+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 20 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 195

Thema: Adenauers gekaufte Demokratie

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    6.379

    Standard AW: Adenauers gekaufte Demokratie

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Allerdings hat das Großkapital schon seine eigene Dynamik.
    Nimm mal einen Immobilienfond, der kauft in der BRD ganze Stadtteile auf und treibt die Mieten.
    Warum kann er die aufkaufen? Weil die EZB für lau Geld druckt.

    Das sind nicht nur die Siegermächte, welche die Wirklichkeit bestimmen, sondern v.a. das Großkapital.

    ---
    Sehe ich auch so, dass das Problem etwas komplexer ist.

    "Fuer Lau Geld Drucken" - Oder halt Buchgeld aus dem Nix schaffen, dass dann so einem Immobilienfonds zur Verfuegung steht. Gut gibt da einige Regeln, aber insgesamt ist es so, dass einige Institutionen Geld aus nix schaffen koennen, zum eigenem Vorteil und auch zum Nachteil fuer andere.
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.835

    Standard AW: Adenauers gekaufte Demokratie

    Zitat Zitat von C-Dur Beitrag anzeigen
    "Konrad Adenauer wäre nie Bundeskanzler geworden..."
    ...wenn Deutschland den Krieg gewonnen hätte. Richtig!
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von C-Dur
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    9.237

    Standard AW: Adenauers gekaufte Demokratie

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    ...wenn Deutschland den Krieg gewonnen hätte. Richtig!
    Ja, das waere schoen gewesen! Die Welt, oder zumindest Europa, saehe heute besser und friedlicher aus... vielleicht! Aber bei dem Hass gegen uns, haette sich der Nationalsozialismus nicht lange halten koennen. Die Amis wuerden alles angestellt haben, uns zu vernichten. Man sieht ja jetzt, wie sie mit anderen Laendern umgehen.

  4. #24
    La France aux Français Benutzerbild von ladydewinter
    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    7.685

    Standard AW: Adenauers gekaufte Demokratie

    Zitat Zitat von moishe c Beitrag anzeigen
    Die eigentliche "Regierungsarbeit" erfolgt ja hinter den Kulissen!

    Wobei die Kulissenschieber schon aus gewissen Kreisen kommen ...

    Ja ,da wäre ich mir bei ihm auch nicht so sicher.
    Tombé pour la france



    Es wird nichts so sehr geglaubt wie das, was nicht gewusst wird.




  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von C-Dur
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    9.237

    Standard AW: Adenauers gekaufte Demokratie

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Klar, für die linken Spinner von den Nachdenkseiten stecken natürlich nicht die allierten Siegermächte, sondern die pösen deutschen Konzerne hinter allem Übel. Schwachköpfe sind das.
    Ich kenne die Nachdenkseiten nur sehr oberflaechlich... mein guter Freund aus Europa schickt mir hin und wieder einen Artikel rueber.
    Man muss beruecksichtigen, dass es zu Adenauers Zeit noch keine Staatsfinanzierung gab, und von irgendwo musste das Geld fuer die Gruendung der Parteien schliesslich herkommen. Wie es in dem Artikel heisst, hatten die SPD und die KPD noch genug Resourcen, um wieder aufstehen zu koennen nach dem Kriegsende.
    Dass deutsche Unternehmen beisprangen, ist doch nur gut und vernuenftig. Auslandsgelder kamen auch noch dazu, schliesslich wollte man doch auch einen Einfluss auf die neue deutsche Politik haben. Unter den gegebenen Umstaenden hatte Adenauer doch gar keine andere Wahl, als die Unterstuetzungen anzunehmen. Natuerlich verpflichtete das! So wie heute in den USA, wo die Juden maechtig das Wahlergebnis zu bestimmen versuchen und meist auch jedes Mal erreichen... zum Vorteil und zur Beguenstigung Israels. Wer kann es ihnen uebelnehmen?
    Heutzutage, in Deutschland, wird von den Politikern mehr oder weniger die Einhaltung einer gewissen Linie erwartet. Sie wissen, dass ihr Leben gefaehrdet ist, sollten sie sich gegen diese Erwartungen stellen. Nicht, dass ich viel ueber die deutsche Politik weiss, aber es ist mir bekannt, dass ein gewisser Moellemann und ein Politiker von Schleswig-Holstein, kann mich eben nicht an seinen Namen erinnern, mysterioes ermordet wurden.

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von C-Dur
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    9.237

    Standard AW: Adenauers gekaufte Demokratie

    Zitat Zitat von Murmillo Beitrag anzeigen
    Ja, und auch Schmidt wäre es nicht geblieben, hätte er nicht 1976 die Rentner mit einer 9,9%igen Rentenerhöhung gekauft, was im Prinzip der Beginn des Bundeszuschusses zur Rentenversicherung war. Denn erstmalig konnte das Geld für sein Wahlversprechen nicht aus den Versicherungsbeiträgen erbracht werden.Und der Bundeszuschuss liegt mittlerweile bei 100 Mrd.€, weil sich Politiker, um gewählt zu werden, regelmäßig mit solchen Geschenken Wähler kaufen. Eben ganz nach Art "guter Demokraten".
    Haha... das ist doch nur gut, dass die Alten eine vernuenftige Rente bekommen, schliesslich haben sie ihr ganzen Leben fuer Deutschland, den Krieg, die Fluechtlinge, den Wiederaufbau und die Reparationen an Israel bezahlt.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von C-Dur
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    9.237

    Standard AW: Adenauers gekaufte Demokratie

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Aber, aber ... glaubst du vielleicht, woanders ist es nicht so? Geld regiert die Welt.

    Schau dir doch an, wie es in den USA läuft. Da ist das alles noch stärker ausgeprägt. Und es läuft in aller Öffentlichkeit. Wahlkampf in Übernteich dreht sich nicht in erster Linie darum die Wähler zu überzeugen, sondern die Spender. Und in GB, Frankreich und überall ist es im Prinzip haargenau so, nur Details ändern sich. In einem kapitalistischen Land dürfte sich das wohl gar nicht anders machen lassen.
    Ja, ich weiss wie es in den USA laeuft!! Wie geschmiert! In einer vorherigen Antwort habe ich darauf schon bezug genommen.
    Geld regiert die Welt, meinst Du? WER hat denn das Geld? Weisst Du das auch?

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    7.528

    Standard AW: Adenauers gekaufte Demokratie

    Zitat Zitat von C-Dur Beitrag anzeigen
    Ja, ich weiss wie es in den USA laeuft!! Wie geschmiert! In einer vorherigen Antwort habe ich darauf schon bezug genommen.
    Geld regiert die Welt, meinst Du? WER hat denn das Geld? Weisst Du das auch?
    Erstens ist finanzielle Unterstützung für eine Partei, die Standpunkte vertritt, die man gut findet, nicht mit Bestechung gleichzusetzen.

    Zweitens hat offenbar der das Geld, von dem die Parteien unterstützt werden.

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von C-Dur
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    9.237

    Standard AW: Adenauers gekaufte Demokratie

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Erstens ist finanzielle Unterstützung für eine Partei, die Standpunkte vertritt, die man gut findet, nicht mit Bestechung gleichzusetzen.

    Zweitens hat offenbar der das Geld, von dem die Parteien unterstützt werden.
    O.k., daraus kann man dann erkennen, dass die CDU seit Adenauer fuer gut befunden wurde.
    Dein zweiter Satz ist sehr logisch und macht sense.

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.835

    Standard AW: Adenauers gekaufte Demokratie

    Zitat Zitat von C-Dur Beitrag anzeigen
    Ja, das waere schoen gewesen! Die Welt, oder zumindest Europa, saehe heute besser und friedlicher aus... vielleicht! Aber bei dem Hass gegen uns, haette sich der Nationalsozialismus nicht lange halten koennen. Die Amis wuerden alles angestellt haben, uns zu vernichten. Man sieht ja jetzt, wie sie mit anderen Laendern umgehen.
    Schwer zu sagen. Wenn Deutschland gewonnen hätte, dann wäre ganz Europa uns und nicht den Amis nachgerannt. Und wir hätten auch unsere bahnbrechende Technologie nicht an die USA verloren. Aber das ist alles Spekulation.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. gekaufte Illusionen
    Von Alfred Tetzlaff im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 09:00
  2. Adenauers bahnbrechende Erfindungen
    Von roxelena im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 20:31
  3. Der gekaufte Stresstest.
    Von SAMURAI im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 09:31
  4. Die gekaufte Revolution
    Von Bieleboh im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 14:22
  5. Adenauers dunkelste Stunden
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 19:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 2

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben