Umfrageergebnis anzeigen: Wird Trump die vier Jahr Amtszeit überstehen?

Teilnehmer
194. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja.

    128 65,98%
  • Jain; er wird offiziell im Amt, aber entweder als Marionette enden oder sich halt nicht durchsetzen können.

    32 16,49%
  • Nein.

    34 17,53%
+ Auf Thema antworten
Seite 1391 von 1392 ErsteErste ... 391 891 1291 1341 1381 1387 1388 1389 1390 1391 1392 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13.901 bis 13.910 von 13911

Thema: Trump im Fadenkreuz der Medien

  1. #13901
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    5.612

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Sehr interessant. Wieder einmal überrascht Trump mit einer vernünftigen und rationalen Entscheidung, die für die Welt insgesamt positiv zu werten ist.

    Ich glaube allerdings nicht, dass die Federal Reserve zulässt, dass Trump nicht erheblichen Gegenwind von der Wirtschaft erfährt.

    Der Handelskrieg ist meines Erachtens eine Hoax-Geschichte, die allenfalls das Sentiment beeinflusst. Die Hauptursache sind die Zinsen.
    Die Linken hassen Leute wie Trump, wegen der positiven Sachen, auch wenn sie Negatives vorschieben

    Wahrheit Macht Frei!

  2. #13902
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    32.241

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Praesident Trump sagt jetzt, dass er es war, der Bolton entlassen wollte.

    Bolton habe ihn also urspruenglich nicht um seine Entlassung gebeten. Vielmehr sei Bolton zu einer Resignation von Trump aufgefordert worden:

    Donald J. Trump

    @realDonaldTrump

    I informed John Bolton last night that his services are no longer needed at the White House. I disagreed strongly with many of his suggestions, as did others in the Administration, and therefore....

    ....I asked John for his resignation, which was given to me this morning. I thank John very much for his service. I will be naming a new National Security Advisor next week.
    Quelle:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    newswars.com/president-trump-fires-john-bolton-as-national-security-advisor/

    Trump habe mehrfach in der Vergangenheit Bolton wegen seiner kriegshetzerischen Einstellung kritisiert. Die Kritik an Bolton kam auch von anderen Stellen innerhalb der Administration. Donald war also nicht der Einzige, der Bolton negativ gesehen hat.

    Es war ja auch Trumps Absicht, die USA nicht in weitere sinnlose Konflikte zu verwickeln.

    Weitere Kriege wie gegen den Iran oder Russland haette nur die Taschen der NWO mit Geld gefuellt und das Machtkartell weiter in den USA und der EU bzw. hochaggressiven NATO bereichert.

    Der militaerisch-industrielle-Medienkartellkomplex der NWO lebt schliesslich von Kriegen in einer Dauerschleife.

    Das Erzeugen und Schueren von Kriegen und Konflikten ist deren DNA und seit Jahrzehnten ein lukratives Geschaeftsmodell fuer Milliardengeschaefte insbesondere im Militaerbereich.

    Trump wollte nicht weiter sinnlos US amerikanische Soldaten fuer die Interessen der NWO auf das Schlachtfeld schicken.

    Sollen die NWO-Bonzen doch selber ihre Soehne opfern.

    Deshalb musste er wohl Bolton auch entlassen. Der feige Bolton hat in seinem Leben nie selber das Schlachtfeld gesehen und immer andere verheizen lassen.

    Hintergrund:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    infowars.com/trump-unleashes-on-bolton-wed-be-fighting-the-whole-world-at-one-time/
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  3. #13903
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    32.241

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Die Linken hassen Leute wie Trump, wegen der positiven Sachen, auch wenn sie Negatives vorschieben

    Das eigentlich Krasse ist ja heute, dass Linke wie deutsche SPDler oder Gruene jetzt auf Seiten des militaerisch-industriellen-Medienkartellkomplexes der NWO stehen.

    Gestern habe ich neue Buecher von J.Fischer und dem Habeck in einer Auslage beim Dussmann gesehen. Mir kam das Kotzen. Das sind alles spiessige Faschisten der NWO und solche Leute werden von vielen Deutschen angehimmelt bzw. als Heilsbringer und Weltenretter verkauft.

    Wo ist eigentlich die deutsche Friedensbewegung verblieben ?

    Die Gruenen koennen den 3. Weltkrieg gegen Russland ja kaum abwarten und so etwas wird in grosser Mehrheit von den Deutschen gewaehlt.

    Verrueckte Welt.
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  4. #13904
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    21.734

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Trump ist selber der größte Zionist*, dem muss man keinen Bolton aufs Auge drücken.

    *Siehe meinen heutigen Beitrag im Iran-Topic.
    Edmund sprach aber von Kriegstreiber.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  5. #13905
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    61.557

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Vielleicht folgt unser schwuler Kolonialherr Bolton und wir sind ihn los:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #13906
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    12.969

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Trump hat wieder was gepostet, vermutlich schreien seine Gegner wieder "Diktator" und kriegen Schnappatmung !

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Wie vor Monaten bei dem Video !

    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

  7. #13907
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    64.374

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Zitat Zitat von Soshana Beitrag anzeigen
    Laut Rand Paul sei die Kriegsgefahr mit der Entlassung von Bolton weiter gesunken. ....

    In meinen Augen muss das jetzt auch die israelische Regierung langsam kapieren und verinnerlichen. Die USA werden sich zurueckziehen.

    Auf einen Weltkrieg der USA gegen den Iran kann Israel auf gar keinen Fall mehr spekulieren....
    Wahrscheinlich wird Pompeo T-rums neuer Sicherheitsberater. Der ist womöglich noch gefährlicher als Bolton:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    SPIEGEL ONLINE - 24.06.2019 Nach dem Abschuss einer US-Drohne durch Iran möchte US-Außenminister Mike Pompeo einen internationalen Verbund gegen Teheran aufbauen. Eine Idee, die an die „Koalition der Willigen“ im Irakkrieg erinnert. [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    Nicole: Ein bißchen Frieden ... für diese Erde auf der wir wohnen ... das wünsch ich mir

  8. #13908
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    64.374

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    P.S.
    Pompeo wird wohl Aussenminister bleiben, das ändert aber nichts an seiner Gefährlichkeit.


    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    Nicole: Ein bißchen Frieden ... für diese Erde auf der wir wohnen ... das wünsch ich mir

  9. #13909
    Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    4.364

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Trump, einschließlich des Weißen Hauses, wird von Israel ausspioniert (nicht zum ersten Mal, dass sie erwischt werden.). Aber anstatt etwas dagegen zu unternehmen, hat Trump beschlossen, es als Fake-News abzutun. Soviel zu "America First"

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Israel accused of planting mysterious spy devices near the White House

    The likely Israeli spying efforts were uncovered during the Trump presidency, several former top U.S. officials said.

  10. #13910
    Wetterleuchten Benutzerbild von Makkabäus
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    12.969

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    In seiner neuesten Rede lüftet Trump das Geheimnis warum seine Haut orange aussieht

    Die tiefsten Brunnen tragen die höchsten Wasser - Meister Eckhart

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.01.2017, 15:11
  2. Fake News? Laut BRD-Medien ist Trump "rassistisch"
    Von FloridaGerd im Forum Medien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.01.2017, 12:28
  3. Der Donald Trump Insult Generator / Der Donald Trump Beleidigungsgenerator
    Von Bergischer Löwe im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.12.2015, 08:40
  4. Edathy (SPD) im Fadenkreuz der NSU ?
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 16:37

Nutzer die den Thread gelesen haben : 258

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

donald trump

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

impeachment

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben