+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 20 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 198

Thema: Berlin: Syrer vergewaltigt Pony im Kinderzoo

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.01.2016
    Ort
    Gau Sachsen
    Beiträge
    1.436

    Standard Berlin: Syrer vergewaltigt Pony im Kinderzoo

    Immer dann wenn man meint, schlimmer könne es mit den zukünftigen Rentenzahlern nicht mehr kommen, wird man eines Besseren belehrt:

    Ein Syrer soll im Kinderzoo des Görlitzer Parks ein Pony vergewaltigt haben. Schockierte Spaziergänger beobachteten ihn dabei.

    Der „Vorfall“ soll sich am vergangenen Freitag am hellichten Tag gegen 15 Uhr ereignet haben, das bestätigte jetzt eine Mitarbeiterin des Kinderbauernhofs.

    Eine Babysitterin musste mitansehen, wie der 23-Jährige [Links nur für registrierte Nutzer]. Der Anblick sei „traumatisierend“ gewesen, doch sie habe geistesgegenwärtig ein Foto gemacht und sofort die Mitarbeiter des Streichelzoos verständigt. Der Syrer flüchtete zunächst, als er merkte, dass er beobachtet wurde. Er konnte jedoch auf Grund des Fotos gefunden und der Polizei übergeben werden, die seine Personalien aufnahm und ihn auf freien Fuß setzte. Er wurde wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz angezeigt und bekam Hausverbot im Kinderzoo.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Mir fehlen die Worte.

  2. #2
    Userfoto! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    20.702

    Standard AW: Berlin: Syrer vergewaltigt Pony im Kinderzoo

    geliefert wie bestellt.

    So ist er wenigstens kleinen Kindern ferngeblieben. Wir sollten froh sein.
    Teilen ist das neue haben.
    Vorsicht vor Bürgern die das äussern.
    Sie wohnen oft in großen Häusern und teilen nicht einmal ihren Wohnraum mit "Geflüchteten".






  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.03.2017
    Beiträge
    3.024

    Standard AW: Berlin: Syrer vergewaltigt Pony im Kinderzoo

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    So ist er wenigstens kleinen Kindern ferngeblieben. Wir sollten froh sein.
    Man sollte die Initiative 'Jedem Syrer ein Pony' starten.

  4. #4
    Ein Verworfener... Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    7.356

    Standard AW: Berlin: Syrer vergewaltigt Pony im Kinderzoo

    Für manche ist das Leben eben doch ein Ponyhof.


    .
    Die moderne Art der Volksvernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Als finaler Akt flute man die Nation mit durch Islam und Brutalität sozialisierten Ethnien (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehren.

  5. #5
    Userfoto! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    20.702

    Standard AW: Berlin: Syrer vergewaltigt Pony im Kinderzoo

    Ist denn Sodomie kein Straftatbestand?????

    Wenn ja - Werden Straftaten von "Flüchtlingen" nicht mehr verfolgt.
    Teilen ist das neue haben.
    Vorsicht vor Bürgern die das äussern.
    Sie wohnen oft in großen Häusern und teilen nicht einmal ihren Wohnraum mit "Geflüchteten".






  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.11.2016
    Beiträge
    1.620

    Standard AW: Berlin: Syrer vergewaltigt Pony im Kinderzoo

    Zitat Zitat von Lima Beitrag anzeigen
    Immer dann wenn man meint, schlimmer könne es mit den zukünftigen Rentenzahlern nicht mehr kommen, wird man eines Besseren belehrt:



    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Mir fehlen die Worte.
    Mir fehlen nicht die Worte. (Strangthema gibt es schon) . In diesen Herkunftsländern dieser sogenannten Flüchtlinge ist das alles völlig normal.
    Den besser gestellten Männer aus angesehenen Familien wird von den Familienclans eine Frau zugeführt, was durch entsprechende Beigaben abgesichert wird. Der breiten weniger wohlhabenden Unterschicht stehen eben nur die Tiere aus dem Stall zur Verfügung - so ist das Leben eben. Wer sich keine Frau dort kaufen kann, der muss sich mit den Tieren vergnügen. In diesem Fall würde ich auch einen Herkunftsbonus bescheinigen. Die Frage ist nur, wer hat diese Hinterwäldler hier in unser Land eingeladen - war das vielleicht diese kriminelle Bande in Berlin? Sollen diese Leute doch die Tiere penetrieren aber bitte nur in ihrem Land.

  7. #7
    be one with the ocean Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9.746

    Standard AW: Berlin: Syrer vergewaltigt Pony im Kinderzoo

    Das war bestimmt einer dieser Moderaten.
    Memetische Kriegsführung ist real!

  8. #8
    Userfoto! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    20.702

    Standard AW: Berlin: Syrer vergewaltigt Pony im Kinderzoo

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Das war bestimmt einer dieser Moderaten.
    Vielleicht lernt er aktuell Erzieher. Alleinige Tagesaufsicht in einer Görlitzer Krabbelgruppe...!?

    Lasst uns träumen...
    Teilen ist das neue haben.
    Vorsicht vor Bürgern die das äussern.
    Sie wohnen oft in großen Häusern und teilen nicht einmal ihren Wohnraum mit "Geflüchteten".






  9. #9
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    50.448

    Standard AW: Berlin: Syrer vergewaltigt Pony im Kinderzoo

    Verry dick balls ...



    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.03.2017
    Beiträge
    3.024

    Standard AW: Berlin: Syrer vergewaltigt Pony im Kinderzoo

    Zitat Zitat von OttoI Beitrag anzeigen
    Mir fehlen nicht die Worte. (Strangthema gibt es schon) . In diesen Herkunftsländern dieser sogenannten Flüchtlinge ist das alles völlig normal.
    Den besser gestellten Männer aus angesehenen Familien wird von den Familienclans eine Frau zugeführt, was durch entsprechende Beigaben abgesichert wird. Der breiten weniger wohlhabenden Unterschicht stehen eben nur die Tiere aus dem Stall zur Verfügung - so ist das Leben eben. Wer sich keine Frau dort kaufen kann, der muss sich mit den Tieren vergnügen. In diesem Fall würde ich auch einen Herkunftsbonus bescheinigen. Die Frage ist nur, wer hat diese Hinterwäldler hier in unser Land eingeladen - war das vielleicht diese kriminelle Bande in Berlin? Sollen diese Leute doch die Tiere penetrieren aber bitte nur in ihrem Land.
    Na ja ...Frau ... Pony ... so groß ist der unterschied vielleicht gar nicht?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Helfer vom LaGeSo Berlin erfindet toten Syrer
    Von brausepaul im Forum Deutschland
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 30.01.2016, 07:15
  2. Bereits 60.000 Syrer in Deutschland
    Von Klopperhorst im Forum Deutschland
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.03.2014, 18:11
  3. Syrer wurde bereichert
    Von SAMURAI im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 18:10
  4. Berlin : Zwei Mädchen wurden 6 Tage von Muslimbande Brutal Vergewaltigt.
    Von Alfred im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 582
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 15:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 51

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben