Umfrageergebnis anzeigen: Werden die 500 000 wirklich abgeschoben

Teilnehmer
49. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja die 500 000 werden innerhalb von 1 Jahr abgeschoben

    7 14,29%
  • Nein, es werden höchstens 50 000 abgeschoben

    31 63,27%
  • Weiß nicht

    11 22,45%
+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 74 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 52 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 735

Thema: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Circopolitico
    Registriert seit
    06.07.2017
    Ort
    NRW und Hessen
    Beiträge
    4.162

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Das mit dem Schußwaffengebrauch ist interessant, ist man den tschechischen Weg gegangen und hat den Erwerb von Waffen erleichtert? Hast du dazu vll. Links oder mehr Infos? Auf EU-Ebene wollte man Waffengesetze massiv verschärfen, ich weiß nicht in wieweit das umgesetzt wurde.
    Auf deutschsprachigen Seiten konnte ich jetzt nur das finden:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Circopolitico
    Registriert seit
    06.07.2017
    Ort
    NRW und Hessen
    Beiträge
    4.162

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Auch für die Fünfsterne-Bewegung wachsen die Bäume nicht in den Himmel. Es gibt im Lande eine Reihe von Bürgermeistern wichtiger Städte, die Mitglied sind. Und ihre Performance ist, hm, oft mittelmäßig. Als z.B. vor einem Jahr mit Virginia Raggi das erste Mal in der Geschichte der Stadt eine Frau das Amt des Bürgermeisters von Rom antrat, war viel davon die Rede, der M5S könne jetzt mal zeigen, wie effiziente Politik geht. 15 Monate und zahllose Skandale später steht die überraschende Erkenntnis fest, daß auch die Fünfsterne-Truppe nur mit Wasser kocht.

    M5S-Chef Beppe Grillo führt die die Partei wie einen sowjetischen Gulag, sein Wort ist absolutes Gesetz. Aufmüpfige Mitglieder werden geschaßt, auch wenn sie populär sind. So etwa Federico Pizzarotti, Bürgermeister von Parma, den Grillo 2016 aus der Partei warf.

    Bei der diesjährigen Kommunalwahlrunde konnten die Grillini kein einziges großes Rathaus erobern. Nicht verwunderlich.
    Weisst du, wie das neue Notwehrgesetz auf Italienisch heißt?
    Ich find's gerade nicht.

  3. #13
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.555

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Weisst du, wie das neue Notwehrgesetz auf Italienisch heißt?
    Ich find's gerade nicht.
    Meinst du legittima difesa?
    Vertrauet Eurem Magistrat,
    Der fromm und liebend schützt den Staat
    Durch huldreich hochwohlweises Walten;
    Euch ziemt es, stets das Maul zu halten.

    - Heinrich Heine

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Circopolitico
    Registriert seit
    06.07.2017
    Ort
    NRW und Hessen
    Beiträge
    4.162

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Meinst du legittima difesa?
    Ja genau. Vielen Dank!

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.708

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Ich war schon früher oftmals in Italien...mit Wohnmobil und auch mit Kontakten zur Bevölkerung.
    Die Italiener haben zur Währung eine ganz andere Einstellung, schon damals haben sie mit Millionen hantiert.
    Sobald es zu viel war wurde eine Währungsreform gemacht, und alles ging von vorne los.
    Die 5 Sterne Bewegung wollen aus dem Euro, weil sie, wie jeder Italiener weiß, mit dem Euro wird das Land niemals gesunden.
    Der Unterschied Nord Süd ist gewaltig....
    Man muss nur abwarten, dann erledigt sich das Problem von allein.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    4.968

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Auf deutschsprachigen Seiten konnte ich jetzt nur das finden:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das klingt aber eher nach einer geplanten Verschärfung.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  7. #17
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    17.709

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Nein, M5S ist keine rechte Partei. Sie ist -auch von politikwissenschaftlicher Betrachtungsweise- weder "rechts" noch "links" einzuordnen. Sie ist vor allem populistisch. Und Grillo hat mehrmals gesagt, dass das rechts-links-Schema total überholt ist.
    Die sind mit keiner Partei in Deutschland vergleichbar.

    Die Enkelin von Mussolini, Alessandra Mussolini, ist in Berlusconis Partei "Forza Italia" und sitzt auch im EU-Parlament.

    Eine neofaschistische Partei gibt es, Forza Nuova. Die haben aber keinerlei Chance. Letztens machten sie Selfies mit der Geburtstagstorte für den Vorsitzenden.
    Die Geburtstagstorte hatte eine Zuckerschrift-Deko die ... naja ziemlich geschmacklos war:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es gibt schon eine härtere Gangart gegenüber Migranten. Angefangen bei dem Deal mit Libyen, dann die Proteste der rechten Bürgermeister gegenüber neuen Flüchtlingsheimen in den betreffenden Kommunen, und auch das Gesetz was letztens verabschiedet wurde, indem es um die Erlaubnis von Schusswaffengebrauch im eigenen Haus, bei Einbrechern, geht (Einbrüche werden fast ausschließlich von Flüchtlingen in Italien sowie von rumänischen Banden begangen).

    Das mit der Parallelwährung habe ich nicht mitbekommen. Aber ich schaue jetzt mal nach.
    Um die
    härtere Gangart gegenüber Migranten
    kommt kein italienischer Politiker mehr herum. Die zu Recht aufgewühlte Bevölkerung ob der täglichen Neger-Randale könnten zu einem Bürgerkrieg führen!



    Die römische Regierung präsentiert den touris im termini-Bereich eine fast schöne heile Welt ohne Neger und Kopftücher, nur Asiaten, die Souvenir-Kitsch auch vor dem Trevi-Brunnen verkaufen. Würde mich mal interessieren, warum die Mafia ausgerechnet den Schlizis das einträgliche Souvenir-Geschäft überläßt?!

    Kurzum, die Politik weiß ganz genau, daß die Neger-Schwemme von niemandem gemocht wird und ist gezwungen, dagegenzusteuern!

    Hierzulande gibts ja ständig Befragungen, wer gewählt würde, wäre morgen diese oder jene Wahl. Gibts denn sowas nicht in Italien? Wie stehen die Prognosen z.B. aktuell in Rimini?


    kd
    Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrundnur noch die grösste Gruppe, stellen aber keine absolute Mehrheit mehr dar.(„Westfernsehen“ NZZ 09.07.19) Es gibt keinen "großen Austausch der Bevölkerung" nur Verschwörungstheorien (BP Steinmeier SED-Einheitspresse welt 17.05.19) Wer lügt denn hier?

  8. #18
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.999

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Wenn die Italiener ihr Flüchtlingsproblem nicht in den Griff bekommt - ist es bald entgültig aus auch mit der Tourismuswirtschaft - niemand möchte in einem Konflikt und Bürgerkriegsland Urlaub machen , das ist schlecht für Business - man kann ja die Fachkräfte in den Vatikan schicken , die machen sich so stark für weltoffenheit ...

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.624

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Ich war schon früher oftmals in Italien...mit Wohnmobil und auch mit Kontakten zur Bevölkerung.
    Die Italiener haben zur Währung eine ganz andere Einstellung, schon damals haben sie mit Millionen hantiert.
    Sobald es zu viel war wurde eine Währungsreform gemacht, und alles ging von vorne los.
    Die 5 Sterne Bewegung wollen aus dem Euro, weil sie, wie jeder Italiener weiß, mit dem Euro wird das Land niemals gesunden.
    Der Unterschied Nord Süd ist gewaltig....
    Man muss nur abwarten, dann erledigt sich das Problem von allein.
    Irrtum in Italien gab es nie eine Währungsreform auch nach WKII nicht deswegen kamen diese Astronomischen Summen bei Lire zustande.
    Toleranz ist die letzte Eigenschaft einer untergehenden Gesellschaft.

    „LÜGEN können Kriege in Bewegung setzen,
    WAHRHEITEN hingegen können ganze Armeen aufhalten.“
    - Otto von Bismarck, deutscher Politiker -

  10. #20
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.04.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    3.114

    Standard AW: Italien, politische Situation allgemein und die Neuwahlen im Frühjahr 18

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Nein, M5S ist keine rechte Partei. Sie ist -auch von politikwissenschaftlicher Betrachtungsweise- weder "rechts" noch "links" einzuordnen. Sie ist vor allem populistisch. Und Grillo hat mehrmals gesagt, dass das rechts-links-Schema total überholt ist.
    Die sind mit keiner Partei in Deutschland vergleichbar.

    Die Enkelin von Mussolini, Alessandra Mussolini, ist in Berlusconis Partei "Forza Italia" und sitzt auch im EU-Parlament.

    Eine neofaschistische Partei gibt es, Forza Nuova. Die haben aber keinerlei Chance. Letztens machten sie Selfies mit der Geburtstagstorte für den Vorsitzenden.
    Die Geburtstagstorte hatte eine Zuckerschrift-Deko die ... naja ziemlich geschmacklos war:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es gibt schon eine härtere Gangart gegenüber Migranten. Angefangen bei dem Deal mit Libyen, dann die Proteste der rechten Bürgermeister gegenüber neuen Flüchtlingsheimen in den betreffenden Kommunen, und auch das Gesetz was letztens verabschiedet wurde, indem es um die Erlaubnis von Schusswaffengebrauch im eigenen Haus, bei Einbrechern, geht (Einbrüche werden fast ausschließlich von Flüchtlingen in Italien sowie von rumänischen Banden begangen).

    Das mit der Parallelwährung habe ich nicht mitbekommen. Aber ich schaue jetzt mal nach.
    Die Partei Fratelli d'Italia von Georgia Meloni beruft sich auf die alte neofaschistische MSI und liegt bei 5-6 %.Lega Nord,M5S und Berlusconi haben auch schon über eine Koalition mit Meloni spekuliert.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ist die heutige wirtsch. Situation der Situation 2007 analog?
    Von Klopperhorst im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 12:46
  2. Böhmer kündigt Integrations-Verträge ab Frühjahr an.
    Von direkt im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 15:14
  3. AEG Nürnberg bereits im Frühjahr 2007 geschlossen ?
    Von meckerle im Forum Deutschland
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 16:05
  4. Abzug der Besatzer noch vor dem Frühjahr 2007
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 10:18
  5. Studentenverbindungen bzw. Verbindungen allgemein
    Von sperschi im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 16:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 183

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben