+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 102

Thema: EU-Ratspräsident Tusk widersetzt sich Merkelscher Volkszerstörung mittels Invasoren-Flutung!

  1. #1
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    20.477

    Standard EU-Ratspräsident Tusk widersetzt sich Merkelscher Volkszerstörung mittels Invasoren-Flutung!

    Hallo,

    Deutliche Worte vor EU-Gipfel
    Tusk vollzieht 180-Grad-Wende bei Flüchtlingsverteilung - und fällt Merkel in den Rücken


    Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht in Hamburg mit EU-Komissionspräsident Jean-Claude Juncker (l) und EU-Ratspräsident Donald Tusk.
    Donnerstag, 14.12.2017, 13:14
    Seit zwei Jahren streiten Ost und West in der Europäischen Union über die Flüchtlingsumverteilung. Beim EU-Gipfel, der am Donnerstag beginnt, wollten die Staats- und Regierungschefs eigentlich einen Schlussstrich unter die unliebsame Debatte ziehen. Doch schon vor dem Gipfel sorgt der liberal-konservative polnische Ex-Regierungschef Tusk für neuen Aufruhr.
    Was sagt Donald Tusk?

    In einer an die Staats- und Regierungschefs vor dem Gipfel adressierten Analyse zur bisherigen EU-Flüchtlingspolitik stellt er fest: „Die Frage verpflichtender Quoten hat sich als höchst spaltend erwiesen.“ Der Ansatz habe angesichts der tatsächlichen Lage „unverhältnismäßige Aufmerksamkeit“ bekommen und sei in diesem Sinne „unwirksam“ gewesen…

    Rückendeckung für seine Analyse bekommt er prompt aus Ungarn, das jegliche Quoten ablehnt. „Es ist höchst erfreulich, dass endlich eine europäische Führungspersönlichkeit, noch dazu der Ratspräsident, die Wahrheit ausspricht, die jeder kennt“, erklärte der ungarische Außenminister Peter Szijjarto am Donnerstag…

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die EU- Ostblockvölker können sich glücklich schätzen, daß sich deren Führungen in demokratischem Sinne schützend vor die Bevölkerungsmehrheiten stellen!

    kd
    „Die Maske muss der Maske wegen getragen werden. Als Symbol für Gehorsam den Maßnahmen der Regierenden gegenüber.“

    (Stefan Aust,Herausgeber und Chefredakteur WeltN24)

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    15.696

    Standard AW: EU-Ratspräsident Tusk widersetzt sich Merkelscher Volkszerstörung mittels Invasoren-Flutung!

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Die EU- Ostblockvölker können sich glücklich schätzen, daß sich deren Führungen in demokratischem Sinne schützend vor die Bevölkerungsmehrheiten stellen!
    Wer Teil der EU-Diktatur ist, schützt gar nichts. Das ist höchstens Sprücheklopferei. Ansonsten geht die Umvolkung überall in Europa planmäßig weiter. Es wird keine Änderung durch halbherzige EU-Pseudodemokraten geben.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  3. #3
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    20.477

    Standard AW: EU-Ratspräsident Tusk widersetzt sich Merkelscher Volkszerstörung mittels Invasoren-Flutung!

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Wer Teil der EU-Diktatur ist, schützt gar nichts. Das ist höchstens Sprücheklopferei. Ansonsten geht die Umvolkung überall in Europa planmäßig weiter. Es wird keine Änderung durch halbherzige EU-Pseudodemokraten geben.
    Kein EU-Vertragsunterzeichner konnte davon ausgehen, daß er sich mit der Unterzeichnung zur Zerstörung seines Landes mittels kulturfremder Invasoren verpflichtet!

    Aktuell werden die Chinesen über 3 Milliarden in osteuropäische Strukturprogramme investieren, sehr zum Leidwesen der alten EU"Demokratien". Ich werte das als Befreiungsschlagversuch von der EU! Und auch wenns manche nicht glauben wollen: Zumindest ein Teil ehemaliger Warschauer Pakt-Staaten liebäugelt bereits mit Putin!

    China investiert : China weitet seinen Einfluss auf Osteuropa aus
    • Von Christian Geinitz , Wien
    • -Aktualisiert am 28.11.2017-05:46


    Mit Milliardensummen umgarnt China die osteuropäischen Staaten und verspricht Investitionen in die Infrastruktur. Die restlichen EU-Mitglieder reagieren skeptisch.

    Zum Missfallen der alten EU-Staaten weitet China seinen Einfluss in den östlichen Mitgliedsländern immer mehr aus. Das wurde am Montag in Budapest auf einem Gipfeltreffen des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang mit den Regierungschefs aus 16 Staaten des ehemaligen Ostblocks deutlich. Auf der Veranstaltung sagte Li der Region rund 3 Milliarden Dollar für die Infrastrukturfinanzierung zu. Davon sollen 2 Milliarden über das staatliche Förderinstitut China Development Bank fließen.

    Der Gastgeber, der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán, erwartet, dass allein sein Land elf bilaterale Vereinbarungen mit China unterzeichnen wird. Unter anderem geht es um einen Kredit zum Neubau der Eisenbahnstrecke zwischen Budapest und Belgrad. Diese dürfte in Ungarn 2,1 Milliarden Dollar kosten, wovon die chinesische Exim-Bank 85 Prozent aufbringen will. Der Baubeginn ist für 2020/21 vorgesehen….

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Für Merkel wirds eng!


    kd
    „Die Maske muss der Maske wegen getragen werden. Als Symbol für Gehorsam den Maßnahmen der Regierenden gegenüber.“

    (Stefan Aust,Herausgeber und Chefredakteur WeltN24)

  4. #4
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    25.463

    Standard AW: EU-Ratspräsident Tusk widersetzt sich Merkelscher Volkszerstörung mittels Invasoren-Flutung!



    Ich bekomme in letzter Zeit regelmäßig Blutdruck, wenn die Jean und Angela sehe. Und dann sind da diese Bilder mit zwei Seilen.
    Impfen macht frei!

  5. #5
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    75.385

    Standard AW: EU-Ratspräsident Tusk widersetzt sich Merkelscher Volkszerstörung mittels Invasoren-Flutung!

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ...In einer an die Staats- und Regierungschefs vor dem Gipfel adressierten Analyse zur bisherigen EU-Flüchtlingspolitik stellt er fest: „Die Frage verpflichtender Quoten hat sich als höchst spaltend erwiesen.“ Der Ansatz habe angesichts der tatsächlichen Lage „unverhältnismäßige Aufmerksamkeit“ bekommen und sei in diesem Sinne „unwirksam“ gewesen…
    Die EU- Ostblockvölker können sich glücklich schätzen, daß sich deren Führungen in demokratischem Sinne schützend vor die Bevölkerungsmehrheiten stellen!

    kd
    EU-Ratspräsident Tusk widersetzt sich Merkelscher Volkszerstörung mittels Invasoren-Flutung?

    Nee, Tusk will dass Deutschland auf der Masse der Flutschies sitzen bleibt und zerstört wird!

    Dem entsprechen die Mienen der drei.

    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.03.2017
    Beiträge
    3.023

    Standard AW: EU-Ratspräsident Tusk widersetzt sich Merkelscher Volkszerstörung mittels Invasoren-Flutung!

    Tusk hat politisch in seiner Heimat noch was vor und da weiß er, dass er als Verteidiger der Merkel-Flüchtlings-Agenda niemals wieder bei Wahlen in Polen anzutreten braucht.

  7. #7
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    20.477

    Standard AW: EU-Ratspräsident Tusk widersetzt sich Merkelscher Volkszerstörung mittels Invasoren-Flutung!

    Hallo,

    nun wird an allen Rädern gedreht, um Polen gefügig zu machen:

    Rechtsstaat in Gefahr
    EU bereitet Verfahren gegen Polen vor




    Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki
    Donnerstag, 14.12.2017, 20:05
    Die EU steht kurz vor einer bisher nicht gekannten Eskalation im Verhältnis zu ihrem Mitgliedsland Polen. Die EU-Kommission bereitet sich nach Informationen darauf vor, kommende Woche erstmals in der Geschichte der Gemeinschaft nach Artikel 7 des EU-Vertrags ein Verfahren wegen der „eindeutigen Gefahr einer schwerwiegenden Verletzung“ der Rechtsstaatlichkeit in die Wege zu leiten.
    Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Der Beschluss soll am Mittwoch ergehen, sollte Polens neuer Ministerpräsident Mateusz Morawiecki im Konflikt um die polnische Justizreform keine Umkehr zusagen.

    Systematische Gefährdung der Rechtsstaatlichkeit“
    „In einer Gemeinschaft souveräner Staaten, wie die EU es ist, müssen die Staaten das Recht haben, ihre Justiz zu reformieren“, sagte Morawiecki am Donnerstag vor Beginn eines EU-Gipfels in Brüssel. Das Verfahren empfinde Polen als „ungerecht“.
    Die EU-Kommission sieht durch Gesetzesänderungen eine „systematische Gefährdung der Rechtsstaatlichkeit“ in Polen und hatte die nationalkonservative Regierung in Warschau mehrmals vergeblich zu Korrekturen aufgefordert. Trotzdem waren Gesetze beschlossen worden, die die Unabhängigkeit des Obersten Gerichtes aushöhlen und die Richterbestellung unter die Kontrolle der Parlamentsmehrheit bringen. Die beiden umstrittenen Gesetze könnten kommende Woche von Präsident Andrzej Duda unterzeichnet werden……
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Unsere Oberstes Gericht ist unabhängig? Werden denn in Polen auch Zweifler an der Offizial-Geschichtsschreibung 12 Jahre in den Knast gesteckt, bis die Beine abfallen oder was? Wieviel Leid hat Merkel mit ihrer rechtswidrigen kulturfremden Millionen-Invasoren-Flutung ins Land gebracht? Warum wird da die EU nicht aktiv?

    kd
    „Die Maske muss der Maske wegen getragen werden. Als Symbol für Gehorsam den Maßnahmen der Regierenden gegenüber.“

    (Stefan Aust,Herausgeber und Chefredakteur WeltN24)

  8. #8
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    13.245

    Standard AW: EU-Ratspräsident Tusk widersetzt sich Merkelscher Volkszerstörung mittels Invasoren-Flutung!

    Das kommt bestimmt gut an, wenn die EUdSSR mit Reichskanzlerin M. an der Spitze nun Lebensraum im Osten fürs neue Volk schaffen will.

    Da wird sich mancher Pole, Tscheche oder Ungar fragen, ob es wirklich so eine gute Idee war von der bösen Hexe zunächst ein bißchen Zuckerzeug anzunehmen und sich dann in den Völkerkäfig EUdSSR locken zu lassen.





    Ihr Völker im Osten! Scheißt auf die Schundgeldsubventionen und die Geschenkmilliarden, die die EUdSSR den dummen Deutschen wegstehlen muß um mit diesen Danaergeschenken naive Ostmenschen einzuwickeln.

    Langfristig wird sich herausstellen, daß die Geschenke vergiftet sind. Daß man euch genau so knechten und entrechten wird wie die dummen Deutschen (das zweitärmste Volk in Europa, gleich nach den Portugiesen, sogar die Griechen sind reicher) und daß man euch euer Land und eure Seelen rauben will.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    Die Einzigen, die anständig zu mir waren als es mir schlecht ging waren die Rechten

  9. #9
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    13.245

    Standard AW: EU-Ratspräsident Tusk widersetzt sich Merkelscher Volkszerstörung mittels Invasoren-Flutung!

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Hallo,




    Die EU- Ostblockvölker können sich glücklich schätzen, daß sich deren Führungen in demokratischem Sinne schützend vor die Bevölkerungsmehrheiten stellen!

    kd
    Wie lange geht das noch gut? Die Macht der EU-Verbrecher, Menschen zu korrumpieren oder zu vernichten ist schier grenzenlos. Werden die Helden-Politiker im Osten dagegen bestehen können?
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    Die Einzigen, die anständig zu mir waren als es mir schlecht ging waren die Rechten

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    17.077

    Standard AW: EU-Ratspräsident Tusk widersetzt sich Merkelscher Volkszerstörung mittels Invasoren-Flutung!

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen

    Die EU- Ostblockvölker können sich glücklich schätzen, daß sich deren Führungen in demokratischem Sinne schützend vor die Bevölkerungsmehrheiten stellen!
    Ironie der Geschichte - ohne Kohls Mädchen wäre Tusk wohl gar kein Ratspräsident - hat Kohls Mädchen wohl mehr "Dankbarkeit" erwartet und sich verspekuliert

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.08.2017, 19:54
  2. Mazedonien stoppt Invasoren-Flutung
    Von Esreicht! im Forum Krisengebiete
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 15:45
  3. Tusk ist EU-Präsident
    Von Candymaker im Forum Europa
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.12.2014, 18:47
  4. Tusk zum EU-Ratspräsidenten gewählt
    Von Cruithne im Forum Europa
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09.09.2014, 17:59
  5. Eklat nach Rede von Ratspräsident Klaus
    Von direkt im Forum Europa
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 15:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben