+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12
Zeige Ergebnis 111 bis 115 von 115

Thema: Gutmenschen wegen "rassistischen" und "sexistischen" Computerspieleentwicklers aus dem Häuschen

  1. #111
    Mitglied Benutzerbild von Weiter_Himmel
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    7.218

    Standard AW: Gutmenschen wegen "rassistischen" und "sexistischen" Computerspieleentwicklers aus dem Häuschen

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Scheint dann aber ein PS4 Pro Problem zu sein, für die PS4 kann ich das def. nicht bestätigen. Und na ja, sicher ist das Spiel nicht frei von Bugs und Logikfehlern. Gibt es das überhaupt bei Spielen dieser Größe und diesen Freiheiten? Hab ich noch nicht erlebt. Da von Beta zu sprechen ist vollkommen übertrieben. Normalerweise läuft so etwas wohlwollend unter "Kinderkrankheiten". Interessant aber, daß er die "Rassismusdiskussion" erwähnt und behauptet, der Verriß hätte damit nichts zu tun. Ich würde fast meinen, doch, genau damit hat es zu tun.
    Die Probleme die er Anspricht existieren. Die Frage die sich nun stellt ob der Entwickler das ausmerzt oder eben nicht. Generell haben viele Openworld Spiele dieses Problem beim erscheinen, insbesondere wenn sie von eher kleinen Studios kommen. Aber Skyrim, the whitcher 3 und DOI zeigen eben das man auch solche Spiele mit wenig Bugs releasen kann und haben deswegen die Messlatte hoch gelegt.
    Verbietet Signaturen!!!

  2. #112
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    11.168

    Standard AW: Gutmenschen wegen "rassistischen" und "sexistischen" Computerspieleentwicklers aus dem Häuschen

    Zitat Zitat von Weiter_Himmel Beitrag anzeigen
    Die Probleme die er Anspricht existieren. Die Frage die sich nun stellt ob der Entwickler das ausmerzt oder eben nicht. Generell haben viele Openworld Spiele dieses Problem beim erscheinen, insbesondere wenn sie von eher kleinen Studios kommen. Aber Skyrim, the whitcher 3 und DOI zeigen eben das man auch solche Spiele mit wenig Bugs releasen kann und haben deswegen die Messlatte hoch gelegt.
    Skyrim ist mir oft genug abgeschmiert, oft genug habe ich da NPCs durch die Luft fliegen sehen, wurde nicht logisch auf meine Spielfigur bzw. Anwesenheit reagiert und bin ich oft genug in Baeumen, Straeuchern oder Hauswaenden haengengeblieben oder durch unsichtbare Loecher ins babyblaue Nirvana gefallen. Und Bethesda hat nun wirklich genug Erfahrung vor Skyrim mit Openworld Spielen gesammelt.

    Das ist einfach ein Genreproblem. Diese Spiele sind nie fehlerfrei, das kann niemand ernsthaft erwarten. Und so etwas wie das Speichersystem zu kritisieren ist auch irgendwie Banane. Klar, kann man machen. Geschmaecker sind ja verschieden. Aber das hat eben nichts mit einer objektiven Bewertung zu tun. Da kann ja nur Grundlage sein ob etwas funktioniert und dem Anspruch der Hersteller gerecht wird, also ob gehalten wird was versprochen wird. Und nicht dass man es ja total doof findet, dass sich Hersteller gedacht hat, dass man nicht inflationaer speichern kann.

  3. #113
    Mitglied Benutzerbild von Weiter_Himmel
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    7.218

    Standard AW: Gutmenschen wegen "rassistischen" und "sexistischen" Computerspieleentwicklers aus dem Häuschen

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Skyrim ist mir oft genug abgeschmiert, oft genug habe ich da NPCs durch die Luft fliegen sehen, wurde nicht logisch auf meine Spielfigur bzw. Anwesenheit reagiert und bin ich oft genug in Baeumen, Straeuchern oder Hauswaenden haengengeblieben oder durch unsichtbare Loecher ins babyblaue Nirvana gefallen. Und Bethesda hat nun wirklich genug Erfahrung vor Skyrim mit Openworld Spielen gesammelt.

    Das ist einfach ein Genreproblem. Diese Spiele sind nie fehlerfrei, das kann niemand ernsthaft erwarten. Und so etwas wie das Speichersystem zu kritisieren ist auch irgendwie Banane. Klar, kann man machen. Geschmaecker sind ja verschieden. Aber das hat eben nichts mit einer objektiven Bewertung zu tun. Da kann ja nur Grundlage sein ob etwas funktioniert und dem Anspruch der Hersteller gerecht wird, also ob gehalten wird was versprochen wird. Und nicht dass man es ja total doof findet, dass sich Hersteller gedacht hat, dass man nicht inflationaer speichern kann.
    Ja ich denke aber schon das Skyrim da stabiler lief, ich hatte die Probleme da nicht. Jedoch muss ich sagen das ich Kingdom noch nicht gespielt habe, aber die Steam Nutzerreviews schlagen in die selbe Kerbe und die dortige Community ist der PC eigentlich unverdächtig.

    Klassenprimus ist meiner Ansicht nach immer noch Witcher 3. Bei mir lief das vom ersten Tag an super. Wäre das Spiel etwas schwerer und hätte es ein paar mehr Kämpfe hätte es bei mir BG2 vom Thron gestoßen. Es ist das einzige Spiel meiner Top 10 was nach 2010 veröffentlicht wurde.
    Verbietet Signaturen!!!

  4. #114
    Aequis aequus Benutzerbild von Beobachter
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    3.757

    Standard AW: Gutmenschen wegen "rassistischen" und "sexistischen" Computerspieleentwicklers aus dem Häuschen

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    und ich müsste mir noch einen
    weiteren Satz Maus und Tastatur kaufen um nicht mit so einem scheiß
    Kontroller zocken zu müssen.
    Tja, ist halt nur was für Könner.

  5. #115
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    13.314

    Standard AW: Gutmenschen wegen "rassistischen" und "sexistischen" Computerspieleentwicklers aus dem Häuschen

    Zitat Zitat von Weiter_Himmel Beitrag anzeigen
    Ja ich denke aber schon das Skyrim da stabiler lief, ich hatte die Probleme da nicht. Jedoch muss ich sagen das ich Kingdom noch nicht gespielt habe, aber die Steam Nutzerreviews schlagen in die selbe Kerbe und die dortige Community ist der PC eigentlich unverdächtig.

    Klassenprimus ist meiner Ansicht nach immer noch Witcher 3. Bei mir lief das vom ersten Tag an super. Wäre das Spiel etwas schwerer und hätte es ein paar mehr Kämpfe hätte es bei mir BG2 vom Thron gestoßen. Es ist das einzige Spiel meiner Top 10 was nach 2010 veröffentlicht wurde.
    Also Bananensoftware.....naja, als Freund der ArmA-Serie bin ich da sicherlich genügend
    abgehärtet für. Der muß erstmal jemand das Wasser reichen können
    Trotzdem mal lieber reifen lassen bis es fit gepatcht ist. Hätte dafür eh gern
    ne neue Graka aber wegen des Bitcoinwahns steigen gerade die Preise immens. Später mal.
    Zur Not von der Pyramide in zwei Jahren.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sommerfest mit "Flüchtlingen": Gutmenschen schockiert über negative "Handlungsweisen"
    Von Franko im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 26.09.2015, 07:50
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 21:33
  3. Es gibt keine "Gutmenschen" mehr-Trend geht nach "rechts"
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 19:07
  4. "1776" und "1789" - genauso eine Katastrophe wie "1917" und "1933"?
    Von Beverly im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 15:28
  5. Antworten: 416
    Letzter Beitrag: 28.04.2006, 18:57

Nutzer die den Thread gelesen haben : 216

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben