+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 83

Thema: Unter linken Rassisten ?

  1. #41
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    10.612

    Standard AW: Unter linken Rassisten ?

    Zitat Zitat von Odem Beitrag anzeigen
    Also, da unter eventuellen Umständen eine Lungenenzündung eher zu ertragen ist, als Lungenkrebs, muß ich mit dieser abfinden?
    Genau das schreibst Du nämlich, unabhängig dessen schriebst Du von der Progression im Zusammenhang meines Beispiels, also rede Dich nicht heraus.

    Zu deiner Forderung, an mich; wenn einmal etwas inhaltlich sinniges von Dir kommen sollte, und das noch ohne erbärmlichen Selbstmitleid, so höre ich auch auf, auf Dich herumzuhacken, allerdings unter Bedingunen, wie dieser im Moment, gibst Du allen Anlaß dazu, da Du klagst, allerdings nicht aufstehen möchtest, halbwarme Scheinkompromisse als Lösung anpreist, welche schon in der Vergangenheit für ähnliche Probleme sorgten uns im eigentlichen Sinne erst soweit gebracht haben, und dann noch frech, als angeblicher "Konservativer" die alten Steigbügelhalter lobst, welche erst den Weg in genau diese Sackgasse zeigten.
    erstmal bin ich kein konservativer und habe auch kein Selbstmitleid - du hast ne Wahrnehmungsstörung - ich habe auf Fehler und Widersprüche in der Politik hingewiesen - Es war falsch alles zu Privatisieren und zu Liberalisieren was man an Wasser, Strom , Post und Bahn sieht - möchte ich nicht näher ausführen das Thema habe ich hundertmal durchgekaut - dann hat man den Einzelhandel wegen TEuro und Preisdumping vernichtet - nur Ketten als Einzelhändler oder Sisha Bars ob die alles sauber steuerlich rechnen ist ne andere Frage....Dich interessiert es nicht - solange du auf andere rum haken kannst - das ist ja das Tolle an diesem Land - Nach oben beten - nach unten Treten und manchmal ein wenig Oporutnisstisch sein....

    Was die Arbeitswelt betrifft - warum gehen viele wohl in die Schweiz ?? und ich wollte deutlich machen -die linken die so tun als ob Sie links oder sozial sind - sind es eben nicht und aggieren unter falscher Flagge !!!!!!!!

    aber das begreifst du wahrscheinlich nicht !!!! - Dir ist es lieber mich als Lebensversager zu stigmatisieren damit du dein Selbst-Ego befriedigt siehst...

  2. #42
    Merkel, hau endlich ab! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    39.929

    Standard AW: Unter linken Rassisten ?

    Zitat Zitat von black_swan Beitrag anzeigen
    Ach mann Deine idiotischen Antworten - die haben mir noch gefehlt ohne Substanz und Wissen dahinter...

    Schonmal was von sozialer Marktwirtschaft gehört ??? Seltsam dass in den 70er Jahren sowas wunderbar funktioniert hat und da war die Arbeitslosenquote gering - du solltest dir mal meinen Beitrag genauer durchlesen - bevor du so einen MÜLL schreibst....
    Oooch Schwänchen, bevor du mit Begriffen wie Müll um dich wirfst und dein substanzloses Dauergeplärre ins Forum reiherst, solltest du erst einmal dein Hirn in Betrieb nehmen und über all die Veränderungen nachdenken, die seit den Siebzigern passiert sind.

    - Damals gab es noch nicht die rund zwei Milliarden kurz darauf neu hinzukommender Konkurrenten um Arbeitsplätze in Fernost;

    - Noch ungefähr 10...12 Arbeitnehmer mussten damals die Rentenzahlungen für einen Rentner erwirtschaften - heute sind es nur noch vielleicht drei oder vier;

    - Die Arbeitsplätze waren noch nicht zu einem großen Teil in Billiglohnländer verlegt worden;

    - Die Bahn war hochdefizitär, aber man konnte das Loch mit jährlichen Subventionen aus dem Steuertopf auffüllen;

    - Die D-Mark war stabil;

    - Deutschland musste noch nicht viele Milliarden Euro jährlich in den EU-Jackpot werfen;

    - Das Gesundheitswesen war noch nicht so überlastet wie heute (an dem sich heute viele Abgreifer mästen) und wurde noch nicht durch so viele unberechtigte Nutznießer und Simulanten geschröpft;

    - und nicht zuletzt hatten wir noch nicht Millionen Schmarotzer aus vielen Ländern der Erde zu alimentieren.

    Die Erde hat sich weiter gedreht, nur die Hirne von euch roten Abzockern sind auf dem Stand von vorgestern stehen geblieben.

    Wenn es dir in Deutschland nicht passt, weshalb verschwindest du denn dann nicht stante pede in deine Heimat Tschechien, wenn es dort besser ist?
    .


    "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

    (Erich Kästner)

  3. #43
    Recht en Trouw Benutzerbild von Odem
    Registriert seit
    13.03.2017
    Beiträge
    870

    Standard AW: Unter linken Rassisten ?

    Zitat Zitat von black_swan Beitrag anzeigen
    erstmal bin ich kein konservativer und habe auch kein Selbstmitleid - du hast ne Wahrnehmungsstörung - ich habe auf Fehler und Widersprüche in der Politik hingewiesen ...
    Habe ich nicht, viele deiner Argumente decken sich mit denen Nationaler Kräfte als ganzes, allerdings, kommen bei Dir permanent halbwarme Ansätze, welche diesen Staat erst soweit brachten.
    Dieses auch im Kontext mit dem Selbstmitleid, höre auf zu jammern, und schaffe etwas, durch klagen verändert man weder Umstände - noch die Politik.

    Zitat Zitat von black_swan Beitrag anzeigen
    ....

    Was die Arbeitswelt betrifft - warum gehen viele wohl in die Schweiz ?? und ich wollte deutlich machen -die linken die so tun als ob Sie links oder sozial sind - sind es eben nicht und aggieren unter falscher Flagge !!!!!!!!
    ...
    Warum Arbeiten so viele Polen in Deutschland?
    Viele Deutsche Arbeiten in der Schweiz, den Niederlanden oder auch in der Ostmark, da es seinerzeit in Deutschland für manche Berufe keinerlei Optionen gab, in einigen Feldern es mehr potenzielle Arbeitnehmer, als freie Stellen gab.
    Des weiteren Arbeiten viele in der Schweiz, den Niederlanden oder auch in Österreich NICHT direkt für die jeweiligen Firmen - sondern wurden von Deutschen Firmen - unter Deutschen Bedingungen entliehen, speziell dafür angeworben und das für die jeweiligen Nationalen Verhältnisse auch wieder für einen Hungerlohn.
    Deine Idealisierung des Falles ist eher seltener Natur und trifft nur auf eine Minderheit zu.

    Zitat Zitat von black_swan Beitrag anzeigen
    ....
    aber das begreifst du wahrscheinlich nicht !!!! - Dir ist es lieber mich als Lebensversager zu stigmatisieren damit du dein Selbst-Ego befriedigt siehst...
    Ich verstehe schon, nur Du willst nicht verstehen, daß dieses eine Sackgasse darstellt.
    Und einer Idealisierung deiner Seits unterliegt, welche stark an dem Faktischen vorbei geht.
    Heilig Vaterland in Gefahren, deine Söhne sich um dich scharen



  4. #44
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    20.601

    Standard AW: Unter linken Rassisten ?

    Zitat Zitat von Weiter_Himmel Beitrag anzeigen
    Stimmt schon in Deutschland gibt es Links, Halblinks und Linksliberal. Mit unglaublich viel guten Willen vielleicht noch "liberal". Aber konservative Positionen wurden hier extrem diskriditiert. Würde man das vertreten, was die CDU noch in den achtziger Jahren vertreten hat wäre man bei vielen wohl schon ein AFD rechtsaußen.

    Konservative Kräfte müssen sich aber auch selbstkritisch hinterfragen warum sie sich haben so extrem überspielen lassen. Wie konnte es einer recht kleinen Gruppe von links-ökologischen Leuten gelingen so extrem viel Macht zu bekommen. Was genau führte dazu das man dem nichts entgegensätzen konnte ?

    Kirchen , Wirtschaft, Gewerkschaften, Medien Universitäten und etablierte politische Parteien sind inzwischen erheblich von entsprechenden Zeitgeist beeinflusst.

    Eine Antwort könnte Collin Chrouches Buch Postdemokratie geben aber auch Überlegungen von Hannah Arendt. Ab den neunziger Jahren etablierten sich an den Universitäten hochgradig gut vernetzte , durchaus auch gebildete und leistungsfähige Gruppen den es gelang ihre Sicht der Dinge sehr erfolgreich in den Diskurs zu tragen. Umgekehrt sind immer mehr deutsche apolitisch geworden und den Parteien fehlt es an Nachwuchs.

    Genau dadurch ist es zu erklären das vollpfosten wie Julia Schramm oder Anna Helm soweit kommen. Die sind gut vernetzt und die Parteien haben eben keinen anderen nachwuchs mehr.

    Ein extrem intensives politisches engagement von linken Kräften die sich dabei zumindest hin und wieder auch vernetzungstechnisch gut anstellen steht eine Lethargie einer recht großen Masse gegenüber.

    Wenn man sich dieses Land wirklich zurückholen will muss man eigentlich aktiv in die Vereine Parteien und Verbände gehen. Das wäre sicher ein harter Weg für viele , eben weil man da mit so einem Zeitgeist konfrontiert wird. Hält man sich aber aus solchen Institutionen fern dann werden die eben von anderen dominiert.
    Vielleicht hilft dies als Antwort, was ich mir heute Morgen angehört habe:



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und du gibst die Antwort selbst: Lethargie. Dabei ist es eine grosse Lüge, das man selbst ohnmächtig dasteht und keinerlei Einfluss hat, totes Holz im Strom ist. Man muss sich von den Systemmedien vollends lossagen, welche einen mit ihrer Negativität lähmen, dein Potential verringern und nieder drücken. Und realisieren das man Macht und Potential hat, wenn man selbst Torwächter dessen ist, was man in sich rein lässt und was nicht. Und die Welt um sich gestaltet, anstatt Werkzeug derjenigen zu sein, welche und hilflos und ohnmächtig am Boden sehen zu wollen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  5. #45
    Mitglied Benutzerbild von Weiter_Himmel
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    7.175

    Standard AW: Unter linken Rassisten ?

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Vielleicht hilft dies als Antwort, was ich mir heute Morgen angehört habe:



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und du gibst die Antwort selbst: Lethargie. Dabei ist es eine grosse Lüge, das man selbst ohnmächtig dasteht und keinerlei Einfluss hat, totes Holz im Strom ist. Man muss sich von den Systemmedien vollends lossagen, welche einen mit ihrer Negativität lähmen, dein Potential verringern und nieder drücken. Und realisieren das man Macht und Potential hat, wenn man selbst Torwächter dessen ist, was man in sich rein lässt und was nicht. Und die Welt um sich gestaltet, anstatt Werkzeug derjenigen zu sein, welche und hilflos und ohnmächtig am Boden sehen zu wollen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das sehe ich ein Stück weit anders. Die "Linken" die sich vom System losgesagt haben und seinen etablierten Institutionen sind damit eigentlich alles im allen gescheitert. Die hingegen die sich explizit jenen Institutionen zugewandt haben , hatten damit einen erschreckend großen Erfolg. Eines muss man denen lassen ihren angekündigten "Marsch durch die Institutionen" haben sie sehr konsequent und sehr erfolgreich durchgezogen.

    Unter den Schlagwort "holt euch euer Land zurück" verstehe ich eben nicht explizit das abwenden von den Institutionen und eine innere Abspaltung von der Gesellschaft sondern im Gegenteil man muss sich dafür den Institutionen zuwenden.

    Gerade wäre die Gelegenheit eigentlich günstig. Parteien wie die CDU und SPD sind heillos überaltert. Würde es dort Masseneintritte geben könnte man die Ausrichtung dieser Partei in einer Post Merkel Zeit durchaus mit recht wenigen Leuten beeinflussen. Dafür muss man aber geschickt vorgehen und auch Rücksicht auf bestehende personelle und traditionelle Strukturen nehmen.

    Diejenigen die unzufrieden sind müssten sich eigentlich konsequent Parteien , Vereinen und sonstigen Organisationen anschließen und versuchen sie in ihren Sinne zu verändern. So machtlos letztendlich der einzelne ist desto effektiv wäre es wenn viele das tun. 15000 halbwegs wackere Leute würden schon ausreichen um die CDU fundamental zu verändern und in Zukunft mitzugestalten.

    Leider und das muss ich zu meiner Schande gestehen bin ich da selbst sehr inkonsequent.
    Verbietet Signaturen!!!

  6. #46
    Sehr giftig Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    4.276

    Standard AW: Unter linken Rassisten ?

    Zitat Zitat von Weiter_Himmel Beitrag anzeigen
    Das sehe ich ein Stück weit anders. Die "Linken" die sich vom System losgesagt haben und seinen etablierten Institutionen sind damit eigentlich alles im allen gescheitert. Die hingegen die sich explizit jenen Institutionen zugewandt haben , hatten damit einen erschreckend großen Erfolg. Eines muss man denen lassen ihren angekündigten "Marsch durch die Institutionen" haben sie sehr konsequent und sehr erfolgreich durchgezogen.

    Unter den Schlagwort "holt euch euer Land zurück" verstehe ich eben nicht explizit das abwenden von den Institutionen und eine innere Abspaltung von der Gesellschaft sondern im Gegenteil man muss sich dafür den Institutionen zuwenden.

    Gerade wäre die Gelegenheit eigentlich günstig. Parteien wie die CDU und SPD sind heillos überaltert. Würde es dort Masseneintritte geben könnte man die Ausrichtung dieser Partei in einer Post Merkel Zeit durchaus mit recht wenigen Leuten beeinflussen. Dafür muss man aber geschickt vorgehen und auch Rücksicht auf bestehende personelle und traditionelle Strukturen nehmen.

    Diejenigen die unzufrieden sind müssten sich eigentlich konsequent Parteien , Vereinen und sonstigen Organisationen anschließen und versuchen sie in ihren Sinne zu verändern. So machtlos letztendlich der einzelne ist desto effektiv wäre es wenn viele das tun. 15000 halbwegs wackere Leute würden schon ausreichen um die CDU fundamental zu verändern und in Zukunft mitzugestalten.

    Leider und das muss ich zu meiner Schande gestehen bin ich da selbst sehr inkonsequent.

    bist nicht inkosequent, hast auf den mist halt keinen bock.

    "marsch durch die institutionen" was soll das denn heissen ?



    "hier, wir ersetzen alle posten der machtzentralen mit "unseren" leuten, und dann gehts allen gut !" scheisse, die parole ist schon mindestens seit der franz. revolution kläglich gescheitert...




    das parteien system hat ausgedient. oft in sehr blutiger weise...


    die AfD wirds nicht besser machen, geschweigedenn neu erfinden, die zerfleischt sich doch eh gerade bei dem kampf um pöstchen, machansprüche und garantierte (!) rentenzahlungen...





    wie naiv muss man eigentlich sein ?!
    ich bezahl die rechnung von visa mit der mastercard, und umgekehrt, und niemand merkts...

  7. #47
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.702

    Standard AW: Unter linken Rassisten ?

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    bist nicht inkosequent, hast auf den mist halt keinen bock.

    "marsch durch die institutionen" was soll das denn heissen ?

    "hier, wir ersetzen alle posten der machtzentralen mit "unseren" leuten, und dann gehts allen gut !" scheisse, die parole ist schon mindestens seit der franz. revolution kläglich gescheitert...
    das parteien system hat ausgedient. oft in sehr blutiger weise...

    die AfD wirds nicht besser machen, geschweigedenn neu erfinden, die zerfleischt sich doch eh gerade bei dem kampf um pöstchen, machansprüche und garantierte (!) rentenzahlungen...

    wie naiv muss man eigentlich sein ?!
    Da haste wirklich mal recht
    "Nun sind sie aber große Meister in der Kunst der Unterwühlung und der Lüge, aber keine Meister in der Kunst des Regierens. Es liegt in ihrer Natur, dass sie in dem Moment, wo sie die vollkommene Herrschaft in den Händen halten, über die Stränge schlagen..." (Aus: Beutewelt, Weltenbrand)

  8. #48
    Sehr giftig Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    4.276

    Standard AW: Unter linken Rassisten ?

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Da haste wirklich mal recht
    von jemandem, der sagt, daß jegliche hochkultur von "weißen" stammt, ist das definitiv ein kompromiß
    ich bezahl die rechnung von visa mit der mastercard, und umgekehrt, und niemand merkts...

  9. #49
    Merkel, hau endlich ab! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    39.929

    Standard AW: Unter linken Rassisten ?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Oooch Schwänchen, bevor du mit Begriffen wie Müll um dich wirfst und dein substanzloses Dauergeplärre ins Forum reiherst, solltest du erst einmal dein Hirn in Betrieb nehmen und über all die Veränderungen nachdenken, die seit den Siebzigern passiert sind.

    - Damals gab es noch nicht die rund zwei Milliarden kurz darauf neu hinzukommender Konkurrenten um Arbeitsplätze in Fernost;

    - Noch ungefähr 10...12 Arbeitnehmer mussten damals die Rentenzahlungen für einen Rentner erwirtschaften - heute sind es nur noch vielleicht drei oder vier;

    - Die Arbeitsplätze waren noch nicht zu einem großen Teil in Billiglohnländer verlegt worden;

    - Die Bahn war hochdefizitär, aber man konnte das Loch mit jährlichen Subventionen aus dem Steuertopf auffüllen;

    - Die D-Mark war stabil;

    - Deutschland musste noch nicht viele Milliarden Euro jährlich in den EU-Jackpot werfen;

    - Das Gesundheitswesen war noch nicht so überlastet wie heute (an dem sich heute viele Abgreifer mästen) und wurde noch nicht durch so viele unberechtigte Nutznießer und Simulanten geschröpft;

    - und nicht zuletzt hatten wir noch nicht Millionen Schmarotzer aus vielen Ländern der Erde zu alimentieren.

    Die Erde hat sich weiter gedreht, nur die Hirne von euch roten Abzockern sind auf dem Stand von vorgestern stehen geblieben.

    Wenn es dir in Deutschland nicht passt, weshalb verschwindest du denn dann nicht stante pede in deine Heimat Tschechien, wenn es dort besser ist?
    Ich zitiere meinen Beitrag, um noch einen sehr wichtigen Aspekt nachzutragen, den zu erwähnen ich versäumt hatte:

    Kein anderes Land auf diesem Planeten hatte jemals eine Wiedervereinigung zu stemmen. Alleine die runde Billion D-Mark, die dieser Kraftakt gekostet hat, musste vor- bzw. zwischenfinanziert werden. Vor diesem Hintergrund auf die schönen und gemütlichen Siebziger Jahre zurückzugreifen und Vergleiche anzustellen, ist schlichte, unreflektierende Rosinenpickerei.

    Rote Maulhelden wie du, black_swan, sind eines der vielen Probleme in unserem Land. Man hätte euch roten osteuropäischen Bodensatz den Russen bei deren Abzug zur Entsorgung und Endlagerung mitgeben sollen.
    .


    "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

    (Erich Kästner)

  10. #50
    Mitglied Benutzerbild von Ostzone
    Registriert seit
    15.05.2017
    Beiträge
    933

    Standard AW: Unter linken Rassisten ?

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Ich zitiere meinen Beitrag, um noch einen sehr wichtigen Aspekt nachzutragen, den zu erwähnen ich versäumt hatte:

    Kein anderes Land auf diesem Planeten hatte jemals eine Wiedervereinigung zu stemmen. Alleine die runde Billion D-Mark, die dieser Kraftakt gekostet hat, musste vor- bzw. zwischenfinanziert werden. Vor diesem Hintergrund auf die schönen und gemütlichen Siebziger Jahre zurückzugreifen und Vergleiche anzustellen, ist schlichte, unreflektierende Rosinenpickerei.

    Rote Maulhelden wie du, black_swan, sind eines der vielen Probleme in unserem Land. Man hätte euch roten osteuropäischen Bodensatz den Russen bei deren Abzug zur Entsorgung und Endlagerung mitgeben sollen.
    dein letzter Absatz trifft leider auch auf eine Reihe anderer zu, die hier substanzlos rumproleten -

+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 5 Spitzenpolitiker der Linken unter Stasi-Verdacht
    Von Hofer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 00:49
  2. Heute Abend auf RTL: Unter Linken
    Von Cash! im Forum Medien
    Antworten: 268
    Letzter Beitrag: 02.10.2010, 02:44
  3. Unter Linken - wie man aus Versehen konservativ wird
    Von Atheist im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 15:13
  4. Jeder 10. Linken-Abgeordnete unter Stasiverdacht
    Von Bärwolf im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 02:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 141

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben