+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 47 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 464

Thema: Stuttgart 21

  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    12.686

    Standard AW: Stuttgart 21 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Das ist zwar rein rechnerisch alles richtig, aber was ich wirklich in diesem Land nicht mehr begreife:

    Da wird jahrelang ein Bohei veranstaltet, weil 6,5 Milliarden in ein Infrastrukturprojekt investiert werden, von dem noch viele nachfolgenden Generationen einen Nutzen haben werden.

    Diese 6,5 Milliarden sind gerade mal das Geld, das die BRD in einem halben Jahr in die Alimentierung unnützen Schmarotzergesindels aufwenden muss, und davon werden nachfolgende Generationen überhaupt nichts haben, ausser vielen Problemen - bis hin zur Zerstörung unserer Kultur und unserer Gesellschaft.

    Da verballere ich doch gerne ein paar Milliarden mehr in ein langfristiges Infrastruktur-Objekt. Davon hat wenigstens die einheimische Bauindustrie etwas.
    Über Stgt21 zu streiten ist sinnlos - der Fisch ist gegessen.

    Ich gebe Dir durchaus recht - es macht schon Sinn in die Infrastruktur zu investieren - nur, tue ich dies in dem ich einen funktionierenden Bahnhof in die Tonne kicke und dafür Mrd. unter der Erde verbuddle...ODER...ich nehme jetzt nur EIN Beispiel bei der Bahn - wäre es nicht sinnvoller gewesen, diese Mrd. in das Güternetz und entsprechende Containerterminals zu stecken um den innerdeutschen Güterfernverkehr von Häfen wie Hamburg oder Bremerhaven weg von der Straße auf die Schiene zu bringen, wenn es Richtung Süden geht?

    Es ist doch deutlich sinnvoller (ökonomisch wie ökologisch) in Hamburg einen Güterzug mit 50, 60, 70 Container zu beladen und diesen dann mit Tempo 160 in den Süden fahren zu lassen um dann dort die Container entsprechend auf der Kurzstrecke zu verteilen als den Containerverkehr mehr und mehr auf der Straße abzuwickeln.

  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    12.686

    Standard AW: Stuttgart 21 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von Dornröschen Beitrag anzeigen
    Doch dem Bitten der Betroffenen um schnelle Hilfen begegnete der Ministerpräsident mit harschen Worten. Bei einem Rundgang im besonders betroffenen Ort Braunsbach sagte Kretschmann: „Wir können jetzt nicht wie früher der Kaiser mit dem Geldsack hierherkommen und das irgendwie verstreuen. So macht man das in einer Gesellschaft nicht.“

    Finanzielle Mittel zu organisieren brauche Zeit, so Kretschmann weiter: „Ohne Bürokratie geht es nicht.“ Bei der nächsten Kabinettssitzung am Dienstag sollen erste Beschlüsse zu Soforthilfen gefasst werden.
    Seltsam...in Bayern kann man dies, da wird nicht lange geredet, da wird angepackt.

    Vor allem...Kabinettsitzung am Dienstag, da ist die Thematik wie alt...mehr als eine Woche. Das zeigt wie wichtig die Notlage von Menschen einem Kabinett Kretschmann und vor allem dem allseits beliebten Kretschmann selber sind.

  3. #23
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    17.105

    Standard AW: Stuttgart 21 - auf ein Neues

    Hallo


    Ob BER oder Stuttgart 21 - aus heiterem Himmel fällt der "Brandschutz" vom Himmel, weshalb die Bauten verzögert und verteuert werden. Was soll sich denn da in den letzten 2 Jahren so radikal geändert haben, daß die Planer nicht damit rechnen konnten?

    Solange verbeamtete Entscheidungsträger nicht zur Rechenschaft gezogen werden, ändert sich gar nix!

    kd
    „In einigen großen Städten stellen Menschen mit Migrationshintergrund schon die Mehrheit…In Frankfurt am Main ist es bereits so weit…Augsburg und Stuttgart sind die nächsten Kandidaten oder haben den Status gerade erreicht…… B.John, Ex-Ausländerbeauftragte (Tagesspiegel 06.08.2018)
    Ätsch ist aber keine Umvolkung !

  4. #24
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    47.349

    Standard AW: Stuttgart 21 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Über Stgt21 zu streiten ist sinnlos - der Fisch ist gegessen.

    Ich gebe Dir durchaus recht - es macht schon Sinn in die Infrastruktur zu investieren - nur, tue ich dies in dem ich einen funktionierenden Bahnhof in die Tonne kicke und dafür Mrd. unter der Erde verbuddle...ODER...ich nehme jetzt nur EIN Beispiel bei der Bahn - wäre es nicht sinnvoller gewesen, diese Mrd. in das Güternetz und entsprechende Containerterminals zu stecken um den innerdeutschen Güterfernverkehr von Häfen wie Hamburg oder Bremerhaven weg von der Straße auf die Schiene zu bringen, wenn es Richtung Süden geht?

    Es ist doch deutlich sinnvoller (ökonomisch wie ökologisch) in Hamburg einen Güterzug mit 50, 60, 70 Container zu beladen und diesen dann mit Tempo 160 in den Süden fahren zu lassen um dann dort die Container entsprechend auf der Kurzstrecke zu verteilen als den Containerverkehr mehr und mehr auf der Straße abzuwickeln.
    Der unter Putz zu legende Durchgangsbahnhof als Ersatz für den veralteten Kopfbahnhof ist ja nur ein Teil des gesamten Projektes.

    Es ging vor allem auch um eine Erneuerung der Albaufstiegs-Trasse, über die heute modernste ICE mit 80 Sachen zuckeln müssen, sowie um eine Bahnanbindung auf die Fildern zum Flughafen Echterdingen. Im Gesamtkonzept ist der neue Durchgangsbahnhof durchaus sinnvoll und im Rahmen einer langfristigen Verkehrsinfrastrukturplanung sehr zukunftsorientiert.
    .
    Germany first


  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    25.356

    Standard AW: Stuttgart 21 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Der unter Putz zu legende Durchgangsbahnhof als Ersatz für den veralteten Kopfbahnhof ist ja nur ein Teil des gesamten Projektes.

    Es ging vor allem auch um eine Erneuerung der Albaufstiegs-Trasse, über die heute modernste ICE mit 80 Sachen zuckeln müssen, sowie um eine Bahnanbindung auf die Fildern zum Flughafen Echterdingen. Im Gesamtkonzept ist der neue Durchgangsbahnhof durchaus sinnvoll und im Rahmen einer langfristigen Verkehrsinfrastrukturplanung sehr zukunftsorientiert.
    Den Bau der Trasse kann man ja auf der A8 schön beobachten. Gefühlt tut sich da gar nichts, außer Staus verursachen.

  6. #26
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    47.349

    Standard AW: Stuttgart 21 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Den Bau der Trasse kann man ja auf der A8 schön beobachten. Gefühlt tut sich da gar nichts, außer Staus verursachen.
    Das liegt aber sicher daran, dass heute mehr Bedenkenträger und Berufsbremser das Sagen haben, als die Praktiker, die überhaupt noch an solchen Projekten praktisch arbeiten.

    Wir haben zu viele Häuptlinge und zu wenig Indianer.
    .
    Germany first


  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    25.356

    Standard AW: Stuttgart 21 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Das liegt aber sicher daran, dass heute mehr Bedenkenträger und Berufsbremser das Sagen haben, als die Praktiker, die überhaupt noch an solchen Projekten praktisch arbeiten.

    Wir haben zu viele Häuptlinge und zu wenig Indianer.
    Korrekt.

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    12.686

    Standard AW: Stuttgart 21 - auf ein Neues

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Der unter Putz zu legende Durchgangsbahnhof als Ersatz für den veralteten Kopfbahnhof ist ja nur ein Teil des gesamten Projektes.

    Es ging vor allem auch um eine Erneuerung der Albaufstiegs-Trasse, über die heute modernste ICE mit 80 Sachen zuckeln müssen, sowie um eine Bahnanbindung auf die Fildern zum Flughafen Echterdingen. Im Gesamtkonzept ist der neue Durchgangsbahnhof durchaus sinnvoll und im Rahmen einer langfristigen Verkehrsinfrastrukturplanung sehr zukunftsorientiert.
    Womit wir wieder bei den Argument pro und contra wären

    Den Albaufstieg mit Stgt21 in Verbindung zu bringen ist schlichtweg unlauter - diesen hätte man auch ohne Stgt21 bauen können und eigentlich seit Jahrzehnten müssen - das Argument ICE-Anbindung an Manfreds Flughafen (also der Rommel) ist ein Argument, welches bedacht werden muss. Die Frage ist nur - hätte man dies mit einer Art S-Bahn Direktverbindung nicht besser und billiger lösen können?
    Abgesehen von Frankfurt hat - so mein Kenntnisstand, nicht EIN wesentlicher Flughafen in Deutschland eine ICE-Anbindung und man hat dafür in Frankfurt einen eigenen ICE-Bahnhof geschaffen - jedoch nicht den Bahnhof in Frankfurt unter die Erde gelegt.

    Zu "zukunftsorientiert" - ein Bahnhof der in seiner Zufahrt sowie der nutzbaren Gleiszahl sehr beschränkt ist und de facto keinerlei Reserven verfügt ist zukunftsorientiert???
    Heute hat der Bahnhof 3 Zufahrts- bzw. Abfahrtsgleise. in Zukunft werden es 2 sein, heute hat der Bahnhof 16 Haltgleise, in Zukunft werden es 8 sein, heute kann man auch mit einer Diesellok in den Bahnhof einfahren, in Zukunft nicht mehr.
    Es gibt Berechnungen dass der heutige Bahnhof mit seinen 16 Gleisen bis zu 96 Züge die Stunde abfertigen könnte (halte ich persönlich für utopisch, auf drei Zufahrtsgleise verteilt sind dies 32 Züge die Stunde) und die maximale Kapazität für den Untergrund-Bahnhof wird mit 72 Zügen angeben (halte ich ebendalls für utopisch, dies das pro Gleis 36 Züge in der Stunde einfahren müssen, also noch mehr als schon bei der utopischen 96er-Rechnung für den Kopfbahnhopf).

    Am Ende des Tages...Stgt 21 wird gebaut, für mich Geld und Ressorucenverschwendung und am Ende wird das Ding nahe, wenn nicht gar zweistelligen Mrd.-Betrag kosten. Dies Geld hätte man als Deutsche Bahn AG in wirkliche Zukunftsprojekte stecken können....

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    58.866

    Standard AW: Stuttgart 21 - auf ein Neues

    Stuttgart 31?

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Postkarte
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    2.127

    Standard AW: Stuttgart 21 - auf ein Neues

    Zumal die Bahn sich selbst zukünftig vom Geschwindigkeitswahn langsam verabschiedet:

    Beim neuen Zugpferd stehen andere Dinge im Fokus. Weniger Energieverbrauch, stabilere Klimaanlagen etwa. Richtige Rennstrecken gibt es im ICE-Netz ohnehin nicht. "Auf 70 Prozent der Strecken kommen Sie mit Höchstgeschwindigkeiten zwischen 160 und 220 km/h aus", heißt es bei der Bahn.
    In einem dicht besiedelten Land wie Deutschland muss der Zug zu oft halten - künftig noch häufiger, denn die Bahn will bei ihrer seit einem Jahr laufenden Kundenoffensive noch zwei Dutzend zusätzliche Städte ans ICE-Netz bringen.Der neue Zug passt also zur neuen Bahn. Aus Sicht des Fahrgastverbands "Pro Bahn" hält der ICE schon jetzt zu oft. "Für einen wirklichen Hochgeschwindigkeitsverkehr werden heute zu viele Städte angefahren", sagt der Ehrenvorsitzende Karl-Peter Naumann. Mit Sprinter-Angeboten versuche die Bahn gegenzusteuern. Zudem würden manche für ICE ausgebaute Strecken kaum genutzt. Andere, wichtigere Abschnitte seien dagegen weiterhin nicht auf Hochgeschwindigkeit ausgelegt: "Es fehlt der Lückenschluss zwischen Fulda, Frankfurt und Mannheim", betont Naumann.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Stuttgart 21 / Sammelstrang
    Von jack000 im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 4460
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 20:06
  2. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 20:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 134

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben