+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 33 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 324

Thema: Wie sicher fühlt ihr euch in D?

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.545

    Standard Wie sicher fühlt ihr euch in D?

    Pforzheim / Osterfeld – Stiftungsprofessorin für Kriminalprävention und Risikomanagement gibt vor einem Grüppchen Grüner bekannt: „Es gibt kein Grundrecht auf Sicherheit“. In ihrem angeblichen Fachvortrag zum Thema „Kriminalität: Furcht und Realität“ gab die Professorin Weisheiten von sich wie: „Wer weniger wisse, mache sich auch weniger Sorgen“ und plädierte für eine „gebremste Kommunikation über Kriminalität“.
    Rita Haverkamp, [Links nur für registrierte Nutzer] für Kriminalprävention und Risikomanagement an der staatlichen Eberhard-Karls-Universität Tübingen, war auf Einladung der Grünen Landtagsabgeordneten Stefanie Seemann am Montag als Gast bei den Grünen zugegen. Zeigte sich der Bundesbürger bereits von der [Links nur für registrierte Nutzer] (SPD) schockiert, der 2016 verkündete: „Es gibt kein Grundrecht auf innere Sicherheit“, so packte die Professorin für Kriminalprävention beim grünen Stelldichein noch kräftig oben drauf.

    AfD-Wähler bilden sich gestiegene Unsicherheit am meisten ein
    Eingangs wiederholte Haverkamp die Aussage des SPD-Bundesjustizministers, dass es kein Grundrecht auf Sicherheit gebe. Damit müsse sich der Bürger abfinden. An diese Aussage reihte die, sich optisch gut in die grüne, rund 20 Personen starke Hörerschar einfügende Haverkamp, Sätze wie: „Sicherheit sei so wie eine Krake“. Ihrer Erkenntnis nach würden Besuche von Jugendlichen in Strafanstalten im Hinblick auf Präventionsmaßnahmen nichts bringen. Ebenso seien eine verstärkte Videoüberwachung und Polizeipräsenz nicht zielführend, so die Professorin in der Printausgabe des Pforzheimer Kuriers.
    Vielmehr vertritt Haverkamp die Ansicht, dass es sich bei Ängsten vor Kriminalität häufig um „Projektionen“ handle und wartete einmal mehr mit der linkspolitischen Unglaublichkeit auf, dass sich diese bei genauerer Betrachtung als „Abstiegsängste“ entlarven würden. Das hätten Statistiken aufgezeigt. Passender Weise fühlen sich 92 Prozent der Grünen Wähler sicher und würden nur noch durch das Sicherheitsgefühl der Linken geschlagen. Die roten Genossen würden mit 94 Prozent ihr Sicherheitsgefühl bewerten. Dagegen schneiden die AfD-Wähler mit 34 Prozent denkbar schlecht ab, so der Pforzheimer Kurier.
    Wer nichts weiß, fühlt sich auch nicht bedroht!
    Auf die Frage, was denn das „Gefühl“ der Sicherheit unter den Bürgern erhöhen würde, empfahl die promovierte Professorin „eine gebremste Kommunikation über Kriminalität“. Nach dem Motto: Wer nicht wisse, dass der Nachbar ausgeraubt, die Nachbarstochter vergewaltigt und der Schulweg der Kinder von Drogendealern belagert werde, der fühle sich auch nicht verunsichert.
    Die mutmaßlich durch solche Aussagen maximal beruhigte grüne Hörerschaft wurde von Haverkamp noch dahingehend unterrichtet, dass die Polizeiliche Kriminalstatistik von „jungen Männer“ angeführt werde, deren Opfer wiederum „junge Männer“ seien. Ebenso erhellend war die Aussage, dass die „zeitweise gesunkene Jugendkriminalität“ nach Ansicht von Haverkamp auf die Entwicklung bei Online-Videospielen zurückzuführen sei.
    Bezeichnend und geradezu zynisch
    Simon Dennenmoser, AfD-Politiker aus Göppingen, kommentiert das professorale Eingeständnis des Staatversagens bei Facebook mit den Worten: „Es ist schon bezeichnend und geradezu zynisch, dass diese Aussagen ständig von Leuten getroffen werden, die durch ihre Politik den Anteil der ausländischen Tatverdächtigen innerhalb der letzten acht Jahre von rund 20 Prozent auf über 40 Prozent mehr als verdoppelt haben“. (SB)
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dieser Frau kann man nur wünschen, dass im entscheidenden Augenblick ihr Arm lang genug ist. Vielleicht denkt sie um, wenn sie erst einmal Opfer geworden ist.
    Und nein, sie liegt da falsch. Da hätten wir z.B.
    Art.2 GG: Recht auf körperliche Unversehrtheit
    Art.5 GG: Meinungs- u. Informationsfreiheit
    Ich fürchte, sie steht nicht mehr in der fdGo, aber damit ist sie bekanntlich nicht alleine.

    Im Übrigen braucht sie die Nichtinformation über Straftaten nicht zu fordern - das wird ja bereits praktiziert - zumindest, wenn es sich um Goldstücke handelt. Deutsche werden selbstredend "hingehängt"
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    https://www.youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw

  2. #2
    Vulvaworkshopleiter Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    8.188

    Standard AW: Wie sicher fühlt ihr euch in D?

    Habe ich richtig gelesen, Rita Haverkamp und nicht etwa Rita Geisteskrank?

    Jedesmal, wenn ich in Duisburg bin, ist mein Testosteronspiegel über Tage auf 110%, soviel zur gefühlten Sicherheit.
    Die moderne Art der Völkervernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Gleichzeitig überflute man das Volk mit der Unterschicht aus der 3. Welt (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehrt. - Ist es Rache?

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.449

    Standard AW: Wie sicher fühlt ihr euch in D?

    Zitat Zitat von Pulchritudo Beitrag anzeigen
    Habe ich richtig gelesen, Rita Haverkamp und nicht etwa Rita Geisteskrank?

    Jedesmal, wenn ich in Duisburg bin, ist mein Testosteronspiegel über Tage auf 110%, soviel zur gefühlten Sicherheit.
    ich hatte mal vor 2 Monaten einen Vortrag zur Sicherheit in unserem Polizeirevier besucht. Dort hat man auch versucht, die Sache maximal schön zu reden und die Realitäten zu ignorieren
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.677

    Standard AW: Wie sicher fühlt ihr euch in D?

    Zitat Zitat von Pulchritudo Beitrag anzeigen
    Habe ich richtig gelesen, Rita Haverkamp und nicht etwa Rita Geisteskrank?

    Jedesmal, wenn ich in Duisburg bin, ist mein Testosteronspiegel über Tage auf 110%, soviel zur gefühlten Sicherheit.
    Dann geh doch unter Tage

    Hier im Wendland stimmt das sogar mit der Sicherheit. In 100 km Umkreis kein Kopftuch und kein Neger. Auf der Baustelle und lebst beim Wachdienst ausschließlich Deutsche

  5. #5
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    25.447

    Standard AW: Wie sicher fühlt ihr euch in D?

    Zitat Zitat von Pulchritudo Beitrag anzeigen
    Habe ich richtig gelesen, Rita Haverkamp und nicht etwa Rita Geisteskrank?

    Jedesmal, wenn ich in Duisburg bin, ist mein Testosteronspiegel über Tage auf 110%, soviel zur gefühlten Sicherheit.
    Also ich hab in all diesen Ecken Null Probleme, da ich überzeugend sympathisch rüberkomme...


    Fryheit für Agesilaos Megas

  6. #6
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    57.123

    Standard AW: Wie sicher fühlt ihr euch in D?

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Also ich hab in all diesen Ecken Null Probleme, da ich überzeugend sympathisch rüberkomme...
    Sirtaki tanzend?

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.677

    Standard AW: Wie sicher fühlt ihr euch in D?

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Sirtaki tanzend?
    Das heißt doch Tzatziki oder so

  8. #8
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    25.447

    Standard AW: Wie sicher fühlt ihr euch in D?

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Sirtaki tanzend?
    Das ist auch nicht die schlechteste Idee..


    Fryheit für Agesilaos Megas

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Circopolitico
    Registriert seit
    06.07.2017
    Ort
    NRW und Hessen
    Beiträge
    4.162

    Standard AW: Wie sicher fühlt ihr euch in D?

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dieser Frau kann man nur wünschen, dass im entscheidenden Augenblick ihr Arm lang genug ist. Vielleicht denkt sie um, wenn sie erst einmal Opfer geworden ist.
    Und nein, sie liegt da falsch. Da hätten wir z.B.
    Art.2 GG: Recht auf körperliche Unversehrtheit
    Art.5 GG: Meinungs- u. Informationsfreiheit
    Ich fürchte, sie steht nicht mehr in der fdGo, aber damit ist sie bekanntlich nicht alleine.

    Im Übrigen braucht sie die Nichtinformation über Straftaten nicht zu fordern - das wird ja bereits praktiziert - zumindest, wenn es sich um Goldstücke handelt. Deutsche werden selbstredend "hingehängt"
    Ich finde das -auch von wissenschaftlicher Seite aus betrachtet- sehr einseitig.
    Das Thema Freiheit vs. Sicherheit gibts ja nicht erst seit gestern und ist zudem auch definitionsabhängig.
    Mancher fühlt sich schon in seiner persönlichen Freiheit und Sicherheitszone bedroht, wenn in seiner Umgebung ein Flüchtlingsheim steht, bei anderen ist es so, dass sie erst um ihre Sicherheit fürchten, wenn sie aktiv bedroht oder verfolgt werden. Deshalb alleine finde ich es schon ziemlich pauschalisierend solch eine Aussage, wie die Professorin es tat, zu treffen. Welchen Maßstab nimmt sie da?

    Des Weiteren ist es ja auch immer ortsabhäbgig. Jemand aus Berlin fühlt sich sicherlich unsicherer als jemand aus einem 200-Einwohner-Dorf.

    Ich persönlich fühle mich heute unsicherer als noch vor 3 Jahren, was selbstverständlich auch mit der quantitativen Steigerung der Kriminalität zusammen hängt.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.677

    Standard AW: Wie sicher fühlt ihr euch in D?

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Ich finde das -auch von wissenschaftlicher Seite aus betrachtet- sehr einseitig.
    Das Thema Freiheit vs. Sicherheit gibts ja nicht erst seit gestern und ist zudem auch definitionsabhängig.
    Mancher fühlt sich schon in seiner persönlichen Freiheit und Sicherheitszone bedroht, wenn in seiner Umgebung ein Flüchtlingsheim steht, bei anderen ist es so, dass sie erst um ihre Sicherheit fürchten, wenn sie aktiv bedroht oder verfolgt werden. Deshalb alleine finde ich es schon ziemlich pauschalisierend solch eine Aussage, wie die Professorin es tat, zu treffen. Welchen Maßstab nimmt sie da?

    Des Weiteren ist es ja auch immer ortsabhäbgig. Jemand aus Berlin fühlt sich sicherlich unsicherer als jemand aus einem 200-Einwohner-Dorf.

    Ich persönlich fühle mich heute unsicherer als noch vor 3 Jahren, was selbstverständlich auch mit der quantitativen Steigerung der Kriminalität zusammen hängt.
    Warum erwähnte ich oben wohl Wendland und nicht Augsburg?

    Hier ist die gefühlte Sicherheit mit der realen identisch. Die größte Bedrohung sind Wildunfälle

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gibt es für euch Filme, die euch emotional berührt haben?
    Von Alwin im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 19:07
  2. Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 23:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben