+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: SPÖ-Ministerin Heinisch-Hosek möchte Gleichberechtigung bei Steinigungen / Todesstrafe

  1. #1
    My Honor is Loyalty Benutzerbild von Uncle Marc
    Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    565

    Standard SPÖ-Ministerin Heinisch-Hosek möchte Gleichberechtigung bei Steinigungen / Todesstrafe

    Es ist kein Witz, aber der zeitungsartikel ist so echt, wie Wien die Hauptstadt von Österreich ist

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    mir verschlägt es die Sprache, auf welche Ideen so Politiker kommen.
    http://images1.fanpop.com/images/ima...745_400_71.gif
    Ein berühmter Mann stellte mal zutreffenderweise fest:
    “Die Aufnahmefähigkeit der großen Masse ist nur sehr beschränkt, das Verständnis klein,
    dafür jedoch die Vergesslichkeit groß.”

    Das Zitat trifft auch heute noch auf die heutige Politik zu!

  2. #2
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    57.880

    Standard AW: SPÖ-Ministerin Heinisch-Hosek möchte Gleichberechtigung bei Steinigungen / Todesstrafe

    Bin ich bis zu den Schultern eingegraben, kann nur mehr mein Kopf getroffen werden und ich bin schneller tot. Ob und inwieweit das den Nachteil der Unmöglichkeit des Sichselbstbefreiens ausgleicht, wäre zu diskutieren.
    Kalenderspruch, 29. Woche: Der Sozialismus hat so häufig versagt, dass nur Akademiker es nicht bemerken oder nicht begreifen können. (Thomas Sowell)

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    15.662

    Standard AW: SPÖ-Ministerin Heinisch-Hosek möchte Gleichberechtigung bei Steinigungen / Todesstrafe

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Bin ich bis zu den Schultern eingegraben, kann nur mehr mein Kopf getroffen werden und ich bin schneller tot. Ob und inwieweit das den Nachteil der Unmöglichkeit des Sichselbstbefreiens ausgleicht, wäre zu diskutieren.
    Ich denke dies ist ein gutes Beispiel für die Absurdität der feministischen Bewegung.
    Gleichberechtigung um jeden Preis.

  4. #4
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    57.880

    Standard AW: SPÖ-Ministerin Heinisch-Hosek möchte Gleichberechtigung bei Steinigungen / Todesstrafe

    Zitat Zitat von Towarish Beitrag anzeigen
    Ich denke dies ist ein gutes Beispiel für die Absurdität der feministischen Bewegung.
    Gleichberechtigung um jeden Preis.
    Einer Frau, die öffentlich erklärt, sie wolle lieber, dass Frauen mehr leiden als dass sie ungleich Männern behandelt werden, glaube ich wenigstens, tatsächlich für Gleichberechtigung zu sein (anstatt für Privilegierung wie viele andere).
    Kalenderspruch, 29. Woche: Der Sozialismus hat so häufig versagt, dass nur Akademiker es nicht bemerken oder nicht begreifen können. (Thomas Sowell)

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    15.662

    Standard AW: SPÖ-Ministerin Heinisch-Hosek möchte Gleichberechtigung bei Steinigungen / Todesstrafe

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Einer Frau, die öffentlich erklärt, sie wolle lieber, dass Frauen mehr leiden als dass sie ungleich Männern behandelt werden, glaube ich wenigstens, tatsächlich für Gleichberechtigung zu sein (anstatt für Privilegierung wie viele andere).
    Wäre ja auch nicht schlimm, wenn ihre Forderungen auf die Steinigung beschränkt wären, aber dem ist ja leider nicht so.
    Bei anderen Themen wird mit genauso viel Grips vorgegangen.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    31.888

    Standard AW: SPÖ-Ministerin Heinisch-Hosek möchte Gleichberechtigung bei Steinigungen / Todesstrafe

    Die linksgrüne Gesinnungs-Mafia hat sich für den Islam, also gegen Frauenrechte und das Grundgesetz, also gegen Grundrechte für Frauen ausgesprochen!

    Noch versuchen sie diesen ideologischen Widerspruch mit Integrations-Propaganda, manipulierten Kriminal-Statistiken, Lügen und massivem Aufgebot an Polizei zu kaschieren!

    Doch die Fakten treten immer häufiger und stärker zu Tage!:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nicole Höchst arbeitet bis zu ihrem Einzug in den Bundestag beim staatlichen Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz im Referat Sprachen Sekundarstufe I und II.

    ...



    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  7. #7
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    4.098

    Standard AW: SPÖ-Ministerin Heinisch-Hosek möchte Gleichberechtigung bei Steinigungen / Todesstrafe

    Zitat Zitat von Uncle Marc Beitrag anzeigen
    [...]
    mir verschlägt es die Sprache, auf welche Ideen so Politiker kommen.
    Ohne das relativieren zu wollen:
    • Das [Links nur für registrierte Nutzer] ist von 2014
    • Zum Glück gibt es unter Kurz keine SPÖ Minister mehr;Frau Heinisch-Hosek ist seit Mai 2016 keine Ministerin mehr



    Was im Artikel Ehrenmorder/Steinigung ([Links nur für registrierte Nutzer]) dargelegt wird, ist im wesentlichen das übliche sozialdemokratische Wischi-Waschi:
    [...]
    Sieht man sich die Fälle jedoch genauer an, wird deutlich, dass in manchen Kulturen speziell Frauen zur Steinigung verurteilt werden, wenn durch Ehebruch oder Geschlechtsverkehr vor der Ehe Schande über die Familie gebracht wurde.
    [...]
    Praktiziert werden Steinigungen in Ländern wie Afghanistan, Iran, Jemen, Nigeria, Saudi-Arabien und Sudan.
    [...]
    Daß der Konnex zum Islam offensichtlich ist, scheint auch den Autoren des Ministeriums klar zu sein, weswegen er vorsorglich relativiert wird (was im Text schon vorher stattfindet):
    [...]
    "Verbrechen im Namen der Ehre" kommen in folgenden Ländern vor: Afghanistan, Irak, Israel/Palästina, Jordanien, Libanon, Pakistan und in der Türkei – jedoch gelten auch nicht-islamische Länder wie Brasilien, Ecuador, Indien und Italien als kritisch. Bedingt durch internationale Migrationsströme kam es auch zu Ehrenmorden in westlichen Ländern wie z.B. in Deutschland und Großbritannien."
    [...]
    Ich bin nicht sicher, ob der letzte Satz nicht Hatespeech im Sinne des NDG darstellt. Politisch korrekt im Sinne der Amadeu-Antonio-Stiftung ist das sicher nicht.

    Kurz: Gendergerechte Steinigungen zu fordern ist sicher reichlich absurd. Liest man aber das ganze Dokument, glaube ich nicht, daß wir angesichts der Situation in Deutschland auf Österreich herumhacken sollten. Gemessen an den hierzulande jetzt geltenden Sprachregelungen ist das Dokument sogar erstaunlich politisch inkorrekt.
    putredines prohibet in amaritudine sua

  8. #8
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    19.841

    Standard AW: SPÖ-Ministerin Heinisch-Hosek möchte Gleichberechtigung bei Steinigungen / Todesstrafe

    Was sind das eigentlich für Tiere, die Steine auf eingegrabene Menschen werfen, deren einziges Vergehen in der Regel Ehebruch oder Homosexualität ist.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  9. #9
    Steuersklave Benutzerbild von Motzi
    Registriert seit
    28.10.2014
    Beiträge
    1.754

    Standard AW: SPÖ-Ministerin Heinisch-Hosek möchte Gleichberechtigung bei Steinigungen / Todesstrafe

    Also abgesehen davon das der Artikel aus dem Februar 2015 stammt ist die Dame seit 18.05.2016 nicht mehr in Amt und Würden.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der Forenfeuerwehrmann

  10. #10
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.153

    Standard AW: SPÖ-Ministerin Heinisch-Hosek möchte Gleichberechtigung bei Steinigungen / Todesstrafe

    SPD Minister, Ministerinnen in Österreich und Deutschland haben eine Gemeinsamkeit. Man ist Strohdumm, muss seine Meinung auch zu den übelsten Dingen dazu Sagen! Warum kümmert sich die Frau nicht um die Probleme der Kinder, welche durch die Drogenhändler belästigt, und gefährdet werden.

    Die Deutschen Kultur Bereicherer sind schon einmalig, vor allem in Berlin, Frankfurt, NRW, wo diese Zustände schon länger geduldet werden, durch Rot-Grün vor allem. Gezielt eingeschleust von Kriminellen Diplomaten der sogenannten Steinmeier Bande, welche Touristen Visas ausstellten, mit der Beratung in Deutschland dann Asyl zustellen, eine Aufenthalts Genehmigung zu bekommen, wie eine Bundestags Anfrage zeigte.

    Täter in der Regel Migranten
    Drogenhölle Linz: 263 Dealer in 18 Monaten verhaftet!




    Rauschgift auf Kinderspielplatz verkauft!

    Die Banden teilen sich die Gebiete auf: In der Kremplstraße sind es vor allem Afrikaner – der „Wochenblick“ berichtete bereits exklusiv über den Drogenhandel vor Ort. Die Dealer verkaufen dort Rauschgift auf einem Kinderspielplatz. Im Hessenpark sowie beim Hinsenkampplatz in Linz-Urfahr dominieren Afghanen und Syrer die Szene.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Österreich debattiert gendergerechte Steinigungen
    Von romeo1 im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 22.02.2015, 17:07
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 23:08
  3. Abtreibungsklinik - Bundesministerin Gabrielle Heinisch-Hosek
    Von Octopus im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 1043
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 05:54
  4. Steinigungen im Iran
    Von Mondgoettin im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 08:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 27

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

österreich

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

spö

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

steinigung

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben