User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 165 von 176 ErsteErste ... 65 115 155 161 162 163 164 165 166 167 168 169 175 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.641 bis 1.650 von 1755

Thema: Antisemitismus in Deutschland ...

  1. #1641
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    1.728

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Wenn das kein feindlicher Akt ist ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Es gibt auch noch die Version, dass der deutsche U-Boot-Kommandant Fraatz das Schiff irrtümlicherweise für einen Engländer hielt und glaubte, die Wasserbomben des englischen Flugzeugs kamen von diesem Schiff. Deshalb feuerte er zurück. Ist schon eine interessante Story, aber was stimmt nun? Müsste man mal nachforschen.

    Hinzu kommt noch, dass die USA 50 solcher Zerstörer ( [Links nur für registrierte Nutzer] ) den Engländern überließ. Wenn man also von Weitem die Silhouette eines US-Kriegsschiffes erkennen konnte, wusste man zuerst noch nicht, ob es unter amerikanischer oder britischer Flagge fuhr.

  2. #1642
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.355

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Wenn das kein feindlicher Akt ist ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    das kann allerdings auch bloss eine verwechslung seitens der deutschen gewesen sein.

    Im Rahmen des Zerstörer-für-Stützpunkte-Abkommens wurden 22 Schiffe der Royal Navy und weitere fünf Einheiten der Royal Canadian Navy überlassen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    wenn da ein englisches flugzeug rumbombt und ein schiff gleichen typs wie ihn die engländer auch nutzen rumkurvt, hmm...

    irgendwie klingt es im text sogar, als ob die greer das uboot quasi beschützen wollte ? wenn das dann schießt, wird wehren ja noch erlaubt sein ?


    danke jedenfalls für die info, intressanter vorfall, noch nichts davon bisher gehört.



    ps: zu lahm... schon wieder... aber wenigstens ist die schiffsklasse jetzt richtig
    Sollte irgend etwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  3. #1643
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.497

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Es tut mir ja schon leid, aber erstens bin ich nicht ausgeplündert, meine Papierscheine haben einen stabilen Wert (der allerdings mit Beginn von Negativzinsen schrumpfen wird)

    In einem Fiatgeldsystem wird das Geld von den Banken aus dem Nichts erzeugt und zwar
    als ein Guthaben/Schuldenpaar. D.h. für jeden Teuro den Du als Guthaben hast, hat irgendwer anders
    diesen Teuro als Schulden. Kann derjenige diese Schulden nicht mehr bezahlen und macht Bankrott,
    muss zeitgleich dein Teuro Guthaben weggestrichen werden. Das kann passieren wenn es nächstes Jahr zum von Dr.Krall vermuteten Bankencrash in der Teurozone kommt.
    Reagiert die EZB darauf mit einer massiven Geldflut aus der Druckerpresse, sinkt der Wert des Teuros
    zu anderen Währungen stark ab und alle Importe die in Dollar abgerechnet werden, werden dementsprechend teuerer. Experten erwarten das der Teuro auf 0,70 Dollar abwerten wird.
    Dann kostet der Liter Sprit auf einmal 2,50 Teuro.


    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    und zweitens fußt auf der ganzen Welt der Reichtum der einen auf der Armut der anderen. Dafür können die Juden nichts.

    Vom Juden ist, was das angeht gar nicht die Rede. Fakt ist aber, daß es jüdische Plutokratendynastien
    gibt die in der westlichen Welt aufgrund ihres immensen Reichtsums große Macht haben.
    Wäre das nicht so, gäbe es den Staat Israel nicht, den nennt man nicht umsonst den Rothschildstaat.
    Da die westliche Welt aber nur noch 15% der Weltbevökerung ausmacht, dürfte die Zahl der chinesischen Plutokraten die der Jüdischen längst übertreffen. Und diese Leute sind numal die, die
    die wahre Macht haben und die ihre demokrattischen Marionetten für sich tanzen lassen. Geld regiert
    die Welt.


    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Und eine Frage: Wieviel Fiatgeldsysteme sind denn schon zusammengebrochen seit 1976?

    Du meinst ab 1971, als die USA technisch gesehen Bankrott machten, weil sie sich weigerten
    ihr Aussenhandelsdefizit weiter mit Gold zu bezahlen und so den Rest des Goldstandards beerdigten.
    Das sind bis jetzt 48 Jahre. Zu den 60 - 80 Jahren in denen die exponentielle Funktion von Zins und Zinseszins so ein System sprengt, wäre ja noch etwas Zeit. Die niedrig bzw sogar Negativzinsen sind
    aber bereits der Ausdruck der völligen systemischen Überschuldung. Die Notenbanken müssen die Markgesetze planwirtschaftlich ausser Kraft setzen, denn die Zinsen dürfen nicht mehr steigen weil das überschuldete System sie nicht mehr tragen kann.
    Wie lange sich diese "Rettung", d.h. aufschieben des Bankrotts, noch durchhalten lässt, darüber gehen die Meinungen auseinander, Fakt ist aber, das es nicht ewig geht und die Endkrise mit jedem Jahr des Aufschiebens immer schlimmer wird.
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  4. #1644
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.075

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Dir ist schon klar, dass wir eine fette Inflation haben ? Jeder ist so doof und klammert Mieten aus.
    Die Mieten klammere ich aus, denn die spiegeln ja nicht wirklich die echte Kaufkraft wieder sondern nur die Kaufkraft der Superreichen. Das ist Markt. Je mehr bezahlt wird umso mehr wird gefordert, nicht umgekehrt. Die Mieten sind das Ergebnis von Verknappung, von wissentlicher oder fahrlässiger Sozialpolitik und nicht von falscher Geldpolitik.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  5. #1645
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.075

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Dieser Swesda plappert immer AfD mäsig, ahnt aber nicht was auf uns zu kommt.

    Ich übertreib jetzt mal.
    Seit 1995 regiert die NPD es gibt die DM keine Rettungsgelder usw.
    Das würde den Tsunami nur mildern und rauszögern.
    Und ... aber wir hätten die Möglichkeit ala Russland, Gold zu kaufen. Uns mit realen Werten einzudecken, statt wertloser Solarschindeln, Genderwissenschaftlern, uvm
    Keinen Negerballast durchfüttern in der Weltkrise, der auch noch rebelliert.
    Wenn du Gold für einen realen Wert hältst dann versuch mal reinzubeißen wenn du Hunger hast. Meine private Solaranlage macht mich autark (wenn ich eine hätte), unabhängig von Katastrophenszenarien. DAS ist für mich ein realer Wert. Ich vertrete in punkto Solaranlagen eine abweichende Meinung als bei uns sonst üblich, nur habe ich leider kein eigenes Haus und deswegen auch keine Solaranlage. ich würde mir die aber mit dem nächsten Förderpaket aufs Dach schrauben. Ich kenne aber einige Parteigänger ( nicht nur die ganz bekannten "Sünder") die haben z.B. eine Solarthermieanlage für warmes Brauchwasser. Das ist keine blöde Idee, nur nicht für Mieter. Einer heizt seinen Pool mittels ausgedienter und schwarz angepinselter Radiatoren aus alten Heizungsanlagen entlang der Gartenhecke. Das sieht scheiße aus, aber der Pool ist geheizt für lau (im Winter leider nicht).
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  6. #1646
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.075

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    ... Fakt ist aber, daß es jüdische Plutokratendynastien
    gibt die in der westlichen Welt aufgrund ihres immensen Reichtsums große Macht haben.
    Wäre das nicht so, gäbe es den Staat Israel nicht, den nennt man nicht umsonst den Rothschildstaat.
    Da die westliche Welt aber nur noch 15% der Weltbevökerung ausmacht, dürfte die Zahl der chinesischen Plutokraten die der Jüdischen längst übertreffen. Und diese Leute sind numal die, die
    die wahre Macht haben und die ihre demokrattischen Marionetten für sich tanzen lassen. Geld regiert
    die Welt.
    ...
    Wie lange sich diese "Rettung", d.h. aufschieben des Bankrotts, noch durchhalten lässt, darüber gehen die Meinungen auseinander, Fakt ist aber, das es nicht ewig geht und die Endkrise mit jedem Jahr des Aufschiebens immer schlimmer wird.
    MfG
    H.Maier
    Was den unterstrichenen Teil betrifft herrscht größte Übereinstimmung. Der zweite Teil ist so eine Sache. "Fakt ist aber, das es nicht ewig geht" - klar, ganz klar, da hast du recht. Nicht ewig ist aber sehr unbestimmt, das können gemessen an der Ewigkeit auch viele tausend Jahre sein. Solange denke ich nicht voraus, sagen wir mal 20 bis 30 Jahre erwarte ich keine Probleme und dann ruhe ich so sanft wie nie zuvor.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  7. #1647
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    10.137

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Vielleicht geht es dir nicht um Reichtum, ... aber wir müssen schon feststellen, dass es sehr vielen Leuten um Reichtum geht. Warum auch nicht?
    Darum nicht, weil alle Ressourcen der Erde endlich sind, einschließlich lebendiger.
    Warum sollen denn immer größere Teile des Volkes nur zusehen, wenn die Reichen im Luxus baden?
    Richtig! Verquere Gesellschaften müssen gerichtet werden, dekadente Gesellschaftssysteme haben eh keine Chance auf Funktionalität.
    National denken bedeutet vor allem, an das Nationalvolk zu denken und zwar nicht nur an wenige Teile davon sondern an alle.
    Amen.

  8. #1648
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.075

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    Darum nicht, weil alle Ressourcen der Erde endlich sind, einschließlich lebendiger.
    Richtig! Verquere Gesellschaften müssen gerichtet werden, dekadente Gesellschaftssysteme haben eh keine Chance auf Funktionalität.

    Amen.
    Mir scheinen z.B. die afrikanischen lebendigen Ressourcen schon stark gegen unendlich zu gehen. Aktuelle Rohstoffe (also NICHT fossile!) wie z.B. Holz ließen sich durch kluge Handhabung stets auf dem benötigten Level halten. Nur nutzt es natürlich nichts, wenn wir ein paar neue Christbäumchen pflanzen und eine 2 Hektar große Baumschule errichten wenn an anderen Orten der Welt Gebiete so groß wie Deutschland brennen.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  9. #1649
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    10.137

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Nur nutzt es natürlich nichts, wenn wir ein paar neue Christbäumchen pflanzen und eine 2 Hektar große Baumschule errichten wenn an anderen Orten der Welt Gebiete so groß wie Deutschland brennen.
    Genau dieser Sachverhalt bildet das derzeit weltweite und unlösbare Problem ab: Die ungebremste Vermehrung der Menschheit. Sie ist die Mutter aller Folgeprobleme, bleibt von Medien aber bisher ungenannt, da Profit die heiligste Kuh ist und nicht geschlachtet werden darf.

  10. #1650
    HPF Moderator Benutzerbild von Mütterchen
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    12.257

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...



    Die DDR und der jüdische Staat: Auftritt einer Informantin
    Die Stasi bildete israelfeindliche Terroristen aus und versorgte sie mit Waffen. Ausgerechnet die ehemalige Stasi-Mitarbeiterin Anetta Kahane soll jetzt in Berlin über das Verhältnis der DDR zum jüdischen Staat referieren.
    ...
    Dem offiziellen Antifaschismus zum Trotz gehörte Israelfeindlichkeit fast 40 Jahre lang zur Staatsräson der DDR. Die SED unterstützte seit den frühen 1970er Jahren nicht nur die damals noch als Terrororganisation agierende PLO, sondern auch deren Abspaltungen. «Palästinensische Kämpfer», so räumte ihr langjähriger Spionagechef Markus Wolf später ein, «wurden vom Ministerium für Staatssicherheit in die auf dem Land versteckten Lager in Ostdeutschland eingeladen, um in Spionage und Gegenspionage, in Waffen- und Sprengstoffgebrauch und Guerillataktiken ausgebildet zu werden.» Die DDR versorgte die Terroristen zudem mit Waffen. Das Verhältnis der DDR zu Israel ist Thema einer Veranstaltung, die am Montag in Berlin stattfindet. Unter der Überschrift «Schalom Neues Deutschland» will die Deutsch-Israelische Gesellschaft Berlin-Brandenburg darüber diskutieren, wie es möglich war, dass die DDR Israel als feindlichen Aggressor bekämpfte. Aufs Podium hat sie dazu ausgerechnet eine ehemalige Stasi-Mitarbeiterin eingeladen – die Vorsitzende der Amadeu-Antonio-Stiftung, Anetta Kahane.
    ...
    Kahane, die sich selbst den Decknamen «Victoria» gab, arbeitete von 1974 bis 1982 für den DDR-Staatssicherheitsdienst. Sie berichtete nicht nur über ausländische Botschaftsangehörige, sondern auch über Freunde und Bekannte, die die Stasi anwerben wollte.
    ...
    Vor diesem Hintergrund zeigt Kahanes Auftritt bei der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Berlin-Brandenburg vor allem eins – wie geschichtsvergessen Deutschland beim Thema DDR geworden ist.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antisemitismus in Deutschland
    Von Liba im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 13:35
  2. Deutschland und der Antisemitismus
    Von AntiDeutscher im Forum Deutschland
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 10:03
  3. Muslimischer Antisemitismus war in Deutschland lange ein Tabu-Thema
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.12.2006, 15:31
  4. Antisemitismus
    Von WladimirLenin im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 08:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 186

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben