Umfrageergebnis anzeigen: Wie hat sich dein Verhältnis zu Homosexualität in letzter Zeit entwickelt?

Teilnehmer
111. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Gleichbleibend positiv, akzeptierend.

    19 17,12%
  • Ist eher positiver / akzeptierender geworden.

    4 3,60%
  • Ist irgendwo "neutral" geblieben.

    34 30,63%
  • Ist eher kritischer geworden.

    25 22,52%
  • Gleichbleibend kritisch / skeptisch.

    29 26,13%
+ Auf Thema antworten
Seite 29 von 31 ErsteErste ... 19 25 26 27 28 29 30 31 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 281 bis 290 von 306

Thema: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

  1. #281
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    19.114

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Schwul zu sein ist fortschrittlich und modern, und man kommt viel leichter an die Frauen ran
    Mag sein. Auf dominanten Femanzen, die auf weibische Schwuchteln, aber nicht auf Sex stehen. Wer braucht die, und zu was ?
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  2. #282
    Mitglied Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    21.922

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Mag sein. Auf dominanten Femanzen, die auf weibische Schwuchteln, aber nicht auf Sex stehen. Wer braucht die, und zu was ?
    Sie umarmen dich und ziehen sich vor dir aus usw., weil sie denken dass du schwul bist. Ist ein Anfang...

    Während sie weisse Heteros sofort hasserfüllt abweisen.

  3. #283
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    12.233

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Die Evolution wollte nicht das bestimmte Menschen ihre Gene weitergeben. Die Lösung: Homosexualität, die Unfähigkeit sexuelle Gefühle für das andere Geschlecht zu empfinden!

  4. #284
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.870

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Die Evolution wollte nicht das bestimmte Menschen ihre Gene weitergeben. Die Lösung: Homosexualität, die Unfähigkeit sexuelle Gefühle für das andere Geschlecht zu empfinden!
    Ist das ironisch gemeint?
    "Der" "Evolution" einen "Willen" zu unterstellen, zeugt von unzulässigem Anthropomorphismus und Unverständnis dieser Theorie.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  5. #285
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    12.233

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Ist das ironisch gemeint?
    "Der" "Evolution" einen "Willen" zu unterstellen, zeugt von unzulässigem Anthropomorphismus und Unverständnis dieser Theorie.
    Stimmt, war auch so nicht gemeint. Ich hätte auch schreiben können "hat die Natur im lauf der Zeit so eingerichtet".

  6. #286
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    19.114

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Sie umarmen dich und ziehen sich vor dir aus usw., weil sie denken dass du schwul bist. Ist ein Anfang...Während sie weisse Heteros sofort hasserfüllt abweisen.
    Wenn die sich ausziehen, ist das nicht der Anfang, sondern das Ende. Da zieh sich manch Einer bereits wieder an.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  7. #287
    Mitglied Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.499

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Sie umarmen dich und ziehen sich vor dir aus usw., weil sie denken dass du schwul bist. Ist ein Anfang...

    Während sie weisse Heteros sofort hasserfüllt abweisen.
    Seltsam! Bei mir machen die das auch immer. Allerdings wohl, weil sie dabei genau wissen, dass ich eben nicht schwul bin...
    Wie genau funktioniert denn deine Mimikry? Rasur mit Enthaarungscreme und vor dem ersten Händedruck vielleicht die Finger warm anfeuchten?

  8. #288
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.870

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Sie umarmen dich und ziehen sich vor dir aus usw., weil sie denken dass du schwul bist. Ist ein Anfang...

    Während sie weisse Heteros sofort hasserfüllt abweisen.
    Was für ein Blödsinn. Das Schönste an schwulen Freunden ist doch gerade, daß die neutral sind, also sexuell absolut uninteressiert an einer Frau, und auch nicht übergriffig werden.
    So kann man ganz entspannt, ohne diesen ätzenden sexualisierten Unterton mit dem anderen Geschlecht verkehren.

    Wieso sollte man sich dann ausziehen?

    Dumme Weiber, die den Schwulen "bekehren" wollen, einmal außen vor. Die sind allerdings selten.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  9. #289
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.474

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Was für ein Blödsinn. Das Schönste an schwulen Freunden ist doch gerade, daß die neutral sind, also sexuell absolut uninteressiert an einer Frau, und auch nicht übergriffig werden.
    So kann man ganz entspannt, ohne diesen ätzenden sexualisierten Unterton mit dem anderen Geschlecht verkehren.

    Wieso sollte man sich dann ausziehen?

    Dumme Weiber, die den Schwulen "bekehren" wollen, einmal außen vor. Die sind allerdings selten.
    Das Schönste an meinem schwulen Kumpel war sein rheinischer Sauerbraten.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  10. #290
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6.839

    Standard AW: Ich habe meine Meinung zur Homosexualität geändert

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Diese Befunde sehe ich skeptisch. Ohne jetzt ins Detail gehen zu wollen ( würde ohnehin niemanden interessieren ), einfach ein historisches Beispiel.
    Der Sonnenkönig Louis XIV war der spätgeborene Sprößling eines schwulen Vaters. Er, ebenso wie sein 2 Jahre jüngerer einziger Bruder Philippe, wurden häufig als Mädchen verkleidet und behandelt in ihrer Kindheit. Warum? Weiß ich nicht, kenne nur die historischen Fakten. Man munkelt, dahinter habe Mazarin gesteckt, mit der Absicht, den jungen König auf diese Weise verweichlichen und so besser manipulieren zu können.
    Man nannte das damals übrigens das italienische Laster.

    Während Philippe nachgerade aufging in der Mädchenrolle, war Louis dem abgeneigt und hat sich im weiteren Verlauf seines Lebens keiner homoerotischen Abschweifungen befleißigt, was, das muß man feststellen, damals nicht ungewöhnlich war in diesen Kreisen.

    Auch im Tierreich existiert "homosexuelles" Verhalten. Valerius Geist beschrub z.B. das Verhalten der Dickhornschafe im kanadischen Felsengebirge. Danach gilt als Zeichen der Rangordnung unter den Böcken die Größe der Hörner. Nur Böcke mit etwa gleichgroßen Hörnern kämpfen miteinander, mitunter bis zu 20 Stunden lang. Rangtiefere und besiegte Böcke benehmen sich wie Weibchen; der Ranghöhere behandelt sie entsprechend, er treibt und bespringt den Rangtieferen regelrecht und ejakuliert. Dieses "homosexuelle" Verhalten ermöglicht es, daß junge und schwächere Böcke unverfolgt im Rudelverband bleiben.
    Also das was du mit dem Beispiel aus dem Tierreich beschreibst, hat ja primär mit Machtausübung und Unterstreichung des eigenen Hochstatus zu tun, weniger mit Sexualität an sich. Wenn ein Knasti seinen Mitinsassen penetriert und somit situationsbedingt zum Schwuli wird, dann ja in aller Regel nicht deshalb, weil er ihn sexuell attraktiv findet, sondern weil er dem Rangniedrigen bzw. der Gruppe gegenüber demonstrieren will, dass er der Harry in der Gruppe ist... Klar überschneidet sich das zu einem gewissen Maße auch mit der heterosexuellen Sexualität, ist da aber dann nur ein Punkt unter vielen, während er bei deinen Beispielen essentiell und DER Punkt überhaupt ist...

    Was die Angehörigen einer derart mächtigen Monarchie angeht, derer der Sonnenkönig angehörte, so ist das immer so eine Sache, deren Leben bzw. Logik auf Otto Normalverbraucher anzuwenden. Macht geht oft mit überbordender Dekadenz einher. Wer weiß, wenn ich als (zumal noch gottloser) Herrscher der halben Welt nur lasch mit dem Finger schnippen müsste und infolgedessen eine Armada von Topmodels, fast wahnsinnig vor Wolllust, vor meinem Schloss stehen und um hemmungslosen Beischlaf bitten würde, dann würde es mir vielleicht auch irgendwann langweilig werden und ich würde Interesse an anderen herausfordernderen oder gar verbotenen Dingen entwickeln. Ist ja wie mit einer Droge. Knallt die bisherige nicht mehr, wird entweder die Dosis erhöht oder die Droge selbst gewechselt.
    Interessant wäre es diesbezüglich wirklich mal ein paar Homos aus dem eigenen Umfeld bzw. Promihomos (die nicht mal ansatzweise so eine Macht haben wie Dynastie eines Sonnenkönigs) mit öffentlich einsehbarer Biographie auf Gemeinsamkeiten hinsichtlich ihrer Beziehung zu ihren einzelnen Elternteilen zu untersuchen. Meiner Beobachtung nach sind diese Gemeinsamkeiten so regelmäßig, dass ich zu der Überzeugung gelangt bin, dass die Hauptursache für Homosexualität eben nicht naturgegeben sind, sondern in der Beziehung zu den einzelnen Elternteilen ihren Ursprung haben.
    Homos haben in aller Regel tiefe emotionale Verletzungen, Ablehnung bzw. Nichtbeachtung seitens des ihnen gleichgeschlechtlichen Elternteils erlebt und diese Verletzungen bis ins Erwachsenenalter nicht überwunden.
    Zwei kleine Beispiele: Sehr dominanter Vater mit hohem gesellschaftlichen Status, der seinem Sohn "idealerweise" immer das Gefühl gegeben hat, dass er ihn niemals erreichen kann, kombiniert mit einer weichen Mutter bzw. einer lieben älteren Schwester als Mamaersatz, erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass der Sohn schwul wird. Ebenso, wie ein überaus weicher bzw. in Erziehungsfragen kaum existenter Vater und eine dominante Mutter die Wahrscheinlichkeit erhöht.... Gemein sind immer, dass die Verletzungen selbst im Erwachsenenalter nicht vergeben und vergessen sind und ein von grundauf gestörtes Verhältnis des Jungen zum Vater (bei Schwulen) oder des Mädchens zur Mutter (bei Lesben). Mädchen mit einem solchen Vater sind übrigens oft krankhaft narzisstisch veranlagt und höchst promisk, aber anderes Thema.
    Quelle: Eigene empirische Studien

    Wir können mal 10 Schwule mit öffentlich einsehbaren Biographien (z.B. auf Wiki) auf diese Gemeinsamkeiten überprüfen. Meine Trefferquote sage ich jetzt schonmal mit über 75 Prozent voraus.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ich habe meine Ansichten über Russland und Putin geändert
    Von Kenshin-Himura im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 01:12
  2. Ich habe mein Weltbild geändert
    Von Siegessäule im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 19:50
  3. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.10.2006, 15:38
  4. Papst ändert Meinung: Islam keine Religion des Friedens !!!
    Von Jolly Joker im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 11:29

Nutzer die den Thread gelesen haben : 154

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben