User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 158 von 176 ErsteErste ... 58 108 148 154 155 156 157 158 159 160 161 162 168 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.571 bis 1.580 von 1759

Thema: Antisemitismus in Deutschland ...

  1. #1571
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.148

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Auch wenn die Deutschen weniger werden, so ist das noch lange kein Grund das Land anderen zu überlassen.

  2. #1572
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    26.232

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Hat AdG das Perserreich und Dareios III ohne jede Kriegserklärung angegriffen oder die Perser ihn...ist AdG in Kleinasien, respektive Persien eingefallen, oder die Perser in Mazedonien. Rachefeldzug wegen der Perserkriege 10.000 Jahre zuvor bezw. wegen Ermordung Phillipp II waren lediglich Propaganda und Vorwand. Wie ich dir bereits gepostet habe, habe ich 7 AdG Biographien- gut, kann jeder behaupten, geht aber aus meinen fundierten Beiträgen zumindest für dich Kenner hervor- plus stütze mich nicht aud den bezahlten makedonischen Hof-Vertuscher und fake-news Verbreiter Kallisthenes, sondern auch auf persische Quellen. Von wegen Kontra-Attacke....
    Ja, Rachefeldzug, weil als solcher lange vor Alexander angekündigt u.a. auch wegen der blasphemischen Zerstörung der griechischen Heiligtümer auf der Akropolis - darauf konnten Griechen gar nicht. Im übrigen wurden zusätzlich auch zu Alexanders Zeiten die griechischen Städte Kleinasiens von den Persern besetzt und Beutegut aus der Akropolis in Persiens Palästen gehortet.

    Inkasso-Alex hat das alles wieder zurückgeholt, sogar mit Zinseszinsen...


    Die einzigen die darin vielleicht meckern dürften, sind die Inder. Aber selbst da war es nur eine Schlacht und sein indischer Gegenpart durfte dort hinterher auch weiterhin regieren...


    Fryheit für Agesilaos Megas

  3. #1573
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.663

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Ja, Rachefeldzug, weil als solcher lange vor Alexander angekündigt u.a. auch wegen der blasphemischen Zerstörung der griechischen Heiligtümer auf der Akropolis - darauf konnten Griechen gar nicht. Im übrigen wurden zusätzlich auch zu Alexanders Zeiten die griechischen Städte Kleinasiens von den Persern besetzt und Beutegut aus der Akropolis in Persiens Palästen gehortet.Inkasso-Alex hat das alles wieder zurückgeholt, sogar mit Zinseszinsen...
    Na ja, wie müssten echt mal einen AdG Strang aufmachen. Rachefeldzug hat AdG und seine Hof-Propagandist Kallisthenes behauptet. Und ? Ist das ein Beweis ? Was hat denn er als Nichtgrieche, sondern Mazedone damit zu tun, war doch Mazedonien zu Zeit der Perser-kriege noch dazu mit Persien ( !!! ) verbündet. Keine Kriegserklärung, obwohl zu dieser Zeit eben kein Krieg geherrscht hat. In Pella waren sogar persische Gesandtschften . Zerstörung der Heiligtümer ist richtig, war aber völlig normal. Was hat den Athen mit Delos gemacht ? Die griechischen Städte waren persisches Reichsgebiet.

    Alexander hat gar nichts zurück geholt, sondern den gigantischen persischen Königschatz- den grössten der Geschichte- geraubt, und verprasst, und Persepolis. die damals schönste Stadt der Welt, im Suff angezündet. Als er Persien angegriffen und überfallen hat, war er de facto pleite. Und das persische Reich zwar reich, aber militärisch völlig unterlegen. Sogar du oder ich hätten mit der mazedonischen Phalanx- die damals als unbesiegbar galt- die Perser geschlagen. Hat ja sogar der Nicht-Militär Xenophon geschafft. Noch dazu der persische GrossKönig ein Feigling und völliger Versager war. Zwei mal während einer Schlacht geflohen. Einmalig in der Militärgeschichte.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  4. #1574
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.766

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Na ja, wie müssten echt mal einen AdG Strang aufmachen. .
    .. was hat denn die Akademie deutscher Genossenschaften hier zu suchen ? ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  5. #1575
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.766

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    .. NEIN ... dokumentarische Geschichte ..

    ....
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  6. #1576
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.663

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. was hat denn die Akademie deutscher Genossenschaften hier zu suchen ? ...
    Richtig Qualle. Es ist zwar nicht die Akademie der deutschen Genossen, sondern ein Exkurs der griechisch-deutschen Fach-und Experten-Historiker, aber egal. Du verstehst von Geschichte eh nix. Würdest speziell du nicht in jedem anderen Strang sachfremd posten, seltenst Argumente und Fakten vortragen, dafür Ander als blöd betiteln und beroten, wäre deine Bewerbung und Einsatz als Moderator viel glaubwürdiger.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  7. #1577
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.559

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Klar, wäre er nur ein Scheinwohlstand wäre er ja nie ein echter Wohlstand gewesen, also könnte er natürlich auch nicht keiner mehr sein. Aber es ist eben doch kein Scheinwohlstand, uns geht es doch allgemein nicht schlecht...

    Bedauerlicherweise muss ich dir mitteilen, daß es tatsächlich nur noch ein Scheinwohlstand
    aus der Druckerpresse der EZB ist. Finanziert durch Schulden sowie massive planwirtschaftliche Eingriffe ins Geldsystem, insbesondere bei den Zinsen. Müsste die BRD Marktzinsen bezahlen die den
    Risiken angemessen sind, wäre sie wohl schon Bankrott. Sie wird aber bankrott machen sobald die
    Haftungen und Bürgschaften für die Teurorettung schlagend werden und die Target 2 Kredite abgeschrieben werden müssen. Das wird eintreten, sobald der Teuro durch alles Geld drucken der EZB
    nicht mehr gerettet werden kann, was aufgrund der zunehmenden Nebenwirkungen des Geld druckens in den nächsten Jahren geschehen wird. Dann folgt eine Währungsrefom ähnlich der von 1948 sowie eine wirtschaftliche Folgedepression schlimmer als nach 1929. Und nichts und niemand kann das noch aufhalten, auch die AFD nicht. Und mit jedem Jahr das noch an Zeit erkauft wird, werden die Folgen schlimmer. Finanziell heisst es jetzt rette sich wer kann.
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  8. #1578
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.559

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Naja, wenn Stalin nicht gewesen wäre, hätten sie Deutschland in einen rückständigen Agrarstaat verwandelt.
    Nur die Existenz des Sowjetkommunismus und Stalins und das Expansionsbestreben des Kommunismus haben
    dafür gesorgt das Deutschland wieder zu einer der Top-Industrienationen aufgebaut werden durfte. Dafür hätte
    man uns im Falle eines Angriffs des Warschauer Paktes im Zweifelsfalle aber auch bedenkenlos geopfert, sprich unser Land zum Schauplatz eines ABC-Krieges gemacht um Deutschland zu einer Pufferzone zu machen die man nicht mehr ohne weiteres
    durchqueren kann ohne dabei zu verrecken.

    Joa. Waren es 2000 oder 3000 Atombomben die unsere Freunde und Befreier auf
    uns abwerfen wollten? Genug auf jeden Fall...
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  9. #1579
    Freund des Weltuntergangs Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    20.179

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    Joa. Waren es 2000 oder 3000 Atombomben die unsere Freunde und Befreier auf
    uns abwerfen wollten? Genug auf jeden Fall...
    MfG
    H.Maier
    Dann hat das Elend endlich ein Ende.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  10. #1580
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.404

    Standard AW: Antisemitismus in Deutschland ...

    Zitat Zitat von Soshana Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich muss das Land von Merkel & Co. erst voellig ruiniert und an die Wand gefahren werden, bis die AfD Regierungsverantwortung uebernehmen kann ?

    Deutschland muss quasie erst in Truemmern liegen mit Millionen Arbeits- und Erwerbslosen und Millionen deutschen Obdachlosen. Moeglicherweise muss das antideutsche BRD-System erst richtig kollarbieren ?

    Vorher wird wohl kein grosses Umdenken stattfinden ? Die Deutschen suchen nach wie vor mehrheitlich ihr Heil in den antideutschen Alt- und SED-Kartellparteien, die natuerlich das System weiter stuetzen wollen, weil sie davon materiell profitieren.

    Es muss also ein demokratischer Systemwechsel her und zwar hin zu einer prodeutschen und sozialpatriotischen Politik. Die Scheindemokratie bzw. die Demokratiesimulation der BRD muss ueberwunden werden.

    Dieser Zeitpunkt ist wohl noch nicht gekommen ?

    Dann sind wohl auch kuenftig Zustimmungsraten wie in Italien bei Salvini und der Lega moeglich ?
    Leute wie Salvini sind leider für einige Parteifreunde durchaus interessante Personen, für mich sind sie kein Maßsstab und soweit ich das beurteilen kann, für viele andere Parteifreunde auch nicht. Salvini ist ein Heuchler. Dem geht es nicht um Italien, dem geht es um Salvini, ähnlich wie Orban und der Polack. Das nationale Mäntelchen soll nur verdecken, wie man sich die Taschen im Leibrock vollstopft.

    Ich hoffe sehr, dass es nicht erst zu Trümmern und der großen WW-Krise kommen muss, damit die Leute vernünftig werden. Denn diese Zeiten wären Zeiten der Extreme, nicht Zeiten der Vernunft. Bei extremen Zeiten kommen Katzenjammer und Vernunft erst nachher, wenn schon alles zu spät ist. Wir wollen doch lieber ein funktionsfähiges Deutschland übernehmen. Für mich es nicht national gedacht, wenn wieder auf deutschem Staatsgebiet Kriege toben sollen und kein Stein auf dem anderen bleibt. Nationalkonservativ bedeutet eben auch konservativ, das Altbewährte bewahrend und nicht zerstörend.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antisemitismus in Deutschland
    Von Liba im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 13:35
  2. Deutschland und der Antisemitismus
    Von AntiDeutscher im Forum Deutschland
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 10:03
  3. Muslimischer Antisemitismus war in Deutschland lange ein Tabu-Thema
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.12.2006, 15:31
  4. Antisemitismus
    Von WladimirLenin im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 08:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 186

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben