+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Uboote Made in Germany

  1. #1
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.879

    Standard Uboote Made in Germany

    Die TR-1700 wurde in den 1980er Jahren
    in 2 Exemplaren an die Argentinische Marine geliefert.

    Wikipedia sagt dazu :
    Die TR 1700 ist ein komplett neu entwickeltes Design,
    so sind die Tiefenruder im Gegensatz zur Klasse 206 und 209 am Turm angebracht,
    außerdem besteht die TR 1700 aus zwei Decks statt aus wie üblich einem.

    Die Ausstattung des Bootes ist flexibel gestaltet worden,
    so war eine größere (TR 1700A) und zwei kleinere (TR 1400 und TR 1100) Versionen vorgesehen,
    die jedoch nie in Bau gingen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Seit einigen Tagen nun ist eines der zwei UBoote mit dem Namen 'ARA San Juan' weit
    draußen vor der Argentinischen Südatlantikküste verschollen.

    44 Besatzungsmitglieder sollen an Bord sein, darunter der erste
    weibliche Uboot-Offizier Argentiniens Namens "Eliana Krawzyck" ,
    was sich schwer nach Osteuropäischen Einwanderern anhört.

    Kein Ruhmesblatt für Deutschland,
    und Frauen an Bord bringen Unglück ....

    Hoffen wir, daß sie lebendig wieder auftauchen :
    The Argentinian navy lost radio contact with the San Juan
    after its last scheduled transmission on Wednesday morning.

    It was on a 10-day voyage from Argentina’s southernmost port of Ushuaia
    to the naval base at Mar del Plata, 400km (250 miles) south of Buenos Aires.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  2. #2
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    23.777

    Standard AW: Uboote Made in Germany

    Wenn das Strangthema die vermisste San Juan ist, dann ist die Überschrift aber echt irreführend..
    "...We are ugly, but we have the music.." (L.C.)






  3. #3
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.879

    Standard AW: Uboote Made in Germany

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Wenn das Strangthema die vermisste San Juan ist, dann ist die Überschrift aber echt irreführend..
    Ich dachte, gerade Du wärest "Wider die Inflationäre Strangblase" ?

    Warte doch ab, es können hier weitere Betrichte angeheftet werden...!
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  4. #4
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    4.315

    Standard AW: Uboote Made in Germany

    Dejavu:

    Alle 48 Mann an Bord kamen ums Leben. Einzig der Rudergänger Horst Rösner überlebte. Dieser hatte von einem seiner Kameraden von einer Besichtigung des U-Bootes erfahren, an der auch eine Rotkreuz-Schwester und eine Marine-Helferin teilgenommen hatten. Da Frauen an Bord im Seefahreraberglauben Unglück bedeuten, entschied er sich für einen Lehrgang in Norwegen zu verbleiben, was ihm das Leben rettete. Horst Rösner verstarb am 7. Juli 2009.
    ( [Links nur für registrierte Nutzer] )

  5. #5
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.879

    Standard AW: Uboote Made in Germany

    Man mag es kaum glauben,
    aber die Israelische Marine nutzt schon
    seit den Jahren ca. 1951 / 1958 / 1959 Unterseeboote;
    zuerst britische Entwicklungen,
    und bekam schon einmal Deutsche U-Boote geliefert
    vom Typ 206, aber gefertigt in England :
    Die Gal-Klasse (gal, hebräisch Welle) besteht aus dieselelektrischen U-Booten,
    die von den Vickers Shipbuilding and Engineering Ltd in Barrow-in-Furness (England)
    für die israelische Marine auf Basis der deutschen U-Boot-Klasse 206 gebaut wurden.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Eines dieser heute stillgelegten Boote ist im Marine-Museum in Haifa ausgestellt ...

    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  6. #6
    Schlumpfinchenfreund Benutzerbild von Suppenkasper
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    Basis 211
    Beiträge
    5.791

    Standard AW: Uboote Made in Germany

    U-Boote verschwinden, andere U-Boote tauchen auf... das ist der Lauf der Welt. Die verschwundenen werden nie wieder gesehen, die die auftauchen kann keiner zuordnen...
    If all of the dead allied soldiers could see their countries now, they would have thrown down their weapons and fought with the Germans.
    (D. Irving)

  7. #7
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.879

    Standard AW: Uboote Made in Germany

    Langer Bericht über die Ula-Klasse 210 aus der norwegischen TU.NO .

    Diese Ula-Klasse in Norwegen bekommt eine Aufgraduierung mit Elektronik von 'Kongsberg' .

    Auch scheint Norwegen eine Bleibatterie-Fabrik bauen zu wollen, für die Akku - Battereien,
    welche die U-Boote (noch) nutzen.

    Natürlich wird hauptsächlich von der 212-Klasse geschrieben,
    welche die 210-Klasse vorraussichtlich
    im Jahre 2026 ablösen soll .
    Dort ist bekannt, daß sämtliche Deutsche U-Boote außer Dienst sind.

    Norge har i alle år hatt god støtte fra Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung
    og tysk industri,
    men levetidskostnadene kunne ha vært enda lavere om ikke Tyskland hadde valgt å kansellere sine egne 210-båter i 1977,
    heter det FFI-rapporten
    «Næringsstrategisk vurdering knyttet til konseptuell
    løsning for UVB-kapasitet etter 2020»
    fra 2010.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Deutschland hätte 1977 die Anschaffung der 210-Uboote gekündigt,
    und wenn nicht, wären Wartungskosten für die Norweger niedriger.

    Mehrere Bilder dort, auch von dem U-Boot-Bunker in
    Søre- og Nordrevågen auf Laksevåg
    gebaut während 1941 - 1945, und in Betrieb genommen durch Norwegen in 1952.
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  8. #8
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.879

    Standard ARA San Juan

    Die ARA San Juan ist wahrscheinlich in 900 metern Wassertiefe
    in einer Meeresschlucht gefunden worden .
    Des Heck des Unterseebootes wäre förmlich implodiert ,
    und Teile lägen verstreut auf dem Meeresgrund.

    Eine US-amerikanische Firma wäre mit fünf autonomen Unterwassergefährten fündig geworden .

    Ocean Infinity, a U.S. company that can search and map the seabed, was hired by Argentina following the failure of an international operation to find the vessel after it went missing in the South Atlantic.

    Ocean Infinity used five autonomous underwater vehicles to carry out the search, according to a statement from the company.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  9. #9
    bis auf Weiteres im Wald Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    35.924

    Standard AW: Uboote Made in Germany

    Ich weiß nicht, ob das heute noch so ist, aber bis in die frühen 90er hatten die Amis wegen ihres SOSUS-Netzes immer als erste eine Ahnung, wo irgend etwas in Sachen U-Boot passiert war. Gerade im Südatlantik dürfte noch heute kaum jemand ins Wasser furzen können, ohne dabei von den Amis aufgenommen zu werden. Deshalb habe ich beim "Verschwinden" des Bootes schon gestaunt, dass dessen Position offenbar unbekannt war...

    Nachtrag: Hier ein Bild von einem U-Boot aus der Zeit, als wir mal Weltspitze waren, und nicht nur kleine Schlickrutscher für Marinen der 2. und 3. Reihe bauten...

    Schwarz Rot Gold Weis Rot!
    .., and a clip of ammunition for my little armalite!
    don't get mad - get even!

  10. #10
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.879

    Standard AW: Uboote Made in Germany

    Uboot Wilhelm Bauer :
    Nach der Selbstversenkung im Rahmen der Aktion Regenbogen 1945 lag U2540 12 Jahre auf dem Grund der Flensburger Förde.

    1957 wurde es gehoben, um 3 Jahre später unter dem Namen " U-Wilhelm Bauer" in den Dienst der Bundesmarine überzugehen.

    Mit dem Beitritt zur NATO waren für die Bundesmarine auch wieder U-Boote vorgesehen und auch wenn sie kleiner konzipiert waren als der Typ XXI,
    war das U2540 auf Grund der Geschwindigkeit unter Wasser und der hohen Tauchzeit das ideale Erprobungsboot.

    Ab 1970 fuhr das U-Boot dann noch weitere 10 Jahre mit ziviler Besatzung, ehe es nach 2 Jahren Ruhezeit in Wilhelmshaven zum Verkauf angeboten wurde.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ein weiteres wäre vor einem Halben Jahr erst wiederentdeckt worden :
    Nur zwei Boote dieser Art seien während des Krieges eingesetzt worden — das andere liegt als Museumsboot in Bremerhaven. Bislang galt es als das einzig erhaltene U-Boot des sogenannten Typs XXI. Das nun gefundene U-Boot sei am 6. Mai 1945, zwei Tage vor Kriegsende in Europa, von einem britischen Flieger versenkt worden, teilte das Museum weiter mit.

    Flucht vor Kapitulation?
    Die Forscher des Museums untersuchen und kartografieren Wracks in der Nordsee. Pläne, das U-Boot aus 123 Metern Tiefe zu heben, gebe es zunächst nicht — trotz vieler Gerüchte, dass sich an Bord Wertgegenstände befinden könnten. Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass jemand mit dem U-Boot fliehen wollte, als sich die deutsche Kapitulation abzeichnete.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Also , das Zwillings-MG im Turm war wahrscheinlich zur Niederhaltung aufmüpfiger Schiffbrüchiger gedacht ...
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Made in Germany ...
    Von Deutschmann im Forum Europa
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 07:10
  2. EU will Made in Germany abschaffen.
    Von direkt im Forum Europa
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 16:44
  3. Germany made in USA
    Von Esreicht! im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 10:34
  4. Germany Made in USA
    Von basti im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 21:14
  5. Made in germany
    Von Liegnitz im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 23:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 30

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

submarine

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

tr-1700-klasse

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

unterseeboot

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben