User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 57 1 2 3 4 5 11 51 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 1762

Thema: Antisemitismus in Deutschland ...

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    21.875

    Standard Antisemitismus in Deutschland ...

    Expertenbericht..
    Das ist ja sehr interessant:

    Besonders häufig werden muslimische Personen bei antisemitischen Taten als Täter angegeben: 48 Prozent der verdeckten Andeutungen, 62 Prozent der Beleidigungen und 81 Prozent der körperlichen Angriffe gingen nach dieser Einschätzung von muslimischen Personen aus.

    Und jetzt kommt der Brüller:
    Sprüht ein Islamist den Schriftzug "Juden raus" an eine Wand, dann landet das in der Statistik unter "rechtsextrem motivierte Straftat".

    Damit entsteht möglicherweise ein nach rechts verzerrtes Bild über die Tatmotivation und den Täterkreis“, schreiben die Autoren des Expertenberichts.


    Hallo SPD und Linkspartei
    : So kommen also eure "Statistiken" zustande?
    Na ja, mit der Wahrheit habt ihr es noch nie so genau genommen.

    Quelle:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.522

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    So weit wie ich den § 130er verstehe können Minderheiten keine Volksverhetzung begehen, wenn das so stimmt, dann gibt es wohl eine Gesetzeslücke die bei der Erschaffung des § 130er in der neueren Form nicht vorher gesehen werden konnte.
    Bärbel Bohley 1991: Man wird die Stasi-Strukturen genauestens untersuchen, um sie dann zu übernehmen

  3. #3
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.201

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    So weit wie ich den § 130er verstehe können Minderheiten keine Volksverhetzung begehen, wenn das so stimmt, dann gibt es wohl eine Gesetzeslücke die bei der Erschaffung des § 130er in der neueren Form nicht vorher gesehen werden konnte.
    Jeder kann Volksverhetzung begehen.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.522

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Jeder kann Volksverhetzung begehen.
    Nach dem Gesetz? Da muss man schon ganz schwere Sachen absondern, Köter Rasse wäre zu wenig.
    Bärbel Bohley 1991: Man wird die Stasi-Strukturen genauestens untersuchen, um sie dann zu übernehmen

  5. #5
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.201

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Nach dem Gesetz? Da muss man schon ganz schwere Sachen absondern, Köter Rasse wäre zu wenig.
    "Köterrasse" richtete sich, so das Urteil, ja nicht gegen Teile der Bevölkerung, wie's im Gesetz steht, sondern gegen die Gesamtbevölkerung, von der auch der "Täter" ein Teil sei.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.522

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    "Köterrasse" richtete sich, so das Urteil, ja nicht gegen Teile der Bevölkerung, wie's im Gesetz steht, sondern gegen die Gesamtbevölkerung, von der auch der "Täter" ein Teil sei.

    "Ich ziehe Filme vor wo ein bestimmtes Volk getötet wird".

    Was würde das sein?
    Bärbel Bohley 1991: Man wird die Stasi-Strukturen genauestens untersuchen, um sie dann zu übernehmen

  7. #7
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.783

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    "Köterrasse" richtete sich, so das Urteil, ja nicht gegen Teile der Bevölkerung, wie's im Gesetz steht, sondern gegen die Gesamtbevölkerung, von der auch der "Täter" ein Teil sei.
    Blödsinn. Köterrassse richtet sich natürlich gegen einen Teil der Bevölkerung, den biodeutschen Teil, dem der Täter eben nicht angehört.
    Das Argument des Gerichts war, dass Volksverhetzung nur gegen eine Gruppe möglich ist, die nicht die absolute Mehrheit der Bevölkerung bildet. Wir Biodeutschen sind laut Meinung des Gerichts in der Hinsicht also vogelfrei.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    4.602

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Jeder kann Volksverhetzung begehen.
    Ich glaube, dass Herberger da Recht hat.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Galopp
    Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    53

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Jeder kann Volksverhetzung begehen.
    Wer ist der Kläger? Das verhetzte Volk? Bzw. das Volk, das sich verhetzt fühlt?
    "Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden." - Horst Seehofer

  10. #10
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.201

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Galopp Beitrag anzeigen
    Wer ist der Kläger? Das verhetzte Volk? Bzw. das Volk, das sich verhetzt fühlt?
    Bei Körperverletzung klagt auch nicht der Körper.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antisemitismus in Deutschland
    Von Liba im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 13:35
  2. Deutschland und der Antisemitismus
    Von AntiDeutscher im Forum Deutschland
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 10:03
  3. Muslimischer Antisemitismus war in Deutschland lange ein Tabu-Thema
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.12.2006, 15:31
  4. Antisemitismus
    Von WladimirLenin im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 08:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 190

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben