User in diesem Thread gebannt : cornjung


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 39 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 381

Thema: Wie viel Geld deckt das Minimum und Menschenwürdiges Leben ab ?

  1. #1
    REISEGENUSS Benutzerbild von black_swan
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.967

    Standard Wie viel Geld deckt das Minimum und Menschenwürdiges Leben ab ?

    Liebe Leute,

    ich habe mich mal über Pfändungsbeiträge informiert - bis 1.130 euro ist Gehalt und Einkommen unpfändbar - wer Kinder hat und Unterhalt zahlen muss darf nur 1079 Euro behalten - ist das Menschenwürdig ?? Wenn man bedenkt, dass der Regelsatz bei Alg 2 nur 409 Euro ist und es einen Mindestlohn von 8,70 € Std.Lohn Brutto gibt - dann frage ich mich wo da die Menschenwürde bleibt !!!!???? Auch in Hinblick auf die Rente und so weiter.

    Ich sage euch was - in der heutigen Zeit bezogen auf Mieten und Lebenshaltungskosten braucht man nach Abzug der Miete - 200 Euro pro Woche !!! Also minimum 800 Euro im Monat zum Leben - wenn man die Mieten dazurechnet - sind es bei einer alleinstehenden Person - ein Esistenzmimimum auf 1.200 Euro anzusetzen - wie sieht ihr das ???

    Wahrlich hier hat SPD Grüne und CDU die echte Bodenhaftung verloren !!!!! und wurde zu Recht abgewählt.
    Geändert von black_swan (03.10.2017 um 20:14 Uhr)
    "Für uns ist die Migration keine Lösung, sondern ein Problem. Nicht Medizin, sondern ein Gift. Wir wollen es nicht und wir schlucken es nicht !" - It is a GERMAN - Problem !!!!

    Viktor Orbán

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    13.430

    Standard AW: Wie viel Geld deckt das Minimum und Menschenwürdiges Leben ab ?

    Zitat Zitat von black_swan Beitrag anzeigen
    Liebe Leute,

    ich habe mich mal über Pfändungsbeiträge informiert - bis 1.130 euro ist Gehalt und Einkommen unpfändbar - wer Kinder hat und Unterhalt zahlen muss darf nur 1079 Euro behalten - ist das Menschenwürdig ?? Wenn man bedenkt, dass der Regelsatz bei Alg 2 nur 409 Euro ist und es einen Mindestlohn von 8,70 € Std.Lohn Brutto gibt - dann frage ich mich wo da die Menschenwürde bleibt !!!!???? Auch in Hinblick auf die Rente und so weiter.

    Ich sage euch was - in der heutigen Zeit bezogen auf Mieten und Lebenshaltungskosten braucht man nach Abzug der Miete - 200 Euro pro Woche !!! Also minimum 800 Euro im Monat zum Leben - wenn man die Mieten dazurechnet - sind es bei einer alleinstehenden Person - ein Esistenzmimimum auf 1.200 Euro anzusetzen - wie sieht ihr das ???

    Wahrlich hier hat SPD Grüne und CDU die echte Bodenhaftung verlogen !!!!! und wurde zu Recht abgewählt.
    Hör auf rumzujammern, mach dich selbständig oder geh weniger ins Bordell.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  3. #3
    Blogwart Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    14.850

    Standard AW: Wie viel Geld deckt das Minimum und Menschenwürdiges Leben ab ?

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Hör auf rumzujammern, mach dich selbständig oder geh weniger ins Bordell.
    Wider die inflationäre Strangerstellung!!!


  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Circopolitico
    Registriert seit
    06.07.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.959

    Standard AW: Wie viel Geld deckt das Minimum und Menschenwürdiges Leben ab ?

    Zitat Zitat von black_swan Beitrag anzeigen
    Liebe Leute,

    ich habe mich mal über Pfändungsbeiträge informiert - bis 1.130 euro ist Gehalt und Einkommen unpfändbar - wer Kinder hat und Unterhalt zahlen muss darf nur 1079 Euro behalten - ist das Menschenwürdig ?? Wenn man bedenkt, dass der Regelsatz bei Alg 2 nur 409 Euro ist und es einen Mindestlohn von 8,70 € Std.Lohn Brutto gibt - dann frage ich mich wo da die Menschenwürde bleibt !!!!???? Auch in Hinblick auf die Rente und so weiter.

    Ich sage euch was - in der heutigen Zeit bezogen auf Mieten und Lebenshaltungskosten braucht man nach Abzug der Miete - 200 Euro pro Woche !!! Also minimum 800 Euro im Monat zum Leben - wenn man die Mieten dazurechnet - sind es bei einer alleinstehenden Person - ein Esistenzmimimum auf 1.200 Euro anzusetzen - wie sieht ihr das ???

    Wahrlich hier hat SPD Grüne und CDU die echte Bodenhaftung verloren !!!!! und wurde zu Recht abgewählt.
    Wenn das Konto oder der Lohn gepfändet wird, trägt man selbst die Verantwortung dafür... weil man über seine Verhältnisse gelebt hat, oder weil man die Rechnjngen nicht bezahlt hat, weil man seiner Unterhaltspflicht nicht nachgekommen ist, weil man sich nicht gekümmert hat oder weil man dumm genug war für jemand anderes zu bürgen.

    Da sind 1079€ noch großzügig für eine alleinstehende Person.

    300€ Warmmiete + 50€ Strom + 30€ Telefon+Internet + 20€ Handy

    = 679€ für einen Single im Monat /4 Wochen = 169,75€ pro Woche für Essen, Zigaretten etc.

    Studenten, Alleinerziehende, Hartz4-ler haben weniger Geld zur Verfügung!

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Frankenberger_Funker
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    3.231

    Standard AW: Wie viel Geld deckt das Minimum und Menschenwürdiges Leben ab ?

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Wenn das Konto oder der Lohn gepfändet wird, trägt man selbst die Verantwortung dafür... weil man über seine Verhältnisse gelebt hat, oder weil man die Rechnjngen nicht bezahlt hat, weil man seiner Unterhaltspflicht nicht nachgekommen ist, weil man sich nicht gekümmert hat oder weil man dumm genug war für jemand anderes zu bürgen.

    Da sind 1079€ noch großzügig für eine alleinstehende Person.

    300€ Warmmiete + 50€ Strom + 30€ Telefon+Internet + 20€ Handy

    = 679€ für einen Single im Monat /4 Wochen = 169,75€ pro Woche für Essen, Zigaretten etc.

    Studenten, Alleinerziehende, Hartz4-ler haben weniger Geld zur Verfügung!
    Reichlich selbstgerecht. Von Beruf Tochter?

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Circopolitico
    Registriert seit
    06.07.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.959

    Standard AW: Wie viel Geld deckt das Minimum und Menschenwürdiges Leben ab ?

    Zitat Zitat von Frankenberger_Funker Beitrag anzeigen
    Reichlich selbstgerecht. Von Beruf Tochter?
    Was hat das mit selbstgerecht zu tun?
    Und Nein!

  7. #7
    Sehr giftig Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    4.497

    Standard AW: Wie viel Geld deckt das Minimum und Menschenwürdiges Leben ab ?

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Wenn das Konto oder der Lohn gepfändet wird, trägt man selbst die Verantwortung dafür... weil man über seine Verhältnisse gelebt hat, oder weil man die Rechnjngen nicht bezahlt hat, weil man seiner Unterhaltspflicht nicht nachgekommen ist, weil man sich nicht gekümmert hat oder weil man dumm genug war für jemand anderes zu bürgen.
    oder weil die exfrau heimlich die pille absetzte und entgegen der abmachung plötzlich kinder da sind...

    mein cousin kann davon ein liedchen singen...
    ich bezahl die rechnung von visa mit der mastercard, und umgekehrt, und niemand merkts...

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Circopolitico
    Registriert seit
    06.07.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.959

    Standard AW: Wie viel Geld deckt das Minimum und Menschenwürdiges Leben ab ?

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    oder weil die exfrau heimlich die pille absetzte und entgegen der abmachung plötzlich kinder da sind...

    mein cousin kann davon ein liedchen singen...
    Sowas ist natürlich scheisse. Aber: Selbst ist der Mann. Kondome?

  9. #9
    Blogwart Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    14.850

    Standard AW: Wie viel Geld deckt das Minimum und Menschenwürdiges Leben ab ?

    Zitat Zitat von Frankenberger_Funker Beitrag anzeigen
    Reichlich selbstgerecht. Von Beruf Tochter?
    Immatrikulationshintergrund??
    Wider die inflationäre Strangerstellung!!!


  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    1.512

    Standard AW: Wie viel Geld deckt das Minimum und Menschenwürdiges Leben ab ?

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Wenn das Konto oder der Lohn gepfändet wird, trägt man selbst die Verantwortung dafür... weil man über seine Verhältnisse gelebt hat, oder weil man die Rechnjngen nicht bezahlt hat, weil man seiner Unterhaltspflicht nicht nachgekommen ist, weil man sich nicht gekümmert hat oder weil man dumm genug war für jemand anderes zu bürgen.

    Da sind 1079€ noch großzügig für eine alleinstehende Person.

    300€ Warmmiete + 50€ Strom + 30€ Telefon+Internet + 20€ Handy

    = 679€ für einen Single im Monat /4 Wochen = 169,75€ pro Woche für Essen, Zigaretten etc.

    Studenten, Alleinerziehende, Hartz4-ler haben weniger Geld zur Verfügung!
    Wo gibt es für 300 € warm eine 1-Zimmerwohnung ?
    Ich zahl ca. 350,- für 34 m2 inkl. im Ghetto.
    Baujahr 1976/77 durch Neue Heimat.
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 39 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 20:03
  2. Deutschland hat noch viel zu viel Geld
    Von HappyRentner im Forum Deutschland
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 15:47
  3. Viel zu wenig Geld
    Von berty im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 10:32
  4. Zu viel Prügel, zu wenig Geld.
    Von Alfred im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 15:43
  5. Der Staat hat zu viel Geld, unser Geld wird zum Fenster rausgeworfen !
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 08:15

Nutzer die den Thread gelesen haben : 185

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

deutsches existenzminimum

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

german minimum life

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben