+ Auf Thema antworten
Seite 59 von 89 ErsteErste ... 9 49 55 56 57 58 59 60 61 62 63 69 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 581 bis 590 von 886

Thema: GEZ-Gebühren

  1. #581
    Herr der Raben Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.951

    Standard AW: GEZ-Gebühren

    Zitat Zitat von beathooven Beitrag anzeigen
    Ganz einfach ist das doch. Es wurde das Verfahren überdacht und man ist in den autorisierten Institutionen zur Auffassung gekommen, dasss der Auftrag in der Verfassung unserem guten GG eher sich als Solidarangelegenheit darstellt, las es eine Nutzer orientierte Abrufbereitschaft ist.

    Bekommst du das auf die Latte oder hapert es da an der Durchdringungskapazität ?

    Hier hats du kompetenten Rat dazu:



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Man könnte es ohne diese geheuchelten, salbungsvollen Worte ganz einfach zusammenfassen.
    Das System hat jahrzehntelang gut funktioniert, aber die Intendanten kamen dann zu dem Schluß das sie den Hals nicht voll genug bekommen können und es mehr abzugreifen gilt um in ihrem über die Jahre zu einem schmierigen und höchst korrupten Propagandaapparat munter das Geld der Zwangsabgabenzahler verbrennen bzw an ihre Günstlinge verteilen zu können.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  2. #582
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    22.154

    Standard AW: GEZ-Gebühren

    Zitat Zitat von beathooven Beitrag anzeigen
    Nö, um ein nach unserer Verfassung beauftragten allgemein zur Verfügung stehenden Nachrichtensektor nutzen zu können, geht es nicht um den persönlichen Nutzen, da geht es um das Solidarprinzip, dass da was zur Verfügung steht. Das werden 5-jährige nicht so schnell kapieren, du auch nicht. Wie alt bist du ?
    Nochmal: die Kacke verschlüsseln, wer sehen will, der zahlt. Das ist das, was du letztlich auch sagst. Nur dass eben bei mir nur die Befürworter und Nutzer zahlen. Und die dürfen dann gerne auch nach dem Solidarprinzip die Patenschaft für diejenigen übernehmen, die es sich nicht leisten können aber trotzdem wahnsinnig gerne gucken würden.

  3. #583
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    49.434

    Standard AW: GEZ-Gebühren

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Nochmal: die Kacke verschlüsseln, wer sehen will, der zahlt. Das ist das, was du letztlich sagst. Nur dass eben nur die Befürworter zahlen. Und die dürfen dann gerne auch nach dem Solidarprinzip die Patenschaft für diejenigen übernehmen, die es sich nicht leisten können aber trotzdem wahnsinnig gerne gucken würden.
    Richtig, das liegt einfach daran, daß dieses System in einer Zeit entstand, als es noch gar keine privaten Sender gab. Internet natürlich auch nicht. Damals hatte es noch seinen Sinn, zumal eine Finanzierung durch Werbung zu der Zeit undenkbar war.

    Nur paßt es eben nicht mehr in die Zeit. Wo jeder Hartz IV Empfänger Handy und Internet hat.

    Davon abgesehen, daß es ein Vertrag von zwei Parteien zu Lasten Dritter ist. Was eben damals sozusagen aus der Not heraus auch noch in Ordnung war.

    Aber spätestens seit Zulassung der privaten Sender hat sich das erledigt. Wohlgemerkt sind mit Sendern auch Radiosender gemeint.
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  4. #584
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    65.756

    Standard AW: GEZ-Gebühren

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Richtig, das liegt einfach daran, daß dieses System in einer Zeit entstand, als es noch gar keine privaten Sender gab. Internet natürlich auch nicht. Damals hatte es noch seinen Sinn, zumal eine Finanzierung durch Werbung zu der Zeit undenkbar war.

    Nur paßt es eben nicht mehr in die Zeit. Wo jeder Hartz IV Empfänger Handy und Internet hat.

    Davon abgesehen, daß es ein Vertrag von zwei Parteien zu Lasten Dritter ist. Was eben damals sozusagen aus der Not heraus auch noch in Ordnung war.

    Aber spätestens seit Zulassung der privaten Sender hat sich das erledigt. Wohlgemerkt sind mit Sendern auch Radiosender gemeint.
    Die ÖR gehören komplett abgeschafft. Ein oder zwei Sender die rund um die Uhr das Neueste berichten (wie bspw. N-TV oder so) und fertig. Staatliche Propaganda - da reicht doch schon wenn man die deutsche Welle hier freischaltet. Der Scheiß wo sonst so gesendet wird, darauf kann man getrost verzichten. Aber nein. es wird besser. Die ÖR sollen auch Sendungen in anderen Sprachen anbieten. Was natürlich wieder mehr kostet ....

  5. #585
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    65.756

    Standard AW: GEZ-Gebühren

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Richtig, das liegt einfach daran, daß dieses System in einer Zeit entstand, als es noch gar keine privaten Sender gab. Internet natürlich auch nicht. Damals hatte es noch seinen Sinn, zumal eine Finanzierung durch Werbung zu der Zeit undenkbar war.

    Nur paßt es eben nicht mehr in die Zeit. Wo jeder Hartz IV Empfänger Handy und Internet hat.

    Davon abgesehen, daß es ein Vertrag von zwei Parteien zu Lasten Dritter ist. Was eben damals sozusagen aus der Not heraus auch noch in Ordnung war.

    Aber spätestens seit Zulassung der privaten Sender hat sich das erledigt. Wohlgemerkt sind mit Sendern auch Radiosender gemeint.
    Übrigens gehe ich mal davon aus dass wir auch bei den Zahlen beschissen werden.
    Wenn man von einem 4-köpfigen Haushalt ausgeht, sind wir bei 80 Millionen Bürgern etwa bei 20 Millionen Haushalten. Mal 17 Euro ... pro Monat!!!!

  6. #586
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    22.154

    Standard AW: GEZ-Gebühren

    Ich will gar nicht wissen, was da für Sauereien und Kungeleien auch auf kleinen Ebenen ablaufen. Die Vergabe der Intendantenjobs läuft ja schon augenscheinlich so ab, dass man schon auf der Nudelsuppe hergeschwommen sein muss, um da nicht skeptisch zu werden. Man muss schon sehr naiv sein, um nicht zumindest zu mutmassen, dass da sehr gut bezahlte Praktikantenjobs usw. unter der Hand und nach Nasenfaktor bzw. als Gefälligkeit unter Freunden und Bekannten vergeben werden. Kostet einen ja auch nichts. Ist ja kein Unternehmen oder so und Geld kommt immer rein. Egal wie man "wirtschaftet". Man könnte 24/7 das Testbild senden und trotzdem müsste man zahlen. Braucht also keiner ein schlechtes Gewissen haben, dass er durch Nichtleistung dem Betrieb schadet.

  7. #587
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    49.434

    Standard AW: GEZ-Gebühren

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Die ÖR gehören komplett abgeschafft. Ein oder zwei Sender die rund um die Uhr das Neueste berichten (wie bspw. N-TV oder so) und fertig. Staatliche Propaganda - da reicht doch schon wenn man die deutsche Welle hier freischaltet. Der Scheiß wo sonst so gesendet wird, darauf kann man getrost verzichten. Aber nein. es wird besser. Die ÖR sollen auch Sendungen in anderen Sprachen anbieten. Was natürlich wieder mehr kostet ....
    Ich schrieb doch nichts anderes. In Kombination: wer will, soll bezahlen. Bekommt dann auch Staatspropaganda ganz ohne kommerzielle Werbung.

    Aber wann geht man dann pinkeln?
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  8. #588
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Senftenberg
    Beiträge
    49.434

    Standard AW: GEZ-Gebühren

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Übrigens gehe ich mal davon aus dass wir auch bei den Zahlen beschissen werden.
    Wenn man von einem 4-köpfigen Haushalt ausgeht, sind wir bei 80 Millionen Bürgern etwa bei 20 Millionen Haushalten. Mal 17 Euro ... pro Monat!!!!
    4-köpfig wird es wohl werden. Die sind allerdings nicht hellhäutig. Deren Anteil dürfte eher bei zweiköpfig liegen. Single-Haushalte bei knapp 18 Millionen.

    Schätzung mit 2 Personen war gut, guckst Du:
    Im Jahr 1871 gab es in Deutschland rund 8,7 Millionen Privathaushalte, in denen im Durchschnitt jeweils 4,6 Personen wohnten. Heutzutage existieren in Deutschland rund 41 Millionen Haushalte, in denen aber nur noch durchschnittlich je zwei Personen leben.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wer das liest, hat sich mit Corona angesteckt

  9. #589
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    53.425

    Standard AW: GEZ-Gebühren

    Zitat Zitat von beathooven Beitrag anzeigen
    Ist Doch genau das Richtige, dass der Querulant in seinem Ego-Tripp so außen vor allem bleibt. Ich wünschte mir diese Konsequenz gegen andere Querulanten in ihrer abwegigen Verweigerungshaltung ebenfalls. Diese Typen sind keine Gestalter oder irgendwie vorbildhaft. Sie haben ihre Auffassung gegen eine legitim und legal getroffene Maßnahme vorgetragen, ihre Rechte ausgeschöpf. Sie sind mit ihrer Auffassung nicht durchgedrungen. Gesellschaftspolitisch verändernd und Voranbringen geht anders. Es ist es nach Ende der Verfahren dem Legalen zu folgen. Seine Auffassung auf den Ebenen die frei weiter zur Verfügung stehen, weiter zu vertreten und im Diskussionsverfahren Änderungen eventuell zu erreichen.Es geht um Verfahrensfragen, Organisationsfragen nicht um Mensvhen- oder Grundrechte deren Legalität und deren Bestand angegriffen wird.

    Typen wie der Knastrologe zur Zeit fröhnen ihrem Egoshooter- Dasein und dienen den Anti- Typen in unserer Gesellschaft als Propagandainstrument. Wunderbar ersichtlich hier in der Echokammer.

    Antisozial das ganze Getue des Typen u d seiner Follower.
    Völlig falsch.Es geht um eine aufrechte Haltung.
    Etwas, dass Dir für immer ein Rätsel bleiben wird, klar.
    Die GEZ ist eine faschistoide Zwangsveranstaltung und völlig absurd.

  10. #590
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    78.869

    Standard AW: GEZ-Gebühren

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Der Fall Georg Thiel



    Georg Thiel bat WDR-Intendant Tom Buhrow um „Begnadigung“, holte sich aber eine Abfuhr. Jetzt sagt er: „Nochmal bettel ich nicht um meine Freilassung“

    Der EDV-Zeichner Georg Thiel befindet sich nach Ablehnung seiner Bitte um Freilassung durch den WDR seit 26. Mai im Hungerstreik, muss aller Voraussicht nach noch bis Ende September einsitzen – dann läuft die maximale Dauer der „Erzwingungshaft“ nach sechs Monaten ab.


    Den öffentlich-rechtlichen Sender kommt die Inhaftierung übrigens teuer zu stehen – der WDR muss die Gefängniskosten (bislang bereits 14.378 Euro) aus eigenen Mitteln – sprich Gebührengeldern – vorstrecken. Die GEZ-Schulden von Georg Thiel: 1 827 Euro.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Läppisch, 1827 €. Meine GEZ Schulden schon bei 9000 ... 10000 €

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gebühren für das Bargeld bezahlen!
    Von Erik der Rote im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 18.12.2017, 18:18
  2. SPD in Geldnot: ZDF springt mit Gebühren-Geldern ein
    Von Alfred Tetzlaff im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 08:35
  3. GEZ Gebühren und die ARD
    Von Norman im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2007, 22:30
  4. GEZ (Gebühreneinzugszentrale) Gebühren einsparen ...ganz legal!
    Von Uncle Marc im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 21:36
  5. GEZ-Gebühren für Geldautomaten ab 2007
    Von Ridvano im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.10.2006, 14:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 119

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben