+ Auf Thema antworten
Seite 20 von 20 ErsteErste ... 10 16 17 18 19 20
Zeige Ergebnis 191 bis 195 von 195

Thema: Adenauers gekaufte Demokratie

  1. #191
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.886

    Standard AW: Adenauers gekaufte Demokratie

    Egon Krenz im TV

    "Wir hatten 1989 viel Westbesuch im ZK, die uns Mut machten haltet durch. Ich will jetzt nicht denunzieren denn einige sind heute noch in der Politik"!


    Das würde aussagen das es politische Kräfte in der BRD gibt die Deutschland nie wieder als Staat sehen wollen, und dafür sorgten das die Konstruktion BRD auf das vereinigte Deutschland übernommen wurde.
    Nicht Sozialamt gibt Geld, sondern Allah!

  2. #192
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.622

    Standard AW: Adenauers gekaufte Demokratie

    [QUOTE=herberger;9549606]Egon Krenz im TV

    "Wir hatten 1989 viel Westbesuch im ZK, die uns Mut machten haltet durch. Ich will jetzt nicht denunzieren denn einige sind heute noch in der Politik"!



    Weil diese Besucher das erkannten, was FJS bereits fast 10 Jahre vorher schon wusste, als er den Milliardenkredit, ich gehe davon aus nicht ganz uneigennützig, vermittelte.

    Er wusste wirtschaftlich wird eine Wiedervereinigung zueinem Desaster, Fass ohne Boden, für die BRD nahezu ruinös und ein finanzieller Super-Gau. Mit diesem Kredit wollte er das Fiasko noch verhindern, auch in der Hoffnung, dass sich durch die Geldspritze die Ostzone sanieren und erholen könne. Was allerdings leider nicht geschah, sondern das Dilemma wurde von Jahr zu Jahr größer. Bis der große Bruder dann die Notbremse zog um den Klotz am Bein so schnell wie möglich los zu werden. Und zu guter Letzt finanziell noch das das bestmögliche herausverhandelte

    All das erkannten die wirtschaftlich denkenden Menschen in der BRD 1989 ebenfalls aber konnten sich gegen die Euphorie Helmut Kohls nicht mehr durchsetzen. Er war bekanntlich Historiker und kein Wirtschaftler er dachte in ganz anderen Dimensionen und Zeiträumen. Das war auch Grund für Hektik die er an den Tag legte um die Verhandlungen so schnell wie möglich zu beenden und vollendete Tatsachen zuschaffen. Hätte er wie es ansonsten seine Art gewesen ist gewartet, gezaudert,ausgesessen, wäre die Wiedervereinigung anders verlaufen und die Ostzone hätte man für das Sprichwörtliche „Apfel und ein Ei“ bekommen und keine Angliederung sondern eine Annektion (was sie de Facto aber nicht de Jure sowieso gewesen ist) geworden. M. E. wäre das innerhalb von 4 bis max. 6 Wochen so weit gewesen.
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  3. #193
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.886

    Standard AW: Adenauers gekaufte Demokratie

    Oskar Lafontaine 1989

    "Wer die deutsche Einheit fordert der riskiert einen Weltkrieg"!
    Nicht Sozialamt gibt Geld, sondern Allah!

  4. #194
    Rechtsabbieger Benutzerbild von Frontferkel
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    Garnisonkirche
    Beiträge
    23.294

    Standard AW: Adenauers gekaufte Demokratie

    Zitat Zitat von Stötteritz Beitrag anzeigen
    Nicht effizient? Nun rund 4 Jahrzente wagte kein parasitärer Selbstdarstellerschamane seine Kralle zu wetzen. Schon vergessen? Aber macht nichts. Aus Fehlern lernt man. Sollte man zumindest. Und glaub mir, jeder Anfang ist schwer. Auch das mit dem Heulen und Zähneknirschen wird vergehen. Beim ersten mal tut es noch weh…
    Stimmt , es war ein ganzes Rudel Moskauhöriger parasitärer alter Kommunistensäcke.


    EHRE WEM EHRE GEBÜHRT


    RF


  5. #195
    Rechtsabbieger Benutzerbild von Frontferkel
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    Garnisonkirche
    Beiträge
    23.294

    Standard AW: Adenauers gekaufte Demokratie

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Egon Krenz im TV

    "Wir hatten 1989 viel Westbesuch im ZK, die uns Mut machten haltet durch. Ich will jetzt nicht denunzieren denn einige sind heute noch in der Politik"!


    Das würde aussagen das es politische Kräfte in der BRD gibt die Deutschland nie wieder als Staat sehen wollen, und dafür sorgten das die Konstruktion BRD auf das vereinigte Deutschland übernommen wurde.
    Ja , das waren die Oberschranzen von SPD-DKP-Grünen, allesamt Arschlöcher , damals wie heute.


    EHRE WEM EHRE GEBÜHRT


    RF


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. gekaufte Illusionen
    Von Alfred Tetzlaff im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 09:00
  2. Adenauers bahnbrechende Erfindungen
    Von roxelena im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 20:31
  3. Der gekaufte Stresstest.
    Von SAMURAI im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 09:31
  4. Die gekaufte Revolution
    Von Bieleboh im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 14:22
  5. Adenauers dunkelste Stunden
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 19:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben