+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 73

Thema: Neue Debatte um Videospiele - Schwerpunkt NS-Symbolik

  1. #61
    Mitglied Benutzerbild von Feldmann
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.818

    Standard AW: Neue Debatte um Videospiele - Schwerpunkt NS-Symbolik

    Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber der nächste Ableger der "Wolfenstein"-Reihe soll doch tatsächlich hierzulande als internationale Version mit Hakenkreuzen erhältlich sein: [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #62
    Pandemiker Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    3.150

    Standard AW: Neue Debatte um Videospiele - Schwerpunkt NS-Symbolik

    Zitat Zitat von Feldmann Beitrag anzeigen
    Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber der nächste Ableger der "Wolfenstein"-Reihe soll doch tatsächlich hierzulande als internationale Version mit Hakenkreuzen erhältlich sein: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Mein Gott! Und dazu noch die Hitze!

  3. #63
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.335

    Standard AW: Neue Debatte um Videospiele - Schwerpunkt NS-Symbolik

    Zitat Zitat von Feldmann Beitrag anzeigen
    Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber der nächste Ableger der "Wolfenstein"-Reihe soll doch tatsächlich hierzulande als internationale Version mit Hakenkreuzen erhältlich sein: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Es findet auch allgemein weniger Gewalt-Zensur statt, offenbar tut sich im Bereich Videospiele gerade einiges, könnte auch an einer Verjüngung der Entscheidungsträger liegen.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  4. #64
    Dämokrat Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    11.411

    Standard AW: Neue Debatte um Videospiele - Schwerpunkt NS-Symbolik

    Zitat Zitat von Feldmann Beitrag anzeigen
    Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber der nächste Ableger der "Wolfenstein"-Reihe soll doch tatsächlich hierzulande als internationale Version mit Hakenkreuzen erhältlich sein: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ja und es wird als "antifaschistisches" Spiel gefeiert, weil man böse Nazi-Schweine abknallen darf.

  5. #65
    FCK BRD Benutzerbild von Arthas
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    4.988

    Daumen runter! AW: Neue Debatte um Videospiele - Schwerpunkt NS-Symbolik

    Zitat Zitat von Arthas Beitrag anzeigen
    In der "Debatte" mischen nun auch zwei berliner Entwickler mit und wollen im Stile bekannter BRD-Volkspädagogik mit [Links nur für registrierte Nutzer] ein Gegenstück zu den Ami-Shootern schaffen. Statt Wehrmachtssoldaten abzuballern, sollen sich zu spät geborene Widerstandskämpfer in ernster Belehrungsatmosphäre eine Widerstandsgruppe gegen den Nationalsozialismus aufbauen, Gegenpropaganda und Sabotage betreiben sowie Anschläge verüben:
    Das "Spiel" ist mittlerweile draußen und wurde nun auch für den Deutscher Computerspielpreis 2020 nominiert. Daß die antifaschistische Masturbationsvorlage bereits jetzt als klarer Sieger feststeht, davon kann man wohl ausgehen. Die BRD-Spielemedien loben dieses "kulturell besonders wertvolle und wichtige Meisterwerk" bereits in den Himmel und vergeben teilweise Bestwertungen, müssen aber auch kleinlaut zugeben, daß dieser linke Schmarrn spielmechanisch wirklich nichts zu bieten hat.



    Interessieren würden mich ja mal die tatsächlichen Verkaufszahlen. Sowohl national als auch international.

  6. #66
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    17.775

    Standard AW: Neue Debatte um Videospiele - Schwerpunkt NS-Symbolik

    Zitat Zitat von Arthas Beitrag anzeigen
    Das "Spiel" ist mittlerweile draußen und wurde nun auch für den Deutscher Computerspielpreis 2020 nominiert. Daß die antifaschistische Masturbationsvorlage bereits jetzt als klarer Sieger feststeht, davon kann man wohl ausgehen. Die BRD-Spielemedien loben dieses "kulturell besonders wertvolle und wichtige Meisterwerk" bereits in den Himmel und vergeben teilweise Bestwertungen, müssen aber auch kleinlaut zugeben, daß dieser linke Schmarrn spielmechanisch wirklich nichts zu bieten hat.



    Interessieren würden mich ja mal die tatsächlichen Verkaufszahlen. Sowohl national als auch international.
    Da warte ich doch lieber bis ein Gestapo-Mod draußen ist.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  7. #67
    FCK BRD Benutzerbild von Arthas
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    4.988

    AW: Neue Debatte um Videospiele - Schwerpunkt NS-Symbolik

    Zitat Zitat von Hrafnaguð Beitrag anzeigen
    Da warte ich doch lieber bis ein Gestapo-Mod draußen ist.
    Bei diesem Kotzgrafikstil würde ich nicht mal den spielen wollen.

  8. #68
    Erich von Stahlhelm Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    17.775

    Standard AW: Neue Debatte um Videospiele - Schwerpunkt NS-Symbolik

    Zitat Zitat von Arthas Beitrag anzeigen
    Bei diesem Kotzgrafikstil würde ich nicht mal den spielen wollen.
    Allerdings. Und wie die Protagonisten aussehen....alles so Hipster.
    Wahrscheinlich sieht der Antagonist im Spiel dann ähnlich aus:

    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  9. #69
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.335

    Standard AW: Neue Debatte um Videospiele - Schwerpunkt NS-Symbolik

    Zitat Zitat von Arthas Beitrag anzeigen
    Das "Spiel" ist mittlerweile draußen und wurde nun auch für den Deutscher Computerspielpreis 2020 nominiert. Daß die antifaschistische Masturbationsvorlage bereits jetzt als klarer Sieger feststeht, davon kann man wohl ausgehen. Die BRD-Spielemedien loben dieses "kulturell besonders wertvolle und wichtige Meisterwerk" bereits in den Himmel und vergeben teilweise Bestwertungen, müssen aber auch kleinlaut zugeben, daß dieser linke Schmarrn spielmechanisch wirklich nichts zu bieten hat.



    Interessieren würden mich ja mal die tatsächlichen Verkaufszahlen. Sowohl national als auch international.

    So ein Spiel gabs auch mal in spaßig, habs selber aber nie gespielt, quasi GTA im besetzten Paris:

    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  10. #70
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.890

    AW: Neue Debatte um Videospiele - Schwerpunkt NS-Symbolik

    Zitat Zitat von Arthas Beitrag anzeigen
    Bei diesem Kotzgrafikstil würde ich nicht mal den spielen wollen.


    Selbst wenn dieses billige Hetzspiel eine Supergraphik hätte, würde ich es nicht spielen.
    Diese Hetze gegen alles Deutsche ist nur noch zum kotzen!


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Outlaws" Soundtrack
    ------------------------------------------------------------
    Selbst das Uralt-Ballerspiel von 1999; "Outlaws", hatte noch eine bessere Graphik!
    Geändert von Eridani (31.03.2020 um 11:38 Uhr)

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 19:41
  2. Aydan Özoguz (SPD) fordert neue Debatte über Kopftücher
    Von Houseworker im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 18:27
  3. Holocaust-Opfer: Versicherern droht neue Debatte über Milliarden-Entschädigungen
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 15:57
  4. Die Symbolik des Totalitären
    Von Biskra im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.08.2006, 17:43

Nutzer die den Thread gelesen haben : 53

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben