+ Auf Thema antworten
Seite 78 von 78 ErsteErste ... 28 68 74 75 76 77 78
Zeige Ergebnis 771 bis 778 von 778

Thema: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

  1. #771
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    4.346

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Es gibt herzzerreissende Appelle von Negerinnen auf youtube, die einfach nicht damit klar kommen, dass ihre "Brüder" sie nicht attraktiv finden und einen Bogen um sie machen... oftmals mit dem Totschlagargument: "Hey, deine Mutter ist schwarz, deine Schwester ist schwarz, ... wie kannst du nur sagen, dass du schwarze Frauen nicht attraktiv findest und auf sie herunterschauen?"
    Das Pendant auf der anderen Seite sind dann wohl asiatische Männer, denen es leider auch nicht vergönnt ist von der Werbung als Sexsymbol gehypt zu werden...
    Vielleicht könnte sich da eine Zweckgemeinschaft der "Ungefickten" bilden. Schwarzafrikanerinnen (so richtige "Big Mamas" mit dicken Hintern) und Fernostler... gemeinsam gegen den Mainstream...extra!
    Dass die Negerinnen ungefickt bleiben, glaube ich eher weniger, nur halten sich ihre "black kings" eben nebenbei noch white bitches.

  2. #772
    Mitglied Benutzerbild von Jay
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    3.077

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Es gibt herzzerreissende Appelle von Negerinnen auf youtube, die einfach nicht damit klar kommen, dass ihre "Brüder" sie nicht attraktiv finden und einen Bogen um sie machen... oftmals mit dem Totschlagargument: "Hey, deine Mutter ist schwarz, deine Schwester ist schwarz, ... wie kannst du nur sagen, dass du schwarze Frauen nicht attraktiv findest und auf sie herunterschauen?"
    Das Pendant auf der anderen Seite sind dann wohl asiatische Männer, denen es leider auch nicht vergönnt ist von der Werbung als Sexsymbol gehypt zu werden...
    Vielleicht könnte sich da eine Zweckgemeinschaft der "Ungefickten" bilden. Schwarzafrikanerinnen (so richtige "Big Mamas" mit dicken Hintern) und Fernostler... gemeinsam gegen den Mainstream...extra!

    Ich wusste nicht, dass ich nicht der einzige bin, der manchmal aus Langeweile sich in diesen Kreisen aufhält, um zu sehen, was dort vor sich geht. Das Argument der asiatischen Männer ist, dass weiße Männer alle Rassisten sind und nur einen Fetisch für asiatische Frauen haben. Die Kinder sind dann alle krank und voller Selbsthass. Außer wenn ein asiatischer Mann eine weiße Frau hat, ist alles in Ordnung und die Kinder aus ihren Beziehungen sind allen überlegen. Und ja, sie haben sich tatsächlich im Internet zusammengetan, um ihren Gegner zu bekämpfen (The White Man).

    Aber es ist wirklich krass, was besonders auf Reddit passiert. Es gibt ein Subreddit voll von asiatischen Männern, die sich über asiatische Frauen beschweren. Ihre Heldin ist eine weiße und blonde Frau von Twitch, die Videospiele spielt, extrem populär ist und einen asiatischen Freund hat. Die sogenannte ,,Community" dort hat Geld gesammelt, um Pornos zu machen, bei denen ein asiatischer Mann eine weiße Frau fickt, um weiße Männer zu ärgern. Der Porno sollte die eben erwähnte Frau darstellen, wo asistische Männer glauben, dass weiße Männer extrem eifersüchtig sind. Das ist schon krass.
    Geändert von Jay (11.02.2019 um 18:41 Uhr)

  3. #773
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    22.115

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    In meinem Heimatstädtchen sehe ich ausschliesslich junge Deutsche Männer mit Asiatinnen rummachen.

    Manchmal habe ich das Gefühl den Deutschen Frauen werden Musel-/Neger und den Deutschen Männern Asiatinnen regelrecht zugeteilt.
    Suche Frau für alles schöne im Leben. Fahre dich auch anschliessend wieder nach Hause.






  4. #774
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    9.655

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Es gibt herzzerreissende Appelle von Negerinnen auf youtube, die einfach nicht damit klar kommen, dass ihre "Brüder" sie nicht attraktiv finden und einen Bogen um sie machen... oftmals mit dem Totschlagargument: "Hey, deine Mutter ist schwarz, deine Schwester ist schwarz, ... wie kannst du nur sagen, dass du schwarze Frauen nicht attraktiv findest und auf sie herunterschauen?"
    Das mag schon sein. In der Praxis sehe ich viel öfter, dass diese Frauen selbst sehr flexibel werden. Solche Appelle sind zwar nett, aber ich glaube nicht, dass sie Wirkung zeigen. Zudem schwarze Männer durch Waffengewalt und Verknastung hier eh verknappt sind. Schaust du als weisser Mann freundlich drein, wirst du problemlos von schwarzen Frauen angesprochen.

    Das Pendant auf der anderen Seite sind dann wohl asiatische Männer, denen es leider auch nicht vergönnt ist von der Werbung als Sexsymbol gehypt zu werden...
    Vielleicht könnte sich da eine Zweckgemeinschaft der "Ungefickten" bilden. Schwarzafrikanerinnen (so richtige "Big Mamas" mit dicken Hintern) und Fernostler... gemeinsam gegen den Mainstream...extra!
    Die asiatischen Männer sind keine Sexsymbole, aber sie haben mittlerweile das höchste Durchschnittseinkommen der USA. Ihnen ist andersweitig geholfen. Ich habe vor Jahren einem Kollegen aus Malaysia meinen Z3 geliehen. Der war so dunkelhäutig, dass er mit rasierten Kopf schwarz aussah. Mit meinem Auto ging er dann schwarze Frauen aufreißen, praktisch eine doppelte Mogelpackung.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  5. #775
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    18.563

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Nun, wenn ich eine Negerin als Tatort - Kommissarin sehe, die die poehsen Teutschen jagt, gibts fuer mich nur eins: Den roten Knopf druecken oder aus dem Zimmer gehen, wenn das nicht moeglich ist. Selbst bei "Superstar" sitzt schraeg hinter Dieter Bohlen ein Kopftuch, das ist fuer mich das Signal, den roten Knopf zu druecken. Fussballspiele sind eh out; da sind nur noch Neger am wirken. Auch ARTE haben die gekarpert; ganz selten, dass da noch was kommt. Vielleicht noch das Schweizer Fernsehen oder so; ich sehe kaum noch was im oeffentlich-rechtlichen, und selbst Wikipedia ist kaum noch lesbar; Tagesschau ist nur eine Show, mal sehen, ob es nochwas gibt, was sehenswert ist.

  6. #776
    Mitglied Benutzerbild von dulliSwedish
    Registriert seit
    29.12.2017
    Ort
    Wakanda
    Beiträge
    745

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie



    Umfrage in Dänemark
    https://www.youtube.com/watch?v=tKNQ3k1t52s

    PM me to geht free N-word Pass certificate

  7. #777
    Die Party geht weiter.... Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    3.234

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]


    Er verdient 100 Millionen Dollar im Jahr. Als NBA Baller. Darum hat er auch das weiße Supermodel als Freundin. Das ist alles. Früher war das nicht so...da reichte den Supermodels ihr eigenes Geld.

    Heute geht es nur ums Geld andere Werte gibt es nicht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken



  8. #778
    Mitglied Benutzerbild von Jay
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    3.077

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Kein Witz: Das Werbeplakat für die kommende Show "The first Swedes" Über die ersten Menschen, die sich im heutigen Schweden niederlassen.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 22:59
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 11:35
  3. Erster hauptamtlicher Stasi-Mann im Deutschen Bundestag
    Von Würfelqualle im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 21:40
  4. Die Verbannung des Fremdsprachenunterricht aus der Schule
    Von Kaiser im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 18.12.2004, 14:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 285

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben