+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: US Regierung plant Internet 1. und 2. Klasse

  1. #11
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Im Einsatz
    Beiträge
    8.563

    Standard AW: US Regierung plant Internet 1. und 2. Klasse

    Womöglich hast Du das Angebot falsch verstanden? Ich tippe mal hier geht es nicht ums normale Internet sondern eine G4 Mobile Flat. Wahrscheinlich hast Du für Grundpreis XY eine normale limitierte Flat auf alle Dienste(wie in DE auch) und kannst zusätzlich bestimmte Pakete(Video,Mail,Messenger) als Flat dazu buchen, die dann unabhängig von der Basis Flat laufen.

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Die Lobbyisten und Provider in Portugal haben vor der Aufhebung der Netzneutralität bestimmt dasselbe behauptet, bis:


    (Angebot eines portugiesischen Providers, zusätzlich zu den monatlichen Basis-Internetkosten)
    Die beste Bildung findet der Mensch auf Reisen!

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    3.944

    Standard AW: US Regierung plant Internet 1. und 2. Klasse

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Womöglich hast Du das Angebot falsch verstanden? Ich tippe mal hier geht es nicht ums normale Internet sondern eine G4 Mobile Flat. Wahrscheinlich hast Du für Grundpreis XY eine normale limitierte Flat auf alle Dienste(wie in DE auch) und kannst zusätzlich bestimmte Pakete(Video,Mail,Messenger) als Flat dazu buchen, die dann unabhängig von der Basis Flat laufen.
    Ist möglich, ich hab das von dieser Seite und dort steht das nicht allzu genau.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Kommt ja aber schlussendlich etwa aufs selbe raus... Bei einem Handy-Vertrag ist das auch nicht besser. Ich möchte in Zukunft nicht zusätzlich zu meinem Vertrag mit monatlichen Kosten noch weitere 25€ monatlich bezahlen, damit ich alle Apps nutzen kann. Dafür muss ich jetzt nicht zahlen. Im Gegenteil, es wird noch Werbung gemacht, dass z.B. Spotify Nutzung das Datenvolumen nicht belastet. Und wenn man das bei Handy's so anbieten kann, dann bestimmt auch für den Internet-Anschluss Zuhause.

  3. #13
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    66.147

    Standard AW: US Regierung plant Internet 1. und 2. Klasse

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Schon heute hat jeder, der über das Internet telefoniert, ein Verletzung der Netzneutralität verursacht. Diese Daten werden vom Netz vorrangig behandelt, damit es nicht Verbindungsabbrüchen kommt.
    Generell ist also damit gemeint, bestimmt Daten werden schneller transportiert...von Blockieren ist nicht die Rede.
    Es würde also der Seitenaufbau bei Bevorzugung schneller gehen...Live Übertragungen besser machen...gegen Entgelt natürlich.
    Bei Textseiten, wie dem Forum würde das keinerlei Auswirkungen haben...so what?
    Nicht nur das. Du siehst an aktuellen Angeboten im Mobilfunkbereich, dass Video und Audio billiger übers Netz laufen, als andere Daten.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Suermel
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Basel
    Beiträge
    2.908

    Standard AW: US Regierung plant Internet 1. und 2. Klasse

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um den Kunden sondern um den Inhalteanbieter der für schnellere Inhaltsauslieferung bezahlen darf/kann/muss.
    Bist du dir da sicher?

    Zitat Zitat von NYT
    But under a repeal, companies like AT&T and Comcast may be able to charge people higher fees to access certain websites and online services. The companies may also be able to prioritize their own services while disadvantaging websites run by rivals.
    “Tell people there's an invisible man in the sky who created the universe, and the vast majority will believe you. Tell them the paint is wet, and they have to touch it to be sure.”
    - George Carlin

  5. #15
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Im Einsatz
    Beiträge
    8.563

    Standard AW: US Regierung plant Internet 1. und 2. Klasse

    Zitat Zitat von Suermel Beitrag anzeigen
    Bist du dir da sicher?
    Mehr oder weniger.
    Die Gebühren betreffen die Inhalteanbieter. Ob die diese dann auch an den Konsument weiter reichen(wovon auszugehen ist), steht auf einem anderen Blatt. Der Provider sagt dem Inhalteanbieter: "Willst Du dass Deine Videos schnell übertragen werden, bezahl dafür, ansonsten bekommst Du nur eine Billig-Anbindung" - was der Konsument natürlich negativ zu spüren bekommt.
    Die beste Bildung findet der Mensch auf Reisen!

  6. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    536

    Standard AW: US Regierung plant Internet 1. und 2. Klasse

    Das Ganze ist für mich nur der Versuch einiger großer Provider, im +/- großen Stil die reine nackte Geldschneiderei zu versuchen. Eine, die einen jeden notwendigen größeren Netzausbau insgesamt allerdings eher behindern statt fördern dürfte.

    Denn die Zahlungskräftigeren werden dann ja (natürlich) die schnellen Leitungen kaufen und müssen anschließend auch sehen, dass sich das gelohnt hat, dh.: Zahlungsschwächere dürfen nicht in deren Genuß kommen sprich, müssen dafür Nachteile haben. Damit weiß dann der erstere, dass es wichtig war, mehr zu bezahlen, und die anderen wissen, dass sie einfach auch mehr bezahlen müssen. Eine Konstellation, aus der sich für die Provider sicherlich mindestens doppelt soviel Geld herausschneiden lässt, und zwar auch schon ganz OHNE dass das Netz auch nur noch mehr halb so gut weiter ausgebaut wird wie zuvor. Für letzteres wird jeder dann allerdings letztlich sicherlich das doppelte und dreifache bezahlen.

    Das Ganze scheint also nur so ein gewisses künstliches Privilegiensystem zu sein, für das die einen mehr zahlen, und die anderen dafür schlechter dastehen müssen. Ohne irgendeinen größeren Gesamtnutzen, eher mit weniger davon. ...Weil es quasi ein Netz verbietet (!), welches in der Lage wäre, allen mit ein und der gleichen höheren Qualität gerecht zu werden. Ein Netz das es sonst aber aufgebaut würde, das es sonst also sicher gäbe. Ergo: Mehr als eine ziemlich assoziale Geldschneiderei wird nicht draus werden (und soll es ja ganz sicher auch garnicht)!

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.029

    Standard AW: US Regierung plant Internet 1. und 2. Klasse

    Die US-Regierung unter Präsident Donald Trump will das Internet den Kräften des „freien Marktes“ unterwerfen. Geplant ist eine Aufhebung der sogenannten Netzneutralität. Kritiker sprechen von „Almosen für das Großkapital“. Gegen das Vorhaben formiert sich der Protest.
    So viel zum Thema "Trump ist der Präsi der kleinen Leute", "Trump ist der Retter der Weißen", "Trump wird sich mit den Zionistenbankstern von der FED und Wallstreet anlegen" usw. Fuck the USA! Dieses Scheißland muss fallen - mitsamt der Brut, die es regiert.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  8. #18
    Vollblutgermanin Benutzerbild von Patriotistin
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein.. des schönste Fleckchen unserer Germanischen Heimat
    Beiträge
    13.391

    Standard AW: US Regierung plant Internet 1. und 2. Klasse

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Gierige Strippenzieher, die den Hals einfach nicht voll genug bekommen, planen in den USA ein Internet 1. und 2. Klasse.

    Die User, die nicht soviel Geld haben, surfen dann langsamer, bekommen bestimmte Seiten nicht mehr zu sehen - werden von bestimmten Aktivitäten ausgeschlossen und sind dann halt nur noch die Dummen.
    Von Obama verboten, will die Trump Administration diese Sauerei jetzt neu aktivieren. Schon jetzt formiert sich geballter Protest im Netz!



    .....und ja - das wird garantiert sehr schnell auch auf Europa und Deutschland überschwappen. Wetten das?
    Hatte man das hier in der BRD Bumsrepublick nicht auch
    angedacht...mie dücht da war man sowas in dem Sinne


    "Radbod: "Wo befinden sich nach meiner Taufe meine Vorfahren?"
    Willibrord: "Diese würden nach wie vor in der Hölle bleiben, weil sie nicht getauft worden sind!"
    Daraufhin, so heißt es, zog der König seinen Fuß vom
    Taufbecken zurück und spricht: "Dann bin ich lieber mit meinen Ahnen in der Hölle, als mit Fremden im Himmel!"



    Wir stehen zusammen, wir fallen zusammen! Aber - "GEMEINSAM SIND WIR STARK!!!"



+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Regierung plant umfassende Zensur des Internet
    Von Querfront im Forum Medien
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 04.12.2016, 20:40
  2. Russland plant die totale Überwachung im Internet!
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 01.12.2013, 20:20
  3. SPD-Regierung plant Einbürgerungsoffensive
    Von Patriotistin im Forum Deutschland
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.12.2012, 10:37
  4. Plant Sarkozy totale Internet-Zensur?
    Von Wolfger von Leginfeld im Forum Europa
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 13:38
  5. Regierung plant Neuauflage der Abwrackprämie!
    Von Houseworker im Forum Deutschland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 23:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 97

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben