+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 74 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 738

Thema: Der tägliche Nachrichten-Schreck

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.636

    Standard AW: Der tägliche Nachrichten-Schreck

    Beamte sind vom "Staat" eingesetzte 'Streikbrecher'.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.212

    Standard AW: Der tägliche Nachrichten-Schreck

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Eigentlich schon.
    Die machen dann "Dienst nach Vorschrift".
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    https://www.dbb.de/beamte/beamtenstatus-dienstrecht/beamte-und-streik.html




    Weil wir als Gesellschaft ganz selbstverständlich davon ausgehen, dass die Leistungen des Staates für seine Bürgerinnen und Bürger mit einem Höchstmaß an Verlässlichkeit und Neutralität erbracht werden. Verlässlichkeit und Neutralität sichern wir als Gesellschaft über den Beamtenstatus ab. Dieser Status garantiert ...




    [Links nur für registrierte Nutzer]

    https://www.dbb.de/lexikon/themenartikel/s/streikrecht-und-beamte.html




    Streikrecht und Beamte. Beamte sind Grundrechtsträger wie alle anderen Bürger auch. Ihnen steht daher auch die in Art. 9 Abs. 3 des Grundgesetzes verankerte Koalitionsfreiheit zu; sie können sich wie ihre Kolleginnen und Kollegen im Arbeitnehmerbereich gewerkschaftlich organisieren. Die Koalitionsfreiheit wird ...

    google: brd beamten mit streikverbot




  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.212

    Standard AW: Der tägliche Nachrichten-Schreck

    Was los geht seit Cottbus, ist, daß sich Politiker nun endlich mal Sorgen machen müssen, und je mehr sie wettern, daß das in Cottbus alles Nazis sind, umso wütender werden die Menschen - weil alles seinen Grund hat, warum die Menschen aufbegehren.

    Das zeigte sich gestern in dem Bericht vom rbb täter - opfer - polizei

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    mediathek.rbb-online.de/tv/Täter-Opfer-Polizei/Täter-Opfer-Polizei.../rbb.../Video?...
    vor 15 Stunden - +++ Supermarktüberfall in Dahlwitz-Hoppegarten +++ Nachgefragt: Vergewaltigung in Neukölln +++ Nachgefragt: Unfallflucht in Brandenburg an der Havel +++ Cartoon +++ Überfall auf Juwelier in Berlin-Charlottenburg +++ Zweifacher Handtaschenraub in Berlin-Tempelhof +++ Gestohlene EC-Karte in ...

    In beiden Fällen - Flüchtlinge - sie entreißen jungen Frauen die Taschen - einer vergewaltigt eine Kellnerin - mit schwersten Folgen für die junge Frau.

    Kann es nur die Not sein, daß man, wenn man jetzt in seine Haustür tritt, sich erst mal umschauen muß, ob einem Jemand folgt ? Manchmal fährt die Tür nur langsam wieder ins Schloß zurück.


    http://www.ardmediathek.de/tv/T%C3%A4ter-Opfer-Polizei/T%C3%A4ter-Opfer-Polizei-vom-04-02-2018/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=5250638&documentId=49756860 4.2.2018

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #24
    Antagonist Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    36.746

    Standard AW: Der tägliche Nachrichten-Schreck

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    https://www.dbb.de/beamte/beamtenstatus-dienstrecht/beamte-und-streik.html




    Weil wir als Gesellschaft ganz selbstverständlich davon ausgehen, dass die Leistungen des Staates für seine Bürgerinnen und Bürger mit einem Höchstmaß an Verlässlichkeit und Neutralität erbracht werden. Verlässlichkeit und Neutralität sichern wir als Gesellschaft über den Beamtenstatus ab. Dieser Status garantiert ...




    [Links nur für registrierte Nutzer]

    https://www.dbb.de/lexikon/themenartikel/s/streikrecht-und-beamte.html




    Streikrecht und Beamte. Beamte sind Grundrechtsträger wie alle anderen Bürger auch. Ihnen steht daher auch die in Art. 9 Abs. 3 des Grundgesetzes verankerte Koalitionsfreiheit zu; sie können sich wie ihre Kolleginnen und Kollegen im Arbeitnehmerbereich gewerkschaftlich organisieren. Die Koalitionsfreiheit wird ...

    google: brd beamten mit streikverbot



    Gewerkschaften für Beamte gibt es. Die dürfen aber wohl keinen Streik organisieren.
    "Ich habe meine Seele an den Teufel verkauft, weil ich die sowieso hier in Deutschland nicht brauch."

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.212

    Standard AW: Der tägliche Nachrichten-Schreck

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Gewerkschaften für Beamte gibt es. Die dürfen aber wohl keinen Streik organisieren.
    Wenn sich die Situationen noch verschärfen, werden sich die Beamten auch wehren.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    anne-will-und-der-endlose-grokolores/

    Mit einer kleinen Szene, die in der Mitte der Anne-Will-Sendung eingespielt wurde, ist inhaltlich eigentlich alles zum Thema des Abends „Verhandeln bis es quietscht – kann eine neue GroKo überzeugen?“ gesagt. In dem Einspieler verkündete Thomas de Maizière, den Seinen: „Der Flüchtlingsnachzug ist begrenzt.“ Schnitt. Auftritt Dr. Eva Högl. (Manche erinnern sich, das war die, die so fröhlich im Hintergrund lachte, winkte und „Huhuu!“ rief, als Schulz mit Betroffenheitsmaske der Opfer des Breitscheid-Platz-Massakers gedachte.) Frau Högl, SPD, also versprach den Ihren: „Der Nachzug ist nicht begrenzt.“ Keine weiteren Fragen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    kopfschuetteln-ueber-die-koalition-der-unverschaemtheiten/

    Wenn man in diesen Tagen den ÖR-Medien folgt dann muss eine unglaubliche Spannung über dem Land liegen. In Berlin fährt in schwarzen Limousinen die Koalition vor, ein Mirkophonwald ist aufgebaut, inhaltsleere Sätze werden mit bedeutender Miene hineingesprochen.

    Politiker von CDU, CSU und SPD machen sich wichtig. Sind sie ja auch. Sie entscheiden über die Zukunft des Landes. Über unser aller Zukunft. Aber tatsächlich simulieren sie nur Politik. Die kleinen Fragen werden groß geredet. Die großen Fragen kleingemümmelt, bis sie verschwinden wie zerbröselte Kekskrümel im Hochflorteppich. Es sind Krümelmonster unterwegs, die unsere Zukunft zerbröseln.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    eskalation-bei-zuwanderungs-studien-daten-werden-einfach-gefaelscht/

    In den letzten Jahren haben wir bei TE ein paar der einflussreichsten Studien gelesen und dabei eine Reihe von fassungslos machenden Werken in Augenschein nehmen müssen: schlampig gearbeitet, wissenschaftlich zweifelhaft, politisch subventioniert, auf anrüchige Weise manipulativ, streckenweise einer politischen Agenda folgenden, die den beteiligten Soziologen, Pädagogen, Statistikern und sonstigen Akteuren eigentlich die Schamesröte ins Gesicht treiben müsste.
    Bertelsmann Stiftung, Heinrich Böll Stiftung, Otto Brenner Stiftung, Kahane Stiftung, Rosa Luxemburg Stiftung, Stiftung Mercator usw. – die Liste ist so elend lang, wie unerquicklich. Und die Medien schlucken diese politisch motivierten und meistens auch politisch beauftragten Studien regelmäßig wie Verdurstende: Spiegelund Tagesschau und wer weiß noch wer gehen Studien auf den Leim, ohne ihre Inhalte auch nur halbwegs zu prüfen: schnell verdientes „Forscher“-Geld für hingefetzte [Links nur für registrierte Nutzer]. Im Gefolge dieser nicht selten von Bundesministerien mit Studien beauftragten privaten Stiftung finden sich diverse Universitäten, die willfährig zuliefern. Vorne mit dabei die Uni-Leipzig und noch öfter die aus Bielefeld.
    weiterlesen nach Bedarf und bei Interesse am Thema

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.212

    Standard AW: Der tägliche Nachrichten-Schreck

    Unsere "liebe" Frau Kanzlerin:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    merkel-und-das-netzdg-eine-unaufrichtige-frau/

    Zu den Äußerungen der geschäftsführenden Kanzlerin gestatte ich mir folgende Anmerkungen:

    1. Der restringierte Code von Merkel, die Sprache bildungsferner Schichten, das sprachliche Niveau einer 10jährigen, ihre kurzen, grammatisch einfachen, häufig unvollständigen Sätze, sowie die begrenzte Anzahl von Adjektiven und Adverbien sind eine Zumutung für jeden Mittelschüler, der ein Telefonbuch aufschlagen kann.



    1. „Wir sind der festen Überzeugung, dass auch das Internet kein rechtsfreier Raum ist.“ Eine nicht unerhebliche Umgewöhnung also für diese Frau, für die in Sachen „Eurorettung“, „Energiewende“ und Flüchtlingskrise fortgesetzter Verfassungsbruch und die Verletzung deutscher Gesetze zur täglichen Gewohnheit geworden ist, als seien dies lästige Verordnungen über deren Beachtung sie sich als erhaben erachtet. Was für eine beschämend banale Feststellung im übrigen, dass man sich auch im Internet an Gesetze halten müsse.
    2. „Und hier ist es jetzt so, dass die Plattformbetreiber auch für die Inhalte verantwortlich sind, die Sie verbreiten.“ Merkel weiß entweder nicht, wovon sie redet oder sie lügt der Öffentlichkeit dreist ins Gesicht. Das Netz-DG hat an diesem Aspekt nichts geändert. Nichts! Vor und nach Inkrafttreten des Netz-DG hafteten die sozialen Medien für Inhalte, sobald sie Kenntnis davon erlangten. Das steht seit Ewigkeiten klipp und klar in § 10 Telemediengesetz.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.554

    Standard AW: Der tägliche Nachrichten-Schreck

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Haben alle Beamten laut Gesetz nicht Streikverbot ?
    Ich finde, Verbote haben was reizvolles ;-)
    Wenn sich Alle einig sind, was soll der Staat machen? Er kann nicht Alle entlassen oder in den Knast stecken :-D

    Abgesehen davon: Das mit den "Beamten" bzw. "Polizeibeamten" kannst du stecken lassen: Nimm dir die Zeit und schau das mal an:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Spätestens jetzt sollte dir bewusst werden, wieso Jagd auf sog. "Reichsbürger" gemacht wird
    Geändert von Kaktus (05.02.2018 um 11:25 Uhr)
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    https://www.youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.212

    Standard AW: Der tägliche Nachrichten-Schreck

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Ich finde, Verbote haben was reizvolles ;-)
    Wenn sich Alle einig sind, was soll der Staat machen? Er kann nicht Alle entlassen oder in den Knast stecken :-D
    Der Mensch ist von Verboten immer angereizt, sie zu umgehen.

    Wir sind einfach Menschen, die alles erfahren möchten - finde ich:

    Mein Bruder – ich habe mich auf einer langen Reise nach dem höchstenWissen befunden, lange Zeit pflegte ich der Ruhe. Dann, nach meiner Rückkehr,musste ich meine ganze Zeit der Pflicht widmen und alle meine Gedanken demGroßen Problem. Jetzt ist alles vorüber: Die Neujahrsfestlichkeiten sind zuEnde und ich bin wieder einmal „Selbst“. Aber was ist Selbst? Nur ein flüchtigerGast, dessen Interessen einer Fata Morgana in der großen Wüste gleichen …– The Mahatma Letters to A. P. Sinnett, S. 264
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Unser Denken akzeptiert bereitwillig Klassifikationen wie Götter, Monaden,Egos, Seelen und Körper. Aber wenn wir uns starr an solche Begriffeklammern, wird unser Denken und unsere Intuition gelähmt. Wir müssen unsder Selbst-Erkenntnis von vielen Winkeln aus nähern, denn um uns selbst zukennen, müssen wir uns von allen Seiten betrachten: rechts und links, obenund unten, außen und innen. Nur wenn wir unser Herz und auch unserenVerstand benützen, werden sich die scheinbaren Widersprüche in Weisheitauflösen.
    S. 166

    Der Mensch wird sich nie lange in starren Systemen unterordnen, dafür will der Mensch als solches viel erfahren, seine Lernphasen werden - wie sehen es in allen Bereichen - ihn weiter treiben. Ideologien, Religionen sind nur die Mittel, sich zu erfahren. Und in Gesellschaften finden wir das immer wieder, daß sich Wandel in großen Phasen entwickeln. Im Großen wie im Kleinen.

  9. #29
    Klimaschwein Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    20.560

    Standard AW: Der tägliche Nachrichten-Schreck

    Wie pervers ist eigentlich Hollywood (gibts hier keinen Strang zu Weinstein?).

    Uma Thurman wirft Quentin Tarantino vor, sie gewürgt und bespuckt zu haben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.212

    Standard AW: Der tägliche Nachrichten-Schreck

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Wie pervers ist eigentlich Hollywood (gibts hier keinen Strang zu Weinstein?).

    Uma Thurman wirft Quentin Tarantino vor, sie gewürgt und bespuckt zu haben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wenn man sich "Kill Bill" anschaut, kann man sich das fast denken. Bei Quentin Tarantino denkt man an den Spruch, daß manche Männer durch Erfolg erst "schön" werden. Aber auch Frauen brauchen Erfolg - das hat sie in das Akzeptieren von Gewalt gebracht, denen man das heute vorwirft, nicht eher etwas gesagt zu haben.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1116
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 22:18
  2. Ach du Schreck-der Deutschlandpakt ist weg!
    Von melamarcia75 im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 10:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 259

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben