+ Auf Thema antworten
Seite 54 von 60 ErsteErste ... 4 44 50 51 52 53 54 55 56 57 58 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 531 bis 540 von 594

Thema: Frauke Petry kündigt ihr politisches Programm an und will sich nicht "die Blauen nennen"

  1. #531
    `n Scheiß muß ich Benutzerbild von Shivaayaa
    Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    16.717

    Standard AW: Frauke Petry kündigt ihr politisches Programm an und will sich nicht "die Blauen nennen"

    ALLES GEPLANT?

    Alice Weidel wettert gegen Frauke Petry


    Ich möchte nicht, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen muslimisch ist, dass dort über weite Strecken Türkisch und Arabisch gesprochenwird, die Frauen ein Kopftuch tragen und der Tagesrhythmus vom Rufder Muezzine bestimmt wird. Wenn ich das erleben will, kann ich eineUrlaubsreise ins Morgenland buchen "Sarrazin"


  2. #532
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Ort
    irgendwo
    Beiträge
    1.016

    Standard AW: Petrys "Blaue Partei" bereits gegründet

    Zitat Zitat von latrop Beitrag anzeigen
    Ne, also ein Findelkind bin ich wahrlich nicht.
    Name:weiss ich nicht. Findelkind
    Einige kennen mich - viele können mich.

  3. #533
    `n Scheiß muß ich Benutzerbild von Shivaayaa
    Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    16.717

    Standard AW: Frauke Petry kündigt ihr politisches Programm an und will sich nicht "die Blauen nennen"

    Frauke Petry will mit den „Blauen“ die CSU angreifen



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Vorstand der „Blauen Partei“ besteht aus Michael Muster, Thomas Strobel und Hubertus von Below. Petry selbst gehört dem Gremium bisher nicht an. Sie betonte im Interview mit dem „Redaktionsnetzwerk“, ihre Mandate im Bundestag und im sächsischen Landtag behalten zu wollen, die sie als AfD-Kandidatin errungen hatte. Sie wolle die parlamentarische Basis für Veranstaltungen des Bürgerforums nutzen und sagte: „Das Mandat, auch wenn es mit Parteimitteln errungen wurde, ist kein Eigentum der Partei. Ein freies Mandat beinhaltet eine Loyalität dem Wähler gegenüber. Daher werden wir unsere Pauschalen und Mitarbeiter für professionelle Politik im Parlament und im Wahlkreis einsetzen, so wie wir das bereits im Landtag seit 2014 bewiesen haben.“
    Ich möchte nicht, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen muslimisch ist, dass dort über weite Strecken Türkisch und Arabisch gesprochenwird, die Frauen ein Kopftuch tragen und der Tagesrhythmus vom Rufder Muezzine bestimmt wird. Wenn ich das erleben will, kann ich eineUrlaubsreise ins Morgenland buchen "Sarrazin"


  4. #534
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    3.487

    Standard AW: Petrys "Blaue Partei" bereits gegründet

    Zitat Zitat von Ostzone Beitrag anzeigen
    "Ausserdem braucht Deutschland ein eigenes Atomwaffenarsenal"

    NEIN !
    das brauen wir nicht !
    gute Beziehungen mit Russland ersetzen das locker 3mal
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  5. #535
    Mitglied Benutzerbild von Tryllhase
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    8.857

    Standard AW: Frauke Petry kündigt ihr politisches Programm an und will sich nicht "die Blauen nennen"

    Zitat Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
    Kein
    Reiner Zufall,
    dass in ein paar Wochen kein Mensch mehr von Petry spricht, nicht mal von der Blauen Partei!
    Dieser Name hat, allein durch seine Assoziation zum Alkohol, keinerlei Zugkraft. Vielleicht hätte "blue bajou" etwas mehr, auch etwas mehr Realität, wenn man bajou mit "allgemein für langsam fließende Flüsse oder Bäche mit meist versumpften Ufern" übersetzt.

  6. #536
    Mitglied Benutzerbild von Gurkenglas
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    3.323

    Standard AW: Petrys "Blaue Partei" bereits gegründet

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Plastikidentität? Mein wack'rer Freund, diese Identität Israels, des jüdischen Volkes, wurde in 3000 Jahren Geschichte in Feuer und Blut geschmiedet.
    Hast du beim tippen dieser Zeilen in dein Unterhöschen ejakuliert?
    Zynismus ist eine unfreundliche Art, die Wahrheit zu sagen.

  7. #537
    Mitglied Benutzerbild von Ostzone
    Registriert seit
    15.05.2017
    Beiträge
    792

    Standard AW: Petrys "Blaue Partei" bereits gegründet

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    gute Beziehungen mit Russland ersetzen das locker 3mal
    sehe ich genauso, denn über kurz oder lang werden wir uns militärisch unseren direkten Nachbarn annähern müssen, weil nur mit Russland Frieden in Europa gesichert werden kann -

    die Amerikaner sind ein lästiges Übel -

  8. #538
    Mitglied Benutzerbild von Ostzone
    Registriert seit
    15.05.2017
    Beiträge
    792

    Standard AW: Petrys "Blaue Partei" bereits gegründet

    Zitat Zitat von Gurkenglas Beitrag anzeigen
    Hast du beim tippen dieser Zeilen in dein Unterhöschen ejakuliert?
    er war mit dabei -

  9. #539
    Mitglied Benutzerbild von Demokrat
    Registriert seit
    22.06.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.754

    Standard AW: Petrys "Blaue Partei" bereits gegründet

    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen
    Das kann man aber mit dieser sozialistischen West-Abspaltung WASG, die ohne Fusion natürlich untergegangen wäre, kaum bis nicht vergleichen. Die PDS, Ex-SED brauchte zum längerfristigen Überleben eine Westschiene und eine Etikettenänderung, die CSU hat nicht mal ein entferntes Interesse an diesen komischen Abspaltern aus der AfD (wo sich manche mit diversen Aussagen komplett unmöglich gemacht haben). Die CSU hat die CDU und dabei bleibt es. Bei der FDP ist es genauso.
    Ich denke auch nicht, dass das passieren wird. 'War eher so ein Ausloten der theoretischen Möglichkeiten.

    Nein, die abtrünnigen Partei wird politisch in der Versenkung verschwinden, so wie 100 andere solche rechte Grüppchen und Parteien vor ihr. Die AfD ist nun DIE rechte Marke, die fast alles von Mitte-Rechts bis Rechts und viel Protest aufsaugt. Vergleichbar mit SVP, FPÖ, Dän.VolksPartei, Schwedendemokraten, Wahre Finnen, Vlaams Belang, etc.
    Momentan lassen die Wahlergebnisse darauf schließen, völlig richtig. Aber ich bin dennoch gespannt, wie viele Mandatsträger von der AfD in die Petry-Partei wechseln werden. Wenn die neue Partei dadurch in allen möglichen Stadt- u. Kreisräten und Parlamenten eigene Leute hat (auf Kosten der AfD), dann können sie direkt Politik machen und im Gespräch bleiben. Und ich kann mir die Petry und auch ein paar andere gut als Redner im Bundestag vorstellen. Wir werden sehen, wie sie das mit der Blauen Partei entwickelt...
    Niemand sucht sich Herkunft, Hautfarbe oder sexuelle Orientierung aus. Aber jeder kann wählen, ob er ein Arschloch ist oder nicht.

  10. #540
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    25.877

    Standard AW: Frauke Petry kündigt ihr politisches Programm an und will sich nicht "die Blauen nennen"

    Man glaubt doch nicht im Ernst, dass viele Wähler wegen der Petry die AfD gewählt haben.

    Was bildet sich diese Schnepfe mit ihren Kriechern eigentlich ein ?
    Für den Schutz der Kinder, der Familie und den christlichen Wurzeln Deutschlands


+ Auf Thema antworten
Seite 54 von 60 ErsteErste ... 4 44 50 51 52 53 54 55 56 57 58 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.03.2016, 23:48
  2. Das BAMF kündigt Mitarbeiter die sich gegenüber Asylanten "ungebührlich" verhalten
    Von Franko im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.03.2016, 21:12
  3. AFDlern Frauke Petry will kein "Happy Birthday"
    Von Efna im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 16:33
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 23:06
  5. Berlin: Körting will Linksautonome nicht "Linke" nennen
    Von Atheist im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 23:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 272

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben