+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 132

Thema: Muslima verteidigt Deutsche Traditionen!

  1. #1
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    23.123

    Muslima verteidigt Deutsche Traditionen!

    Es ist immer wieder peinlich, die in jeder Weihnachtszeit neu aufflammenden Diskussionen über die Abschaffung des Begriffes "Weihnachtsmarkt".

    Der Weihnachtsmarkt ist eine Deutsche Tradition, die aber, wenn überhaupt, nur von islamischen Einwanderern - mehr noch aber, von den Linken und Grünen in Frage gestellt wird.

    Die Deutschen selbst, agieren in dieser Hinsicht immer wieder in ihrer fest eingebrannten Obrichkeitshörigkeit.
    Da muss erst eine Muslima kommen und uns bescheinigen, dass Deutsche Traditionen, wie auch andere Traditionen, weltweit gepflegt werden sollten.

    Wir sagen ja auch nicht zu unseren türkischen Gästen, dass sie den Ramadan umbenennen sollen.....

    Dies hier ist der Appell einer deutschen Muslimin: Lasst die Finger vom Christkind, von St. Martin, dem Nikolaus und allen anderen aus der Familie.
    Es gibt seit einiger Zeit gewisse Konstanten in den öffentlichen Diskussionen über Migration und Integration. Eine davon entfaltet sich stets zwischen November und Dezember über die Frage, ob Weihnachtsmärkte noch Weihnachtsmärkte heißen dürfen oder St. Martinszüge.

    Ob man im Sinn von Toleranz, Antidiskriminierung, Pluralität, Political Correctness nicht besser zu neutraleren Namen kommen müsse wie Lichtermarkt, Laternenfest oder Sonne-Mond-und-Sterne-Fest. Die herkömmlichen Bezeichnung würde schließlich nur Christen ansprechen und damit alle anderen Menschen ausgrenzen.
    Solche Traditionen sind schön und wichtig

    Ich bitte inständig alle, die mit den Gedanken spielen, neue Bezeichnungen für alte Traditionen zu finden, nehmt Abstand davon! Gestern hat auch der Duisburger Weihnachtsmarkt eröffnet und ich als Muslimin freue mich wie jedes Jahr sehr darauf, dorthin zu gehen. Genauso wie ich mich als Muslimin gefreut habe, Anfang des Monats auf einen St. Martinszug zu gehen. Solche Traditionen sind schön und wichtig.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Lamya Kaddor: "Lasst das Christkind in Ruhe!"

    Merkel 4.0 ?
    NEIN! DANKE!

  2. #2
    Sehr giftig Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    4.497

    Standard AW: Muslima verteidigt Deutsche Traditionen!

    naja, die aufflammende diskussion ensteht ja eigentlich bloss durch fakes von gewisser seite...

    btw:

    Bitte, kümmert Euch erst mal darum, dass der Dresdener Striezelmarkt, der Bautzener Wenzlsmarkt, der Hildburghausener Glühweinmarkt, der Nürnberger Christkindles- und Münchener Christkindlmarkt und der Haller Nikolausmarkt zügig in Weihnachtsmarkt umbenannt werden.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ich bezahl die rechnung von visa mit der mastercard, und umgekehrt, und niemand merkts...

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    1.501

    Standard AW: Muslima verteidigt Deutsche Traditionen!

    Naja, waren die "Juden" nicht Jene mit dem
    Vorurteil Bedachten, als Händler sich reich gemacht zu haben .. ?

    Wenn "Weihnachten und Weihnachtsmärkte" die einzigsten
    Deutschen Traditionen sind,
    dann gibt es keine Kultur mehr in Schland,
    außer die Spaßgesellschaft mit Narrenkappe
    und Karneval.
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  4. #4
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    23.123

    Standard AW: Muslima verteidigt Deutsche Traditionen!

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Naja, waren die "Juden" nicht Jene mit dem
    Vorurteil Bedachten, als Händler sich reich gemacht zu haben .. ?

    Wenn "Weihnachten und Weihnachtsmärkte" die einzigsten
    Deutschen Traditionen sind,
    dann gibt es keine Kultur mehr in Schland,
    außer die Spaßgesellschaft mit Narrenkappe
    und Karneval.
    Wenn "Weihnachten und Weihnachtsmärkte" die einzigsten
    Deutschen Traditionen sind.......
    Wie kommst Du auf diese Schiene? Weihnachten, ist wie Ostern und Pfingsten - nur ein kleiner Ausschnitt aus all unseren Deutschen Traditionen.

    ........außer die Spaßgesellschaft mit Narrenkappe
    und Karneval.
    .....gerade auch bei Karnevalsumzügen in den letzten Jahren, sahen wir bereits den verheerenden Einfluß unserer muslimischen Besatzer. Da wurden Karnevalsumzüge (offiziell) wegen "Sturmgefahr" abgesagt(Düsseldorf).

    Inoffiziell schissen sich Organisatoren und Manager in die Hosen, vor evtl. Kritik, der teilweise "grenzwertigen" Darstellungen der Wagen - und der Verletzung der "Politischen Korrektheit".
    Sie hätten ja Türken in ihrer "Ehre" beleidigen können.
    #
    Das Ausland schüttelt immer wieder den Kopf, was in diesem Land so alles möglich ist!
    Geändert von Eridani (24.11.2017 um 12:19 Uhr)

    Merkel 4.0 ?
    NEIN! DANKE!

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    14.166

    Standard AW: Muslima verteidigt Deutsche Traditionen!

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Wie kommst Du auf diese Schiene? Weihnachten, ist wie Ostern und Pfingsten - nur ein kleiner Ausschnitt aus all unseren Deutschen Traditionen.
    Als wenn wir nur Weihnachten und Ostern hätten ? :-)

  6. #6
    Merkel, hau endlich ab! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    40.474

    Standard AW: Muslima verteidigt Deutsche Traditionen!

    Eridani, glaubst Du etwa, was diese Musel-Tussi (die eh eine der schlimmsten Islam-Vertreterin ist) plappert?

    Oder hast Du auch noch nicht begriffen, wie weit sich die Musels verbiegen können, wenn es im Sinne der Taqiyya zur taktischen Anbiederung an ein zu eroberndes Volkes nützlich ist?
    .


    "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

    (Erich Kästner)

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    14.166

    Standard AW: Muslima verteidigt Deutsche Traditionen!



    Lamya Kaddor: "Lasst das Christkind in Ruhe!"

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    www.t-online.de › Politik › Kolumnen › Lamya Kaddor


    Muslimin appelliert. Lasst das Christkind in Ruhe! 24.11.2017, 09:12 Uhr | Lamya Kaddor, t-online.de. Warum es absurd ist, "Weihnachtsmarkt" in "Lichtermarkt" ...


    In dieser Sendung - siehe Video - sagt einer der Gäste, daß man heute nicht weiß, wie viele Muslime überhaupt in D. und Österreich leben.

    ab 45. Minute




  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    2.825

    Standard AW: Muslima verteidigt Deutsche Traditionen!

    Moderaten Türken/Muslimen dürfte die Selbstverleugnung der Deutschen selbst peinlich sein, ich denke in ein nationaleres und autoritäreres Deutschland ließen sich die Türken tatsächlich besser integrieren, aber wie kann man von Fremden das Bekenntnis zu einem Land erwarten, dass sich selbst in Frage stellt.

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Eridani, glaubst Du etwa, was diese Musel-Tussi (die eh eine der schlimmsten Islam-Vertreterin ist) plappert?

    Oder hast Du auch noch nicht begriffen, wie weit sich die Musels verbiegen können, wenn es im Sinne der Taqiyya zur taktischen Anbiederung an ein zu eroberndes Volkes nützlich ist?
    Die gibt es sicherlich, genauso gibt es aber auch die pseudo-islamischen Pendants zu Käßmann & Co., zu welcher Fraktion Kaddor gehört weiß ich nicht.
    Veritas Vincit - Die Wahrheit siegt

  9. #9
    Alukappe Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    13.017

    Standard AW: Muslima verteidigt Deutsche Traditionen!

    Das ist nett von Frau Kaddor.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  10. #10
    Merkel, hau endlich ab! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    40.474

    Standard AW: Muslima verteidigt Deutsche Traditionen!

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    (....)

    Die gibt es sicherlich, genauso gibt es aber auch die pseudo-islamischen Pendants zu Käßmann & Co., zu welcher Fraktion Kaddor gehört weiß ich nicht.
    Nach all dem, was ich bisher in Artikeln gelesen und in TV-Interviews bzw. Talkshows von dieser Kaddor gehört habe, ist sie zum harten Kern der Islamisierung Europas zu rechnen.

    Aber sie verstellt sich gerne, um den Eindruck eines gemäßigten Islams zu erwecken.

    Ich bin immer wieder erschüttert, wenn ich die blauäugige Harmlosigkeit und Vertrauensseligkeit unserer Landsleute erlebe.
    .


    "Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

    (Erich Kästner)

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.02.2015, 20:13
  2. Deutsche Traditionen in Chile
    Von Kreuzritter2685 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 13:21
  3. Muslima und schwimmen - Bäder in NL und Schweden schicken Muslima mit Burkini heim!
    Von Kumusta im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 182
    Letzter Beitrag: 01.03.2008, 12:53
  4. ARTE 22:05 Luise - Eine deutsche Muslima
    Von latrop im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 18:32
  5. Österreichische und Deutsche Traditionen überlebten in Peru!
    Von sporting im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 09:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 166

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben