+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Am Rande: Kinderbücher in China vs. Kinderbücher im Westblock

  1. #1
    Kampf dem Kapital! Benutzerbild von Smultronstället II.
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Sparta, Potsdam, Moskau
    Beiträge
    2.794

    Standard Am Rande: Kinderbücher in China vs. Kinderbücher im Westblock



    Ganz interessanter Artikel über eine STudie, Kinderbücher in China und Kinderbücher im Westblock vergleicht, und herausarbeit, was jeweils typisch für entsprechende Kinderbücher sei:

    Zwei als typisch eingestufte Kinderbücher seien "Die Katze, die Buchstaben isst" und "Der alte Mann, der den Berg entfernte" - beide Bücher seien aus dem Umfeld des chinesischen Erziehungsministeriums empfohlen wurden. Diese hätte eine Checkliste von bestimmten Werten erstellt und dann geschaut, wie häufig sie in Kinderbüchern vermittelt würden.

    In der Geschichte mit dem alten Mann, der den Berg entfernte, geht es zum Beispiel um Durchhaltevermögen. Der alte Mann möchte den Berg, der den Weg zwischen der Stadt und seinem Dorf blockiert, entfernen. Das Märchen lehrt also Durchhaltevermögen, Geduld und wie wichtig es ist, schlechten Einfluß zu meiden. Der alte Mann lässt sich von den Unkerufen seiner Nachbarn nicht von seinem Plan abbringen, und egal wie sehr sie ihm zu schaffen machen, am Ende bewegt er den Berg dann doch auf die Seite.

    Ähnlich auch bei der Geschihte mit der Katze, die Buchstaben frisst. Die Werte, die vermittelt werden, sind immer Arbeit, Anstrengung, Durchhaltevermögen. Dies wird schließlich mit Erfolg belohnt.

    Im Gegensatz dazu sei typisch für Kinderbücher in den USA und Mexico, dass sie viel wert auf Fröhlichkeit liegen. Die Bücher würden vermitteln, dass es wichtig ist zu lächeln, andere zum Lächeln zu bringen und von Menschen umgeben zu sein, die ebenfalls viel lächeln.

    By contrast, Cheung says a typical book from the U.S. is one called The Jar of Happiness.
    Cheung says this emphasis on happiness comes up a lot in the books from the U.S. In some cases it’s overt—central to the plot of the story. But often it’s more subtle.
    “They’ll just have a lot of drawings of children who are playing happily in all sorts of settings—emphasizing that smiling is important, that laughing is important, that being surrounded by people who are happy is important.”
    “They’re just not so focused on the importance of achieving a particular goal or persisting so that you can overcome an obstacle. Those are much more emphasized in the storybooks from China.”
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Rechte und Linke sind zwei Seiten der gleichen antideutschen Medaille: männerfeindlich, armenfeindlich, arbeiterfeindlich, umweltfeindlich, intellektuellenfeindlich = antideutsch.
    Daher: Nichtwähler.

  2. #2
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    48.434

    Standard AW: Am Rande: Kinderbücher in China vs. Kinderbücher im Westblock

    Es ist schließlich kein sonderbarer Zufall, dass sich in chinesischen Kinderbüchern die Weisheit und die Tugenden von Konfuzius widerspiegeln.

    Verwunderlich ist eher, dass sich darüber überhaupt noch jemand wundert....
    .
    Nichts, dem die Gerechtigkeit mangelt,
    kann moralisch richtig sein.


    (Marcus Tullius Cicero)

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    1.667

    Standard AW: Am Rande: Kinderbücher in China vs. Kinderbücher im Westblock

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Es ist schließlich kein sonderbarer Zufall, dass sich in chinesischen Kinderbüchern die Weisheit und die Tugenden von Konfuzius widerspiegeln.

    Verwunderlich ist eher, dass sich darüber überhaupt noch jemand wundert....
    In den westlichen Kinderbüchern
    ist Kinderschändung, Sodomie und anderer kranker
    Dreck um so auffälliger vor allen in Walt Disney Filmen
    natürlich nicht offen aber versteckt

  4. #4
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.412

    Standard AW: Am Rande: Kinderbücher in China vs. Kinderbücher im Westblock

    Zitat Zitat von MIJK Beitrag anzeigen
    In den westlichen Kinderbüchern
    ist Kinderschändung, Sodomie und anderer kranker
    Dreck um so auffälliger vor allen in Walt Disney Filmen
    natürlich nicht offen aber versteckt
    In fast allen Bundesländern, müssen die Kinder den "Gender" Dreck lernen, was die Betrügerin Susanne Baer erfand, eine betrügerische Professorin, die nie eine Vorlesung hielt, Millionen abkassierte und auch noch Verfassungsrichterin wurde. EU gesponsert natürlich.

    Warum Kinder nicht Kinder sein lassen kann, ist ein Verbrechen, wenn man Pyscho gestörte Grüne und Rote Lehrerinnen und Soziloginnen, auf Kinder los lässt, die nur Hirn Müll haben

  5. #5
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    64.080

    Standard AW: Am Rande: Kinderbücher in China vs. Kinderbücher im Westblock

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Es ist schließlich kein sonderbarer Zufall, dass sich in chinesischen Kinderbüchern die Weisheit und die Tugenden von Konfuzius widerspiegeln.

    Verwunderlich ist eher, dass sich darüber überhaupt noch jemand wundert....
    Konfuzius hat in China ausgedient:


    • [Links nur für registrierte Nutzer]
      [Links nur für registrierte Nutzer]
      China will jeden einzelnen Bürger mit einem gigantischen Punktesystem zur Folgsamkeit zwingen. Regierungskritiker werden bestraft. ...
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
      Gute Bürger - schlechte Bürger: In China soll bis 2020 ein Punktesystem zur Bewertung der Menschen eingeführt werden. Die Noten entscheiden, ob jemand einen Job ...


    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    Nicole: Ein bißchen Frieden ... für diese Erde auf der wir wohnen ... das wünsch ich mir

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 68er Wahn Kinderbücherverbot
    Von Dr Mittendrin im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.11.2012, 06:56
  2. Deutsche Kinderbücher
    Von Gutmensch im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 02:47
  3. Kinderbücher in der B-Republik
    Von Abseits im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.11.2006, 21:09
  4. Indische Schulbücher als Vorbild für deutsche Schulbücher?
    Von Kaiser im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.10.2004, 17:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben