+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 78 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 16 56 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 776

Thema: Vernichtung Deutschlands schreitet voran - EU-Parlament plant Flutung mit Invasoren!

  1. #51
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    62.889

    Standard AW: Vernichtung Deutschlands schreitet voran - EU-Parlament plant Flutung mit Invasoren!

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Unsere Machthaber tun doch immer noch so, daß die Invasoren nicht willkommen seien und verbreiten (natürlich zum Schein!) Gedanken, wie sie dem Einhalt gebieten wollen!

    Das u. a. asymmetrische an dieser Invasion ist, daß die Ursachen der Invasion von eben diesen Machthabern bewußt inszeniert wurden und werden!

    D. h., sie haben das trojanische Pferd selbst gebaut und vor den Toren aufgestellt!
    Wenn es Invasoren wären, würde die Bundeswehr sie zurück schlagen. Jedenfalls stelle ich mir so einen normalen Staat vor, der seine Grenzen schützt.

    Im Umkehrschluss erkennt man also, dass es sich NICHT um Invasoren handeln kann.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  2. #52
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    17.219

    Standard AW: Vernichtung Deutschlands schreitet voran - EU-Parlament plant Flutung mit Invasoren!

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    Ich bin ein bescheidener Mensch
    stimmt!

    ganz bescheiden im selbständigen denken.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  3. #53
    Mitglied
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    1.574

    Standard AW: Vernichtung Deutschlands schreitet voran - EU-Parlament plant Flutung mit Invasoren!

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    Erstens mal gibt es keine "Invasoren", denn wir haben keine militärische Invasion hier. Zweitens mal muss es zur Lösung - wie auch immer sie aus sieht - auch aus konservativer Sicht etwas mehr sein, als "Die können ja im Mittelmeer ersaufen, hauptsache wir bekommen davon nichts mit."
    Nur weil Du keine Waffen siehst, heißt das nicht, das sie keine haben. Ein Messer reicht ja schon aus, oder ein schicker Mietwagen... Natürlich ist es eine Invasion.

    Es muß niemand im Meer ersaufen. Ersäuft vor Australien noch jemand? Die Australier schleppen die Boote dahin zurück wo sie her kamen, fertig. Niemand ersoffen, niemand in Australien angelandet. So einfach ist das wenn man es WILL! Lt. Seerecht hat man zwar einem Boot in Seenot zu helfen, aber auch an die NÄCHSTE Küste zu bringen, das ist nun mal nicht die Europäische, wenn NWO-Schiffe die Nussschalen ein paar Km nach der Abfahrt abfangen. Wenn man das konsequent ein paar Monate durchzieht und es niemand mehr bis nach Europa schafft, hören die Fluchtversuche automatisch auf. Hat in Astralien auch gut funktioniert. Australien hat auch seine Hilfe angeboten wie man mehrere tausend Km Küste schützen kann, bisher wurde diese Hilfe abgelehnt.

  4. #54
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.030

    Standard AW: Vernichtung Deutschlands schreitet voran - EU-Parlament plant Flutung mit Invasoren!

    Zitat Zitat von Ausonius Beitrag anzeigen
    Ja, ich weiß, der Deutsche ist in allem jedem anderen überlegen. Der Punkt ist aber: die waren arm, die mussten auswandern. Darum geht es hier.
    Was für eine einfache und primitive Weltsicht du Holzkopf hast. Armut ist nicht zwanghaft ein Grund zum auswandern. Manchmal sind es die besseren Perspektiven und Zukunftsaussichten woanders und die Versprechungen einer fremden Regierung.

    Meine deutschen Vorfahren sind nicht arm, sondern begütert ins Russische Reich ausgewandert. Und zwar direkt nach Ende der Napoleonischen Kriege, welche Deutschland verwüstet haben. Wird im übrigen in den politisch korrekten und daher wertlosen Geschichtsbüchern der Nachkriegs-BRD gerne unterschlagen, wegen der u. a. "Freundschaft" zu Frankreich. Und das Russische Reich nahm zu der Zeit keine armen Menschen auf, sondern nur diejenigen, welche Geld und Mittel hatten sich selbst zu versorgen, mit Berufen, welche dem Russischen Reich Nutzen brachten. Das war genauestens geregelt. Meine Vorfahren waren Waffenschmiede, hatten zudem Hof und Güter. Also das was die Anwerber aus Russland suchten.

    Hungerlöhner, echte Flüchtlinge, Kranke brauchte und wollte niemand, zu keiner Zeit. Auch die USA selektierten und sandten zurück was sie nicht brauchten und wollten. Nur die BRD und andere ähnlich gesinnte Staaten handeln heute anders und werben enthirnt Flüchtlinge, Bettler, Faule, Habenichtse, Kriminelle aus aller Welt an, um was damit zu erreichen?

    Höre auf dir irgendwelche weltfremden Gedichte anzutun, romantische, herzzerreissende Geschichten, von Sozialismus und Marxismus angehauchte pseudohistorische Literatur zu konsumieren. So wird das nichts.
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  5. #55
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    17.219

    Standard AW: Vernichtung Deutschlands schreitet voran - EU-Parlament plant Flutung mit Invasoren!

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    1945 gabs eine Invasion in Deutschland, aber nicht heute.

    Invasoren kommen ohne Einladung und bekommen massive Gegenwehr.
    Beides ist heute nicht gegeben.

    ---
    wie nennst du das sich mit erlaubnis aus berlin ausbreitende gesockse dann?

    doch nicht etwa "gäste"?

    obwohl?

    ich nenne sie mittlerweile raubritter, obwohl das auch nicht so ganz stimmt.

    die richtige betitelung habe ich leider noch nicht gefunden, aber eines habe ich festgestellt, sie sind mehr als flüssig, sie sind überflüssig.

    wir! brauchen! sie! nicht!

    sie werden uns einfach übergestülpt wie eine glasglocke, die uns die luft zum atmen nimmt.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  6. #56
    Mitglied Benutzerbild von Eloy
    Registriert seit
    13.12.2007
    Beiträge
    7.246

    Standard AW: Vernichtung Deutschlands schreitet voran - EU-Parlament plant Flutung mit Invasoren!

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Was für eine einfache und primitive Weltsicht du Holzkopf hast. Armut ist nicht zwanghaft ein Grund zum auswandern. Manchmal sind es die besseren Perspektiven und Zukunftsaussichten woanders und die Versprechungen einer fremden Regierung.

    Meine deutschen Vorfahren sind nicht arm, sondern begütert ins Russische Reich ausgewandert. Und zwar direkt nach Ende der Napoleonischen Kriege, welche Deutschland verwüstet haben. Wird im übrigen in den politisch korrekten und daher wertlosen Geschichtsbüchern der Nachkriegs-BRD gerne unterschlagen, wegen der u. a. "Freundschaft" zu Frankreich. Und das Russische Reich nahm zu der Zeit keine armen Menschen auf, sondern nur diejenigen, welche Geld und Mittel hatten sich selbst zu versorgen, mit Berufen, welche dem Russischen Reich Nutzen brachten. Das war genauestens geregelt. Meine Vorfahren waren Waffenschmiede, hatten zudem Hof und Güter. Also das was die Anwerber aus Russland suchten.

    Hungerlöhner, echte Flüchtlinge, Kranke brauchte und wollte niemand, zu keiner Zeit. Auch die USA selektierten und sandten zurück was sie nicht brauchten und wollten. Nur die BRD und andere ähnlich gesinnte Staaten handeln heute anders und werben enthirnt Flüchtlinge, Bettler, Faule, Habenichtse, Kriminelle aus aller Welt an, um was damit zu erreichen?

    Höre auf dir irgendwelche weltfremden Gedichte anzutun, romantische, herzzerreissende Geschichten, von Sozialismus und Marxismus angehauchte pseudohistorische Literatur zu konsumieren. So wird das nichts.
    Hier die Antwort:

    Publizist Johannes Gross (Nachrichten aus der Berliner Republik 1995-1999):

    “Es gibt zwei Typen von Einwanderungsländern. Die einen, wie die USA, legen pedantisch fest, welche Leute sie hereinlassen, ökonomisch und sozial integrieren können. Die anderen, für die es bis jetzt nur ein Beispiel gibt, bevorzugen Zuwanderer, mit denen sie nichts anfangen können, aber die sie wenigstens unterstützen wollen.”
    "Wir Deutschen sollten die Wahrheit auch dann ertragen lernen, wenn sie für uns günstig ist."

    Heinrich von Brentano

  7. #57
    Ist intolerant
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    25.012

    Standard AW: Vernichtung Deutschlands schreitet voran - EU-Parlament plant Flutung mit Invasoren!

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Dem EU-Parlament ist wieder was Neues eingefallen, wie man Deutschland weiter mit den unbeliebten Invasoren fluten kann. Und das eigene Land möglichst reinhalten kann.
    Flüchtlinge sollen ihre Anträge nicht mehr, wie es im Dublin-Abkommen steht, im Ankunftsland stellen, sondern dort, wo die Verwandten sitzen. Und wo sitzen die meistens? Richtig!
    Die CDU/CSU Abgeordneten, u.a die Straußtochter Hohlmeier, haben dem zugestimmt. Eine weitere Steilvorlage für die AfD für die Landtagswahlen in Bayern.
    Irgendwann muss doch auch mal dem dümmsten BRD-Deppen klar werden, welche Verbrecher von ihnen in die Parlamente gewählt werden.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  8. #58
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    62.889

    Standard AW: Vernichtung Deutschlands schreitet voran - EU-Parlament plant Flutung mit Invasoren!

    Zitat Zitat von sibilla Beitrag anzeigen
    wie nennst du das sich mit erlaubnis aus berlin ausbreitende gesockse dann?

    doch nicht etwa "gäste"?
    ...
    Jedenfalls keine Invasoren. Wer sie so betitelt, hat nicht verstanden, warum sie hier sind.
    Als ob die den BRD-Staat bedrohen würden. Lächerlich.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  9. #59
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.330

    Standard AW: Vernichtung Deutschlands schreitet voran - EU-Parlament plant Flutung mit Invasoren!

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Was für eine einfache und primitive Weltsicht du Holzkopf hast. Armut ist nicht zwanghaft ein Grund zum auswandern. Manchmal sind es die besseren Perspektiven und Zukunftsaussichten woanders und die Versprechungen einer fremden Regierung.

    Meine deutschen Vorfahren sind nicht arm, sondern begütert ins Russische Reich ausgewandert. Und zwar direkt nach Ende der Napoleonischen Kriege, welche Deutschland verwüstet haben. Wird im übrigen in den politisch korrekten und daher wertlosen Geschichtsbüchern der Nachkriegs-BRD gerne unterschlagen, wegen der u. a. "Freundschaft" zu Frankreich. Und das Russische Reich nahm zu der Zeit keine armen Menschen auf, sondern nur diejenigen, welche Geld und Mittel hatten sich selbst zu versorgen, mit Berufen, welche dem Russischen Reich Nutzen brachten. Das war genauestens geregelt. Meine Vorfahren waren Waffenschmiede, hatten zudem Hof und Güter. Also das was die Anwerber aus Russland suchten.

    Hungerlöhner, echte Flüchtlinge, Kranke brauchte und wollte niemand, zu keiner Zeit. Auch die USA selektierten und sandten zurück was sie nicht brauchten und wollten. Nur die BRD und andere ähnlich gesinnte Staaten handeln heute anders und werben enthirnt Flüchtlinge, Bettler, Faule, Habenichtse, Kriminelle aus aller Welt an, um was damit zu erreichen?

    Höre auf dir irgendwelche weltfremden Gedichte anzutun, romantische, herzzerreissende Geschichten, von Sozialismus und Marxismus angehauchte pseudohistorische Literatur zu konsumieren. So wird das nichts.
    Das ist keine "pseudohistorische Literatur", das ist ein zeitgenössischer Text aus dem Jahr 1860. Die Amerika-Auswanderung war die größte Auswanderungswelle in der deutschen Geschichte und übertraf frühe Auswanderungswellen nach Rußland, Schlesien, auch Brasilien. Obwohl auch religiöse und politische Flüchtlinge darunter waren, war der Großteil unzweifelhaft Armutsflüchtlinge. Viele Bauern waren im Zuge der so genannten "Bauernbefreiung" und "Ablösung" hoch verschuldet; dazu gab es in den 1830ern noch regelrechte Hungersnöte in Deutschland, auch eine Choleraepidemie.


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

  10. #60
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    36.236

    Standard AW: Vernichtung Deutschlands schreitet voran - EU-Parlament plant Flutung mit Invasoren!

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Wenn es Invasoren wären, würde die Bundeswehr sie zurück schlagen. Jedenfalls stelle ich mir so einen normalen Staat vor, der seine Grenzen schützt.

    Im Umkehrschluss erkennt man also, dass es sich NICHT um Invasoren handeln kann.

    ---
    Du verstehst die Asymmetrie, bzw. den Einsatz der Migrations-Waffe nicht!
    Die Bundeswehr wird von den gleichen Machthabern befehligt, welche diese Invasoren steuern!
    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 29.12.2017, 14:25
  2. Mazedonien stoppt Invasoren-Flutung
    Von Esreicht! im Forum Krisengebiete
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 15:45
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 10:43
  4. Die Entnazifizierung schreitet voran ...
    Von Durkheim im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 19:53
  5. Umvolkung schreitet voran
    Von hardStyler im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 286
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 12:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 7

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben