Umfrageergebnis anzeigen: Wird Trump die vier Jahr Amtszeit überstehen?

Teilnehmer
208. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja.

    139 66,83%
  • Jain; er wird offiziell im Amt, aber entweder als Marionette enden oder sich halt nicht durchsetzen können.

    35 16,83%
  • Nein.

    34 16,35%
+ Auf Thema antworten
Seite 1425 von 1430 ErsteErste ... 425 925 1325 1375 1415 1421 1422 1423 1424 1425 1426 1427 1428 1429 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 14.241 bis 14.250 von 14294

Thema: Trump im Fadenkreuz der Medien

  1. #14241
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.773

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Der neue Botschafter für Deutschland hält die "Erinnerungskultur" hier für krank:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Lol, cooler Typ der. Kommen jetzt Glasnost und dann die Wende?
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  2. #14242
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    14.290

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Der neue Botschafter für Deutschland hält die "Erinnerungskultur" hier für krank:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich war etwas skeptisch, MacSowieso klingt irisch/schottisch-katholisch und die haben Deutschlands Teilung vorangetrieben, aber der hier hat überwiegend gesunde Ansichten; das ist genau, was das BRD-Gesindel braucht. Ich hoffe, er schockt sie recht oft mit seinem Sprüchefundus.
    Der Norden vergißt nicht.

  3. #14243
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    68.357

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Ich war etwas skeptisch, MacSowieso klingt irisch/schottisch-katholisch und die haben Deutschlands Teilung vorangetrieben, aber der hier hat überwiegend gesunde Ansichten; das ist genau, was das BRD-Gesindel braucht. Ich hoffe, er schockt sie recht oft mit seinem Sprüchefundus.
    Schotten und Iren? Na, die waren doch in den Weltkriegen mehr oder weniger eigentlich auf unserer Seite. Die Schotten eher heimlich, die Iren aber teilweise ganz offen.

  4. #14244
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    68.357

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Lol, cooler Typ der. Kommen jetzt Glasnost und dann die Wende?
    MfG
    H.Maier
    Der Donnie ist wirklich anders. Ja, er ist kein deutscher Reichskanzler, aber er ist ein Feind der BRD, nicht per se von Deutschland.

  5. #14245
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    14.290

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Schotten und Iren? Na, die waren doch in den Weltkriegen mehr oder weniger eigentlich auf unserer Seite. Die Schotten eher heimlich, die Iren aber teilweise ganz offen.
    Die Katholiken waren zwar für ein Bollwerk Deutschland gegen den Kommunismus, hatten aber kein Problem mit der Teilung Deutschlands (McCloy, Truman, McCarthy), genau wie die "deutschen" Katholiken, die Preußen haßten.
    Der Norden vergißt nicht.

  6. #14246
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    68.357

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Die Katholiken waren zwar für ein Bollwerk Deutschland gegen den Kommunismus, hatten aber kein Problem mit der Teilung Deutschlands (McCloy, Truman, McCarthy), genau wie die "deutschen" Katholiken, die Preußen haßten.
    OK, du meinst die Iren und Schotten in den USA. Das kann sein. Die Länder Irland und sogar Schottland würde ich aber anders betrachten. Irland hat sich sogar komplett aus dem 2. Weltkrieg raushalten können und dem 3. Reich geholfen, wo es ihm möglich war und auch im 1. Weltkrieg waren sie nur dabei, weil damals das Britische Weltreich aus Großbritannien und Irland bestand und die Insel nicht unabhängig war. Die amerikanischen Iren würde ich nie so betrachten.

  7. #14247
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    68.357

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Trumps neuer Mann in Berlin tritt auf wie der Zerstörer des Westens!

    Douglas Macgregor hat nicht nur etwas gegen Muslime, Trumps neuer Mann in Berlin ist auch der Ansicht, das Dritte Reich habe eine entscheidende Rolle bei der Verteidigung des Westens gespielt. Man kann für das deutsch-amerikanische Verhältnis nur eins hoffen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das wird noch herrlich. Möge er die BRD so richtig aufziehen. Ich wage es ja gar nicht zu hoffen, immerhin gilt er auch als Freund Israels, aber wenn der den Schuldkult zerstört, verzeihe ich ihm diesen Fehler. Ebenso den Lapsus, dass der Führer ein Mann des Westens war, das tue ich mal unter amerikanischer Bildung unter. Die Welt nimmt ihm die Formulierung, dass wegen Hitler die Deutschen keine politischen Abenteuer mehr machen, nicht ab. Ich auch nicht, es ist zu positiv gesagt und dann noch seine Meinung, dass der Schuldkult 1500 Jahre deutscher Geschichte überlagere.
    Geändert von Shahirrim (05.08.2020 um 20:17 Uhr)

  8. #14248
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    13.443

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Trumps neuer Mann in Berlin tritt auf wie der Zerstörer des Westens!

    Douglas Macgregor hat nicht nur etwas gegen Muslime, Trumps neuer Mann in Berlin ist auch der Ansicht, das Dritte Reich habe eine entscheidende Rolle bei der Verteidigung des Westens gespielt. Man kann für das deutsch-amerikanische Verhältnis nur eins hoffen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das wird noch herrlich. Möge er die BRD so richtig aufziehen. Ich wage es ja gar nicht zu hoffen, immerhin gilt er auch als Freund Israels, aber wenn der den Schuldkult zerstört, verzeihe ich ihm diesen Fehler. Ebenso den Lapsus, dass der Führer ein Mann des Westens war, das tue ich mal unter amerikanischer Bildung unter. Die Welt nimmt ihm die Formulierung, dass wegen Hitler die Deutschen keine politischen Abenteuer mehr machen, nicht ab. Ich auch nicht, es ist zu positiv gesagt und dann noch seine Meinung, dass der Schuldkult 1500 Jahre deutscher Geschichte überlagere.
    Da werden sich cie Volksdeppen in Berlin freuen, die sinnlos Millionen für ihre Parteigänger bezahlen, ständig eine Rechte Gefahr neu erfinden, inklusive Komparsen als Nazi verkleidet, für ZDF Stimmungs Mache

  9. #14249
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    15.106

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Wie in Deutschland. Die Linken wollen Geld für die Großkonzerne, denn Großkonzerne können sie ideologisch am besten unterwandern.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  10. #14250
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    4.908

    Standard AW: Trump im Fadenkreuz der Medien

    Zitat Trump:
    «1917, so heisst es, war die grosse Pandemie sicherlich eine schreckliche Sache, bei der sie zwischen 50 und 100 Millionen Menschen verloren haben – sie beendete wahrscheinlich den Zweiten Weltkrieg, alle Soldaten waren krank.»
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wieder was gelernt

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.01.2017, 15:11
  2. Fake News? Laut BRD-Medien ist Trump "rassistisch"
    Von FloridaGerd im Forum Medien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.01.2017, 12:28
  3. Der Donald Trump Insult Generator / Der Donald Trump Beleidigungsgenerator
    Von Bergischer Löwe im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.12.2015, 08:40
  4. Edathy (SPD) im Fadenkreuz der NSU ?
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 16:37

Nutzer die den Thread gelesen haben : 178

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

donald trump

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

impeachment

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben