+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 77

Thema: Russlands Fortschritte unter den Sanktionen

  1. #11
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    38.014

    Standard AW: Russlands Fortschritte unter den Sanktionen

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    Strohdumm sind sie nicht. Selbst wenn sie es wären, hätten sie kluge Leute zur Hand, die sie beraten. Nein, ihr Tun nährt sich ausschließlich aus der Gewißheit, weiter persönlich so abzuschöpfen zu können, wie sie es tun.
    Die unersaettliche Gier nach dem Mammon und der Macht ist der
    natuerliche Feind des rationalen Verstandes, der Klugheit, Vernunft
    und sozialen Kompetenz. Gierige Kapitalisten sind Asoziale und ein
    nicht geringer Anteil ist mit Straftaten bzw. unlauteren Geschaeften,
    zum Reichtum gekommen.

    Man kann auch ohne Gier und ohne Ausbeutung anderer Menschen
    reich werden. Es gibt Reichtum der nicht unlauter auf Kosten und
    zu Lasten des eigene Volkes und anderer Voelker geschaffen werden
    kann. Das ist der lautere Reichtum sozialistischer Voelker wobei die
    VR China und Russische Foederation als weltvorbildlich gelten.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    9.536

    Standard AW: Russlands Fortschritte unter den Sanktionen

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Man kann auch ohne Gier und ohne Ausbeutung anderer Menschen
    reich werden.
    Muß man nicht! Wenn die Arbeitsproduktivität den persönlichen Verbrauch abdeckt, darüberhinaus eine Familie versorgt und Zeit für Interessen gewährt, ist die Bedingung zum menschlichen Glück erfüllt. Alles darüber ist von übel.

  3. #13
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    38.014

    Standard AW: Russlands Fortschritte unter den Sanktionen

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    Muß man nicht! Wenn die Arbeitsproduktivität den persönlichen Verbrauch abdeckt, darüberhinaus eine Familie versorgt und Zeit für Interessen gewährt, ist die Bedingung zum menschlichen Glück erfüllt. Alles darüber ist von übel.
    Ja! Genauso ist es!
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  4. #14
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    5.882

    Standard AW: Russlands Fortschritte unter den Sanktionen

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Die unersaettliche Gier nach dem Mammon und der Macht ist der
    natuerliche Feind des rationalen Verstandes, der Klugheit, Vernunft
    und sozialen Kompetenz.
    Gut gesagt. Was hälst Du von den Show-Staatsbesuchen im russischen Tscheschenien (hier von den VAE) ?
    "Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher.". - Franz Josef Strauß,

  5. #15
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Asow, Oblast Rostow, Russland
    Beiträge
    2.762

    Standard AW: Russlands Fortschritte unter den Sanktionen

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Das Infragestellen grundlegender, moralischer Normen und die unerschöpfliche Toleranz, die absurde, ja sogar völlig skurille Züge annimmt, schaden der geistlichen Gesundheit der Menschen und entfernen diesen von seinen kulturell-zivilisatorischen Wurzeln."
    Sergei Lawrow (Russlands Außenminister)

  6. #16
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.288

    Standard AW: Russlands Fortschritte unter den Sanktionen

    Russland kann als eines der wenigen Länder völlig autark existieren. Es ist riesig, verfügt über gigantische Rohstoffvorkommen und hat eine kluge Bevölkerung, die das Zeug hat, diese Rohstoffe sinnvoll auch im eigenen Land zu verwerten und verwenden. Die Rohstoffe finden aber weiterhin reißenden Absatz im Ausland. Und wenn die USA uns eines Tages verbieten, russisches Gas oder Öl zu importieren, erhalten die Chinesen oder Inder halt das Zeug. Das ist sogar Wasser auf die Mühlen der Eurasier, die dem faulenden Westen den Rücken kehren und intensiver mit China, Indien und Südostasien zusammenarbeiten wollen.

    Russische Präsidenten müssen sich dann nicht mehr von einer Merkel wie Schüler wegen angeblicher Menschenrechtsverletzungen bloßstellen lassen (Die gleiche Merkel schweigt zu schwersten Menschenrechtsverletzungen in Saudi-Arabien, Katar usw.).
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  7. #17
    MitGlied Benutzerbild von Zinsendorf
    Registriert seit
    11.11.2009
    Ort
    NS-OL
    Beiträge
    2.278

    Standard AW: Russlands Fortschritte unter den Sanktionen

    Auf der jüngsten Intec in Leipzig haben sich russische Aussteller bedankt:
    "Vielen Dank an Frau Merkel. Die Sanktionen haben uns wachgerüttelt. Wir haben uns auf die eigene Kraft besonnen."

    Es ist ja auch nicht so, dass durch die Sanktionen bestimmte Waren nicht geliefert werden - es liefern jetzt eben nur andere! Hauptsächlich sind das China, Südkorea, Taiwan... und indirekt die USA über die "verknüpften" Unternehmen dieser Länder!

    Es ist doch ein alter Hut, dass Sanktionen nichts bringen; das sieht man an Iran, Nordkorea, Katar, Venezuela... Außerdem gibt man den Machthabern in diesen Ländern ja immer auch gleich eine Superausrede bei gewissen wirtschaftlichen Schwierigkeiten in die Hand: Die "bösen Sanktionierer" sind schuld!

    Da drängt sich doch der Verdacht auf, dass die EU-Sanktionen eher ein Mittel im Wirtschaftskampf € vs. $ sind. Immerhin haben die Sanktionen allein in der BRD einen Schaden von 6 Mia € gemacht, 97.000 Jobs gekostet, in der gesamten EU 400.000 Arbeitsplätze! Wie lange noch spielt unsere "Regierung" da mit"? Will man politisch ´was ändern, sollte man bedenken "aus der Nähe trifft man besser"!
    Verallgemeinerungen sind Lügen.
    (Gerhard Hauptmann)

  8. #18
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Asow, Oblast Rostow, Russland
    Beiträge
    2.762

    Standard AW: Russlands Fortschritte unter den Sanktionen

    Meldungen aus Dezember 2017:

    - Im November 2017 wurden in Russland 15 neue Fabriken eröffnet. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Zwischen Twer und Wyschni Wolotschok auf der Straße M-11 wurde eine moderne Autobahn eröffnet. Die Autobahn ist zu 84% staatlich und zu 16% privat. Es wird eine Mautgebühr in Höhe von 228 Rubel (umgerechnet 3,25 €) erhoben. Das Tempolimit beträgt 130 km/h. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - "Wir können nicht nur Gas und Öl". Im Zeitraum Januar bis Oktober 2017 konnte Russland seine rohstoffbereinigten Exporte im Vorjahresvergleich um 21 Prozent steigern. Das größte Wachstum wurde bei Metallproduktion, Lebensmitteln, Maschinenbauerzeugnissen und Chemikalien erzielt. Wachstumsmärkte waren aus russischer Sicht der südostasiatische und nordafrikanische Raum. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Iranische Streitkräfte erhielten Amphibienflugzeuge aus russischer Produktion. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Das 150. Exemplar russischen Passagierflugzeugs "Suchoi Superjet 100" vollzog in der Region Chabarowsk seine Jungfernflug. Der "Suchoi Superjet 100" befindet sich seit 2011 in Serienproduktion. Allein im Jahr 2017 wurden 32 neue Exemplare gefertigt. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Serienproduktion des Amphibienflugzeugs "Be-200CS" gestartet. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Der 2016 gebaute Eisbrecher "Ilja Muromez" wurde nach erfolgreich abgeschlossenen Versuchen den russischen Seestreitkräften übergeben. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Die Wasserschutzpolizei in Sewastopol hat einen neuen Fuhrpark bekommen. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Im sibirischen Steinkohlerevier Kusnezker Becken (Kusbass) wurden neue Kohlenflöze erschlossen, wodurch der Steinkohleabbau bis 2018 mehr als verdoppelt werden soll. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Neue Schleifmaschinenfabrik in Lipezk. Hier werden künftig 320 Schleifmaschinen pro Jahr gefertigt und 90 Mitarbeiter beschäftigt. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In Muraschi (Oblast Kirow) wurde die Produktionsfläche der Holzfabrik erweitert, wodurch 400 neue Arbeitsplätze entstanden. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Die Bootsfabrik "More" in Feodossija (Republik Krim) hat den Prototypen des neuen Passagierbootes "Krim 1133T" herausgebracht. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Russland produzierte 6,5% mehr Schweinefleisch als im Vorjahr. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Neue große Rinderfarm in der Oblast Nowosibirsk für über 4.400 Rinder. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In der Oblast Nischni Nowgorod wurden im Landwirtschaftskombinat "Gorkowski" 4 Hektar Gewächshäuser in Betrieb genommen, in denen Gemüse angebaut wird. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In der Oblast Wologda wurde im Dezember 2017 eine Aufzuchtfarm für Pazifische Garnelen eröffnet. Hier werden künftig 100 Tonnen Garnelenprodukte im Jahr vom Band gehen. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In Tula hat das Milchkombinat nun eine Käserei bekommen. Ab 2018 wird hier auch Maasdamer und Gouda hergestellt. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In Ljuberzy (Oblast Moskau) stellt die Konditorei "Poljot" nun auch Haferkekse her. Durch die neue Produktionslinie wurden 45 neue Arbeitsplätze geschaffen. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In der Oblast Kaliningrad feierte das Fischereischiff "Kapitan Lobanow" seine Taufe. Es wurde zu 100% aus russischen Teilen hergestellt. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Neues Logistikzentrum für Zement in der Oblast Lipezk. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In Baschkortostan gibt es zwei neue, moderne Kindergärten für 260 Kinder. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Jekaterinburg: Neuer Kindergarten für 300 Kinder in 14 Gruppen. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - St. Petersburg: Neuer Kindergarten für 140 Kinder in 8 Gruppen. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Tscheljabinsk: Neuer Kindergarten für 200 Kinder in 10 Gruppen. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Nasran (Republik Inguschetien): Neue Schule für 700 Kinder und Jugendliche. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In Stawropol wurde das neue Diagnostische Zentrum eröffnet. 1.500 Patienten pro Tag können künftig hier behandelt werden. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - St. Petersburg: Neue Kindernotaufnahme im Städtischen Klinikum Nr. 1. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Kolomna (Oblast Moskau): Neue Geburtsklinik mit 150 stationären Betten. 46 Prozent der medizinischen Ausrüstung ist aus russischer Herstellung. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In der Oblast Irkutsk wurde eine neue Kreisstraße gebaut, welche die Fahrt zwischen den Siedlungspunkten Tajschet und Bratsk um 280 km abkürzt. Der Bau dauerte gut zwei Jahre (September 2015 bis Dezember 2017). Die Kosten betrugen 1,3 Milliarden Rubel, finanziert zu 60% aus dem Oblasthaushalt und zu 40% aus dem Föderalhaushalt. [Links nur für registrierte Nutzer]


    - In St. Petersburg wurden elektrobetriebene Stadtbusse in Betrieb genommen. Gebaut wurden sie von der Fabrik "Trolza" in Engels (Oblast Saratow). [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Das Infragestellen grundlegender, moralischer Normen und die unerschöpfliche Toleranz, die absurde, ja sogar völlig skurille Züge annimmt, schaden der geistlichen Gesundheit der Menschen und entfernen diesen von seinen kulturell-zivilisatorischen Wurzeln."
    Sergei Lawrow (Russlands Außenminister)

  9. #19
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    63.575

    Standard AW: Russlands Fortschritte unter den Sanktionen

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Meldungen aus Dezember 2017:

    - Im November 2017 wurden in Russland 15 neue Fabriken eröffnet. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Zwischen Twer und Wyschni Wolotschok auf der Straße M-11 wurde eine moderne Autobahn eröffnet. Die Autobahn ist zu 84% staatlich und zu 16% privat. Es wird eine Mautgebühr in Höhe von 228 Rubel (umgerechnet 3,25 €) erhoben. Das Tempolimit beträgt 130 km/h. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - "Wir können nicht nur Gas und Öl". Im Zeitraum Januar bis Oktober 2017 konnte Russland seine rohstoffbereinigten Exporte im Vorjahresvergleich um 21 Prozent steigern. Das größte Wachstum wurde bei Metallproduktion, Lebensmitteln, Maschinenbauerzeugnissen und Chemikalien erzielt. Wachstumsmärkte waren aus russischer Sicht der südostasiatische und nordafrikanische Raum. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Iranische Streitkräfte erhielten Amphibienflugzeuge aus russischer Produktion. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Das 150. Exemplar russischen Passagierflugzeugs "Suchoi Superjet 100" vollzog in der Region Chabarowsk seine Jungfernflug. Der "Suchoi Superjet 100" befindet sich seit 2011 in Serienproduktion. Allein im Jahr 2017 wurden 32 neue Exemplare gefertigt. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Serienproduktion des Amphibienflugzeugs "Be-200CS" gestartet. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Der 2016 gebaute Eisbrecher "Ilja Muromez" wurde nach erfolgreich abgeschlossenen Versuchen den russischen Seestreitkräften übergeben. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Die Wasserschutzpolizei in Sewastopol hat einen neuen Fuhrpark bekommen. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Im sibirischen Steinkohlerevier Kusnezker Becken (Kusbass) wurden neue Kohlenflöze erschlossen, wodurch der Steinkohleabbau bis 2018 mehr als verdoppelt werden soll. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Neue Schleifmaschinenfabrik in Lipezk. Hier werden künftig 320 Schleifmaschinen pro Jahr gefertigt und 90 Mitarbeiter beschäftigt. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In Muraschi (Oblast Kirow) wurde die Produktionsfläche der Holzfabrik erweitert, wodurch 400 neue Arbeitsplätze entstanden. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Die Bootsfabrik "More" in Feodossija (Republik Krim) hat den Prototypen des neuen Passagierbootes "Krim 1133T" herausgebracht. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Russland produzierte 6,5% mehr Schweinefleisch als im Vorjahr. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Neue große Rinderfarm in der Oblast Nowosibirsk für über 4.400 Rinder. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In der Oblast Nischni Nowgorod wurden im Landwirtschaftskombinat "Gorkowski" 4 Hektar Gewächshäuser in Betrieb genommen, in denen Gemüse angebaut wird. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In der Oblast Wologda wurde im Dezember 2017 eine Aufzuchtfarm für Pazifische Garnelen eröffnet. Hier werden künftig 100 Tonnen Garnelenprodukte im Jahr vom Band gehen. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In Tula hat das Milchkombinat nun eine Käserei bekommen. Ab 2018 wird hier auch Maasdamer und Gouda hergestellt. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In Ljuberzy (Oblast Moskau) stellt die Konditorei "Poljot" nun auch Haferkekse her. Durch die neue Produktionslinie wurden 45 neue Arbeitsplätze geschaffen. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In der Oblast Kaliningrad feierte das Fischereischiff "Kapitan Lobanow" seine Taufe. Es wurde zu 100% aus russischen Teilen hergestellt. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Neues Logistikzentrum für Zement in der Oblast Lipezk. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In Baschkortostan gibt es zwei neue, moderne Kindergärten für 260 Kinder. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Jekaterinburg: Neuer Kindergarten für 300 Kinder in 14 Gruppen. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - St. Petersburg: Neuer Kindergarten für 140 Kinder in 8 Gruppen. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Tscheljabinsk: Neuer Kindergarten für 200 Kinder in 10 Gruppen. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Nasran (Republik Inguschetien): Neue Schule für 700 Kinder und Jugendliche. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In Stawropol wurde das neue Diagnostische Zentrum eröffnet. 1.500 Patienten pro Tag können künftig hier behandelt werden. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - St. Petersburg: Neue Kindernotaufnahme im Städtischen Klinikum Nr. 1. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - Kolomna (Oblast Moskau): Neue Geburtsklinik mit 150 stationären Betten. 46 Prozent der medizinischen Ausrüstung ist aus russischer Herstellung. [Links nur für registrierte Nutzer]

    - In der Oblast Irkutsk wurde eine neue Kreisstraße gebaut, welche die Fahrt zwischen den Siedlungspunkten Tajschet und Bratsk um 280 km abkürzt. Der Bau dauerte gut zwei Jahre (September 2015 bis Dezember 2017). Die Kosten betrugen 1,3 Milliarden Rubel, finanziert zu 60% aus dem Oblasthaushalt und zu 40% aus dem Föderalhaushalt. [Links nur für registrierte Nutzer]


    - In St. Petersburg wurden elektrobetriebene Stadtbusse in Betrieb genommen. Gebaut wurden sie von der Fabrik "Trolza" in Engels (Oblast Saratow). [Links nur für registrierte Nutzer]
    Guter und interessanter Beitrag! Grün!


    USrael (>150.000 Funde): Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    auf ignore: Chronos, Dayan, Don, Latrop, Liberalist, Leibniz, LOL, Mittendrin, Nathan, Neu, Nicht sicher, Politikqualle, Rikimer, Sven71, Schlaufix, Soshana, usw.

  10. #20
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    63.575

    Standard AW: Russlands Fortschritte unter den Sanktionen

    "Strategische Energiepartnerschaft" - China baut Mega-Pipeline nach Russland

    China hat am Mittwoch offiziell mit dem Bau des ersten Abschnitts des Pipelineprojekts „Kraft von Sibirien“ begonnen. Ab 2018 plant Russland, die chinesische Volksrepublik mit jährlich 38 Milliarden Kubikmeter Erdgas zu versorgen. Der russische Premierminister Dimitri Medwedew sprach in diesem Zusammenhang vom weltweit größten Infrastrukturprojekt. Zhang Gaoli, Vize-Premier des chinesischen Staatsrates nannte das Großprojekte eine gute Grundlage für die Förderung der strategischen Partnerschaft zwischen Russland und China....
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Russland und China verbindet auch die strategische militärische Partnerschaft beim Stoppen der Angriffskriege USraels in NO.


    USrael (>150.000 Funde): Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    auf ignore: Chronos, Dayan, Don, Latrop, Liberalist, Leibniz, LOL, Mittendrin, Nathan, Neu, Nicht sicher, Politikqualle, Rikimer, Sven71, Schlaufix, Soshana, usw.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Regierungpropaganda zur Integration macht Fortschritte
    Von Registrierter im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 17:33
  2. Russlands Stolz - Russlands schwimmende Särge
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 310
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 16:05
  3. Moscheebau macht mächtig Fortschritte
    Von Felix Krull im Forum Deutschland
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 06:32
  4. Erstaunliche Fortschritte der Robotik
    Von Black Jack im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 15:02
  5. Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 03:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 69

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben