+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Grenzüberschreitende Überwachung der Telekomnetze der EU ab 2018

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.356

    Fragezeichen Grenzüberschreitende Überwachung der Telekomnetze der EU ab 2018

    Grenzüberschreitende Überwachung der Telekomnetze ab 2018 in der EU

    Neben den geplanten Zugriffsmöglichkeiten für europäische Polizeibehörden auf Daten in Sozialen Netzwerken stehen auch grenzüberschreitende elektronische Ermittlungen der Strafverfolger auf der EU-Agenda für 2018. Auch mit den USA ist das geplant.
    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]
    Von [Links nur für registrierte Nutzer]
    Um Überwachungszugriffe durch Strafverfolger aus anderen Staaten abwickeln zu können, braucht es EU-weit möglichst einheitliche Standards. Im European Telecom Standards Institute (ETSI) arbeitet man bereits daran....
    weiter:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    wtf geht es die USA an, was hier in Europa gesprochen wird. Bekommt die EU im Gegenzug dann auch Mitschnitte?
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller

  2. #2
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.541

    Standard AW: Grenzüberschreitende Überwachung der Telekomnetze der EU ab 2018

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    weiter:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    wtf geht es die USA an, was hier in Europa gesprochen wird. Bekommt die EU im Gegenzug dann auch Mitschnitte?
    Wer könnte denn glauben, daß die Amis deutsche Kommunikation (nicht) abhören?

    Die Amis würden das niemals (machen.....äh) zugeben!



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.356

    Standard AW: Grenzüberschreitende Überwachung der Telekomnetze der EU ab 2018

    Dass die Amis D abhören und alle mails mitlesen, wissen wir ja. Es geht aber jetzt um das europaweite Abhören!
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller

  4. #4
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.541

    Standard AW: Grenzüberschreitende Überwachung der Telekomnetze der EU ab 2018

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Dass die Amis D abhören und alle mails mitlesen, wissen wir ja. Es geht aber jetzt um das europaweite Abhören!
    Nenn mir mal einen vernünftigen Grund dafür, daß die Amis gerade da nicht abhören!



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.812

    Standard AW: Grenzüberschreitende Überwachung der Telekomnetze der EU ab 2018

    Neue Strategie der Bundesregierung: "Beobachten, Vorbereiten, Eingreifen".

    Krisenradar: CDU plant schnelle Online-Eingreiftruppe nach Rezo-Alarm

    Als Reaktion auf das "Zerstörungsvideo" von Rezo will CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak ein Radar für Social Media und einen speziellen Newsroom schaffen.
    Lesezeit: 1 Min.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]



    Youtuber Rezo brachte die CDU mit seinem Video in Verlegenheit.
    (Bild: Youtube (Screenshot))
    01.10.2019 14:20 Uhr
    Von
    • Stefan Krempl



    Anzeige
    Der massiven Kritik des YouTubers Rezo an der eigenen Klimapolitik in einem millionenfach geklickten Video hatte die CDU im Mai wenig entgegenzusetzen und befeuerte mit ihrer vielfach als tollpatschig empfundenen Reaktion sogar noch die öffentliche Debatte. Der Generalsekretär der Partei, Paul Ziemiak, musste Schwächen in der Öffentlichkeitsarbeit einräumen. Damit soll nun Schluss sein: Eine schnelle Eingreiftruppe mit geeigneten Spindoktoren für die sozialen Medien soll es künftig richten.
    Ziemiak will als Reaktion auf Rezo neue kommunikationspolitische Arbeitsabläufe in der Berliner CDU-Zentrale setzen, [Links nur für registrierte Nutzer] unter Berufung auf ein Konzept mit dem Titel "Neu.Start.". Um schneller auf Ereignisse im "[Links nur für registrierte Nutzer]" eingehen zu können, soll demnach etwa ein "Krisenradar" geschaffen und ein Newsroom mit einem "Team von etwa einem Dutzend Mitarbeitern" eingerichtet werden. Ziel sei es, rund um die Uhr zu "sehen, wenn sich etwas zusammenbraut". Jüngst hatte die Partei bereits selbstironisch [Links nur für registrierte Nutzer], "die sich mit diesem Internet auskennen".
    "Beobachten, Vorbereiten, Eingreifen"

    Dafür sieht die auf 54 Seiten ausgebreitete Strategie dem Bericht nach Warnhinweise in drei Stufen vor: "Beobachten, Vorbereiten, Eingreifen". Außerdem soll die Gruppe laufend Bericht erstatten zu den Fragen: "Worüber debattiert das Netz? Worüber unsere Wähler? Wo spielen wir eine Rolle?". Generell laute die Losung für die speziellen Nachrichtenredakteure "cross-medial einheitlich und umfassend" zu kommunizieren, um "zielgruppenspezifisch, kanalgerecht und zweckbestimmt" auf dem Punkt zu landen.



+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 21.10.2013, 18:21
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 20:03
  3. Nach Grenzöffnung: 380 % mehr Drogenhandel
    Von Houseworker im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 23:41
  4. Zypern - Grenzöffnung
    Von Ex-Admin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 07:48
  5. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 16:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 7

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben