+ Auf Thema antworten
Seite 44 von 44 ErsteErste ... 34 40 41 42 43 44
Zeige Ergebnis 431 bis 434 von 434

Thema: Der Rechtsstaat kapituliert.

  1. #431
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    1.718

    Standard AW: Der Rechtsstaat kapituliert.

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Der Rechtsstaat kapituliert nicht, der tut seinen Job, und das sehr gut: Deutsche vernichten, Ausländer das Land ausplündern lassen. Wir sind immernoch in der selben Lage wie die Königsberger Bevölkerung 1945, als die Rotarmisten da waren.
    Genauso ist es!
    Hier plünderten besonders die Amis:

    2. Weltkrieg: Der grösste Raub in der Weltgeschichte –
    Entführung der deutschen Geisteselite, Patente beschlagnahmt, Erfindungen gestohlen


    104 deutsche Luft- und Raumfahrtwissenschaftler im Camp Overcast, Fort Bliss, Texas 1946. Ab Dezember 1946 dürften ihre Familien einreisen. Ohne Foto

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Datum: [Links nur für registrierte Nutzer]Autor: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die Schweizer ExpressZeitung berichtet: Die Alliierten beschränkten sich bei ihrer Plünderung Deutschlands 1945 keineswegs nur auf den Raub deutscher Patente und Kunstwerke oder die Demontage deutscher Industrieanlagen. Besonders interessiert waren die Sieger an den Schöpfern dieser unermesslichen Schätze. Der stellvertretende Kommandeur für die Verwaltung der US-Luftstreitkräfte in Europa, Generalmajor Hugh Knerr, legte dieses gewaltige Interesse der Alliierten mit einem Bekenntnis ab:

    «Die Besetzung deutscher wissenschaftlicher und industrieller Einrichtungen hat die Tatsache enthüllt, dass wir auf verschiedenen Gebieten der Forschung alarmierend rückständig sind. Wenn wir diese Gelegenheit nicht benutzen, den technischen Apparat und die Köpfe, die ihn entwickelt und geleitet haben, zu ergreifen, und wenn wir die deutschen Techniker nicht sofort wieder an ihre Arbeit setzen, werden wir mehrere Jahre lang im Rückstand bleiben.»
    Heute sind die deutschen Genies tot - und die USA werden von China überflügelt.

    Kein
    Reiner Zufall,
    dass ihnen das gegönnt sei.

  2. #432
    Mitglied
    Registriert seit
    29.10.2020
    Beiträge
    107

    Standard AW: Der Rechtsstaat kapituliert.

    Im Lauf der Jahre wurde am Interpretationsspielraum der PKS (Polizeiliche Kriminalstatistik) "rumgebastelt".
    "Sinkende" Kriminalität ist mitunter Abstufungen v. früher Delikten in Ordnungswidrigkeiten zurückzuführen.


    gek. v. mir:
    Morde 1950 bis 2015

    Anfang der 1960er beginnt ein Anstieg, der zuerst 1963 zu mehr als 400 Mordfällen führt. Die Morde und Totschläge steigen ab 1965 (482 Fälle) steil an. Wie bei der Gesamtkriminalität ist der Anstieg von 1968 zu 1970 besonders stark. Von 539 Morden in 1968 springt die Fallzahl auf 779 nur zwei Jahre später. Das ist ein Anstieg um 45% in zwei Jahren. ....
    Schon damals wurden die Ursachen für den signifikanten Anstieg (besonders Gewalt-u. Sexualdelikte) kaum offen beim Namen genannt. Möglichst als Interna gehandelt.
    Die naheliegende Auflösung kurzum aufgedeckt.
    Der deutliche Anstieg fiel mit Zuzug der Türken zusammen, die zuhauf ("Entsende"-Abkommen durch Initiative seitens Türkei) ins Land kamen. Damit stieg sprunghaft in Quantität u. Qualität die Kriminalität. (wie Messer-Delikte).
    Ging schon aus Interviews mit Personen der Öffentlichkeit hervor, die direkt/indirekt Einblick in Polizeiarbeit bekamen. Aber eine Appeasement-Agenda galt wohl bereits damals.

    gek. v. mir:
    Ja, ein Clan ist doch nicht so schlimm, das haben die Schotten auch.... ist doch nett, so eine große Familie, die zusammenhält....ein Stammesverband mit gemeinsamen Interessen und verwandtschaftlichen Beziehungen..

    Dieses verbrecherische Gesindel sitzt schon seit rd. 40 Jahren in Berlin und hat sich als Libanesen hereingelogen.
    Jeder wußte es, aber niemand tat was. Als der großfressige Schily ihn 2003 in die Türkei, seine Heimat, zurückschicken wollte, hat ihn der Außenminister ausgelacht. Diese Verbrecher nimmt die Türkei niemals zurück, denn sie hat diese einfach ausgebürgert.
    Da muß man doch mal wissen wollen, warum die Marionetten in Berlin nicht schon damals den Türken die Geldhähne zugedreht haben.
    Kein
    Reiner Zufall,


    dass sie das nie tun, den unser wahre Chefs sitzen in Washington und Jerusalem.

    Und Michel frißt weiterhin den Türken die Schlachtabfälle vom Spieß aus der Hand.
    Ja, die meisten der sogen. "arabischst." Clans kommen ursprünglich aus der Türkei. Und aus Grenzgebiet Syrien u. waren von dort in den Libanon zugewandert.

    Die Clanfamilien (lt. Ralf Gabdan vor wenigen Jahren) sind in der BRiD längst auf mehr als 300.000 angewachsen. Braut häufig minderjährig. Daraus folgen oft 10 Kinder u. mehr.


    "...Dieses verbrecherische Gesindel sitzt schon seit rd. 40 Jahren in Berlin und hat sich als Libanesen hereingelogen.
    Jeder wußte es, aber niemand tat was. Als der großfressige Schily ihn 2003 in die Türkei, seine Heimat, zurückschicken wollte, hat ihn der Außenminister ausgelacht. Diese Verbrecher nimmt die Türkei niemals zurück, denn sie hat diese einfach ausgebürgert.
    Da muß man doch mal wissen wollen, warum die Marionetten in Berlin nicht schon damals den Türken die Geldhähne zugedreht haben.
    ...unsere wahren Chefs sitzen in Washington und Jerusalem.
    Und Michel frißt weiterhin den Türken die Schlachtabfälle vom Spieß aus der Hand".
    Das war wert nochmal zitiert zu werden.

  3. #433
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    1.718

    Standard AW: Der Rechtsstaat kapituliert.

    Wir haben eine Justizministerin, die alle paar Wochen neue Gesetze in die Welt setzen will.
    Dieses Mal das:

    Frauenfeindlichkeit als strafverschärfendes Motiv –
    Lambrecht für Erweiterung des StGB
    DLF am 22. Februar 2021
    Bundesjustizministerin Lambrecht hat die Forderungen bekräftigt, die Einführung von Frauenfeindlichkeit als strafverschärfendes Motiv in Erwägung zu ziehen.Vor einer entsprechenden Erweiterung des Strafgesetzbuchs brauche es aber mehr Daten, sagte sie dem Sender RTL/ntv. Dazu sei es nötig, die Polizeiliche Kriminalstatistik mit frauenfeindlichen Taten als eigener Kategorie zu ergänzen.
    Die Verlogenheit ist grenzenlos!
    Warum?


    Häufiger als jeden dritten Tag wird, statistisch betrachtet, in Deutschland eine Frau von ihrem Partner oder dem Ex getötet.


    Da könnte man doch nun annehmen, diese furchtbaren Mörder werden nun auch entsprechend verurteilt, aber denkste!
    Die sind ja trotz grauenvollster Morde als Totschläger durch die Anklage und entsprechendes Urteil davongekommen, auch wenn sie z. B. >70mal auf die Frau und das ungeborene Kind eingestochen hatten.
    Und nun kommen wir zur „unabhängigen“ Justiz.


    Die Staatsanwaltschaften sind der Justizministerium unterstellt, also klagen sie so an, wie ihnen befohlen wurde.
    So auch beim BGH:
    Wenn ein Mann eine Frau wegen einer Trennung tötet, sei ein niederer Beweggrund als Mordmerkmal aber anzuzweifeln, entschied der Bundesgerichtshof im Jahr 2008. Zumindest dann, wenn „die Trennung von dem Tatopfer ausgeht und der Angeklagte durch die Tat sich dessen beraubt, was er eigentlich nicht verlieren will“.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Kann es
    Reiner Zufall
    sein, dass man daran interessiert ist, dass die Anzahl der Frauen abnimmt......

  4. #434
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    8.872

    Standard AW: Der Rechtsstaat kapituliert.

    Zitat Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
    ....

    Häufiger als jeden dritten Tag wird, statistisch betrachtet, in Deutschland eine Frau von ihrem Partner oder dem Ex getötet.
    Da könnte man doch nun annehmen, diese furchtbaren Mörder werden nun auch entsprechend verurteilt, aber denkste!
    Die sind ja trotz grauenvollster Morde als Totschläger durch die Anklage und entsprechendes Urteil davongekommen, auch wenn sie z. B. >70mal auf die Frau und das ungeborene Kind eingestochen hatten.
    Und nun kommen wir zur „unabhängigen“ Justiz.
    Die Staatsanwaltschaften sind der Justizministerium unterstellt, also klagen sie so an, wie ihnen befohlen wurde.
    So auch beim BGH:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Kann es
    Reiner Zufall
    sein, dass man daran interessiert ist, dass die Anzahl der Frauen abnimmt......
    Ich mutmasse mal, dass man versucht "kultursensibel" zu sein.
    "Niedriger Beweggrund" - Trennung. Einstechen trotz Schwangerschaft.... Nah ja, das zeugt vielleicht von Krise, aber auch davon, dass einem da das Ego ueber alles geht.
    Kolateralschaeden gibts da freilich dann auch.
    Wahrheit Macht Frei!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Brockhaus kapituliert vor dem Internet
    Von harlekina im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 11:17
  2. Kleinstadt kapituliert.......
    Von Geronimo im Forum Deutschland
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 20:18
  3. (Un)rechtsstaat USA
    Von WladimirLenin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 06.05.2005, 14:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 60

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben