+ Auf Thema antworten
Seite 114 von 119 ErsteErste ... 14 64 104 110 111 112 113 114 115 116 117 118 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.131 bis 1.140 von 1186

Thema: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

  1. #1131
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    14.630

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Asiaten sind aber auch immer öfter mit dabei.

  2. #1132
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    483

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Snickers:


  3. #1133
    Mitglied Benutzerbild von Arminius10
    Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    1.198

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Genesis Beitrag anzeigen
    Snickers:

    Snickers zeigt sich politisch korrekt bis ins Mark. Schwarze die gegenüber Weißen immer gewinnen und alles besser können. Betrachtet man die Vergabe der Nobelpreise sowie die Anzahl der Patente und Schlüsseltechnologien nach Ländern und Kontinenten, so merkt man, dass abstraktes Denken und technischer Sachverstand ein Merkmal ist, das anscheinend am allerstärksten bei Nordeuropäern und den von ihnen besiedelten Ländern vorkommt. Südeuropäer und Asiaten fallen schon ab, Araber können technische Geräte zwar noch bedienen aber nicht erfinden und in Afrika herrscht die geistige Leere.

    Snickers könnte ja mal einen Werbesport drehen indem dumme Afrikaner technische Geräte nicht bedienen können und ihnen ein nordisch aussehender Mann dabei hilft. Dies wäre weniger PC aber realitätsnah. Freilich wird das nicht gemacht, denn die Großkonzerne arbeiten nunmal gezielt daran den leuten ein falsches Bild der Welt in die Köpfe zu pflanzen. Die Werbung wird bevölkert von starken Frauen, cleveren Afrikanern und freundlichen Arabern. Weiterhin ist die Gehirnwäsche schon so erfolgreich, dass die Sheeple empört aufjaulen würden, wenn man sie medial mit der Realität konfrontiert, denn die politisch korrekte Traumwelt aus den medien wird durchaus für real gehalten.

  4. #1134
    Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    3.994

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Guckt euch mal bitte die Rollenverteilung an und sagt mir, dass ist keine absurde Propaganda.

    Die IM Knast. Alle weiß.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Jetzt die Polizistin.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

  5. #1135
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    483

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Jetzt die Polizistin.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Boah, da wird mir kotzübel! Da kocht die Wut in mir auf! Aus welcher Sendung ist das?

  6. #1136
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.284

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Asiaten sind aber auch immer öfter mit dabei.
    Was mir immer öfters auffällt ist, das es immer mehr Asiaten ( vor allem Chinesen und Koreaner )
    gibt die als Interpreten klassischer europäischer Musik in Erscheinung treten.
    Da gibt es z.B. den Chinesen Lang Lang und noch viele andere.
    Jegliche Bereiche der Gesellschaft stehen unter Zwang "multikulturell" zu werden.
    Mit allen Vor-und Nachteilen.
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

  7. #1137
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.583

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Was mir immer öfters auffällt ist, das es immer mehr Asiaten ( vor allem Chinesen und Koreaner )
    gibt die als Interpreten klassischer europäischer Musik in Erscheinung treten.
    Da gibt es z.B. den Chinesen Lang Lang und noch viele andere.
    Jegliche Bereiche der Gesellschaft stehen unter Zwang "multikulturell" zu werden.
    Mit allen Vor-und Nachteilen.
    Das hat mit multikulturell nichts zu tun.
    Im Gegensatz zu deutschen Gretisten sind die begabt und fleißig, und sie schätzen europäische Klassiker.
    Wer aufpasste konnte das schon vor Jahrzehnten ahnen.

    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  8. #1138
    Mitglied Benutzerbild von spoonfedvomit
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    2.008

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Das hat mit multikulturell nichts zu tun.
    Im Gegensatz zu deutschen Gretisten sind die begabt und fleißig, und sie schätzen europäische Klassiker.
    Wer aufpasste konnte das schon vor Jahrzehnten ahnen.

    Sie haben halt Strength in Numbers und die richtige Erziehung, während die deutschen Jugendlichen PSII zocken und die Mädels mit Ahmed und Nbumbu abhängen.

  9. #1139
    Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    3.994

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Guckt euch mal diesen neuen Horrorfilm an. Ein Horrorfilm, in dem nur blonde, blauäugige und weiße Menschen als Psychopathen dargestellt werden. Wer dahinter steckt, muss nicht erwähnt werden.


  10. #1140
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    53.267

    Standard AW: Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Guckt euch mal diesen neuen Horrorfilm an. Ein Horrorfilm, in dem nur blonde, blauäugige und weiße Menschen als Psychopathen dargestellt werden. Wer dahinter steckt, muss nicht erwähnt werden.

    Ein Neger darf natürlich nicht fehlen.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 21:59
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 10:35
  3. Erster hauptamtlicher Stasi-Mann im Deutschen Bundestag
    Von Würfelqualle im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 20:40
  4. Die Verbannung des Fremdsprachenunterricht aus der Schule
    Von Kaiser im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 18.12.2004, 13:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 344

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben