+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 146

Thema: MH-17: Über Lügen und Verschleierung

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    20.456

    Standard AW: MH-17: Über Lügen und Verschleierung

    Zitat Zitat von Schwarzer Schwan Beitrag anzeigen
    Ich warte noch immer darauf, dass entweder RT zugibt, dass es die Russen waren, oder dass der Spiegel zugibt die Ukrainer waren es. Solange ich keine derart glaubhaften Informanten habe, weis ich nicht was ich glauben soll.
    Wer RT glaubt, glaubt Putin und Putin lügt nie.
    Whatever you do, do no harm!

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    27.10.2017
    Beiträge
    143

    Standard AW: MH-17: Über Lügen und Verschleierung

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Wer RT glaubt, glaubt Putin und Putin lügt nie.
    Stimmt wie konnte ich das vergessen
    Das gleiche gilt übrigens auch für den Spiegel,

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    20.456

    Standard AW: MH-17: Über Lügen und Verschleierung

    Zitat Zitat von Schwarzer Schwan Beitrag anzeigen
    Stimmt wie konnte ich das vergessen
    Das gleiche gilt übrigens auch für den Spiegel,
    Falsch, der Spiegel ist bekanntlich der "Lügel"!

    Fettung durch mich
    Whatever you do, do no harm!

  4. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    27.10.2017
    Beiträge
    143

    Standard AW: MH-17: Über Lügen und Verschleierung

    Ok ich sehe es ein ich muss noch viel lernen.

  5. #15
    schau auf den Ort ↓ Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    schau auf Signatur↘
    Beiträge
    10.000

    Standard AW: MH-17: Über Lügen und Verschleierung

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Wer RT glaubt, glaubt Putin und Putin lügt nie.
    Ich glaube, Putin wird vom KГБ gesteuert.

    Keine Fettung durch mich. Hab mich gewaschen.
    hier ist nix

  6. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    21

    Standard AW: MH-17: Über Lügen und Verschleierung

    Vielen Dank für Euer Feetback. Hätte ich mir ja denken können, dass es hier schon ausgiebig diskutiert wurde.

    Zitat Zitat von Schwarzer Schwan Beitrag anzeigen
    Ich warte noch immer darauf, dass entweder RT zugibt, dass es die Russen waren, oder dass der Spiegel zugibt die Ukrainer waren es. Solange ich keine derart glaubhaften Informanten habe, weis ich nicht was ich glauben soll.
    Dies ist ja auch ausgesprochen schwierig, wenn die Wahrheit verschleiert wird. Hoffentlich sind meine YouTube-Links hilfreich. Im nächsten Video geht es um die Frage: Wer schoss Flug MH17 wirklich ab?



    Im Video ist auch laut den Angaben in diesem ein Einblick in die Pressekonferenz des russischen Verteidigungsministeriums vom 21. Juli 2014 in Moskau zu sehen. Darin werden auf einem großen Bildschirm Daten zur Tragödie präsentiert.

    Was haltet ihr vom dem Video?

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    21

    Standard AW: MH-17: Über Lügen und Verschleierung

    Nun noch mehr "Futter" ...


    Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher. (Bertolt Brecht)
    Laut dem Video wurden beim Cockpit-Segment Einschusslöcher festgestellt, die auf Maschinenkanonen von Kampflugzeugen hindeuten. Was haltet ihr von dieser Hypothese?

  8. #18
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    4.802

    Standard AW: MH-17: Über Lügen und Verschleierung

    Zitat Zitat von Halman Beitrag anzeigen
    Nun noch mehr "Futter" ...




    Laut dem Video wurden beim Cockpit-Segment Einschusslöcher festgestellt, die auf Maschinenkanonen von Kampflugzeugen hindeuten. Was haltet ihr von dieser Hypothese?
    Auch diese These ergibt keinen Sinn. Für dieses Trefferfeld; die Cockpitsektion; müsste der Angriff frontal, englisch "Head on", erfolgt sein. Das wird bei den hohen Annäherungsgeschwindigkeiten niemand machen. Der Frontalangriff, vorher ein recht erfolgreiches Konzept, funktionierte im zweiten Weltkrieg schon mit der Me-262 nicht mehr so richtig. Da war das Ziel aber noch ein ziemlich langsamer Bomber. Hier würde ein recht schnelles (900 km/h +) Ziel von einem wenigstens eben so schnellen Angreifer attackiert. Warum der Angreifer auch so schnell fliegen sollte? Um er in der dünnen Luft noch genug Auftrieb und Ruderautorität für das erforderliche Ausweichmanöver zu behalten.
    Ausserdem würden die Granaten der Maschinenkanone mit ihren Aufschlagzündern nicht so ein feines Sieb hinterlassen. Da wären einige größere, sehr stark ausgefranste Löcher zu sehen.
    Das Trefferbild deutet tatsächlich auf eine größere Flugabwehrrakete, ggfs. auch eine sehr große Luft-Luft-Rakete, hin. Solange aber niemand einen "Beweis" erbringt, dass eine Mig-31 (unwahrscheinlich) oder gar Mig-25 (noch viel unwahrscheinlicher) bzw., um es ganz exotisch zu machen,eine Tu-128 beteiligt war, halte ich die Boden-Luft-Rakete für den wahrscheinlichsten aller Fälle.

  9. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    21

    Standard AW: MH-17: Über Lügen und Verschleierung

    Vielen Dank für Deine kritische Antwort, Maitre. Deine Argumentation ist plausibel.

    Könnte es nicht sein, dass der Angriff von hinten erfolgte, sagen wir "17:00-Uhr"? Eine Spur auf einem der Flügel deutet gemäß dem Video darauf hin.

    Im nächsten Video kommt ein (angeblicher?) Augenzeuge zu Wort.


    Nachfolgend der originale Link mit geographischen Erläuterungen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Muninn
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    5.194

    Standard AW: MH-17: Über Lügen und Verschleierung

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Wenn die Ukraine Luftüberlegenheit hätte,
    hätte sie den Bürgerkrieg im Donbass längst gewonnen,
    aber es sind einige Kampfhubschrauber und Flugzeuge der
    Ukraine abgeschossen worden.

    Und bestimmt mit Strela-Manpads, und nicht mit Mig-31 .
    Sie unterstellen das die Ukraine also die USA den Krieg gewinnen wollen.

    Ich glaube eher das der Krieg der letzlich gegen Russland geführt wird, am laufen gehalten werden soll.
    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk, als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

    Napoleon Bonaparte

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. So geht das mit der Verschleierung!
    Von opppa im Forum Europa
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.09.2017, 09:57
  2. Verschleierung nicht gelungen!
    Von McDuff im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 20:09
  3. Die Verschleierung der Frau im Islam
    Von Yasin im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 19:44
  4. Necla Kelek über Verschleierung
    Von Anti-Zionist im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.07.2006, 18:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 9

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben