+ Auf Thema antworten
Seite 30 von 30 ErsteErste ... 20 26 27 28 29 30
Zeige Ergebnis 291 bis 300 von 300

Thema: Deutsche Hightech-Waffen

  1. #291
    Herr der Raben Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.965

    Standard AW: Deutsche Hightech-Waffen

    Zitat Zitat von twoxego Beitrag anzeigen
    In Deutschland ist es ebenfalls erlaubt Panzer zu besitzen, solange die Waffen entfernt wurden.
    Ich muß da aus dem Gedächtnis zitieren.
    Soweit ich in Erinnerung haben muß der Panzer komplett demilitarisiert werden. Das meint das auch neuraligische Punkte der Panzerung entfernt und durch dünnes Stahlblech ersetzt werden müssen. Macht bei einem T-72 natürlich
    keinen Sinn, den kriegste hier nicht auf diesem vorgeschrieben Weg zugelassen da ja dann vom Panzer nix mehr übrig bliebe was Sinn macht. Bei Schützenpanzern, Kette oder Rad, ist das schon einfacher. Also bei so Händlern wie wie Panzerverkauf.de wird auf die in Deutschland nötige "Demilitarisierung des Fahrgestells"
    hingewiesen und auch daß sie das (auf Kosten des Käufers) nur bei wenigen Panzern (etwa BRDM-2) machen.

    Der Staat hat hier Angst das ein potentieller Täter sich in der Sicherheit seines Panzers verschanzen kann
    und auf normalem Wege da nicht mehr rausgeholt werden kann. Sind neuralgische Punkte der Panzerung durch
    dünnes Stahlblech ersetzt, braucht man keinen Büchsenöffner mehr für die möglicherweise notwendige Neutralisierung
    der Besatzung bzw des Fahrers.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  2. #292
    Der Richtige Benutzerbild von Sven71
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    Beiträge
    9.542

    Standard AW: Deutsche Hightech-Waffen

    Zitat Zitat von romeo1 Beitrag anzeigen
    ca. 40t.
    40 t Schuld? Schwer genug.
    "200 goals isn't a plan. It's a wishlist!"
    Dr. Jordan Peterson zu den Zielen des Pariser Klimaabkommens



  3. #293
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    9.988

    Standard AW: Deutsche Hightech-Waffen

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    In den USA sieht man das anders, solange die Kanone deaktiviert wurde. Warum nicht ein [Links nur für registrierte Nutzer] zum Gebrauch auf dem Hinterhof?
    Es gibt doch aber im Amiland auch Leute, die voll einsatzbereite Panzer besitzen? Ich sah mal ein Video von einem Typen, der sein altes Auto mit einem Sherman in Stücke schoss.
    Melden Sie Subversive!

  4. #294
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    17.928

    Standard AW: Deutsche Hightech-Waffen

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Es gibt doch aber im Amiland auch Leute, die voll einsatzbereite Panzer besitzen? Ich sah mal ein Video von einem Typen, der sein altes Auto mit einem Sherman in Stücke schoss.
    Das war wohl der gute FPS Russia. Wichtig ist die Frage, wann der Panzer in die USA gekommen ist, und welches Kaliber er hat, oder eher, ob er Explosivmunition verschiesst oder nicht. Wenn der Panzer vor 1986 in Privatbesitz und in den USA war, so besteht da Spielraum, aber ansonsten nicht.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  5. #295
    Have a little faith, baby Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Ort
    bunt geschmücktes Narrenschiff Utopia
    Beiträge
    9.988

    Standard AW: Deutsche Hightech-Waffen

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Das war wohl der gute FPS Russia. Wichtig ist die Frage, wann der Panzer in die USA gekommen ist, und welches Kaliber er hat, oder eher, ob er Explosivmunition verschiesst oder nicht. Wenn der Panzer vor 1986 in Privatbesitz und in den USA war, so besteht da Spielraum, aber ansonsten nicht.
    Der Kanal nannte sich wohl "demolition ranch". Die haben da noch verschiedene andere Späße mit dem Sherman veranstaltet. Einen BMP hatten die, wenn ich mich richtig erinnere, auch noch. Und wohl einen Centurion.
    Melden Sie Subversive!

  6. #296
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    49.434

    Standard AW: Deutsche Hightech-Waffen

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Der Kanal nannte sich wohl "demolition ranch". Die haben da noch verschiedene andere Späße mit dem Sherman veranstaltet. Einen BMP hatten die, wenn ich mich richtig erinnere, auch noch. Und wohl einen Centurion.
    Das hier?
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  7. #297
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    17.928

    Standard AW: Deutsche Hightech-Waffen

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Der Kanal nannte sich wohl "demolition ranch". Die haben da noch verschiedene andere Späße mit dem Sherman veranstaltet. Einen BMP hatten die, wenn ich mich richtig erinnere, auch noch. Und wohl einen Centurion.
    Ja, wie schon gesagt. Das neumodische Zeug kann man haben, aber eben ohne die Kanone. Wurde der Sherman vor 1986 (National Firearms Act) registriert, dann ist das auch kein Problem.

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Das hier?
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Darauf stiess ich auch zuerst.
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  8. #298
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    21.958

    Standard AW: Deutsche Hightech-Waffen

    Komplett am Ende, ist die Bundeswehr, wo die Reste des Mülls über Georgion, ohne Hilfe der Amerikaner ausfliegen müssen, jeder Stammes Chef, Dorf Häüptling Bestechungsgeld erhält, damit die Ziegenhirten nicht die Bundeswehr angreifen

    Bundeswehr-Offizier: Deutschland hätte im Krieg gegen Aserbaidschan "kaum eine Chance gehabt"
    13 Juni 2021 07:59 Uhr

    Ist die deutsche Bundeswehr in der Lage, in einem modernen Konflikt selbst gegen einen nominell schwächeren Gegner zu bestehen? Nach der Analyse des jüngsten Krieges zwischen Armenien und Aserbaidschan um Bergkarabach, stellt GIDS-Experte Oberstleutnant Michael Kars der Bundeswehr ein schlechtes Zeugnis aus.


    Die Bundeswehr setzt die unbemannten Flugkörper zur Aufklärung und Beobachtung ein. Verbündete und mögliche Gegner haben bewaffnete Drohnen, mit denen Gebiete beobachtet werden und zusätzlich per Steuerbefehl Raketen auf Ziele gefeuert werden können. "Aber die Entwicklung ist ja nun viel perfider geworden. Mittlerweile gibt es sogenannte Einwegdrohnen oder auch Kamikazedrohnen. Sie sind selber eine Waffe, also mit Sprengstoff bestückt", so Karl.

    "Anders aber als bei einer Rakete, bei der man Zielkoordinaten eingibt, verfolgen diese Art von Drohnen ihr Ziel. Man könnte beispielsweise einen Schwarm solcher Drohnen so programmieren, dass sie eine Formation Kampfpanzer angreifen."


    Im Moment zählen die USA, Israel, die Türkei, China und Russland zu den wichtigsten Drohnenentwicklern und -herstellern. Der Türkei bescheinigt das GIDS, einen "Riesensprung" gemacht zu haben und unter die führenden Nationen beim Verkauf und Einsatz von Kampfdrohnen vorgestoßen zu sein. Das vom Schwiegersohn des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan mitgeführte Unternehmen Baykar Technologies vertreibe eine Kampfdrohne, die auch in Berg-Karabach eingesetzt worden sei. [Links nur für registrierte Nutzer]

    So sieht das real aus, wo Drohnen einen Krieg entscheiden,


  9. #299
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    12.511

    Standard AW: Deutsche Hightech-Waffen

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Komplett am Ende, ist die Bundeswehr, wo die Reste des Mülls über Georgion, ohne Hilfe der Amerikaner ausfliegen müssen, jeder Stammes Chef, Dorf Häüptling Bestechungsgeld erhält, damit die Ziegenhirten nicht die Bundeswehr angreifen

    Bundeswehr-Offizier: Deutschland hätte im Krieg gegen Aserbaidschan "kaum eine Chance gehabt"
    13 Juni 2021 07:59 Uhr

    Ist die deutsche Bundeswehr in der Lage, in einem modernen Konflikt selbst gegen einen nominell schwächeren Gegner zu bestehen? Nach der Analyse des jüngsten Krieges zwischen Armenien und Aserbaidschan um Bergkarabach, stellt GIDS-Experte Oberstleutnant Michael Kars der Bundeswehr ein schlechtes Zeugnis aus.


    Die Bundeswehr setzt die unbemannten Flugkörper zur Aufklärung und Beobachtung ein. Verbündete und mögliche Gegner haben bewaffnete Drohnen, mit denen Gebiete beobachtet werden und zusätzlich per Steuerbefehl Raketen auf Ziele gefeuert werden können. "Aber die Entwicklung ist ja nun viel perfider geworden. Mittlerweile gibt es sogenannte Einwegdrohnen oder auch Kamikazedrohnen. Sie sind selber eine Waffe, also mit Sprengstoff bestückt", so Karl.

    "Anders aber als bei einer Rakete, bei der man Zielkoordinaten eingibt, verfolgen diese Art von Drohnen ihr Ziel. Man könnte beispielsweise einen Schwarm solcher Drohnen so programmieren, dass sie eine Formation Kampfpanzer angreifen."


    Im Moment zählen die USA, Israel, die Türkei, China und Russland zu den wichtigsten Drohnenentwicklern und -herstellern. Der Türkei bescheinigt das GIDS, einen "Riesensprung" gemacht zu haben und unter die führenden Nationen beim Verkauf und Einsatz von Kampfdrohnen vorgestoßen zu sein. Das vom Schwiegersohn des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan mitgeführte Unternehmen Baykar Technologies vertreibe eine Kampfdrohne, die auch in Berg-Karabach eingesetzt worden sei. [Links nur für registrierte Nutzer]

    So sieht das real aus, wo Drohnen einen Krieg entscheiden,

    Die Freiwillge Feuerwehr von Innsbruck würde der Merkel "Armee" wahrscheinlich den Arsch versohlen.

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  10. #300
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    21.958

    Standard AW: Deutsche Hightech-Waffen

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    Die Freiwillge Feuerwehr von Innsbruck würde der Merkel "Armee" wahrscheinlich den Arsch versohlen.
    Das machen die auch schon. Deppert konstruiert die Idioten rund um die Beschaffung und Rüstungs Firmen. Eine Rakete abgeschossen, die Feuerwehr muss kommen. Fregatten Anti Fugzeug Raketen



    Technischer Schrott das neueste Modell der Raketen Werfer
    Die RIM-116 RAM (Rolling Airframe Missile&lt US Schrott

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Waffen für Saudi-Arabien
    Von sveningo im Forum Außenpolitik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.05.2014, 16:45
  2. US-Hightech Waffen durchseucht mit billigen chinesischen Fälschungen
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 22:39
  3. Waffen auch für anständige deutsche Bürger!
    Von Philipp im Forum Deutschland
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 16.05.2006, 21:14
  4. Waffen auch für anständige deutsche Bürger!
    Von Philipp im Forum Deutschland
    Antworten: 326
    Letzter Beitrag: 15.04.2006, 11:18

Nutzer die den Thread gelesen haben : 76

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben