+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 131 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 52 102 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 1308

Thema: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

  1. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    664

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Nach einer Umfrage rangieren deutsche Frauen in punkto Attraktivität weltweit auf dem letzten Platz und deutlich hinter ihren männlichen Landsleuten. Was interessieren mich da die Befindlichkeiten deutscher Frauen?

  2. #12
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.10.2016
    Beiträge
    953

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Väterchen Frost Beitrag anzeigen
    Nach einer Umfrage rangieren deutsche Frauen in punkto Attraktivität weltweit auf dem letzten Platz und deutlich hinter ihren männlichen Landsleuten. Was interessieren mich da die Befindlichkeiten deutscher Frauen?
    Das ist übrigens kein deutsches Phänomen.

    Für weiße Frauen sind schwarze Männer mittlerweile wie eine Handtasche, die jeder haben muss, weil das gerade angesagt ist. Besonders in angelsächsische Länder ist das extrem verbreitet.

  3. #13
    Romantiker ❤️ Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    3.406

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Meine Güte, jetzt wird auch noch darum gestritten, wer den am bestaussehenden Ausländer abkriegt.

    Ich verabschiede mich bis auf weiteres.

  4. #14
    Romantiker ❤️ Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    3.406

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Reconquista Beitrag anzeigen
    Das ist übrigens kein deutsches Phänomen.

    Für weiße Frauen sind schwarze Männer mittlerweile wie eine Handtasche, die jeder haben muss, weil das gerade angesagt ist. Besonders in den angelsächsische Länder ist das extrem verbreitet.
    Das könnte wirklich so sein. Stete Gehirnwäsche macht es möglich.
    Dies Volk ist einfach nur noch total verdummt.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Kater
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    6.386

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Würde mich ja echt einmal interessieren, bei welcher Umfrage deutsche Frauen die unattraktivsten weltweit seien. Daran glaube ich nämlich nicht! Allerdings sind sie in keiner Hinsicht die Prinzessinnen, für die viele sich halten. Sie sind weit hinten, aber für mich nicht auf dem letzten Platz!
    Wie nennt man einen Homosexuellen, der sich von seiner Banklehre über ein Studium, politische Arbeit, einen fetten Job als Pharma-Lobbyist bis in ein Ministeramt kontinuierlich und erfolgreich weiterentwickelt hat? ------------------> Schwuchtel

  6. #16
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.10.2016
    Beiträge
    953

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Das könnte wirklich so sein. Stete Gehirnwäsche macht es möglich.
    "Könnte" passt in diesen Zusammenhang nicht, weil das bereits Realität ist. Die Kombination schwarzer Mann/weiße Frau dürfte mit Abstand die meiste verbreitete Kombination sein. 95% der Mischlingskinder im Westen haben unironisch eine weiße Mutter.

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.990

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Väterchen Frost Beitrag anzeigen
    Das haben wir den deutschen Frauen zu verdanken. Der deutsche Mann darf maximal noch als vollbärtiger blödig grinsender Trottel nach dem Motto: "Ich will ja nichts von Dir" daherkommen. Dann wundert sich die deutsche Else aber, was doch immer wieder vorkommt, wenn eben dieser deutsche Mann ihr im Alltag, wo sie um ihn nicht herumkommt, eins vor die Zwölf gibt. Der deutsche Mann muss sich halt seine dämliche Gentlemaneritis abgewöhnen und Frauen generell als das behandeln, was sie sind: Opportunistische Zicken ohne jede Loyalität. Es sei denn, eine beweist, dass sie die berühmte Ausnahme ist. Beispiele: Wenn ich wo Schlange stehen muss, gehe ich prinzipiell an die, an deren Ende ein Mann bedient. Frauen bekommen nur kurze einsilbige Antworten rein auf die Sache bezogen. Und ganz wichtig - muss aber vorher trainiert werden: wenn irgendwo so eine Tusse oder gar als ganze Tussenkavalkade daher kommt, weggucken. Frauen wollen Blicke und dadurch zum Ausdruck gebrachte Bewunderung, zwar nicht von jedem, aber doch ziemlich durchgängig. Und daher ärgert es sie ganz besonders, wenn man wegguckt. Und wenn eine dann vor Zorn keift: "Wohl schwul oder was?", was mir in jüngeren Jahren passiert ist, Dann grinst mann sich eins und weiß, dass er gewonnen hat. Ach so und eines ist mal klar. Wenn ich im Straßenverkehr Vorrang habe, habe ich Vorrang und frau kann warten.
    Der deutsche Mann ist selbst schuld. Er ist ein schwacher, ehrloser Konsumentenpisser. Da hat keine Frau Respekt vor. Respekt hat das Weib nur vor einer harten Hand und notfalls Zwang. Wenn ich sehe, dass manche deutschen Männer nicht einmal die Eier haben, ihrer Frau Widerworte zu geben, dann sagt das alles. Wo ist denn der Widerstand der deutschen Männer gegen ein weißen- und deutschfeindliches System? Die einzigen Helden sind da die nationalen deutschen Männer; der Rest ist eine Schande für unsere Vorfahren.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  8. #18
    GESPERRT
    Registriert seit
    29.10.2016
    Beiträge
    953

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Der deutsche Mann ist selbst schuld. Er ist ein schwacher, ehrloser Konsumentenpisser. Da hat keine Frau Respekt vor. Respekt hat das Weib nur vor einer harten Hand und notfalls Zwang. Wenn ich sehe, dass manche deutschen Männer nicht einmal die Eier haben, ihrer Frau Widerworte zu geben, dann sagt das alles. Wo ist denn der Widerstand der deutschen Männer gegen ein weißen- und deutschfeindliches System? Die einzigen Helden sind da die nationalen deutschen Männer; der Rest ist eine Schande für unsere Vorfahren.
    Das wird sich früher oder später wieder ändern, da bin ich mir sicher. Für deutsche Männer bleibt nur noch die Radikalisierung übrig und ich halte das für die richtige Maßnahme. Da bald keine Frauen mehr da sind.

  9. #19
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    3.858

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Der deutsche Mann ist selbst schuld. Er ist ein schwacher, ehrloser Konsumentenpisser. Da hat keine Frau Respekt vor. Respekt hat das Weib nur vor einer harten Hand und notfalls Zwang. Wenn ich sehe, dass manche deutschen Männer nicht einmal die Eier haben, ihrer Frau Widerworte zu geben, dann sagt das alles. Wo ist denn der Widerstand der deutschen Männer gegen ein weißen- und deutschfeindliches System? Die einzigen Helden sind da die nationalen deutschen Männer; der Rest ist eine Schande für unsere Vorfahren.
    Wie gerne würde ich dich mal live sehen um zu sehen ob du deinen eigenen Idealen entsprichst.

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.043

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Der deutsche Mann ist selbst schuld. Er ist ein schwacher, ehrloser Konsumentenpisser. Da hat keine Frau Respekt vor. Respekt hat das Weib nur vor einer harten Hand und notfalls Zwang. Wenn ich sehe, dass manche deutschen Männer nicht einmal die Eier haben, ihrer Frau Widerworte zu geben, dann sagt das alles. Wo ist denn der Widerstand der deutschen Männer gegen ein weißen- und deutschfeindliches System? Die einzigen Helden sind da die nationalen deutschen Männer; der Rest ist eine Schande für unsere Vorfahren.
    Zitat Zitat von Gurkenglas Beitrag anzeigen
    Wie gerne würde ich dich mal live sehen um zu sehen ob du deinen eigenen Idealen entsprichst.
    JA ! Komm auf Forentreffen und überzeuge dich.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 21:59
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 10:35
  3. Erster hauptamtlicher Stasi-Mann im Deutschen Bundestag
    Von Würfelqualle im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 20:40
  4. Die Verbannung des Fremdsprachenunterricht aus der Schule
    Von Kaiser im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 18.12.2004, 13:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 324

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben