+ Auf Thema antworten
Seite 13 von 31 ErsteErste ... 3 9 10 11 12 13 14 15 16 17 23 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 121 bis 130 von 309

Thema: "Umgekehrter Rassismus existiert nicht" - Realität oder Blödsinn?

  1. #121
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.475

    Standard AW: "Umgekehrter Rassismus existiert nicht" - Realität oder Blödsinn?

    Zitat Zitat von Väterchen Frost Beitrag anzeigen
    Wer hier schriftstellerisch tätig ist, hat das schlechte Gewissen, wenn er je eins hatte, längst überwunden. Deswegen wird hier ein so hanebüchener Unsinn ja auch nicht vertreten.
    Und dieser hanebücherner Unsinn wäre??
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  2. #122
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.286

    Standard AW: "Umgekehrter Rassismus existiert nicht" - Realität oder Blödsinn?

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    dir ist aber schon klar daß zwischem einem "fehlenden Gewissen" und einem "schlechten Gewissen" schon ein Unterschied besteht?
    Wer ein fehlendes Gewissen hat, kann kein schlechtes Gewissen haben !
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  3. #123
    Mitglied
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    676

    Standard AW: "Umgekehrter Rassismus existiert nicht" - Realität oder Blödsinn?

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    Und dieser hanebücherner Unsinn wäre??
    Dass eine Diskrimierung Weißer bzw. Rassismus gegen Weiße nicht möglich wäre. In die gleiche Kategorie fällt dieser Femi-Quatsch, der ja gerne von Frauenbeauftragtinnen vertreten wird, dass eine Diskriminierung von Männern keine Diskriminierung sei bzw. wenn es eine wäre, dann eine zulässige.

  4. #124
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.475

    Standard AW: "Umgekehrter Rassismus existiert nicht" - Realität oder Blödsinn?

    Zitat Zitat von Väterchen Frost Beitrag anzeigen
    Dass eine Diskrimierung Weißer bzw. Rassismus gegen Weiße nicht möglich wäre. In die gleiche Kategorie fällt dieser Femi-Quatsch, der ja gerne von Frauenbeauftragtinnen vertreten wird, dass eine Diskriminierung von Männern keine Diskriminierung sei bzw. wenn es eine wäre, dann eine zulässige.
    gut, da muß ich dir recht geben. Das ist so hanebüchern als wenn jemand behauptet Juden könnten keine Täter sein, und doch ist dies fast zementiert.
    Der eine nennt dies "alternaive Wahrheit", der andere "offenkundige Tatsachen".
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  5. #125
    Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    4.541

    Standard AW: "Umgekehrter Rassismus existiert nicht" - Realität oder Blödsinn?

    Zitat Zitat von Väterchen Frost Beitrag anzeigen
    Dass eine Diskrimierung Weißer bzw. Rassismus gegen Weiße nicht möglich wäre. In die gleiche Kategorie fällt dieser Femi-Quatsch, der ja gerne von Frauenbeauftragtinnen vertreten wird, dass eine Diskriminierung von Männern keine Diskriminierung sei bzw. wenn es eine wäre, dann eine zulässige.
    Ob das nun Unsinn ist, steht auf einem anderen Blatt. Fakt ist aber, dass sich der "Femi-Quatsch" durchgesetzt hat. Eine Frauenquote ist nichts anderes als eine "positive" Diskriminierung von Männern. Während wir hier noch über eine Frauenquote diskutieren, hat sich die Minderheitenquote in anderen Ländern bereits durchgesetzt. Dies bedeutet, dass nicht nur ein bestimmter Prozentsatz von Frauen eingestellt werden muss. Schwarze und andere Minderheiten müssen ebenfalls eingestellt werden. Also hat sich "positive" Diskriminierung gegenüber Weißen ebenfalls durchgesetzt.

  6. #126
    Mitglied
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    1.062

    Standard AW: "Umgekehrter Rassismus existiert nicht" - Realität oder Blödsinn?

    ein Beispiel für Rassismus gegen Weisse:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "
    Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Stadtverwaltung Tübingen will Menschen mit Zuwanderungsgeschichte stärker beteiligen und ist an entsprechenden Bewerbungen besonders interessiert.
    "

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich wette einen Fuffi, dass ein Russe dort nicht genommen wird. Muss ein Schwarzer unbedingt sein.
    Als weisser "deutscher" Mann sich dort bewerben und arbeiten ?
    phahaha

    Ganz zu schweigen, wenn sich als Sachse mit Dialekt bewirbt.
    Sofort aussortiert.

  7. #127
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    16.438

    Standard AW: "Umgekehrter Rassismus existiert nicht" - Realität oder Blödsinn?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Stammt aus GB eventuell von Churchill

    "Küsse einen Wilden und er wird dich treten.

    Trete einen Wilden und er wird dich Küssen"!
    Demnach hielt(e) Churchill uns Deutsche für Wilde.

    Ironie der Geschichte dabei ist, daß auch viele Untertanen ihrer Majestät in den Genuß kommen diese "These" experimentell zu belegen, nicht zuletzt Dank der Machenschaften dieses Karlspreisträgers .
    Geändert von Götz (20.05.2018 um 17:16 Uhr)
    Wider der Alternativlosigkeit


    Pro Strafstimme !

    RF

  8. #128
    Mitglied
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    676

    Standard AW: "Umgekehrter Rassismus existiert nicht" - Realität oder Blödsinn?

    Zitat Zitat von radelroll Beitrag anzeigen
    ein Beispiel für Rassismus gegen Weisse:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "
    Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Stadtverwaltung Tübingen will Menschen mit Zuwanderungsgeschichte stärker beteiligen und ist an entsprechenden Bewerbungen besonders interessiert.
    "

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich wette einen Fuffi, dass ein Russe dort nicht genommen wird. Muss ein Schwarzer unbedingt sein.
    Als weisser "deutscher" Mann sich dort bewerben und arbeiten ?
    phahaha

    Ganz zu schweigen, wenn sich als Sachse mit Dialekt bewirbt.
    Sofort aussortiert.
    "...mit Zuwanderungsgeschichte" Der öffentliche Dienst ist nicht ganz dicht. Die wollen auch noch ihre eigenen Landsleute arbeitslos machen, diese Knallköppe.

  9. #129
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.032

    Standard AW: "Umgekehrter Rassismus existiert nicht" - Realität oder Blödsinn?

    QUOTE=Väterchen Frost;9471806]Wer hier schriftstellerisch tätig ist, hat das schlechte Gewissen, wenn er je eins hatte, längst überwunden. Deswegen wird hier ein so hanebüchener Unsinn ja auch nicht vertreten.[/QUOTE]

    Er hat sich aus der geistigen Umklammerung, dem geistigen Gefängnis befreit. Hat aufgehört hirnlos nachzuplappern was ihm in Schulen, Universitäten, Medien eingegeben worden ist. Hat angefangen sich seines eigenen Verstandes zu bedienen, zu reflektieren, nachzusinnen und infolgedessen aus dem Geisteskerker auszubrechen.
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  10. #130
    Recht en Trouw Benutzerbild von Odem
    Registriert seit
    13.03.2017
    Ort
    Heimatfront
    Beiträge
    2.766

    Standard AW: "Umgekehrter Rassismus existiert nicht" - Realität oder Blödsinn?

    Zitat Zitat von Hulasebdender Beitrag anzeigen
    Du hast das Recht, Deinen Unfug zu verbreiten. Freie Rede steht Dir wie auch den Verantwortlichen des genannten Textes und den Antifanten zu, ebenso wie die freie Wahl des Wohnortes.
    Für Dich eine kurze Antwort, da zu viele Worte deinen flachen Geist offensichtlich überfordern; welches Recht soll nun eine Person noch haben, wenn die gleiche Person eben jenes Privileg negiert?
    - Anbei eine Antwort erwarte ich nicht, da in deinen Kopf ohnehin nur Scheiße schwirrt.

    Ewiger Wald, ewiges Volk, es lebt der Baum wie du und ich, er strebt zum Raum wie du und ich, sein stirb und werde lebt die Zeit, Volk steht wie Wald, in Ewigkeit.




+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Der Seher", "andere Welt" oder "stille Sonne" - SF-Visionen zur Zukunft der USA
    Von Beverly im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.11.2017, 16:40
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 18:40
  3. "Rassismus" in der DDR oder gesunder Überlebenstrieb?
    Von gagarin90 im Forum BRD und DDR
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.11.2011, 13:55
  4. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 16:34
  5. "In Elefanten investiert!" - überholt die "Realität" die Satire?
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 13:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 127

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben