+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 69 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 18 58 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 689

Thema: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

  1. #71
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    5.172

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Es wird wohl weniger wegen dem angeblichen "Antifaschismus" gewesen sein, als vielmehr deswegen, dass 1) einige bekannte Bauhauslehrer in die USA emigrierten und dort beste Lehr- und Arbeitsbedingungen bekamen, sowie 2) das industriell gefertigte, schnörkellose Bauen, zumindest warb man ja im Bauhaus damit, wesentlich billiger war...
    Ein - wie ich finde - fürchterliches Relikt des Bauhauses ist ja die in Deutschland sehr beliebte Rauhfasertapete.
    putredines prohibet in amaritudine sua

  2. #72
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    31.980

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von John Donne Beitrag anzeigen
    Ein - wie ich finde - fürchterliches Relikt des Bauhauses ist ja die in Deutschland sehr beliebte Rauhfasertapete.
    Ich wusste gar nicht, dass dies eine Bauhaus-Erfindung war...?!
    Wer zwischen Täter und Opfer eine neutrale Haltung einnimmt, der hilft dem Täter

    FREE KURDISTAN

  3. #73
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.12.2016
    Beiträge
    914

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Jau, das kommt dabei raus, wenn sich Primaten und "missing links" über Kunst unterhalten, hauptsächlich gequirlte Bullenscheiße.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #74
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    5.172

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Ich wusste gar nicht, dass dies eine Bauhaus-Erfindung war...?!
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wobei man für das Bauhaus in dieser Sache anführen muß, daß sie einfach nur die Wände streichen wollten:

    [...]
    Die Armut in den zwanziger Jahren stand Pate. Während der großen Rezession wurden viele Siedlungsbauten errichtet, riesige Projekte mit kleinen Wohnungen in einfacher Bauweise. Es gab damals eine Kommission für vorbildliche Arbeiterwohnungen. "Diese brauchten Tapeten", berichtet die Kunsthistorikerin Tümmler. "Man hat zuerst die damals üblichen Art-déco-Tapeten genommen mit ziemlich düsteren und gräßlichen Mustern auf dünnem Papier. Um Gottes willen, haben die Architekten gesagt, das können wir nicht an die Wand kleben, das erschlägt uns alles, besser ist ein Wandanstrich." Die Tapetenfabrikanten gingen vor Entrüstung die Wände hoch, sie fürchteten um den Absatz.
    [...]
    Ich finde schlichte gestrichene Wände deutlich schöner. Wobei das in der Regel deutlich teurer ist. Zum einen ist Rauhfaser in der Lage, einen minderwertigen Putz einigermaßen zu kaschieren, d.h. als Grundlage für das "richtige" Tapezieren benötigt man in der Regel einen besseren Putz, der arbeitsintensiver ist. Zum anderen wird in der Regel, wenn man eine glatte weiße Wand haben möchte, eine Gipsputz aufgebracht (und auf dieser ggf. noch ein Malervlies aufgeklebt, was insbesondere an Materialübergängen (z.B. Mauerwerk - Stahlbetondecke) ggf. auftretende Risse vermindern kann), was ebenfalls mit Kosten verbunden ist.
    putredines prohibet in amaritudine sua

  5. #75
    Bürgerrechtelnder >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.604

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von John Donne Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wobei man für das Bauhaus in dieser Sache anführen muß, daß sie einfach nur die Wände streichen wollten:



    Ich finde schlichte gestrichene Wände deutlich schöner. Wobei das in der Regel deutlich teurer ist. Zum einen ist Rauhfaser in der Lage, einen minderwertigen Putz einigermaßen zu kaschieren, d.h. als Grundlage für das "richtige" Tapezieren benötigt man in der Regel einen besseren Putz, der arbeitsintensiver ist. Zum anderen wird in der Regel, wenn man eine glatte weiße Wand haben möchte, eine Gipsputz aufgebracht (und auf dieser ggf. noch ein Malervlies aufgeklebt, was insbesondere an Materialübergängen (z.B. Mauerwerk - Stahlbetondecke) ggf. auftretende Risse vermindern kann), was ebenfalls mit Kosten verbunden ist.
    Ich finde ja gerade die langweilige Exaktheit moderner Rigips-Wände einigermaßen befremdlich. Meine weißgestrichenen verputzten Ziegelwände von 1856 strahlen dagegen etwas aus, was einem kein Neubau bieten kann. Und wo findet man heute noch 3,30 m hohe Decken? >8´)
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  6. #76
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    5.172

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Ich finde ja gerade die langweilige Exaktheit moderner Rigips-Wände einigermaßen befremdlich. Meine weißgestrichenen verputzten Ziegelwände von 1856 strahlen dagegen etwas aus, was einem kein Neubau bieten kann. Und wo findet man heute noch 3,30 m hohe Decken? >8´)
    Am schönsten sind m.E. echte Stofftapeten. Bei Preisen ab 80 Euro pro Meter (nicht Rolle!) allerdings eine teurer Spaß. Hohe Decken sind was sehr schönes. Und werden kann noch gebaut. Bei meinem Haus hatte ich kurz an höheren Decken überlegt. Gescheitert ist es dann recht schnell an den Schmalheit meines Grundstücks: Die Firsthöhe hätte sich ja erhöht und damit leider auch die Mindestabstandände zu den Nachbargrundstücken. Das Haus wäre also (noch) schmaler. So müssen alt 2,58 (EG) bzw. 2,46 (OG) reichen...
    putredines prohibet in amaritudine sua

  7. #77
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    16.982

    :D AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Das ist so geil! Herrlich, wie bescheuert dieser "Künstler" und Kinderfeind sich hier blamiert hat.

    "Der Schwamm federt alle Einwirkungen ab, er gibt nach, behält aber stets seine Form."


    Denkste!

    Ich halt´s nicht aus... >x´)
    ich habe solche "kunstwerke" auf der spüle und im badezimmer herumliegen, die werden benutzt und irgendwann fliegen diese "kunstwerke" in den müll, weil sie ihre "künstlerische" form verloren haben, bzw. dadurch erst zum "kunstwerk" geworden sind.

    egal, ich hole dann ein neues "kunstwerk" aus dem schrank und wenn sie alle sind, kaufe ich ganz einfach neue "kunstwerke" beim lidl.

    gesponsort von irgendeiner behörde werden meine "kunstwerke" allerdings nicht, ich muß sie alle aus meiner tasche bezahlen.

    worscht, man gönnt sich ja sonst nix an "kunst".

    grüßle s.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  8. #78
    Bürgerrechtelnder >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.604

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von sibilla Beitrag anzeigen
    ich habe solche "kunstwerke" auf der spüle und im badezimmer herumliegen, die werden benutzt und irgendwann fliegen diese "kunstwerke" in den müll, weil sie ihre "künstlerische" form verloren haben, bzw. dadurch erst zum "kunstwerk" geworden sind.

    egal, ich hole dann ein neues "kunstwerk" aus dem schrank und wenn sie alle sind, kaufe ich ganz einfach neue "kunstwerke" beim lidl.

    gesponsort von irgendeiner behörde werden meine "kunstwerke" allerdings nicht, ich muß sie alle aus meiner tasche bezahlen.

    worscht, man gönnt sich ja sonst nix an "kunst".

    grüßle s.
    Hoffentlich denkst du auch immer daran, daß du ein Zeichen gegen Fremdenfeindlizität & Rassismus setzt, wenn du dein Schwämmchen schwingst! >&´)
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  9. #79
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.470

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Zitat Zitat von juenger_fan Beitrag anzeigen
    Jau, das kommt dabei raus, wenn sich Primaten und "missing links" über Kunst unterhalten, hauptsächlich gequirlte Bullenscheiße.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Stimmt! Denn "moderne Kunst" ist nun mal hauptsächlich "links".
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  10. #80
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.12.2016
    Beiträge
    914

    Standard AW: Moderne Kunst - wertvoll oder Verarschung?

    Für einen Ochsen sicherlich....

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kunst oder Pervetion?°
    Von pw75 im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 21:25
  2. Moderne Kunst
    Von Ajax im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 08.11.2008, 15:06
  3. Moderne Technik - Segen oder Fluch?
    Von bernhard44 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 21:56
  4. Graffiti - Kunst oder Sauerei?
    Von Saeph im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 19:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 104

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben