+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 20 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 191

Thema: Rentenversicherungspflicht für Selbstständige - der Todesstoß für den deutschen Mittelstand

  1. #1
    suier
    Gast

    Mad Rentenversicherungspflicht für Selbstständige - der Todesstoß für den deutschen Mittelstand

    Einer der wenigen Vorteile, die man als Selbstständiger bisher hatte, war die Möglichkeit zur privaten, selbstgesteuerten Altersvorsorge. D.h. man musste nicht in das bankrotte Rentensystem einzahlen.
    Da die GroKo in ihrer unendlichen Fürsorge und Weisheit nun die Rentenversicherungspflicht für Selbstständige einführen will, habe ich mich endlich entschlossen vom Nur-Leser zum Mitdiskutierer zu werden.
    Meiner Meinung nach ist das der endgültige Todesstoßfür den deutschen Mittelstand, der ohnehin schon mit überbordender Bürokratie und Abgabenlast zu kämpfen hat, gerade für Gründer in der Anfangsphase.

    Dazu kommt, dass die Kleinunternehmen anders als Konzerne eben nicht global aufgestellt sind und nur über geringere Automatisierungsgrade verfügen.
    Somit natürlich das Gros der deutschen Arbeitnehmer beschäftigen.

    Wollen die wirklich die Wirtschaft bewusst an an die Wand fahren oder kommt mir das nur so vor? Wenn das System völlig marode ist, warum macht man dann nicht eine Bürgerversicherung daraus, in die alle einzahlen müssen, auch Beamte, Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater, etc.? Warum will man jetzt an die Selbstständigen ran? V.a.: Warum lässt die CDU das zu??

    Wie seht ihr das? Was für Gestaltungsoptionen haltet ihr für realistisch?

  2. #2
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    73.817

    Standard AW: Rentenversicherungspflicht für Selbstständige - der Todesstoß für den deutschen Mittelstand

    Zitat Zitat von suier Beitrag anzeigen
    Einer der wenigen Vorteile, die man als Selbstständiger bisher hatte, war die Möglichkeit zur privaten, selbstgesteuerten Altersvorsorge. D.h. man musste nicht in das bankrotte Rentensystem einzahlen.
    Da die GroKo in ihrer unendlichen Fürsorge und Weisheit nun die Rentenversicherungspflicht für Selbstständige einführen will, habe ich mich endlich entschlossen vom Nur-Leser zum Mitdiskutierer zu werden.
    Meiner Meinung nach ist das der endgültige Todesstoßfür den deutschen Mittelstand, der ohnehin schon mit überbordender Bürokratie und Abgabenlast zu kämpfen hat, gerade für Gründer in der Anfangsphase.

    Dazu kommt, dass die Kleinunternehmen anders als Konzerne eben nicht global aufgestellt sind und nur über geringere Automatisierungsgrade verfügen.
    Somit natürlich das Gros der deutschen Arbeitnehmer beschäftigen.

    Wollen die wirklich die Wirtschaft bewusst an an die Wand fahren oder kommt mir das nur so vor? Wenn das System völlig marode ist, warum macht man dann nicht eine Bürgerversicherung daraus, in die alle einzahlen müssen, auch Beamte, Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater, etc.? Warum will man jetzt an die Selbstständigen ran? V.a.: Warum lässt die CDU das zu??

    Wie seht ihr das? Was für Gestaltungsoptionen haltet ihr für realistisch?
    Warum diese Aufregung ? Gewöhnliche Arbeitnehmer müssen schließlich auch in das bankrotte Rentensystem einbezahlen...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  3. #3
    suier
    Gast

    Standard AW: Rentenversicherungspflicht für Selbstständige - der Todesstoß für den deutschen Mittelstand

    Weil die Selbstständigen die Arbeitsplätze schaffen und wenn die irgendwann keine Lust mehr haben, dann ist Schicht im Schacht....

  4. #4
    Rassismusbeauftragter Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    6.836

    Standard AW: Rentenversicherungspflicht für Selbstständige - der Todesstoß für den deutschen Mittelstand

    Der Deutsche Michel zahlt doch GERNE in Fässer ohne Boden.
    Frau Dr. Merkel hat mein vollstes Vertrauen.

  5. #5
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    73.817

    Standard AW: Rentenversicherungspflicht für Selbstständige - der Todesstoß für den deutschen Mittelstand

    Zitat Zitat von suier Beitrag anzeigen
    Weil die Selbstständigen die Arbeitsplätze schaffen und wenn die irgendwann keine Lust mehr haben, dann ist Schicht im Schacht....
    Übrigens, auch ehem. u. insolvente Selbständige haben evtl. ein Anrecht auf "Hartz IV", auch wenn sie zuvor noch nie in ein Renten- oder Sozialsystem einbezahlt haben...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Jim_Panse
    Registriert seit
    03.08.2017
    Beiträge
    696

    Standard AW: Rentenversicherungspflicht für Selbstständige - der Todesstoß für den deutschen Mittelstand

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Übrigens, auch ehem. u. insolvente Selbständige haben evtl. ein Anrecht auf "Hartz IV", auch wenn sie zuvor noch nie in ein Renten- oder Sozialsystem einbezahlt haben...
    Und genau deswegen ist es richtig das Selbsständige zu Ihrer eigenen Vorsorge einzahlen ...
    Es gibt noch mehr Gründe ... aber das ist der wichtigste... ich kenne genügend ehemalige Mittelständler die sich einen Schei... um Ihre eigene Vorsorge gekümmert haben und nun am goldenen Sozialtropf hängen ohne auch auch nur jemals wirklich solidargemeinschaftlich dafür bezahlt zu haben ...
    Die schwierigste Fähigkeit ist zu beobachten, ohne zu bewerten.

  7. #7
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    73.817

    Standard AW: Rentenversicherungspflicht für Selbstständige - der Todesstoß für den deutschen Mittelstand

    Zitat Zitat von Jim_Panse Beitrag anzeigen
    Und genau deswegen ist es richtig dass Selbsständige zu Ihrer eigenen Vorsorge einzahlen ...
    Es gibt noch mehr Gründe ... aber das ist der wichtigste... ich kenne genügend ehemalige Mittelständler die sich einen Schei... um Ihre eigene Vorsorge gekümmert haben und nun am goldenen Sozialtropf hängen ohne auch auch nur jemals wirklich solidargemeinschaftlich dafür bezahlt zu haben ...

    !!!
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  8. #8
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Budapest
    Beiträge
    63.722

    Standard AW: Rentenversicherungspflicht für Selbstständige - der Todesstoß für den deutschen Mittelstand

    Zitat Zitat von Jim_Panse Beitrag anzeigen
    Und genau deswegen ist es richtig das Selbsständige zu Ihrer eigenen Vorsorge einzahlen ...
    Es gibt noch mehr Gründe ... aber das ist der wichtigste... ich kenne genügend ehemalige Mittelständler die sich einen Schei... um Ihre eigene Vorsorge gekümmert haben und nun am goldenen Sozialtropf hängen ohne auch auch nur jemals wirklich solidargemeinschaftlich dafür bezahlt zu haben ...
    Die ganze Rentenkasse ist eine Betrugskasse, deswegen zahlen Selbständige ungern ein. Nicht wegen Abzocke des Sozialstaates.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  9. #9
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Budapest
    Beiträge
    63.722

    Standard AW: Rentenversicherungspflicht für Selbstständige - der Todesstoß für den deutschen Mittelstand

    Zitat Zitat von suier Beitrag anzeigen
    Einer der wenigen Vorteile, die man als Selbstständiger bisher hatte, war die Möglichkeit zur privaten, selbstgesteuerten Altersvorsorge. D.h. man musste nicht in das bankrotte Rentensystem einzahlen.
    Da die GroKo in ihrer unendlichen Fürsorge und Weisheit nun die Rentenversicherungspflicht für Selbstständige einführen will, habe ich mich endlich entschlossen vom Nur-Leser zum Mitdiskutierer zu werden.
    Meiner Meinung nach ist das der endgültige Todesstoßfür den deutschen Mittelstand, der ohnehin schon mit überbordender Bürokratie und Abgabenlast zu kämpfen hat, gerade für Gründer in der Anfangsphase.

    Dazu kommt, dass die Kleinunternehmen anders als Konzerne eben nicht global aufgestellt sind und nur über geringere Automatisierungsgrade verfügen.
    Somit natürlich das Gros der deutschen Arbeitnehmer beschäftigen.

    Wollen die wirklich die Wirtschaft bewusst an an die Wand fahren oder kommt mir das nur so vor? Wenn das System völlig marode ist, warum macht man dann nicht eine Bürgerversicherung daraus, in die alle einzahlen müssen, auch Beamte, Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater, etc.? Warum will man jetzt an die Selbstständigen ran? V.a.: Warum lässt die CDU das zu??

    Wie seht ihr das? Was für Gestaltungsoptionen haltet ihr für realistisch?

    Die in Österreich. Es geht nicht alleine um Selbständige. Sondern in Österreich wo Selbständige auch einzahlen, hat der Rentner 40 % mehr.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  10. #10
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    73.817

    Standard AW: Rentenversicherungspflicht für Selbstständige - der Todesstoß für den deutschen Mittelstand

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Die ganze Rentenkasse ist eine Betrugskasse, deswegen zahlen Selbständige ungern ein. Nicht wegen Abzocke des Sozialstaates.
    Die meisten der gewöhnlichen Arbeitnehmer zahlen (inzwischen) auch nur noch ungern ein, aber für sie ist es eben Pflicht.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 20 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Selbstständige und Beamte sollen Rentenkasse retten
    Von SAMURAI im Forum Arbeit / Alg I / Hartz IV
    Antworten: 430
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 20:18
  2. Selbstständige Freiberufler mit 1,2 Millionen auf neuen Höchststand
    Von tabasco im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.05.2013, 21:00
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 08:54
  4. Von der Leyen bringt Selbstständige gegen sich auf
    Von Patriotistin im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 20:19
  5. Selbstständige beantragen zunehmend Hartz IV
    Von Freddy Krüger im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 16:16

Nutzer die den Thread gelesen haben : 155

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

rente

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

selbstständige

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben