+ Auf Thema antworten
Seite 108 von 116 ErsteErste ... 8 58 98 104 105 106 107 108 109 110 111 112 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.071 bis 1.080 von 1155

Thema: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

  1. #1071
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    5.368

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Genesis Beitrag anzeigen
    Dafür, dass die Asiaten so ne große Gruppe sind, wird sich immer noch viel zu wenig bei denen eingeschleimt. Da haben die Neecher immer noch Vorrang. Man ist ja grade erst dabei, alle Superhelden zu Neechern zu machen.
    Die Asiaten haben komischerweise auch nicht die Probleme mit "Diskriminierung". Sie verdienen genauso gut oder besser als Weisse, sind eigentlich auch nicht mehr straffaellig. Dabei muessten sie, nach Logik der Linken, ja etwa genauso durch "Weissen Rassismus" benachteiligt werden, weil sie doch kein "Weisses Privileg" haben.
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #1072
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    453

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen
    2019 kommt ja auch (((J. J. Abrams))) Star Wars: Episode IX heraus... also das vorläufige Finale dieser Propaganda-Trilogie gegen den weißen Mann. Dann darf diese [Links nur für registrierte Nutzer] endlich den bösen weißen Mann Kylo Ren und dessen faschistischen "First Order" besiegen. Mal sehen, ob sie den Neger und die Jedi-Heldin dann zu einem Paar machen werden.
    Gibt ja schon seit ein paar Wochen nen Trailer.



    Hier eine kleine Veraschung!



    Bei dem Forum "Projekt Star Wars" gibt es ein weibliches Mitglied names "josie". Hier eine Übersicht auf deren Beiträge:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hier eine kleine Auswahl, wie dieses Stück über den Weißbrot-Mann denkt!

    Und da wir in der Zeit der Dicersity und des Feminismus sind, kann, muss und sollte dies mMn auch mit einfließen. GL hat ja schließlich auch das alte Patriarch durch Hippy Vorstellungen bloßgestellt. Und dies geschieht heute umso radikaler. Leider leben wir auch hin einer entweder/oder Zeit, was bedeutet, das die Macher und Filmindustrie sich positionieren muss. Soll man den hegemonialen weißen Mann die Hauptrollen überlassen und (als zweiter Schritt) den weißen die Hauptrollen überlassen oder lässt man es universell? Das macht vielleicht ein Riesen Fass auf, aber ich denke trotzdem, dass man Serien/Filme usw. heute und aktuell nicht mehr auf den bloßen fiktiven Inhalt reduzieren kann.
    Es geht aber auch darum, dass weiße Schauspieler nicht mehr von vorne herein einen freigahrtsschein für eine Rolle bekommen sollen. Und da die Gleichstellung noch lange nicht erreicht ist, müssen momentan halt Ensembles statuiert werden. Warum sollte Gretchen zB bei Faust immer von einer blonden jungen Frau gespielt werden? Die Fragen sind berechtigt. Wenn man möglichst ein diskriminierungsfreies Miteinander erleben möchte, muss die Welt an neuen Sehgewohnheiten nahegebracht werden. Der geeignetste Schauspieler sollte idealerweise auch nicht durch seine Hautfarbe gehindert werden eine Rolle zu spielen sofern es nicht um Biografien geht. Und auch da könnte man sich streiten wer zB König Jacob I spielt, ein weißer oder ein schwarzer. Wenn man jetzt schon mit teilweise Bevorzugungen von Minderheiten aufhören will, dann ist und wird nichts in naher Zukunft erreicht werden. Es ist ein Umdenken gefragt. Dies führt einfach zu neuen Ideen wie zB bei „a Quite Place“ mit der Hauptdarstellerin.
    Man kann sagen, ja, PC ist nervig oder man kann auch sagen die Privilegien von weißen Darstellern sind vorbei.
    Hollywood will sich bewusst von alten Storytelling distanzieren und diese gar brechen, ja teilweise sogar sehr radikal. Es geht vielleicht darum, das Patriachat zu beseitigen und dazu gehören für einige eben auch, den weissen Helden zu deskreditieren, wie es auch mit Luke Skywalker geschehen ist. Das auch zu meinem Leidwesen aber vielleicht sollte man sich für neue Wege öffnen denn ich glaube nicht, dass diese Bewegung aufzuhalten ist. Gesellschaftlicher und auch künstlerischer Umbruch erfordert oft in den Schwellenphasen klare Positionierungen.
    Snoke stellt wohl lediglich eine Metapher dar. Er soll für die altenHerrschaftsstruktur der Patriarchen stehen. Der hegemoniale weiße Mann, weswegen er auch so „weiss“ aber gleichzeitig verrunzelt und optisch überholt erscheint. Sein Thronsaal erinnert zu dem noch farblich an den Mann hinter dem Vorhang.
    Er wird aber von der jungen Generation ausgetrickst, die auf satanistische (Kylo) und Matriarchate (Rey) basieren. Entsprechend wurde Snoke auch immer einfach als uralt bezeichnet, weil eben die alte herrschaftsstruktur als Allegorie mit ihm gemeint ist so wie sein Gigantomanie Komplex was durch seine übertriebene Darstellung als Hologramm deutlich wird.
    Da steckt zwar auch eine verSchwörungstheorie dahinter, aber auf der anderen Seite passt alles sehr gut zusammen. Fiktiv ist Snoke gar nicht so wichtig wie er symbolisch ist, weswegen er entsprechend radikal aus dem Film „geschnitten“ wurde. Und es passt irgendwie auch zur Star Wars Tradition der OT, wo ja auch schon die „alten, weißen, hersschende Säcke“ dargestellt allesamt durch Ü40 grautönige Männer, die von eine Hippy-Rebellen-Bande aufs Korn gelegt werden.
    Ich glaube die Aussage liegt daran, dass durch Rey der Feminismus eines weiblichen Leaders durchkommt. Das gleichzeitig der Maincast durch Diverse ethnische Herkünfte hervorsticht und man den patriarchalen weißen hegemonialen Mann, der die First Order verkörpert, ein für alle mal den Laufpass gibt. Die ersten Star Wars Filme waren mehr auf den Vietnam krieg gemünzt. Ich weiß nicht ob es das in den neuen Teilen gibt.

  3. #1073
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    3.072

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Die Asiaten haben komischerweise auch nicht die Probleme mit "Diskriminierung". Sie verdienen genauso gut oder besser als Weisse, sind eigentlich auch nicht mehr straffaellig. Dabei muessten sie, nach Logik der Linken, ja etwa genauso durch "Weissen Rassismus" benachteiligt werden, weil sie doch kein "Weisses Privileg" haben.
    Wenn die Gutmenschen Asiaten als benachteiligte Gruppe titulieren würden, würden die sie einfach auslachen und hinter den Gutmenschen ausspucken
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  4. #1074
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.390

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Die Asiaten haben komischerweise auch nicht die Probleme mit "Diskriminierung". Sie verdienen genauso gut oder besser als Weisse, sind eigentlich auch nicht mehr straffaellig. Dabei muessten sie, nach Logik der Linken, ja etwa genauso durch "Weissen Rassismus" benachteiligt werden, weil sie doch kein "Weisses Privileg" haben.
    Die Schwarzen werden sich nach dem weissen Mann zurücksehnen, denn sowohl Latinos als auch Asiaten haben hier keine unnötigen Sensibilitäten.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  5. #1075
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    453

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    In "Sonic" kommt der Weißbrot-Mann zwar aktiv vor, was nicht ganz zum Thread passt, hat dafür aber ne Neecher-Freundin, was aber erst ab 2:00 sichtbar wird.


  6. #1076
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    453

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Netflix lässt jetzt ne junge Multikulti-Gang gegen ne Alien-Invasion antreten. Zwar im Vergleich zu Bird Box harmlos, trotzdem erwähnenswert.


  7. #1077
    Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    3.950

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Ich wette alles, was ich habe, dass er neben einer weißen Frau kämpfen wird. Alles.


  8. #1078
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    453

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Ich wette alles, was ich habe, dass er neben einer weißen Frau kämpfen wird. Alles.

    Könntest du mir den Trick verraten, wie du diese Bilder kopierst?

  9. #1079
    Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    3.950

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Genesis Beitrag anzeigen
    Könntest du mir den Trick verraten, wie du diese Bilder kopierst?
    Was meinst du genau? Du musst einfach nur das Screenshot-Tool von Firefox verwenden, auf Imgur oder ähnlicher Seite hochladen und dann hier einfügen.

  10. #1080
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    453

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Was meinst du genau? Du musst einfach nur das Screenshot-Tool von Firefox verwenden, auf Imgur oder ähnlicher Seite hochladen und dann hier einfügen.
    Firefox? Ich benutze Chrome...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 21:59
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 10:35
  3. Erster hauptamtlicher Stasi-Mann im Deutschen Bundestag
    Von Würfelqualle im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 20:40
  4. Die Verbannung des Fremdsprachenunterricht aus der Schule
    Von Kaiser im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 18.12.2004, 13:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 341

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben