+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 138

Thema: Warum hängt bei den Supermärkten und Billigdiscountern die Regenbogenflagge herum?

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    5.794

    großes Grinsen Warum hängt bei den Supermärkten und Billigdiscountern die Regenbogenflagge herum?

    In vielen Supermärkten und Billigdiscountern ist mir, in den letzten Wochen, aufgefallen, dass Regenbogenflagge hängen und Aufkleber mit Regenbogenflagge verklebt sind. Was hat das zu bedeuten?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    REWE setzt auf Regenbogen



    Haben Sie auch schon den Regenbogen-Aufkleber an der Eingangstür Ihres REWE-Marktes entdeckt? Lesen Sie hier, was es damit auf sich hat.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Viele Kunden und Mitarbeiter aus ganz Deutschland wundern sich seit einigen Wochen: Warum klebt da plötzlich ein Regenbogenaufkleber an der Eingangstür meines REWE-Marktes? Ganz einfach: Das Symbol steht für Toleranz und Vielfalt. Denn REWE eint Mitarbeiter verschiedenster Nationalitäten, Kulturen, Religionen, Interessen und sexueller Orientierung – und das zeigt das Unternehmen nun auch nach außen.
    Die Initiative ist eine Idee des Netzwerks di.to (Abkürzung für „different together“), welches sich seit zwei Jahren innerhalb der REWE Group für mehr Toleranz und Akzeptanz am Arbeitsplatz, unabhängig von sexueller Orientierung, einsetzt.

    „Diesen Erfolg können wir nur erreichen, wenn Führungskräfte die Basis und ein Umfeld für ein tolerantes Miteinander im Unternehmen schaffen.“ Lionel Souque, Vorstand REWE Group
    Prominenter Pate
    Die Patenschaft für das Netzwerk hat Vorstandsmitglied Lionel Souque übernommen. Denn REWE trägt Verantwortung für mehr als 110.000 Mitarbeiter in Deutschland. Jeder Einzelne von ihnen leistet jeden Tag einen eigenen Beitrag für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung und sichert damit als ein Teil des Ganzen die Zukunft des Unternehmens. „Diesen Erfolg können wir nur erreichen, wenn Führungskräfte die Basis und ein Umfeld für ein tolerantes Miteinander im Unternehmen schaffen“, sagt Souque. „Hierzu gehört nicht nur die Integration von ausländischen Kollegen oder die Akzeptanz anderer religiöser Ausrichtungen und Kulturen, sondern auch der selbstverständliche Respekt, den wir homosexuellen Kollegen entgegen bringen.“

    Die bundesweite Initiative, an den Eingängen der REWE-Märkte den Regenbogen-Aufkleber zu zeigen, soll auch Menschen außerhalb des Unternehmens, signalisieren, dass sie – egal nach welcher sexuellen Ausrichtung sie leben – willkommen sind.


    [Bilder nur für registrierte Nutzer] „Wir sind alle verschieden – und das ist gut so!“

    Drei Fragen an die REWE Group-Mitarbeiter und di.to-Sprecher Anna Pavlitschek und Frank Bartels
    Toleranz gegenüber Mitarbeitern und Kunden sollte eigentlich selbstverständlich sein. Wozu braucht es extra ein Symbol an den REWE-Märkten?
    Frank Bartels:
    Stimmt, so sollte es sein. Doch wie wir angesichts der aktuellen Flüchtlingskrise sehen können: Offenheit und Toleranz sind mehr gefragt denn je und überhaupt nicht selbstverständlich. Die Stimmung im Land droht zu kippen, und viele Menschen fürchten Nachteile aufgrund ihrer Sexualität, Religion oder Nationalität. Auch im Job sind dies häufig noch Tabuthemen.

    Anna Pavlitschek: Allein die Tatsache, dass nach der Gründung von di.to. Mitarbeiter innerhalb ihrer Abteilung ihre Homosexualität öffentlich gemacht haben, zeigt: Ein offener Umgang mit dem Thema hilft, Barrieren und Vorurteile abzubauen. Daher ist bei den Mitglieder von di.to gemeinsam mit unserem Paten Lionel Souque die Idee entstanden, auch öffentlich ein Zeichen zu setzen.
    Warum gerade an den REWE-Märkten?
    Anna Pavlitschek:
    Wir möchten mit gutem Beispiel voran gehen: Die REWE Group ist ein toleranter und weltoffener Arbeitgeber, und das zeigen wir mit unserer Aktion auch nach außen. Außerdem kommen die über 3.000 REWE-Märkte wöchentlich mit 27 Millionen Kunden in Kontakt. Das ist eine tolle Chance, auch Menschen außerhalb unseres Unternehmens zu erreichen, denen wir signalisieren, dass sie – egal nach welcher sexuellen Ausrichtung sie leben – bei uns willkommen sind.

    Richtet sich das Symbol nur an Schwule und Lesben?
    Frank Bartels:
    Die Regenbogenfahne ist seit Ende der 1970er Jahre Symbol der Lesben- und Schwulenbewegung, inzwischen jedoch längst auch zum Zeichen für Vielfalt geworden – nicht nur in sexueller Hinsicht, sondern auch im Hinblick auf Nationalität, Religion, Alter und Geschlecht. Gerade in einer politisch angespannten Zeit wie dieser ist es umso wichtiger, ein Zeichen des friedlichen und offenen Miteinanders zu setzen: Wir sind alle verschieden, und das ist gut so!


  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    5.794

    Standard AW: Warum hängt bei den Supermärkten und Billigdiscountern die Regenbogenflagge herum?

    Gibt es schwule Supermärkte?


    [Links nur für registrierte Nutzer]



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]




    [Links nur für registrierte Nutzer] > [Links nur für registrierte Nutzer] > [Links nur für registrierte Nutzer]

    Akzeptanzkampagne

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Nicht nur die REWE-Filiale in der Erich-Ollenhauer-Straße in Wiesbaden setzt seit Anfang Mai ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt (Bild: Florian Meerheim)


    • 11. Mai 2016, 15:52h, [Links nur für registrierte Nutzer]


    Die vom Vorstand unterstützte Initiative des LGBT-Mitarbeiternetzwerks will ein Zeichen setzen, dass jeder willkommen ist.

    Viele Menschen aus ganz Deutschland wundern sich seit einigen Tagen: Warum klebt da plötzlich ein Regenbogenaufkleber an der Eingangstür meines REWE-Marktes? Hat ihn der Filialleiter dort platziert oder eine heimliche Homoguerilla? Manche posteten ihre Frage auf Facebook, andere – wie Florian Meerheim, der Ansprechpartner für gleichgeschlechtliche Lebensweisen im Polizeipräsidium Westhessen, – wandten sich an queer.de mit der Bitte, das doch mal zu recherchieren.

    Das haben wir gerne getan und bei der REWE-Group nachgefragt.

    Wieviele der bundesweit rund 3.300 REWE-Märkte bereits ein Regenbogenaufkleber schmückt, kann Pressesprecher Thomas Bonrath zwar nicht sagen. Allerdings bestätigt er, dass es sich um eine geplante Aktion handele, mit der sich die REWE Group als toleranter und moderner Arbeitgeber präsentieren wolle. "Mit der bundesweiten Initiative, an den Eingängen unserer REWE-Märkte den Regenbogenaufkleber zu zeigen, erreichen wir auch Menschen außerhalb unseres Unternehmens, denen wir signalisieren, dass sie – egal nach welcher sexuellen Ausrichtung sie leben – bei uns willkommen sind."
    Das LGBT-Mitarbeiternetzwerk steckt hinter den Aufklebern
    Initiator der Regenbogenaufkleber sei das LGBT-Mitarbeiternetzwerk innerhalb der REWE Group, die in Deutschland über 110.000 Beschäftigte hat. "Das Netzwerk will helfen, Mitarbeiter zu integrieren und möchte Anlaufstelle sein für Kollegen, die wegen ihrer sexuellen Orientierung am Arbeitsplatz Nachteile fürchten", so Bonrath.

    REWE-Group-Vorstand Lionel Souque hat die Patenschaft für das LGBT-Netzwerk übernommen. Ein Unternehmen könne nur erfolgreich sein, wenn Führungskräfte die Basis und ein Umfeld für ein tolerantes Miteinander schaffen, begründet Souque seinen Einsatz. "Hierzu gehört nicht nur die Integration von ausländischen Kolleginnen und Kollegen oder die Akzeptanz anderer religiöser Ausrichtungen und Kulturen, sondern auch der selbstverständliche Respekt, den wir homosexuellen Kolleginnen und Kollegen entgegen bringen."

    REWE-Kunde Florian Meerheim findet das Engagement und insbesondere die Regenbogenaufkleber vorbildlich: "Dies empfinde ich als guten Ansatz für Diversity innerhalb der Supermärkte, aber auch als Zeichen an die Kunden."

    Jetzt muss nur noch die größere EDEKA-Gruppe nachziehen… (mize)

  3. #3
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    6.566

    Standard AW: Warum hängt bei den Supermärkten und Billigdiscountern die Regenbogenflagge herum?

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    In vielen Supermärkten und Billigdiscountern ist mir, in den letzten Wochen, aufgefallen, dass Regenbogenflagge hängen und Aufkleber mit Regenbogenflagge verklebt sind. Was hat das zu bedeuten?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Weil die Geschäftsführer scheinbar Schwule sind.
    "Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher.". - Franz Josef Strauß,

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    5.794

    Standard AW: Warum hängt bei den Supermärkten und Billigdiscountern die Regenbogenflagge herum?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Weil die Geschäftsführer scheinbar Schwule sind.
    Ach so!

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.554

    Standard AW: Warum hängt bei den Supermärkten und Billigdiscountern die Regenbogenflagge herum?

    Was interessiert mich das als Kunde? Haben die spezielle Wurst für Schwule? Ich finde diese Aktion völlig daneben!
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    https://www.youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw

  6. #6
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    6.566

    Standard AW: Warum hängt bei den Supermärkten und Billigdiscountern die Regenbogenflagge herum?

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Was interessiert mich das als Kunde? Haben die spezielle Wurst für Schwule? Ich finde diese Aktion völlig daneben!
    Der Supermarkt möchte damit wohl zum Ausdruck bringen, daß dort nur Schwule kaufen sollen.
    "Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher.". - Franz Josef Strauß,

  7. #7
    Zynischer Misanthrop Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    19.495

    Standard AW: Warum hängt bei den Supermärkten und Billigdiscountern die Regenbogenflagge herum?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Weil die Geschäftsführer scheinbar Schwule sind.
    Du meinst sicherlich anscheinend.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    5.794

    Standard AW: Warum hängt bei den Supermärkten und Billigdiscountern die Regenbogenflagge herum?

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Haben die spezielle Wurst für Schwule?
    Ja!

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]


  9. #9
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    38.434

    Standard AW: Warum hängt bei den Supermärkten und Billigdiscountern die Regenbogenflagge herum?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Weil die Geschäftsführer scheinbar Schwule sind.
    Geschaeftfuehrer und Substitut im Warenhandel waren schon immer beliebte Schwulenberufe.
    Schiesslich taugt nicht jede Schwuchtel als Architekt, Ballettaenzer, Designer, Erzieher, Friseur
    oder Geistlicher der roemisch-katholischen Kirche.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    61.112

    Standard AW: Warum hängt bei den Supermärkten und Billigdiscountern die Regenbogenflagge herum?

    Penny hat die Drecksflagge ebenfalls am Eingang!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mafia-Orangen: Auch in deutschen Supermärkten ein Problem
    Von schastar im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.04.2018, 17:46
  2. Moskau-in den ersten Supermärkten bleiben die Regale leer.
    Von Jodlerkönig im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 08.11.2008, 09:01
  3. Regenbogenflagge am Rathaus
    Von malnachdenken im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 11:39
  4. Laufen Discounter "normalen" Supermärkten komplett den Rang ab?
    Von krisby666 im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.09.2005, 17:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 126

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben