+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 21 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 207

Thema: Wütende Proteste im Iran. Kriegsgefahr?!

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    2.308

    Standard Wütende Proteste im Iran. Kriegsgefahr?!

    Im Iran gibt es seit 3 Tagen erneut wütende Proteste (vorher schon im Oktober) gegen die Regierung. Inzwischen sind auch mindestens 3 Tote zu beklagen. Es geht um die hohen Lebenshaltungskosten und um Korruption.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Auf YT gibt es etliche Videos von wütenden Protesten in mehreren Städten des Landes.
    Der Iran steht seit GWB auf der Liste der "Achse des Bösen". Nachdem die USA in Syrien nicht erfolgreich waren (oder besser gesagt, der vorgeschickte IS), wendet man sich dem Iran zu. Israel wird es den USA danken
    Das Zwanzigste Jahrhundert kann durch drei bedeutende politische Entwicklungen charakterisiert werden: durch die Zunahme von Demokratie, durch die Zunahme institutioneller Macht und durch die Zunahme von Propaganda, die dazu dient, jene institutionelle Macht vor der Demokratie zu schützen. (Alex Cary)

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    1.667

    Standard AW: Wütende Proteste im Iran. Kriegsgefahr?!

    Weniger, da wird nichts passieren

  3. #3
    Strangbann?? Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    18.113

    Standard AW: Wütende Proteste im Iran. Kriegsgefahr?!

    Kalter Kaffee.
    ... Wiesbaden bloss so gnadenlos....




  4. #4
    fast rostfrei Benutzerbild von Schrottkiste
    Registriert seit
    08.02.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    14.485

    Standard AW: Wütende Proteste im Iran. Kriegsgefahr?!

    In solchen Musel-Ländern sind doch immer irgendwelche wütenden Proteste, wen juckt das denn?

  5. #5
    Selbstständig denkend Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    61.355

    Standard AW: Wütende Proteste im Iran. Kriegsgefahr?!

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Im Iran gibt es seit 3 Tagen erneut wütende Proteste (vorher schon im Oktober) gegen die Regierung.....
    Dazu gibt es bereits das Topic "Iran" in "Krisengebiete!

    Und Kriegsgefahr ist Nonsens.


    USrael: Der Schwanz (Israel) wedelt mit dem Hund (USA)!
    auf ignore: Chronos, Dayan, Don, Latrop, Liberalist, LOL, Mittendrin, Nathan, Neu, Politikqualle, Rikimer, Sven71, Schlaufix, Soshana, Umananda, usw.

  6. #6
    MitGlied Benutzerbild von Zinsendorf
    Registriert seit
    11.11.2009
    Ort
    NS-OL
    Beiträge
    2.245

    Standard AW: Wütende Proteste im Iran. Kriegsgefahr?!

    Seit vorigen Sonntag fanden doch in Iran wie jedes Jahr regierungsfreundliche Demos statt, um an die Unruhen in 2009 zuerrinnern. Unter diesen Kundgebungen haben sich auch eine Minderheit Gegendemonstranten gemischt. Da diese aber ihre Demos nicht angemeldet hatten, gab es Ärger mit der Polizei. So haben 70 Studenten in Teheran randaliert und die Polizei attakiert, aber diese Polizei mag das nicht so...
    Sicher haben auch Iraner gegen die hohen Lebenshaltungskosten und schwierige Versorgungslage protestiert, denn durch die Sanktionen hat sich die Lage dort sicher nicht verbessert, was ja auch wohl das Ziel der Sanktionen war.
    Verallgemeinerungen sind Lügen.
    (Gerhard Hauptmann)

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Dayan
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    53.270

    Standard AW: Wütende Proteste im Iran. Kriegsgefahr?!

    Iran bald Ohne Islamisten?[Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] Parolen gegen die RegierungProteste im Iran nehmen politische Töne an

    Stand: 08:04 Uhr | Lesedauer: 3 Minuten
    <style type="text/css"> .o-element__image--has-preview { visibility: visible ; } </style>





    Iranische Sicherheitskräfte setzten Tränengas ein, um Demonstranten zu zerstreuen
    Quelle: dpa/AP/-


    Seit mehreren Tagen protestieren Iraner in Teheran und anderen Städten gegen die schlechte Wirtschaftslage.

    • Mittlerweile nimmt der Protest aber auch politische Dimensionen an. Es werden Parolen gegen die Mullahs gebrüllt.
    • „Die Welt schaut zu“, schrieb US-Präsident Donald Trump auf Twitter.
    ***

    Um aufs neue wach werden zu können, musst Du ohne Frage vorher einmal eingeschlafen sein, und analog dazu, um geboren werden zu können, musst Du vorher schon einmal gestorben sein (Kabalah)

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    1.667

    Standard AW: Wütende Proteste im Iran. Kriegsgefahr?!

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Dazu gibt es bereits das Topic "Iran" in "Krisengebiete!

    Und Kriegsgefahr ist Nonsens.
    China braucht das Öl aus dem
    Iran, deshalb sind chinesische Kriegsschiffe
    im Persischen Golf und die USA
    dürfen nichts machen

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    6.622

    Standard AW: Wütende Proteste im Iran. Kriegsgefahr?!

    Zitat Zitat von Dayan Beitrag anzeigen
    Iran bald Ohne Islamisten?[Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] Parolen gegen die RegierungProteste im Iran nehmen politische Töne an

    .....
    Sehe keinen gravierenden Unterschied von Islam zu Islamisten. Der Islam wird bleiben!
    TRUMP UND MERKEL MÜSSEN WEG


  10. #10
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    2.176

    Standard AW: Wütende Proteste im Iran. Kriegsgefahr?!

    Die Wirtschaftslage wird wohl als "schlecht" empfunden
    von einem Teil der Bevoelkerung.

    Ich stelle einmal folgende These auf : Menschen, denen es relativ gut geht, wollen noch mehr.
    Insbesondere das "Vorbild" der noch reicheren Eliten spielt hierbei eine Rolle.

    Der Fall der Innerdeutschen Mauer 1989/90 durch die Massenflucht der Ostdeutschen
    war nicht Unzufriedenheit mit dem Politischen System, sondern trotz West-Geschaeften nicht noch mehr Zugang
    zu Westprodukten;
    es sei denn man war Teil der "Sozialistischen Elite" , die wahrscheinlich noch besseren Zugang zu Westwaren hatte.


    Da es einen Mehrkoepfigen Revolutionsrat gibt im Iran, wird es schon Loesungen geben, denke ich.

    Wenn es um Grundnahrungsmittel ginge, wuerde Russland wohl Weizen liefern koennen.


    Buergerkrieg sehe ich nicht im Iran, abgesehen von den schon immer vorhandenen
    Oppositionsgruppen, die auch mit Guerilla-Taktiken arbeiten :
    Die Volksmodschahedin, auch Volksmudschahedin ...
    ... sind eine militante iranische Oppositionsbewegung.
    Sie ist Teil des Nationalen Widerstandsrates des Iran, einer Organisation, die sich selbst als säkulares
    und demokratisches Exilparlament des iranischen Volkes bezeichnet.
    Heute befinden sich eine größere Anzahl Mitglieder der Mudschahedin in Albanien.
    ...
    Die Volksmodschahedin waren in erheblichem Maße am Sturz des Schah-Regimes beteiligt,
    verloren aber nach der Islamischen Revolution die Auseinandersetzung um die Vormachtstellung im Iran.
    Als Reaktion auf die blutige Verfolgung ihrer Mitglieder verübten die Volksmodschahedin mehrere Attentate auf iranische Regierungsmitglieder:
    ...
    Nach dem Anschlag vom Juni 1981 verbot Ajatollah Ruhollah Chomeini die Volksmodschahedin, die daraufhin in den Untergrund gingen;
    die Führungselite beanspruchte Asyl, überwiegend in Frankreich.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das Scharmuetzel mit dem Islamischen Staat auf Iranischem Territorium war
    bisher nur ein "Einzelfall" :
    Bei einem Doppelanschlag in der iranischen Hauptstadt Teheran am 7. Juni 2017 wurden Parlamentarier im Parlamentsgebäude des Landes
    sowie Besucher des Chomeini-Mausoleums in Tötungsabsicht angegriffen.
    Bei dem islamistischen Terroranschlag wurden mindestens 18 Menschen, darunter fünf der Attentäter, getötet und über 40 weitere verletzt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 16:52
  2. Juncker spricht von Kriegsgefahr in Europa
    Von Untergrundkämpfer im Forum Europa
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 12:24
  3. Die Kriegsgefahr wächst
    Von Kraftmeier im Forum Europa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 10:30
  4. Iran: Proteste gegen Todesurteil für Kurdinnen
    Von Tratschtante im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.02.2007, 17:39
  5. IRAK - Wütende Proteste nach Anschlag auf schiitisches Heiligtum
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 15:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 164

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben