+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 49 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 481

Thema: Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister.

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    3.461

    Standard Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister

    Es ist ein großer Erfolg für die Initiative „Dritte Option“: Das Bundesverfassungsgericht hat gefordert, dass es für intersexuelle Menschen im Geburtenregister zukünftig einen eigenen Eintrag beim Geschlecht geben soll. Intersexuelle Menschen, die weder männlich noch weiblich sind, solle damit ermöglicht werden ihre geschlechtliche Identität „positiv“ eintragen zu lassen, entschieden die Karlsruher Richter in einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss.
    Da wird psychisch Kranken, die etwa 0,1% der Bevölkerung ausmachen, das Privileg zugestanden, ein nachweisbar nicht existierendes drittes Geschlecht in ihrem Ausweis einzutragen. Angesichts der Verleugnung bestehender wissenschaftlicher Tatsachen, denn es gibt nur zwei Geschlechter beim Menschen, kann man sich nur noch an den Kopf packen. Es soll in der esoterischen Transgenderwelt noch dutzende weitere Geschlechter geben. Mal sehen, wenn die vom Bundesverfassungsgericht anerkannt werden.
    Geändert von Querfront (08.11.2017 um 09:50 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8.728

    Standard AW: Bundesverfassungsgesetz fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister.

    Ein Meilenstein der Verschwulung, egal mit welcher Begründung. Eine logische Konsequenz des fortschreitenden Liberalismus, die Befreiung des Individuums von seinem Geschlecht.

  3. #3
    Strangbann?? Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    17.964

    Standard AW: Bundesverfassungsgesetz fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister.

    Zeit fuer Rollaeden runter - Durchladen und entsichern.
    ... Wiesbaden bloss so gnadenlos....




  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    3.870

    Standard AW: Bundesverfassungsgesetz fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister.

    Der Irrsinn ist grenzenlos! Es wird Zeit, dass man sich von dieser verblödeten Bande in den Ämtern löst und eine eigene Staatlichkeit auf deutschem Boden gründet, die dem Gebot des gesunden Menschenverstandes folgt und sich nicht auf das Niveau von Narren herablässt.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    3.461

    Standard AW: Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister.

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Da wird psychisch Kranken, die etwa 0,1% der Bevölkerung ausmachen, das Privileg zugestanden, ein nachweisbar nicht existierendes drittes Geschlecht in ihrem Ausweis einzutragen. Angesichts der Verleugnung bestehender wissenschaftlicher Tatsachen, denn es gibt nur zwei Geschlechter beim Menschen, kann man sich nur noch an den Kopf packen. Es soll in der esoterischen Transgenderwelt noch dutzende weitere Geschlechter geben. Mal sehen, wenn die vom Bundesverfassungsgericht anerkannt werden.
    Wie peinlich, ich hab mich in der Strangüberschrift verschrieben. Es muss natürlich "Bundesverfassungsgericht" heißen.

    Leider lässt sich das nicht durch mich nicht mehr ändern.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Kaltduscher
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    16.241

    Standard AW: Bundesverfassungsgesetz fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister.

    Hallo,

    na da wird der Zöllner in Bangkok, Abu Dhabi oder sonstwo staunen, was für ein Geschlecht da im Paß steht

    kd
    Forscherin zum Fall Susanna: "Das ist jetzt kein Einzelfall mehr..Es ist eine neue Situation und die hat etwas mit den vielen jungen Männern aus patriarchalischen Strukturen und Kulturen zu tun.".(Ethnologin und Leiterin des Forschungszentrums Globaler Islam an der Frankfurter Goethe-Universität, Susanne Schröter, focus ol 09.06.18)

  7. #7
    Hmm... Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    56.219

    Standard AW: Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister.

    Liebe Leute, ihr verwechselt hier Intersexualität mit Transsexualität!

    Schreibt ein beliebtes Lexikon im Interwebs:
    Mit Intersexualität bezeichnet die Medizin Menschen, die genetisch (aufgrund der Geschlechtschromosomen) oder auch anatomisch (aufgrund der Geschlechtsorgane) und hormonell (aufgrund des Mengenverhältnisses der Geschlechtshormone) nicht eindeutig dem weiblichen oder dem männlichen Geschlecht zugeordnet werden können. Die Intersexualität wird den sogenannten Sexualdifferenzierungsstörungen (engl. disorders of sex development, DSD) zugerechnet.

    Die Internationale Klassifikation der Krankheiten ICD-10-GM-2014 der Weltgesundheitsorganisation (WHO) nennt in Kapitel XVII (Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten und Chromosomenanomalien) auch angeborene Fehlbildungen der Genitalorgane, insbesondere ein unbestimmtes Geschlecht und Pseudohermaphroditismus.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das ist schon was anderes als ein plüschologisches Problem, sich als "im falschen Körper" odgl. zu fühlen, wobei es freilich Schnittmengen gibt.
    Kalenderspruch, Woche 25: "Es ist atemberaubend, was wenige Jahrzehnte und die Erlaubnis zur Abwahl von Schulfächern mit einem Land anstellen können." (Jörg Kachelmann)

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    3.461

    Standard AW: Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister.

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Liebe Leute, ihr verwechselt hier Intersexualität mit Transsexualität!

    Schreibt ein beliebtes Lexikon im Interwebs:
    Für die echten Intersexuellen, gibt es innerhalb des dualen Geschlechtersystems pragmatische Lösungen, die allerdings nicht jede Unwägbarkeit berücksichtigen können. Eine Intersexuelle Frau(außen Frau, innen XY-Chromosom) kann z.B. kein Profisportler werden oder keine Kinder bekommen. Das ist halt so. Trotzdem können diese Menschen ein erfülltes Leben haben.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    2.296

    Standard AW: Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister.

    Was bin ich froh, dass das BFG sonst keine Probleme hat, aber die Zeit, sich um so etwas zu kümmern. Mir wäre es lieber, die würden feststellen, dass das Netzwerkdurchsetzungsgesetz ungültig ist, weil der BT gar nicht beschlussfähig war (mangels erforderlicher Anzahl von Abgeordneten)
    Das Zwanzigste Jahrhundert kann durch drei bedeutende politische Entwicklungen charakterisiert werden: durch die Zunahme von Demokratie, durch die Zunahme institutioneller Macht und durch die Zunahme von Propaganda, die dazu dient, jene institutionelle Macht vor der Demokratie zu schützen. (Alex Cary)

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    9.166

    Standard AW: Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister.

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Da wird psychisch Kranken, die etwa 0,1% der Bevölkerung ausmachen, das Privileg zugestanden, ein nachweisbar nicht existierendes drittes Geschlecht in ihrem Ausweis einzutragen. Angesichts der Verleugnung bestehender wissenschaftlicher Tatsachen, denn es gibt nur zwei Geschlechter beim Menschen, kann man sich nur noch an den Kopf packen. Es soll in der esoterischen Transgenderwelt noch dutzende weitere Geschlechter geben. Mal sehen, wenn die vom Bundesverfassungsgericht anerkannt werden.
    Nein, es geht hier nicht um psychisch Kranke, sondern um Menschen, die beiderlei Geschlecht haben bzw. deren Geschlecht nicht eindeutig zuzuordnen ist, die sogenannten Zwitter.

    Las ich hier:

    ...Schätzungen des Ethikrats zufolge leben in Deutschland 80.000 Intersexuelle. Bei ihnen lassen sich die bestimmenden Merkmale wie Chromosomen, Hormone, Keimdrüsen oder äußere Geschlechtsorgane nicht eindeutig zuordnen. Früher war meistens von „Zwittern“ die Rede, das wird aber von manchen als diskriminierend empfunden.

    Betroffene, deren Eltern versucht haben, nach der Geburt mit einer Operation Klarheit zu schaffen, leiden darunter oft ein Leben lang...


    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2013, 09:18
  2. verbotene Schriften: BRD vs Drittes Reich: ein Vergleich
    Von Registrierter im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 08:21
  3. Neues Drittes Reich seit Mügeln
    Von futuere im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 18:56
  4. Architektur Drittes Reich/DDR
    Von Bismarck15 im Forum Medien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2004, 20:27
  5. Drittes Reich und kein Ende: Microsoft-Tool entfernt Schriftart mit Hakenkreuzen aus Office 2003.
    Von Der Kamerad im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 09.02.2004, 19:29

Nutzer die den Thread gelesen haben : 209

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben