+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 55

Thema: "Illegales Glücksspiel": Bingo-Verbot im Altenheim

  1. #21
    Der Unglücksrabe Benutzerbild von Hans Huckebein
    Registriert seit
    19.01.2008
    Ort
    bei Tante Lotte
    Beiträge
    3.339

    Standard AW: "Illegales Glücksspiel": Bingo-Verbot im Altenheim

    Wenn es um die eigenen bürger geht, kennt der "rechtsstaat" kein pardon!

    Ohne pass einzureisen, ist daher das kleinste problem....es wird alles geglaubt was erzählt wird;

  2. #22
    SÖDER MUSS WEG! Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    19.818

    Standard AW: "Illegales Glücksspiel": Bingo-Verbot im Altenheim

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Hier werden doch Äpfel mit Birnen verglichen.
    Der Vergleich ist falsch. Wir leben nicht in der DDR 2.0, weil in der DDR das Deutsche Volk nicht ersetzt wurde und eine nationale Bevölkerungspolitik stattfand.

    ---
    Wie auch immer. Immigration findet im Gros aber immer von arm nach reich statt. Um genauer zu sein, dorthin wird versucht einzuwnadern, wo man sich die grössten Chancen auf Profite verspricht.

    Und die BRD ist deshalb so interessant, weil es hier am meisten abzukassieren gibt dank des Staates hierzulande, sowie die Narrenfreiheit auf Kosten der blöden einheimischen Bevölkerung, welche diese fürstlich versorgt und bekatzbuckelt.
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  3. #23
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    65.294

    Standard AW: "Illegales Glücksspiel": Bingo-Verbot im Altenheim

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Wie auch immer. Immigration findet im Gros aber immer von arm nach reich statt. Um genauer zu sein, dorthin wird versucht einzuwnadern, wo man sich die grössten Chancen auf Profite verspricht.

    Und die BRD ist deshalb so interessant, weil es hier am meisten abzukassieren gibt dank des Staates hierzulande, sowie die Narrenfreiheit auf Kosten der blöden einheimischen Bevölkerung, welche diese fürstlich versorgt und bekatzbuckelt.
    Jep. Wir sind für normale Zuwanderung absolut Ausschuss. Wer will denn hier her weil Deutschland sein Traumland ist und er unbedingt Deutscher werden will? Wohl kaum einer. Alle die kommen wollen nur von dem - zugegeben perfekten - Sozialstaat profitieren.

  4. #24
    SÖDER MUSS WEG! Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    19.818

    Standard AW: "Illegales Glücksspiel": Bingo-Verbot im Altenheim

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Jep. Wir sind für normale Zuwanderung absolut Ausschuss. Wer will denn hier her weil Deutschland sein Traumland ist und er unbedingt Deutscher werden will? Wohl kaum einer. Alle die kommen wollen nur von dem - zugegeben perfekten - Sozialstaat profitieren.
    Stimmt, war z.T. mißverständlich formuliert. Sarrazin beschreibt ja die Problematik der Zuwanderung bereits in seinem roten. Aufgrund der desaströsen deutschen Bildungspolitik der letzten Jahrzehnte entstand ein Fachkräftemangel, der durch rot-grün mittels Zuwanderungsgesetz zu lösen veruscht wurde (Kinder-Inder-Debatte damals).

    Weil aber aufgrund der Rekordsteuern und dem desaströsen Bildungsystem hierzulande genau diejenigen Zuwanderer bis heute die BRD meiden, wird nun durch das Hintertürchen Asyl versucht die Fachkräfte hierzulande heranzuziehen ("Integration"). Das Ergebnis dürfte absehbar sein, weil die Bildungsstandards hierzulande weiter abgesenkt wurden (selbstverständlich bei steigenden Ausgaben) und werden, die Steuern durch kalte Progression angezogen.

    Und so bleibt die BRD eben der weltweite Sozialtourismusmagnet schlechthin, bei Meidung von gut ausgebildeten Leistungsträgern, die mobil sind.
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  5. #25
    Islam nein danke Benutzerbild von Pappenheimer
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    Central Valley
    Beiträge
    5.614

    Standard AW: "Illegales Glücksspiel": Bingo-Verbot im Altenheim

    Ist Köln nicht jene linksversiffte Stadt, wo erst der Bürgermeister seinen Sohn durch rasende Assitürken verliert und dieser dann öffentlich seine tiefe Liebe zu eben diesen Türken erklärt? Diese Stadt ist total gaga, Mauer drum und als Kläranlage verwenden.
    „Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

    Konrad Adenauer

  6. #26
    Erdogans Provinz Benutzerbild von steiner50
    Registriert seit
    09.11.2008
    Beiträge
    256

    Standard AW: "Illegales Glücksspiel": Bingo-Verbot im Altenheim

    Köln wirkt wie eine Droge.
    Nafris, Domplatte und Ansagen auf arabisch haben anscheinend die Gehirne vieler Bürger "isoliert" und deaktiviert.
    ERDOGANS EUROPÄISCHE PROVINZ

  7. #27
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.01.2016
    Ort
    Gau Sachsen
    Beiträge
    1.430

    Standard AW: "Illegales Glücksspiel": Bingo-Verbot im Altenheim

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Grund: die Glücksspiel-Lizenz fehlt.
    Hmm, hat Pierre Vogel eigentlich eine Glücksspiel-Lizenz? Ich mein ja nur, weil der 17-jährige Diaa dort eine Reise nach Mekka gewinnen wollte?

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    21.705

    Standard AW: "Illegales Glücksspiel": Bingo-Verbot im Altenheim

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Glaubst du die DDR hätte mehrere Millionen Jungmänner aus dem Morgenland unkontrolliert über ihre Grenze marschieren lassen?

    ---
    Aber sicher. Nur wieder raus hätte man sie nicht gelassen!

    Aber mal im ernst, das hätte man entsprechend propagandistisch zu nutzen gewußt und als Überlegenheit des Systems verkauft.

    Tun die europäischen Multikulturisten übrigens auch. Eine Argumentationslinie ist ja, daß man stolz sein kann, daß sich diese jungen vitalen Menschen Europa aussuchen und man erzählt, sie kämen wegen der europäischen Werte.

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    9.011

    Standard AW: "Illegales Glücksspiel": Bingo-Verbot im Altenheim

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Aber sicher. Nur wieder raus hätte man sie nicht gelassen!

    Aber mal im ernst, das hätte man entsprechend propagandistisch zu nutzen gewußt und als Überlegenheit des Systems verkauft.

    Tun die europäischen Multikulturisten übrigens auch. Eine Argumentationslinie ist ja, daß man stolz sein kann, daß sich diese jungen vitalen Menschen Europa aussuchen und man erzählt, sie kämen wegen der europäischen Werte.
    Stimmt ja auch. Heutzutage versteht man unter "europäische Werte" hauptsächlich Werte, die etwas mit Geld zu tun haben. Moral ist es jedenfalls nicht, und was da jetzt so an "Kunst" angeboten wird...
    Alle Mitteilungen in diesem Forum sind als reine private Meinungsäußerung zu sehen und keinesfalls als Tatsachenbehauptung. Hier gilt Artikel 5 GG und besonders Absatz 3 (Kunstfreiheit-Satire) Dieser Beitrag ist eine persönliche Meinung gem. Art.5 Abs.1 GG und Urteil des BVG 1 BvR 1384/16

  10. #30
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    61.806

    Standard AW: "Illegales Glücksspiel": Bingo-Verbot im Altenheim

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Wie auch immer. Immigration findet im Gros aber immer von arm nach reich statt. Um genauer zu sein, dorthin wird versucht einzuwnadern, wo man sich die grössten Chancen auf Profite verspricht.
    ....
    Das hängt vom System ab, ob es wie die BRD seine Bevölkerungsentwicklung in den letzten 50 Jahren ausschließlich durch Einwanderung regelte, oder ob man auf eigenen Nachwuchs setzt.
    Der BRD-Poltiker sagt, dass man da eben nichts machen kann.

    Die DDR zeigte, dass man das eigene Volk durch Familienpolitik, Anreize für mehr Geburten und Verhinderung von Massenzuwanderung erhalten kann.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2017, 09:43
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 23.02.2013, 18:32
  3. Altenheim - "Mord"
    Von Helmuth im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 08:41
  4. Spanien plant Verbot der Teilnahme an "illegalen" Kriegen
    Von WladimirLenin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.01.2005, 00:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 69

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben