+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 75 1 2 3 4 5 11 51 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 1165

Thema: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.10.2016
    Beiträge
    953

    Standard Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Diesen Müll habe ich mittlerweile täglich im Briefkasten. Weiße Frau/Schwarzer oder brauner Mann. Niemals umgekehrt.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]



    Deutsche Bahn Werbung: [Bilder nur für registrierte Nutzer]



    Riesengroße Plakate in der Innenstadt: [Bilder nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    fast rostfrei Benutzerbild von Schrottkiste
    Registriert seit
    08.02.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    15.122

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #3
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.145

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Schrottkiste Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Alles ist möglich, um den Drogen Schmuggler und die Diebstahls Kommandos zu etablieren.

    Syrien, Libyen, Tunesien Krieg um Millionen entartete Kriminelle nach Deutschland zu treiben, weil man in 2010 schon die Kriege und Massen Einbürgerung plante und Steinmeier und die Roten Banden machten eifrig mit die Grünen sowieso. Hauptgrund, man erhielt so Kostenlose Sexpartner auf allen Ebenen aus dem Ausland

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.200

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Schrottkiste Beitrag anzeigen
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Link funzt nicht
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    https://www.youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    654

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Das haben wir den deutschen Frauen zu verdanken. Der deutsche Mann darf maximal noch als vollbärtiger blödig grinsender Trottel nach dem Motto: "Ich will ja nichts von Dir" daherkommen. Dann wundert sich die deutsche Else aber, was doch immer wieder vorkommt, wenn eben dieser deutsche Mann ihr im Alltag, wo sie um ihn nicht herumkommt, eins vor die Zwölf gibt. Der deutsche Mann muss sich halt seine dämliche Gentlemaneritis abgewöhnen und Frauen generell als das behandeln, was sie sind: Opportunistische Zicken ohne jede Loyalität. Es sei denn, eine beweist, dass sie die berühmte Ausnahme ist. Beispiele: Wenn ich wo Schlange stehen muss, gehe ich prinzipiell an die, an deren Ende ein Mann bedient. Frauen bekommen nur kurze einsilbige Antworten rein auf die Sache bezogen. Und ganz wichtig - muss aber vorher trainiert werden: wenn irgendwo so eine Tusse oder gar als ganze Tussenkavalkade daher kommt, weggucken. Frauen wollen Blicke und dadurch zum Ausdruck gebrachte Bewunderung, zwar nicht von jedem, aber doch ziemlich durchgängig. Und daher ärgert es sie ganz besonders, wenn man wegguckt. Und wenn eine dann vor Zorn keift: "Wohl schwul oder was?", was mir in jüngeren Jahren passiert ist, Dann grinst mann sich eins und weiß, dass er gewonnen hat. Ach so und eines ist mal klar. Wenn ich im Straßenverkehr Vorrang habe, habe ich Vorrang und frau kann warten.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.435

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Väterchen Frost Beitrag anzeigen
    Das haben wir den deutschen Frauen zu verdanken. Der deutsche Mann darf maximal noch als vollbärtiger blödig grinsender Trottel nach dem Motto: "Ich will ja nichts von Dir" daherkommen. Dann wundert sich die deutsche Else aber, was doch immer wieder vorkommt, wenn eben dieser deutsche Mann ihr im Alltag, wo sie um ihn nicht herumkommt, eins vor die Zwölf gibt. Der deutsche Mann muss sich halt seine dämliche Gentlemaneritis abgewöhnen und Frauen generell als das behandeln, was sie sind: Opportunistische Zicken ohne jede Loyalität. Es sei denn, eine beweist, dass sie die berühmte Ausnahme ist. Beispiele: Wenn ich wo Schlange stehen muss, gehe ich prinzipiell an die, an deren Ende ein Mann bedient. Frauen bekommen nur kurze einsilbige Antworten rein auf die Sache bezogen. Und ganz wichtig - muss aber vorher trainiert werden: wenn irgendwo so eine Tusse oder gar als ganze Tussenkavalkade daher kommt, weggucken. Frauen wollen Blicke und dadurch zum Ausdruck gebrachte Bewunderung, zwar nicht von jedem, aber doch ziemlich durchgängig. Und daher ärgert es sie ganz besonders, wenn man wegguckt. Und wenn eine dann vor Zorn keift: "Wohl schwul oder was?", was mir in jüngeren Jahren passiert ist, Dann grinst mann sich eins und weiß, dass er gewonnen hat. Ach so und eines ist mal klar. Wenn ich im Straßenverkehr Vorrang habe, habe ich Vorrang und frau kann warten.
    Der deutsche Mann ist selbst schuld. Er ist ein schwacher, ehrloser Konsumentenpisser. Da hat keine Frau Respekt vor. Respekt hat das Weib nur vor einer harten Hand und notfalls Zwang. Wenn ich sehe, dass manche deutschen Männer nicht einmal die Eier haben, ihrer Frau Widerworte zu geben, dann sagt das alles. Wo ist denn der Widerstand der deutschen Männer gegen ein weißen- und deutschfeindliches System? Die einzigen Helden sind da die nationalen deutschen Männer; der Rest ist eine Schande für unsere Vorfahren.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.10.2016
    Beiträge
    953

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Der deutsche Mann ist selbst schuld. Er ist ein schwacher, ehrloser Konsumentenpisser. Da hat keine Frau Respekt vor. Respekt hat das Weib nur vor einer harten Hand und notfalls Zwang. Wenn ich sehe, dass manche deutschen Männer nicht einmal die Eier haben, ihrer Frau Widerworte zu geben, dann sagt das alles. Wo ist denn der Widerstand der deutschen Männer gegen ein weißen- und deutschfeindliches System? Die einzigen Helden sind da die nationalen deutschen Männer; der Rest ist eine Schande für unsere Vorfahren.
    Das wird sich früher oder später wieder ändern, da bin ich mir sicher. Für deutsche Männer bleibt nur noch die Radikalisierung übrig und ich halte das für die richtige Maßnahme. Da bald keine Frauen mehr da sind.

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    3.858

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Der deutsche Mann ist selbst schuld. Er ist ein schwacher, ehrloser Konsumentenpisser. Da hat keine Frau Respekt vor. Respekt hat das Weib nur vor einer harten Hand und notfalls Zwang. Wenn ich sehe, dass manche deutschen Männer nicht einmal die Eier haben, ihrer Frau Widerworte zu geben, dann sagt das alles. Wo ist denn der Widerstand der deutschen Männer gegen ein weißen- und deutschfeindliches System? Die einzigen Helden sind da die nationalen deutschen Männer; der Rest ist eine Schande für unsere Vorfahren.
    Wie gerne würde ich dich mal live sehen um zu sehen ob du deinen eigenen Idealen entsprichst.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.435

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Gurkenglas Beitrag anzeigen
    Wie gerne würde ich dich mal live sehen um zu sehen ob du deinen eigenen Idealen entsprichst.
    Kann ich mir denken. Allerdings ist das hier schwierig. Aber glaube mir; ich mache den Mund oft genug auf und habe mich auch oft genug politisch engagiert. Ich befürworte so oder so eine militaristische und hierarchische Männerherrschaft (wie sie früher in jedem Land normal war), was nicht heißt, dass ich jede Frau anschnauze oder ähnliches. An Leuten wie mir liegt es jedenfalls nicht, dass die Deutschen nicht aufstehen und sich wehren. Ich habe schon viel versucht, um dieses Deppenvolk aufzuwecken. Du hoffentlich auch.

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Ich weiss echt nicht was ihr alle für Probleme mit den deutschen Frauen habt..? Ich hatte mit denen nie Probleme, alles ganz easy...
    Das gesamte deutsche Volk befindet sich in einem Zustand schlimmsten Zerfalls. Nicht bloß die Weiber.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    17.540

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Der deutsche Mann ist selbst schuld. Er ist ein schwacher, ehrloser Konsumentenpisser. Da hat keine Frau Respekt vor. Respekt hat das Weib nur vor einer harten Hand und notfalls Zwang. Wenn ich sehe, dass manche deutschen Männer nicht einmal die Eier haben, ihrer Frau Widerworte zu geben, dann sagt das alles. Wo ist denn der Widerstand der deutschen Männer gegen ein weißen- und deutschfeindliches System? Die einzigen Helden sind da die nationalen deutschen Männer; der Rest ist eine Schande für unsere Vorfahren.
    Zitat Zitat von Gurkenglas Beitrag anzeigen
    Wie gerne würde ich dich mal live sehen um zu sehen ob du deinen eigenen Idealen entsprichst.
    JA ! Komm auf Forentreffen und überzeuge dich.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 21:59
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 10:35
  3. Erster hauptamtlicher Stasi-Mann im Deutschen Bundestag
    Von Würfelqualle im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 20:40
  4. Die Verbannung des Fremdsprachenunterricht aus der Schule
    Von Kaiser im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 18.12.2004, 13:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 342

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben