Umfrageergebnis anzeigen: Haben Atheisten eine geringere Moral?

Teilnehmer
66. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    20 30,30%
  • Nein

    46 69,70%
+ Auf Thema antworten
Seite 70 von 70 ErsteErste ... 20 60 66 67 68 69 70
Zeige Ergebnis 691 bis 698 von 698

Thema: Atheisten wird geringere Moral zugetraut

  1. #691
    Mitglied Benutzerbild von Circopolitico
    Registriert seit
    06.07.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.122

    Standard AW: Atheisten wird geringere Moral zugetraut

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Bist du ganz sicher , Circo ?
    Kommt drauf an, wo du hinwillst.

  2. #692
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Asow, Oblast Rostow, Russland
    Beiträge
    2.746

    Standard AW: Atheisten wird geringere Moral zugetraut

    Zitat Zitat von Candymaker Beitrag anzeigen
    Haben Atheisten eine geringere Moral, was meint ihr? Siehe Umfrage.
    Nein.

    Atheisten können moralischer sein als Gläubige. Und andersrum. Das kommt auf die jeweilige Person an.

    Ich jedenfalls habe bei vielen extrem Strenggläubigen mehrfach beobachtet, dass ihr Verhalten oft unmoralisch und bigott ist. Das gilt für strenggläubige Christen ebenso wie für Muslime.
    "Es ist die Aufgabe Gottes, Terroristen zu verzeihen. Meine ist es, sie zu ihm zu schicken. Wir schicken sie zu Allah. Da haben sie Frieden."
    Wladimir Putin

  3. #693
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    9.075

    Standard AW: Atheisten wird geringere Moral zugetraut

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    Hab das Video nicht einstellen können -sehr lustig , vor allem die blöden Gesichter
    Das sind die typischen Argumente der Atheistenfraktion. Sie klingen gut, sind aber zu kurz gedacht. Er nennt das Christentum z. B. eine Entwicklung eines primitiven Hirtenvolkes welches ja im 21. Jahrhundert nichts mehr verloren hätte. Die Menschen seien ja heute viel intelligenter usw. usf.

    Dem würde ich da mal entgegenhalten, der Mensch ist Produkt seiner Umwelt und grundsätzlich der selbe wie vor 2000 Jahren. Fiele die Gesellschaft in Stammesdenken, Existenzkämpfe, Vielgötterei und Barbarei zurück, niemand würde auch nur zögern für den Wassergott eine Jungfrau zu versenken....auch im 21. Jahrhundert, auch im 22. Jahrhundert.....

    Also, das Argument der Moderne ist vollkommen wertlos. Er vergisst dabei auch, daß unsere Gesellschaft durch Aufklärer aufgeklärt wurde, die einer christlich religiösen humanistischen Tradition entsprangen. Die entsprangen ja keinem luftleeren Raum sondern wurden christlich erzogen, sind christlich aufgewachsen in einer christlich sozialisierten Gesellschaft. Der Humanismus, von dem sie dann behaupten, er sei ohne Religion möglich, entstammt ja der christlichen Tradition in der sie eingebettet sozialisiert wurden.

    Um noch einmal auf das primitive Hirtenvolk zurückzukommen....anscheinend war die restliche Welt, die Menschenopfer, Sodomie, Homosexualität, Götzenkult und dergleichen mehr frönten, so am Ende und so schlimm, daß man so banalen Dingen wie den 10 Geboten und anderen simplen Regeln für das Zusammenleben einen göttlichen Überbau geben mußte weil sich die Menschen nicht dran hielten und jeder machte was er wollte. Sie also noch viel primitiver sein mußten als dieses primitive Hirtenvolk das sich solche schlauen Dinge einfallen ließ wie Verbot von Menschenopfer....

    Womit sich der Kreis wieder schließt. Der Mensch ist eben nicht von Natur aus Humanist und vernünftig. Das kann er im Einzelfall vielleicht sein, Gesellschaften sind es auf keinen Fall wenn sie nicht dazu gezwungen werden über Regeln, Gesetze usw.

  4. #694
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    8.726

    Standard AW: Atheisten wird geringere Moral zugetraut

    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Nein.

    Atheisten können moralischer sein als Gläubige. Und andersrum. Das kommt auf die jeweilige Person an.

    Ich jedenfalls habe bei vielen extrem Strenggläubigen mehrfach beobachtet, dass ihr Verhalten oft unmoralisch und bigott ist. Das gilt für strenggläubige Christen ebenso wie für Muslime.
    Ein Glaube an sich ist ja auch noch lange nicht mit einer wirklichen Handlung verbunden. Wenn ich z.B. nur daran 'Glaube', daß man z.B. Menschen, die man mag, schätzt u.s.w. nicht anlügt (oder was weiß ich) trage ich zwar 'Moralin' vor mir her. Das sagt aber gar nichts über meine wirkliche, tatsächliche Handlung aus. Es ist und bleibt so: Blutleer. 'Glauben' kann man viel und noch mehr vor sich hertragen. So gesehen muss man also ehrlich sein. Ein echter Wert ist das, was man auch lebt.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  5. #695
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    12.271

    Standard AW: Atheisten wird geringere Moral zugetraut

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an, wo du hinwillst.
    Vermutlich habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich meinte deinen Satz "aber da hast du dich ganz schön verarschen lassen ". Ich glaube, ich mache einen Italien/ Preise thread auf.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  6. #696
    Waschweib Benutzerbild von Schmuddelgerda
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    Nördlich des Südpols
    Beiträge
    2.600

    Standard AW: Atheisten wird geringere Moral zugetraut

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Und was hat dieser ständige Italo-Blödsinn mit dem Strangthema zu tun? Es gibt PN.
    Wir wollten damit einen erklärten Antiatheisten anlocken, um kontroverse Meinungen zu lesen.


  7. #697
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    23.001

    Standard AW: Atheisten wird geringere Moral zugetraut

    In der BRD besteht Glaubensfreiheit, warum darf ich denn nicht an meine eigene Sicht auf die deutsche Geschichte glauben?

    Maas Merkel und sonstige BRD Figuren und die diversen Zentralräte dürfen doch an ihr eigenes Geschichtsbild glauben.
    "Wer einem Volk die Vergangenheit nimmt ,der nimmt dem Volk auch seine Zukunft"!

  8. #698
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    2.945

    Standard AW: Atheisten wird geringere Moral zugetraut

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    In der BRD besteht Glaubensfreiheit, warum darf ich denn nicht an meine eigene Sicht auf die deutsche Geschichte glauben?

    Maas Merkel und sonstige BRD Figuren und die diversen Zentralräte dürfen doch an ihr eigenes Geschichtsbild glauben.
    Aber, aber Glauben darfst Du alles, nur mit dem OEFFENTLICHEN BEKENNEN sieht es da etwas anders aus
    Revisio Ergo Sum!

+ Auf Thema antworten
Seite 70 von 70 ErsteErste ... 20 60 66 67 68 69 70

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Grenze der Moral
    Von Leila im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 11.10.2016, 00:45
  2. Um Abschiebung zu verhindern: Geringere Mindeststrafe für Genitalverstümmelung
    Von Felix Krull im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 14:39
  3. Sozialismus und Moral
    Von Lichtblau im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 22:51
  4. Seltsame Moral in der CDU
    Von berty im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 10:29
  5. Was ist Moral?
    Von JosephBlücher im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 23:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 186

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben