannte.
    Dabei hat schon der olle Homer in der Ilias, die Schönste aller Frauen, Helena, als dem schrecklichen Antlitz der Götter gleich beschrieben, denn derartige Schönheit ist tatsächlich Schrecklich - womit die Schöne Kunst auch wieder der Natur gleicht...

    Nicht zu verargen ist Troern und gutgeschienten Achäern,
    daß sie um solch eine Frau so lange schon Schmerzen erleiden;
    den unsterblichen Göttinnen gleicht sie schrecklich an Aussehn.
    Aber auch so, obwohl sie so ist, sie kehre nach Hause,
    Daß nicht unseren Kindern hernach zum Leide sie werde.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Aber wer liest heute noch Homer...
    Geändert von LOL (10.05.2021 um 14:28 Uhr)
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  10. #590
    mll Bewegung des 8.Sept. Benutzerbild von twoxego
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    eingekerkert in Tempelhof
    Beiträge
    17.422

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Im Deutschen steht darin "Kunst" im Gegensatz zur Natur, in unseren Beispielen also Naturtitten und Naturdünger....
    Schon wieder falsch. Ich habe aber keine Lust mehr und gehe mich jetzt mit Atomphysikern streiten.

    Ps.:
    Alles, was nicht zur Natur gehört, gehört zur Kultur aber noch lange nicht zur Hochkultur oder den Künsten.
    "Philosophie ist der gute Wille der Dummheit ..."
    P. Sloterdijk


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kunst oder Pervetion?°
    Von pw75 im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 21:25
  2. Moderne Kunst
    Von Ajax im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 08.11.2008, 15:06
  3. Moderne Technik - Segen oder Fluch?
    Von bernhard44 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 21:56
  4. Graffiti - Kunst oder Sauerei?
    Von Saeph im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 19:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 104

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben